Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 22.08.2019 07:03

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 139 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5  Next
AuthorMessage
 Post subject: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 23.11.2009 13:33 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Image

Ital. Alternativtitel: Il Re Della Mala
Darsteller: Henry Silva, Herbert Fleischmann, Patrizia Gori, Dan van Husen
Jahr: 1973

Inhalt:
Für den Hamburger Unterweltboss Westermann (Herbert Fleischmann) brechen harte Zeiten an: Der sizilianische Gangsterboss Lucca (Henry Silva) kommt in die Hafenstadt, um Westermanns Imperium an sich zu reißen. Der Konflikt eskaliert, als sich Westermanns Sohn Eric (Horst Janson) ausgerechnet in Luccas hübsche Tochter Silvia (Patricia Gori) verliebt. - Gangsterkrieg auf der Reeperbahn

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 25.11.2009 00:30 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: Male
Santorro wrote:
Inhalt:
NICHT VORHANDEN


:shock:

Wenn Jürgen Roland DAS noch erlebt hätte!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 25.11.2009 00:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Hab den Film ja auf Sky-Action gesehn und muss sagen wenn Italien + Deutschland aufeinander treffen, gibts Euro-Cinema auf allerhöchstem Niveau !
Stoneface-Silva spielt was er am Besten kann, den kaltblütigen Mafiaboss der dann am Ende doch noch Reue zeigt, und zu Fleischmann fehlen mir immer noch die passenden Worte.
Er spielt irgendwo zwischen schmierigem Oberassi und agressivem Zappelphilipp wie er im Buche steht !

Ich hoffe noch immer auf eine legale VÖ, diese Perle MUSS erscheinen !

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 25.11.2009 00:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
@ ugo:
Ich werde den Inhalt natürlich noch nacheditieren. Danke für den Hinweis .

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 27.11.2009 21:57 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Ich will ja hier nicht klugscheißen und rumnölen... aber eigentlich gehört der ja in die Krautploitation-Rubrik...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 27.11.2009 22:18 
Offline
Forum Admin

Joined: 11.2009
Posts: 1243
Gender: Male
Habs mal verschoben ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 28.11.2009 00:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 211
Gender: Male
der wurde ja mal vollmundig angekündigt...wat isn nu?

_________________
Crime Is A Disease, Meet The Cure


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 16:16 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Die Qualität von der Premiere-Ausstrahlung war 1A ! DER Beweis, dass ein exzellentes Master der dt.Fassung von den Zinksärgen existiert - war sogar anamorphes Widescreen !
Leider merkte man doch bei den Gewaltszenen den ein oder anderen Schnitt...kein Wunder, so gibts doch gerade bei dem Titel nachweislich 3 verschieden Schnittfassungen.

Dt.Fassung: an Gewalt geschnitten
It.Fassung: Gewalt komplett, weniger Handlung

was bei der dritten Fassung anders war weiß ich leider nicht mehr !

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 16:45 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Santorro wrote:

was bei der dritten Fassung anders war weiß ich leider nicht mehr !


Meinst Du die "Battle of the Godfathers" Fassung auf englisch ?

Gibt es einen Zeitunterschied zwischen der TV Ausstrahlung und den deutsche Tapes ? Mir sind keine Schnitte bei der VHS aufgefallen !


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 16:50 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Genau die, aber frag mich nicht mehr was da anders is, keine Ahnung !

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 18:03 
Mich ärgert der ganze Zustand immens, gerade weil mir alle drei von EC angekündigten Filme extremst wichtig sind. :roll:
Das sind:
DRACULA JAGT FRANKENSTEIN mit Paul Naschy
ZINKSÄRGE FÜR GOLDJUNGEN
DER MANN MIT DEN 1000 MASKEN von Alberto De Martino.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht an bereits unterschriebene Verträge.
Glauben heißt aber letztendlich nicht wissen.

Kinowelt ist im Bereich der Unterlizensierungen ziemlich lahm, das ist der Sache auch nicht zuträglich.


Last edited by italo on 09.12.2009 18:05, edited 1 time in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 18:04 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 71
Gender: Male
Santorro wrote:
Genau die, aber frag mich nicht mehr was da anders is, keine Ahnung !


Die komplette Schnittfolge ist anders. Die Szenen sind unterschiedlich angeordnet und zusätzlich war die Fassung cut.

_________________
Sperma ist der beste Klebstoff! Oder hast du schonmal ein Baby auseinanderfallen sehen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 18:18 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
raffi wrote:
Santorro wrote:
Genau die, aber frag mich nicht mehr was da anders is, keine Ahnung !


Die komplette Schnittfolge ist anders. Die Szenen sind unterschiedlich angeordnet und zusätzlich war die Fassung cut.


Hast Du das Griechen-Tape ??? Die Bildqualität soll ja recht grauslig sein ,sogar für griechische Verhältnisse ! Mich würde vor allem interessieren ob die Szene aus "Trio Pervers" in der italienischen / englischsprachigen Fassung fehlt ... :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 71
Gender: Male
Das Tape ist nicht mehr, oder nur ganz schwer zu bekommen. Ich hab aber eine DVD-R davon. Ja, die Bildquali ist unter aller Sau. Es gibt Szenen, da sieht man fast nix.

_________________
Sperma ist der beste Klebstoff! Oder hast du schonmal ein Baby auseinanderfallen sehen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 19:02 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 2386
Gender: Male
Ist schon hin und wieder mal drin , aber international wird scharf geschoßen ... das letzte ging für 80 Euro weg , aber ist wohl auch das einzige englisch-sprachige Release ( ich glaube von VEP) . Naja , wir werden ja auch nicht gerade mit nem Überangebot an Sunset oder VPS Tapes verwöhnt ;)

Weißt Du noch , ob die "Trio Pervers"-Szene ( die Autobombe für Messina`s Mätresse) enthalten war ?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 09.12.2009 20:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 71
Gender: Male
Ich meine, sie war enthalten. Bei Gelegenheit schau ich mal nach. Ich glaube, die Erschießung des Liebhabers von Messinas Flamme war etwas länger zu sehen. Kann mich dann auch die Entsorgung via Autobömbchen erinnern. Aber wenn man den Film in 3 Versionen gesehen hat, dann kennt man die Szene, daher alle Angaben ohne Gewähr.

_________________
Sperma ist der beste Klebstoff! Oder hast du schonmal ein Baby auseinanderfallen sehen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 18.12.2009 22:23 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5071
Gender: Male
Santorro wrote:
Die Qualität von der Premiere-Ausstrahlung war 1A ! DER Beweis, dass ein exzellentes Master der dt.Fassung von den Zinksärgen existiert - war sogar anamorphes Widescreen !
Leider merkte man doch bei den Gewaltszenen den ein oder anderen Schnitt...kein Wunder, so gibts doch gerade bei dem Titel nachweislich 3 verschieden Schnittfassungen.

Dt.Fassung: an Gewalt geschnitten
It.Fassung: Gewalt komplett, weniger Handlung

was bei der dritten Fassung anders war weiß ich leider nicht mehr !


Also ich habe heute auch mal die Fassung von sky (lief ungefähr vor 1 bis 2 Monaten da rauf und runter) gesehen. Und die war leider im 4:3 Vollbild-Format. Sah mir aber ziemlich "vollständig" aus. Also mir sind zumindest keine Schnitte aufgefallen, die der Entschärfung an Gewalt gedient hätten oder so. Wobei ich auch denke, dass der Film nicht sehr gewaltätig ist. Mal hier und da ein Einschuss oder so. Die Fassung ging übrigens ohne Abspann (gab es nicht) 83:02.


Operazione Bianchi wrote:
Ist schon hin und wieder mal drin , aber international wird scharf geschoßen ... das letzte ging für 80 Euro weg , aber ist wohl auch das einzige englisch-sprachige Release ( ich glaube von VEP) . Naja , wir werden ja auch nicht gerade mit nem Überangebot an Sunset oder VPS Tapes verwöhnt ;)

Weißt Du noch , ob die "Trio Pervers"-Szene ( die Autobombe für Messina`s Mätresse) enthalten war ?


Ich weiß ja nicht, ob die "serienmäßig" in der deutschen Fassung drin ist, aber in der sky-Fassung war sie enthalten. Ging aber auch recht schnell. 1. Messina haut die Olle um. 2. Er sagt seinem "Bombenbauer" (baut riiiiesen Dinger by the way), dass er ihr eine Bombe ins Auto bauen soll, da sie bald "verreist". 3. Die "Olle" sitzt im Auto. 4. Ruft noch "Tschüss". Bombe tickt. Boom! 5. Na und dann halt das brennende Auto. 6.Die schreiende Frau im brennenden Auto. 7.Explosion!


Auch wenn das sicher nicht die "ungekürzteste" Fassung des Films ist, fand ich ihn sehr sehenswert.

Fleischmann ist ein sehr komischer Vogel und so richtig kauft man ihm den skrupellosen Gangsterboss auch nicht ab. Ich meine, kann man einem Mann erst nehmen, der in einem Kegelclub ist, der einen schwarzen Pudel als Wappentier hat? Aber auch Silva ist keine wirkliche Bedrohung. Der lässt sich lieber von seiner Mutter beim Spaghetti-Essen anmosern. Auch ist er (sogar bei Verfolgungsjagten) ein aufmerksamer Fahrer. (O-Ton "Mist! Ein Stoppschild").
Aber was soll's. Der Spass bleibt da nicht auf der Strecke. Die beiden Kontrahenten versuchen sich immer wieder mit anderen Gemeinheiten aus dem Rennen zu schicken. Und schaufeln sich dabei häufig ihr eigenes Grab. Da gibt es Explosionen, Boxkämpfe, nackte Tatsache, einen Haufen an flotten Sprüchen (die dt. Fassung hat da einiges zu bieten!) und sogar eine Portion Liebe. Nicht zu vergessen eine wilde Verfolgungsjagd per Boot am Schluss.
Alles in allem ist der Film ein kurzweiliges Meisterwerk der Unterhaltung und hat bestimmt schon so Manchem den trüben Tag versüßt. Ich fand den Film einfach geil und würde mich riesig über eine offizielle Veröffentlichung freuen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 20.12.2009 16:19 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: Male
Logan5514 wrote:

Alles in allem ist der Film ein kurzweiliges Meisterwerk der Unterhaltung und hat bestimmt schon so Manchem den trüben Tag versüßt.


Na, und ob!

Im übrigen sollte man das Gewaltpotenzial deutschtümelnder Kegelvereine nicht unterschätzen. :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 20.12.2009 16:43 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5071
Gender: Male
ugo-piazza wrote:
Logan5514 wrote:

Alles in allem ist der Film ein kurzweiliges Meisterwerk der Unterhaltung und hat bestimmt schon so Manchem den trüben Tag versüßt.


Na, und ob!

Im übrigen sollte man das Gewaltpotenzial deutschtümelnder Kegelvereine nicht unterschätzen. :mrgreen:



:D - Oh ja. Bei den ersten Szenen kam ich mir kurz vor, als wenn ich "Die Camper" oder "Voll Normaaa" mit Tom Gerhardt sehen würde. Das hat doch gleich in eine super Stimmung versetzt!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 18:12 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (Deutschland 1973) R: Jürgen Roland

Die Queen Elizabeth läuft in den Hamburger Hafen ein, an Bord hochexplosive Fracht: Henry Silva alias Luca Messina, ein italoamerikanischer Mafioso mit Expansionsdrang, reckt sein stählernes Kinn über die Reling, im Handgepäck seine resolute Frau Mama (Ermelinda De Felice), seine Tochter Sylvia (Patrizia Gori) und die Gespielin Kate (Veronique Vendell). „Welch schöne Stadt“, spricht er salbungsvoll. “Anders als bei uns, ganz anders. So friedlich, so gepflegt, so ruhig. Das wird meine Stadt – das schwöre ich.“ Mit Ruhe und Frieden ist es aber bald Sabbat, denn Messinas Konkurrent auf dem Weg nach oben ist der altgediente Hamburger Gangsterboss Otto Westermann (Herbert Fleischmann), der nicht so ohne weiteres gewillt ist, seinen Thron den „Makkaronis“ zu überlassen. Messina stellt aber rasch klar, daß ihm jedes Mittel Recht ist, um Westermann ins Getreide zu fahren – auf handfeste Drohungen folgen Ohrlaschen, einem Gorilla wird der Hals angeritzt und Schutzgeldzahlungen werden gefordert. In Westermanns Kegelclub, dem „Schwarzen Pudel“, wird bei Wurst und Schnaps Krisenstab abgehalten, als Messinas Horde hereinplatzt und Klarschiff macht. 40% der Einnahmen aus Prostitution und Glücksspiel werden verlangt, und: „Wem das nicht gefällt, der kann sich ´n Sarg bestellen – aber aus Zink, der genügt für euch Ratten!“
Die brenzlige Lage verschärft sich, als bei einem Boxkampf zwischen Westermanns jüngerem Sohn Karl (Wolfgang Kuhlmann) und dem importierten Preiskämpfer „Tiger“, zarte Bande zwischen Erik (Horst Janson), dem älteren Filius, und Messinas Tochter geknüpft werden – sehr zum Missfallen der beiden Väter. Als Karl von den Mafiosi totgeschlagen wird, kommt es zum Äußersten. Ein handfester Bandenkrieg entbrennt in Hamburgs Unterwelt…

Mitten in die Glanzzeit des deutschen „Autorenfilms“, als Typen wie Achternbusch oder Kluge das Publikum mit ihren snobistischen Pseudokunst-Wichsereien malträtierten, platzt Jürgen Rolands wunderbarer ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN wie eine Splitterbombe. Einem Gutteil mitzuverdanken ist dies sicherlich dem verdienstvollen Produzenten Wolf C. Hartwig und seiner Firma Rapid-Film, auf dessen Konto so unverzichtbare Perlen wie EIN TOTER HING IM NETZ, WEISSE FRACHT FÜR HONG KONG und KARATE, KÜSSE, BLONDE KATZEN gehen. Später holte er sogar Sam Peckinpah nach Europa, um mit ihm die STEINER – DAS EISERNE KREUZ-Filme zu drehen.
Mit ZINKSÄRGE wählte er das Genre des Gangsterfilms und platzierte die Story in Hamburg – statt jedoch die typischen St. Pauli-Klischees aufzuwärmen, entschied er sich als Handlungsort für das vornehme Blankenese. Hartwig und Roland ist ein ungemein temporeicher Genre-Reißer gelungen, der blendend unterhält und keine Millisekunde seiner knapp 87 Minuten Länge langweilt. Die frappierende Ähnlichkeit zum Poliziottescho ergibt sich nicht nur durch die Anwesenheit von Henry Silva, auch die gesamte, sehr flott geratene Inszenierung gemahnt an die italienischen Vorbilder wie Lenzi oder Castellari. Gekrönt wird das Ganze durch ein krachendes Finale mit extrem rasant gefilmten und geschnittenen Action-Sequenzen, mörderischen Autoverfolgungsjagden durch Hamburgs Straßen und das Speicherhausviertel, einer Hatz mit Motorbooten durch den Hafen und wilden, teils recht blutigen Schießereien.

Dabei ist die parallel verlaufende Romanze zwischen Erik und Sylvia eher belangloses Geplänkel am Rande – Roland, respektive Hartwig, wollten wohl etwas Shakespeare-Flair in ihre Geschichte einwehen lassen. Im Zentrum steht die Fehde zwischen Westermann und Messina, zwei Eisenfressern der alten Schule, die sich mal mit distinguiert-bösartiger Höflichkeit begegnen, beim nächsten Mal die Fäuste und Kanonen sprechen lassen. Es geht allerhand zu Bruch, und etliche Finstermänner wandern im Verlauf der Handlung zu den Fischen. Eine meiner diesbezüglichen Lieblingsszenen findet in einer üblen Kaschemme statt, als einer der Italoamerikaner am Tresen zusammengeschossen wird, und die übrigen Gäste währenddessen einfach teilnahmslos dabeistehen und stumpf in ihr Bier starren. So was gehörte im Hamburg der 70er Jahre scheinbar zur Tagesordnung!

Die Dialoge sind natürlich ein permanenter Reichsparteitag; wenn ich wollte, käme ich aus dem Zitieren nicht mehr raus. Jeder Spruch ein Schenkelklopfer! Überhaupt serviert uns das Drehbuch einige Häppchen, die man erst mal verdauen muss. „Sie zahlen?“, kreischt Westermann aufgebracht, als er erfährt, daß einige seiner Untergebenen sich Messinas Schutzgeldforderungen unterworfen haben. „Ja, sind denn die noch zu retten? Machen sich die Jungs in die Hose, weil ihnen ein paar hergelaufene Kanaker den Ballermann unter die Nase halten?“
Oder mein Favorit: „Ich bin mehr für die altdeutsche Methode: Zwanzig Mann innen Kleinbus, raus zu Luca – und Kahlschlag!“ Westermann ist da anderer Meinung: „Einer nach dem anderen, sagte die Dame zum Matrosen.“

Zu den Schauspielern gibt es nicht viel zu sagen, alle legen solide Leistungen hin. Herausragend ist natürlich Herbert Fleischmann, den ich anfangs für eine gelinde Fehlbesetzung hielt, nimmt man ihm den Unterweltkönig doch nicht so ganz ab. Hat man sich aber erst mal an diese (scheinbare) Diskrepanz gewöhnt und wird warm mit seinem Charakter, überzeugt er auf ganzer Linie. Im Gegenteil verkörpert er hier sogar eine wunderbar differenzierte und vielschichtige Figur.
Henry Silva ist brillant wie eh und je, zu dem Mann muss man kein Wort mehr verlieren. Horst Janson ging mir ein wenig auf den Wecker, stellt er doch einen typischen Vertreter der pazifistischen 68er-Bagage ab, der sich auf dem besten Weg in die spießbürgerliche Nichtigkeit befindet. Die schauspielerischen Fähigkeiten des italienischen Filmsternchens Patrizia Gori, die uns die Sylvia Messina gibt, bewegt sich gegen Null, was aber nicht weiter tragisch ist. Umso überzeugender ist der wüste Haufen von Hackfressen, aus denen sich Lucas und Ottos Leibwächter und Spießgesellen rekrutieren, darunter Raf Baldassarre (als Lucas rechte Hand Sergio), den man aus etliche Italostreifen kennt, sowie der stets gern gesehene Dan van Husen.
In einer Nebenrolle als Ärztin taucht übrigens Johanna König kurz auf, die die älteren Semester vielleicht noch als Frau Clementine aus der Waschmittelwerbung kennen werden!

Ein ganz toller Film. Ich wünschte, es gäbe noch mehr solcher prächtigen Exemplare aus deutschen Landen, ich bin süchtig nach dem Stoff!

„Wer schneller schießt hat mehr vom Leben!“
- Die Philosophie des Otto Westermann


***

Den Film gibt es leider nur als VHS-Tapes von Sunset und VPS, die beide, wie auch schon die Kinofassung, um einige Actionszenen erleichtert wurden. Das Video der italienischen Firma CVR wurde wiederum an Handlung gekürzt.
Dieses unterschlagene Juwel deutschen Kulturguts schreit also geradezu nach einer ordnungsgemäßen Neu-Veröffentlichung!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 18:20 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10563
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Hehe ja ich musste auch erstmal losbrüllen, als ich Otto Westermann das erstemal sah :lol: Wat dat is der Boss von Hamburch :lol:
Aber dann fand ich ihn richtig klasse!!!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 18:34 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 532
Location: Deutschland
Gender: Male
Ich kann jetzt NUR das Tape bekommen von Sunset für 30 € bischen doll ohne cover ...

Ich mein nur das Cover wird man wohl noch schlechter finden als ein komplettes exemplar ! oder was sagt ihr dazu ?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7135
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
So schauts aus...

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 19:48 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: Male
@Diabolik: Ich vermisse einen Hinweis auf die Mitwirkung von der NDR-Ansagerlegende Denès Törzs als Messinas Handlanger Guy. Aber vielleicht ist Törzs außerhalb des NDR-Sendegebietes völlig unbekannt?


Wer sich in Hamburg auskennt, wird natürlich die Unlogik bei der Verfolgungsjagd am Ende bemerken. Da kurvt man durch die Hafengebiete der Hansestadt, soll sich aber angeblich auf dem Weg zum Flughafen befinden. Klar doch... Besser passt da schon die Explosion des Mercedes in der City Nord, denn da könnte man auf dem Weg vom Hafen zum Flughafen tatsächlich vorbeikommen. Aber warum man dann wieder in den Hafen zurückfährt...

Geil ist ja auch der Beginn der Rennboote-Verfolgungsjagd, wenn das eine Boot den Steg rauffährt... :D


Last edited by ugo-piazza on 10.05.2010 20:12, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 19:54 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10563
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
ugo-piazza wrote:

Geil ist ja auch der Beginn der Rennboote-Verfolgungsjagd, wenn das eine Boot den Steg rauffährt... :D


Das war bestimmt nicht beabsichtigt :lol: Da hätte ich gerne mal das geschnitten material gesehen :mrgreen:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 19:57 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
ugo-piazza wrote:
@Diabolik: Ich vermisse einen Hinweis auf die Mitwirkung von der NDR-Ansagerlegende Denès Törzs als Messinas Handlanger Guy.


Wir empfangen hier in der Wallachai ja auch NDR, aber der Törzs ist mir persönlich leider kein Begriff, da ich seit 20 Jahren so gut wie nie Fernsehen schaue. Daher konnte ich ihn nicht zuordnen.

Die Info betr. der Unlogik der Verfolgungsjagd finde ich interessant - dem Unwisseden fällt das natürlich nicht auf. Auf jeden Fall ist es eine hervorragend inszenierte Action-Sequenz, und es schaut so aus, als haben die beiden tatsächlich höchstpersönlich in den Booten gesessen und keine Stuntmen. Die gesamte Jagd wurde übrigens von Erwin C. Hartwig selber gefilmt.

ugo-piazza wrote:
Geil ist ja auch der Beginn der Rennboote-Verfolgungsjagd, wenn das eine Boot den Steg rauffährt... :D


Genial! Zum brüllen... Ob das Absicht war? Ich denke eher nicht... :lol:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 20:02 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 1451
Gender: None specified
Highscores: 2
Diabolik! wrote:
Die gesamte Jagd wurde übrigens von Erwin C. Hartwig selber gefilmt.




Epic Fail :o :mrgreen:

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 20:06 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Subkultur-Entertainment wrote:
Epic Fail :o :mrgreen:


:oops: :oops: :oops:

Erwin, der unbekannte Zwillingsbruder von Wolf...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 20:11 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: Male
Spot the difference ;)
Image

Image

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN - Jürgen Roland
PostPosted: 10.05.2010 20:27 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Ach der ist das! Dieser Schmusebär mit der samtenen Stimme... :lol: Unfassbar, was für Leichen manche im Keller haben!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 139 posts ] Go to page  1, 2, 3, 4, 5  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker