Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 22.11.2019 21:19

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 04.03.2011 19:21 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
:servus: miteinander,

Image

INHALT:
Mexiko, 1865. Der Söldner Hogan (Clint Eastwood) rettet einen Nonne (Shirley MacLaine) vor der vergewaltigung. Als dank hilft sie Hogan zu den Mexikanischen Freiheitskämpfern durchzudringen, die ihn angeheuert haben ein französiches Fort zustürmen...

OT: Two Mules for Sister Sara

Image

Ich wollt eigentlich schon länger mal nen Topic machen, habs aber immer wieder vor mich hin geschoben. Nun ja, jetzt ist er ja geschehen.
Ein Fressen für die Geier, mein zweitliebster Eastwood US Western, gleich nach Ein Fremder ohne Namen. Hier bietet er wieder sehr gute Leistung ab und gibt zusammen mit der MacLaine ein tolles Gespann ab, obwohl sie Clint Eastwood und Regisseur Siegel nicht mochte. Naja, die Geschichte konnte glatt aus einem Italo Western übernommen worden sein, und der Film kann es auch gar nicht verbergen sich das ein oder andere vom Sub Genre abgekuckt zu haben. Vorallem einige Brutalitäten sind eingeflossen. Mich störts nicht im geringsten 8-)
Besonders hervorzuheben ist der klasse Score von Ennio Morricone "The Cool Mule".
Einfach klasse :D
Alles in allem einer der besten US Western für mich.
Alles in allem dicke 8,5 von 10 Punkten.
Image

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Image

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 06.03.2011 13:47 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1914
Gender: None specified
Da kann ich zustimmen. Ein überwiegend leichter, ironischer Western, der bei mir immer für gute Laune sorgt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 06.03.2011 14:03 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12045
Gender: Male
Hat mir nicht gefallen, obwohl Eastwoods Figur natürlich klasse ist. Da sehnt man sich eher nach weiteren Man with no Name-Filmen. Diese Nonne nervt zimlich, und wahnsinnig spannend ist die Geschichte auch nicht.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 06.03.2011 14:10 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Hey, aber das Ende ist gelungen, der beste Teil des Filmes! An die nonne auf ihrem Eselchen gewöhnt man sich auch mit der zeit 8-) Klar wäre es besser gewesen wenn der Film nicht so laberhaft wäre...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 06.03.2011 15:55 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 721
Location: Hamburg
Gender: Male
Mein Alltime-Favourite aus dem Western-Genre. Da kommt nix dran, nichtmal Leone. Das hat sicher auch viel mit Nostalgie zu tun. Den Film kennt man schon seit Kindertagen - lief früher gerne im ARD-Samstagabend-Programm... Aber die Story ist auch einfach klasse. Ein herrlicher Abenteuerstreifen im Westerngewand. Don Siegel ist sowieso ein Garant für hervorragende Filme. (Der große Coup, Telefon, Der Tod eines Killers, Die Dämonischen, Nur noch 72 Stunden, Dirty Harry... ein Hit jagt den nächsten)
10/10 Punkte von mir


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 07.03.2011 22:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 412
Location: Ochsenfurt, Bavaria
Gender: Male
Der Film hat ein paar Längen, aber insgesamt ist er einfach klasse. Ein Gute-Laune-Western erster Klasse. Eastwood ist top, die Musik ist schlicht genial. Ich vergebe da 10/10.
Und prompt fällt mir ein, dass ich den schon ewig nicht mehr gesehen hab.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 17.03.2011 13:38 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4736
Gender: None specified
Der mit Abstand schwächste der Don Siegel mit Eastwood.

Der Film beruht auf einem Drehbuch Budd Boettichers, der den Film ca 1964 selber drehen wollte mit John Wayne und Sylvia Pinal. Aber das wäre mit Sicherheit dann ein ganz anderer Film geworden. Nachdem Boetticher den Stoff verkaufen musste kam irgendwann die Besetzung Eastwood und Elizabeth Taylor ins Gespräch, aber als der Film dann gedreht wurde war die Sara Rolle an Shirley Maclaine gefallen, worauf Eastwood das Interesse verlor.
Mit Eastwood und Morricone verwandelte sich der Film dann in einen halben IW, was dann wieder gar nicht zu Siegels bedächtiger Inszenierung passte. Das alles hätte großartig werden können, aber so richtig will nichts funktionieren. Selbst die große Schlußballerei ist weit unter dem üblichen Siegel Niveau. Und der war ja eigentlich ein großer Spezialist als Action Regisseur.

Mit viel gutem Willen 6/10 wegen des schönen Scores.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 03.04.2014 15:43 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3668
Gender: None specified
Ja der Film hat tolle Versatzstücke, aber am Ende passt vieles nicht so richtig zusammen. Eastwood wurde eben als die stereotype Figur gechastet, die er für Leone gespielt hat, nicht als "Charakter" wie ihn Siegel in dieser Zeit inszenierte, als seine Arbeit der der NHC Welle wurde. Trotzdem denke ich, dass der Regissseur an diesem Stoff eher kapitulierte, als sein Darsteller. Eastwood macht das, was er immer macht, er brilliert durch sein Underacting, aber Siegel gab irgendwann seine Identität auf und kurbelte einen Stoff runter, dem das typische Flair dieses Regisseurs fehlte. Trotzdem unterhält er ganz gut.
7/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FRESSEN FÜR DIE GEIER - Don Siegel
PostPosted: 11.08.2018 22:28 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7648
Gender: None specified
Ich bin alles andere als begeistert von dem Film.
Die Anfangsphase ist ja noch recht ordentlich, aber im Mittelteil wird's dann stetig schwächer.
Spannung ist im Mittelteil praktisch nicht vorhanden und ich habe das Gefühl, dass in dieser Zeit die Geschichte auch ziemlich auf der Stelle tritt.
Da geht nichts voran, da steht der Film für mich an der Schwelle zur Langeweile.
Überschritten wird sie zwar nie, diese Schwelle, aber das Ganze steht relativ lange kurz davor.
Banale Szenen werden unnötig langgezogen (Verarztung, Schießübung,...), das tut dem Film in keinster Weise gut.
Die oft angesprochene Ironie oder ein gewisser Humor, der den Film durchziehen soll, davon habe ich auch nicht viel gemerkt.
Sollte man die Absicht gehabt haben, den Film in eine leichtere, lockere Richtung zu lenken, ist das ziemlich danebengegangen.
Denn ich sehe zwar die Ansätze dazu, aber dabei bleibt's auch.
Witzige Dialoge und komische Situationen gäbe es ja hin und wieder, aber das ist so wenig, da bleibt das eventuelle Vorhaben einer Auflockerung dadurch im Ansatz stecken.
Also die Mittelphase ist m.E. sehr schwach.
Erst wenn Hogan und die Nonne dann bei den Mexikanern ankommen, steigt der Unterhaltungsgrad und der Spaßfaktor wieder.
Da sind wir dann aber schon geschätzt in den letzten 20 Minuten, das ist nicht mehr lange.
Die Schlussphase ist also wieder etwas besser, aber wie viel kann in einer solchen Zeit noch aufgewogen werden?
Somit bleibt am Ende ein eher schwacher Eindruck: Eine gute Anfangsphase und eine ebenso gute Schlussphase, denen aber eine oft enttäuschende Mittelphase gegenübersteht.
Eastwood, MacLaine und der Score von Morricone sind wiederum gut, also wurden zumindest in der Hinsicht meine Erwartungen erfüllt.
Insgesamt aber ist der Film eine ziemlich schwache Leistung.
5/10


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 9 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker