Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 25.10.2020 20:04

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 59 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 22.11.2009 18:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1931
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Image

Originaltitel: Roma A Mano Armata
Darsteller: Tomas Milian, Maurizio Merli, Ivan Rassimov, Arthur Kennedy
Jahr: 1976

Inhalt:
In Rom scheint die Anzahl von Überfällen jeder Art zu explodieren. Banküberfälle, Vergewaltigungen und vieles mehr ist an der Tagesordnung. Kommissar Ferro (Maurizio Merli) ist der Einzige, der die Regeln der Polizei und Gesetze bricht. Mit ebenso brutalen Methoden entlockt er Geständnisse. Doch meistens muss er die Verbrecher wieder laufen lassen, da sie dank Rechtsanwälten und Gesetzeslücken immer einen Ausweg finden. Als die Verbrechen, auch dank dem buckligen Irren Moretto (Tomas Milian) eskalieren, startet Ferro einen brutalen Feldzug gegen Moretto und seine Bande...

Quelle: ofdb.de

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 25.11.2009 18:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 230
Location: Grenzach - Wyhlen
Gender: Male
Mein Fazit:
Im Gegensatz zu Der Berserker haben wir es mit einen Typischen Polizeithriller italienischer Prägung zu tun .

Die Story Selbst ist sehr Episodenhaft, wobei dem eigentlichen , übergreifenden Plot nicht viel mehr Platz eingeräumt wird als den anderen Nebenhandlungen - somit kommen die meisten Darsteller außer Merli etwas kurz ... schade , den der Cast enthält sehr viele Bekannte Gesichter !
Wie bei fast allen Lenzi Filmen der 70er ist das ganze wider schön rasant inszeniert und wird selten langweilig .
Die Inszenierung bietet alles was man so im allgemeinen erwartet : Verfolgungen zu Fuß oder mit dem Auto , Prügelszenen , etwas nackte Haut und einige blöde Sprüche .... garantiert nicht politisch korrekt und gerade deshalb gut .

Der Humoranteil ist hier (beabsichtigt ) etwas höher.
Die Heldenrolle ist auch Merli auf den Leib geschrieben , welcher gerne mal einen coolen Spruch losläßt - aber bleibt im erträglichen Rahmen .
Optisch ist der Film weniger spektakulär aber gut absehbar .

Die Schauspieler : Merli spielt (wie üblich) mit einem Gesichtsausdruck den Kompletten Film - Paßt allerdings zu der Person die er verkörpert .
Tomas Milian der mal wider einen leicht größenwahnsinnigen Gangster spielt (mit Buckel) ist wie immer genial (und der deutlich bessere Schauspieler) - hätte mir eine Größere Rolle für ihn gewünscht.
Ivan Rassimov hat leider auch nur einen etwas größeren Gastauftritt und alle weiteren Darsteller kennt man sicher wenn man mehr als 2 Italienische Filme aus dieser Zeit gesehen hat.
Alle machen einen Guten Job !
Der Score von Franco Micalizzi ist ebenfalls sehr angenehm und passend .

Die DVD von NEW ist ebenfalls wirklich gut gelungen - Bild und Ton in Guter Qualität und ein Paar Extras dazu - was will man mehr

Die Viper ist ein typischer guter Poliziesci von Umberto Lenzi - Nicht so düster wie der Berserker und nicht so albern wie manch späterer Versuch .
Leider ist die Story nicht wirklich so toll - wobei das nicht wirklich stört , da man 90min bestens unterhalten wird .

8 von 10 Punkten von mir - es währe einfach noch etwas mehr drin gewesen ( gerade mit den hier anwesenden Schauspielern )

_________________
Don't think twice, it's all right ...



Sad Pictures


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 25.11.2009 20:11 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
...weiter geht es:


Die Viper

In Rom geht es hoch her. Das Verbrechen nimmt Überhand, die Gesetzeshüter stehen in den meisten Fällen wie Pappnasen da. Doch Kommissario Ferro (Maurizio Merli) lässt sich nicht vom Abschaum auf der Nase rumtanzen. Mit harter Faust -durchaus wörtlich zu nehmen- schlägt er dem Gesindel ins Kontor. Seinem Chef passt dies nicht sonderlich, zumindest offiziell müssen die eisernen Methoden Ferros gerügt werden.

Doch die Kriminellen schlagen zurück. Des Kriminalisten Freundin wird entführt, wobei die Gute immerhin mit dem Schrecken davon kommt. Nun hat Ferro endgültig die Nase voll, nimmt sich besonders den buckligen Psychopathen Vincenzo Moretto (Tomas Milian) vor, der hinter den Kulissen einige Schweinereien abzuziehen scheint. Auch die fiese Fratze Tony Parenzo (Ivan Rassimov) hat Ferro auf der Rechung, doch scheint im Verborgenen ein noch mächtigerer Boss zu existieren, der vermutlich auch die Geschicke des bizarren Moretto lenkt...

1976 schenkte Regisseur Umberto Lenzi der Welt einen weiteren Polizeifilm allererster Güteklasse! Maurizio Merli gibt einmal mehr den harten, kompromißlosen Bullen, der sich im Notfall auch über das Gesetz stellt, Hauptsache er kann das widerwärtige Otterngezücht zur Strecke bringen. Mit Tomas Milian und Ivan Rassimov bekommt der Italo-Liebhaber gleich zwei weitere Charakterköpfe zu sehen, wobei die Rolle Rassimovs recht klein ausgefallen ist. Milian gibt den durchgeknallten Verbrecher mit Bravour, es ist eine wahre Freude diesem fantastischen Schauspieler bei der Arbeit zusehen zu dürfen. Allerdings liegt der Schwerpunkt von "Die Viper" ganz klar bei der Rolle des harten Bullen, während z.B. in Lenzis "Der Berserker" (1974) der Verbrecher -dort ebenfalls von Milian gespielt- das Geschehen dominiert.

Bei "Roma a mano armata" herrscht zu keiner Sekunde Leerlauf oder gar Langeweile. Es gibt immer einen markigen Spruch des Helden zu hören, auch die fiesen Säcke dürfen derbes Gedankengut auf den Zuschauer einprasseln lassen, nicht zu vergessen diverse Schiessereien und Verfolgungsjagden. Doch an erster Stelle steht immer des Ermittlers oberste Regel zum Umgang mit Gaunern: Gleich eins aufs Maul! Liebhaber des Italo-Kinos müssen dieses ersklassige Werk in ihre Sammlung stellen, es führt kein Weg daran vorbei!!!

NEW präsentiert diesen wundervollen Film in fantastischer Qualität! Dem Fan werden ein paar kleine Extras geboten, die DVD kommt -wie man es von NEW gewohnt ist- in einer schicken Hartbox.

8/10 = Sehr gut! "Eigentlich" würde ich diesen Film noch höher bewerten. Doch Werke wie z.B. "Der Berserker" sind einfach noch stärker! Auch für "Die Viper" gilt: Pflichtkauf!

***

Hmm... Ich stelle gerade fest, dass "8/10" meine "Standardbewertung" für dieses Genre ist. Da die Kommentare zeitlich teils deutlich auseinander liegend verfasst wurden, äähmm... habe gerade den Faden verloren...

Edit: Tippfehler

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Last edited by Blap on 09.12.2009 13:42, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 29.11.2009 23:39 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
@kaeuflin:

Jetzt wunder ich mich allerdings: Im BERSERKER-Thread schreibst du, dass es dich in Filmen stört, wenn Gewalt von Polizisten ausgeht, was ich übrigens genauso sehe, aber gerade in dieser Hinsicht ist die VIPER doch eines der krassesten Beispiele.

Ich konnte mit dem Film beinah gar nichts anfangen, denn auch abgesehen davon, dass er reichlich stumpfsinnig ist, bietet er im Gegensatz zum BERSERKER nicht mal Spannung oder wenigstens anspruchslose Unterhaltung.
Ich werde es nie verstehen, wieso der ständig als einer der großen Italo-Klassiker gefeiert wird.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.11.2009 00:40 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 71
Gender: Male
Der gute Maurizio Merli ist damals nach der Premiere von DIE VIPER heulend aus dem Saal gerannt. Kaum zu glauben, aber wahr. :shock:

_________________
Sperma ist der beste Klebstoff! Oder hast du schonmal ein Baby auseinanderfallen sehen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.11.2009 00:45 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
raffi wrote:
Der gute Maurizio Merli ist damals nach der Premiere von DIE VIPER heulend aus dem Saal gerannt. Kaum zu glauben, aber wahr. :shock:

Wieso denn das? So erschrocken darüber, wie schlecht der Film geworden ist? :P

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.11.2009 00:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 71
Gender: Male
Das Publikum war auf der Seite von Milian, da sein Handicap Mitleid erregt hatte. Als Merli ihn gegen Ende erchießt, erntete er Buhrufe etc. Daraufhin dachte er, seine Karriere sei vorbei und lief heulend aus dem Saal.

Er gilt/galt unter Kollegen als sehr ehrgeizig und hatte sich sehr oft zu sehr in seine Rollen gehängt, weshalb er auch viele Reaktionen auf seinen jeweiligen Charakter auf sich selbst bezog.

_________________
Sperma ist der beste Klebstoff! Oder hast du schonmal ein Baby auseinanderfallen sehen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 30.11.2009 09:30 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1931
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Ich für mich denke da, Merli hat das einfach nicht kapiert, hätte aber damit rechnen sollen.
Generell denke ich über DIE KRÖTE + DIE VIPER, dass beide frühe, wegweisende Film sind/waren, in denen neben Gewalt und Cop-Action das Thema "Behinderung und Gesellschaft" von Lenzi geschickt angesprochen wurde.
Dass Milians Tod in "DIE VIPER" dann solche Reaktionen hervorruft sollte dann klar sein.
Zur Kröte werde ich demnächst mal ein ausführliches Review schreiben....

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 09.12.2009 13:11 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Mein erster Beitrag hier in diesem tollen Forum! Ich liebe diesen Film. Speziell die Atmosphäre die Lenzi in diesem Film eingefangen hat ist genial, vor allem die Idee, die Handlung in die italienische Hauptstadt zu verlegen, ist genial. So ist die Verfolungsjagd auf den Dächern von Rom zwischen Rassimov und Merli für mich der Höhepunkt des Films. Auch die Musik passt voll und ganz zu diesem Film. Für mich ein Meisterwerk des italienischen Poliziotteschi!

10/10


Last edited by ZOSO on 09.12.2009 18:08, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 09.12.2009 13:24 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5091
Gender: Male
ZOSO wrote:
Mein erster Beitrag hier in diesem tollen Forum! Ich liebe diesen Film. Speziell die Atmosphäre die Lenzi in diesem Film eingefangen hat ist genial, speziell die Idee, die Handlung in die italienische Hauptstadt zu verlegen, ist genial. So ist die Verfolungsjagd auf den Dächern von Rom zwischen Rassimov und Merli für mich der Höhepunkt des Films. Auch die Musik passt voll und ganz zu diesem Film. Für mich ein Meisterwerk des italienischen Poliziotteschi!

10/10


Das gibt's ja nicht! Genau so wollte ich auch anfangen... Ich bin nämlich auch neu hier und wollte so gleich mal dieses Meisterwerk des italienischen Genre-Kinos über den grünen Klee loben. Tja dann: Ich schließe mich den meisten Vorrednern an und erhebe hiermit feierlich "Roma A Mano Armata" in den Gerne-Olymp auf Platz Eins. Denn für mich ist dieser Lenzi-Film nicht nur ein Meilenstein des Polizioteschi sondern auch der Grundstein für meine Leidenschaft am italienischen Genre-Kino. Erst mit dem Schnautzbart Merli und der Kröte Milian lernte ich diese tolle (Ab-) Art des Films kennen. Danke ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 09.12.2009 18:10 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Logan5514 wrote:
ZOSO wrote:
Mein erster Beitrag hier in diesem tollen Forum! Ich liebe diesen Film. Speziell die Atmosphäre die Lenzi in diesem Film eingefangen hat ist genial, speziell die Idee, die Handlung in die italienische Hauptstadt zu verlegen, ist genial. So ist die Verfolungsjagd auf den Dächern von Rom zwischen Rassimov und Merli für mich der Höhepunkt des Films. Auch die Musik passt voll und ganz zu diesem Film. Für mich ein Meisterwerk des italienischen Poliziotteschi!

10/10


Das gibt's ja nicht! Genau so wollte ich auch anfangen... Ich bin nämlich auch neu hier und wollte so gleich mal dieses Meisterwerk des italienischen Genre-Kinos über den grünen Klee loben. Tja dann: Ich schließe mich den meisten Vorrednern an und erhebe hiermit feierlich "Roma A Mano Armata" in den Gerne-Olymp auf Platz Eins. Denn für mich ist dieser Lenzi-Film nicht nur ein Meilenstein des Polizioteschi sondern auch der Grundstein für meine Leidenschaft am italienischen Genre-Kino. Erst mit dem Schnautzbart Merli und der Kröte Milian lernte ich diese tolle (Ab-) Art des Films kennen. Danke ;)


Ich stimme Dir voll und ganz zu! Dieser Film ist einfach ein Klassiker.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.01.2010 23:01 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 49
Gender: Male
Heute mal wieder gesehen, gefällt mir immer noch sehr gut, sogar besser als beim ersten Mal. Hier werden keine Fragen gestellt, erstmal gibt es was auf die Fresse. So muss das sein :twisted:

Die Musik muss man auch hervorheben, denn sie trägt einen nicht unwesentlichen Teil zur Atmosphäre des Films bei.

Der Unterhaltungswert ist durchgehend hoch, da immer etwas los ist. Die ganze Stadt scheint nur aus Verbrechern und Opfern zu bestehen. Und mitten drin räumt Maurizio Merli den Laden ordentlich auf. Die Rasante Verfolgungsjagd gegen Ende ist für mich das Highlight. Mit hohem Tempo inszeniert.

7/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.01.2010 23:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1931
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Faust des Nordsterns wrote:
...Unterhaltungswert ist durchgehend hoch...


Keine Frage, DIE VIPER hat alles was einen rundum genialen Poliziesco ausmacht.
Top-Darsteller, geniale Musik und massig sowie rasante Action !
Lenzi ist für mich nicht umsonst der Poliziesco-Gott, der wusste bei jedem seiner Filme im Genre GENAU was er macht und mit welchen Darstellern man für solche Hits arbeiten muss !

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.01.2010 23:45 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Die Viper ist echt eine Granate.

Allerdings, ist die Story hier dermaßen konstruiert, dass man das einfach ansprechen muss. Merli sucht nicht das Verbrechen sondern das Verbrechen findet immer seinen Weg zu ihm...in 3 oder 4 Szenen ist das so krass, dass ich mir beim ersten Sehen das Lachen nicht verkneifen konnte. Und Rassimov hätte echt ne größere Rolle verdient. Wie asozial er seine kleine Freundin anfixt, geht mal gar nicht!! Genau das sind so die speziellen Momente, für die ich das Italokino liebe!

10 / 10

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 23.03.2010 23:27 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
DIE VIPER („Roma a mano armata“, I 1976) R: Umberto Lenzi

Rom in bewaffneter Hand! Das Verbrechen regiert auf den Straßen, die Polizei ist machtlos – gäbe es nicht die Gewalt, die durch die Straßen rast, in Form von Kommissar Ferro (Maurizio Merli)! Mit eisernem Besen fegt er die Unterwelt aus. Wer nicht pariert, kriegt Ohrfeigen und Kopfnüsse. Die verweichlichten Methoden der liberalen Gesetze sind ihm zuwider, es wird erst zugeschlagen, dann gefragt. Besonders abgesehen hat er es auf den buckligen Vincento Moretto (Tomas Milian), der von Ferro und seinem Assistenten bei einem Verhör ordentlich durchgewalkt wird. Aber der Krüppel schlägt erbarmungslos zurück…


Das Drehbuch von Dardano Sacchetti ist in seiner starken Episodenhaftigkeit gewiss kein subtiles Meisterwerk, aber dennoch – oder gerade deshalb! – bereitet der Film dem Anhänger des Poliziottescho die reinste Freude, denn hier haben wir es mit einem Italo-Reißer von waschechter Güte zu tun. Die repetitive Dramaturgie wirkt sich auch keineswegs ermüdend aus, sondern peitscht das Geschehen in halsbrecherischem Tempo auf die unausweichliche Entladung zu.
DIE VIPER ist pure Reduktion auf die elementarsten Versatzstücke des Genres, eine Filterung und Komprimierung zum Wesentlichsten. Lenzis Werk bietet alles, was ein rasanter Polizeifilm aus Bella Italia benötigt: fiese & kernasoziale Gangster, ruppige Bullen, brutale Schießereien, geohrfeigte Lebedamen, Lynchjustiz, temporeiche und perfekt inszenierte Autoverfolgungsjagden mit reichlich zerschrotteten Alfa Romeos, Tomas Milian und natürlich – Maurizio Merli, der Watschenmann der Rechtschaffenheit! Der Schnäuzer bebt vor Wut, die Goldkette funkelt im Brusthaar, und die Ganoven kriegen in einer Tour die Fresse poliert. Es hagelt Action satt ohne kaum eine Sekunde Verschnaufpause. Wer noch nie zuvor einen Poliziottescho gesehen hat, dem bietet DIE VIPER die ultimative Einstiegsdroge.
Und natürlich ist die ganze Chose so politisch unkorrekt und erzreaktionär, wie es halt in den wilden 70er Jahren in Italien zuging. Das sollte man aber nicht überbewerten – solche Filme dienen der Unterhaltung und nicht dem soziologischen Diskurs.

DIE VIPER wimmelt von bekannten Schauspieler-Gesichtern aus der Dekade. Allen voran glänzt natürlich Merli, dessen Kommissar Ferro so eisern ist, wie sein Name verspricht. Darstellerische Meisterleistungen erwartet man nicht, aber die benötigt der Mann auch nicht – sein minimalistisches Minenspiel pendelt zwischen Zorn und Resignation, das sagt alles, mehr braucht es nicht. Tomas Milian gibt den buckligen Erzschurken Vincente Moretto, eine Figur, die an seine Rolle des Vince Marazzi in DIE KRÖTE angelehnt ist. Hier gefiel er mir fast noch ein bisschen besser, zumal seine Wandlung vom gepeinigten Kleinganoven zum Killer, der erst durch die sadistische Gewaltausübung der Polizei selber zum Soziopathen wird, sehr glaubhaft rüberkam. In einer – leider viel zu kurzen – Nebenrolle sehen wir den großartigen Ivan Rassimov als ekligen Dealer. Der Vize-Polizeipräsident wird von Arthur Kennedy gespielt, den mich erst vor ein paar Tagen in Martinos SCHWARZE MESSE DER DÄMONEN als Priester überzeugte. Die Geliebte von Merli, Anna, wird von Maria Rosaria Omaggio gespielt, die auch in Lenzis GROSSANGRIFF DER ZOMBIES an der Seite von Hugo Stiglitz durchs infizierte Hinterland taumelte. Auf der Seite der bösen Buben sehen wir außerdem noch Charakterkopf Luciano Catenacci und den stets gern eingesetzten Fiesling Luciano Pigozzi.

Die schmissige Musik stammt aus der Feder von Franco Micalizzi, der unter anderem für die Soundtracks von DIE RECHTE UND DIE LINKE HAND DES TEUFELS, JÄGER DER APOKALYPSE und zahlreiche weitere Poliziotteschi von Umberto Lenzi verantwortlich zeichnet.

Die DVD von NEW präsentiert den Film in anständigem Bild. Der Ton ist leider etwas knarzig, zumindest auf der deutschen Tonspur. Der italienische 5.1-Ton ist sauberer, dann entgehen einem aber die unglaublichen Synchro-Sprüche von Milian.

Der Katholische Filmdienst beurteilte DIE VIPER damals als „naiv, dumpf und spekulativ“ – ich sage: Molto fantastico!

„Willst du noch ein paar in die Schnauze?“

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 23.03.2010 23:31 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4790
Gender: Male
Tja, Rassimov als Dealer, der junge Mädels an die Drogen führt: Jeden Tag eine gute Tat! :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 25.03.2010 14:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Sehr unterhaltsamer, niemals langweiliger Streifen mit tollem Cast und geilem Sountrack von Micalizzi. Inhaltlich ist der Film natürlich äußerst fragwürdig, da sind mir die linksgerichteten Filme a la Damiani, Rosi... bedeutend lieber, aber dass schmälert den Genuss nur bedingt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 27.04.2012 14:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2187
Gender: Male
Jo,ein sehr kurzweiliger Bullenstreifen.

Fand die beste Szene der dt. Synchro als Milian die Patrone,die er runterschlucken mußte,Merli vor die Nase hält und sagt 'Die hab ich heute morgen für dich geschissen' oder so ähnlich :lol:

Auf der NEW ist ein Rolltext mit sehr vielen interessanten Infos,u.a. daß Lenzi nur noch einen Streifen mit den beiden zusammen (Milian und Merli) machte,da sie sich hier zerstritten.
Schade eigentlich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 03.06.2012 11:16 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 126
Gender: Male
Muss hier auch einmal mehr in die Lobgesänge eintimmen: "Die Viper" ist auch einer meiner persönlichen Lieblings-Italo-Polizeistreifen.

Ständig läuft Merli ein Übeltäter über den Weg, den es zu verkloppen gilt, Milians Rolle wird von diesem so groartig wie immer gespielt und der Soundtrack ist auch eine Wucht.

Mal ein paar Fragen an die Profis: Diabolik! hatte bereits geschrieben, dass Milians Rolle hier an jene in "Die Kröte" angelehnt ist. Da ich beide Filme in kurzem Abstand gesehen hatte, habe ich mich gefragt: Ist das nun "nur" angelehnt, oder im Originalton vielleicht bereits so etwas wie ein Spin-Off/Sequel (oder eher Prequel), oder etwas in der Richtung?

In "Die Kröte" kam schließlich doch auch der Monezza-Charakter von Milian als Bruder der Titelfigur wieder vor, welchen er auch in der "Gangsterakademie" gespielt hatte, oder meine ich das gerade nur, weil diese beiden Figuren so ähnlich waren? :?:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 03.06.2012 19:32 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10932
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Die Charaktere sind allesamt perfekt ausgewählt worden. Tomas Milian glänzt in der gleichen Weise wie in Lenzis "Der Berserker". Trotz aller Begeisterung für Die Viper, ziehe ich persönlich "Der Berserker" vor.

8,5/10 (Tendenz zu 9 Punkten)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 03.06.2012 19:36 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12242
Gender: Male
Mir gefällt der mit jedem Mal besser

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 03.06.2012 19:39 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Der Film ist einfach nur Sau Geil, nicht mehr und nicht weniger ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 03.06.2012 20:40 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Es gibt einen (vielleicht auch mehrere) kaum beachteten italienischen Crime-Kracher, der sämtliche Lenzis locker in die Tasche steckt...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 03.06.2012 21:17 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Chet wrote:
Es gibt einen (vielleicht auch mehrere) kaum beachteten italienischen Crime-Kracher, der sämtliche Lenzis locker in die Tasche steckt...


Na immer raus damitt ;)

Welche meinst du :?

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.06.2012 21:44 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Er hier natürlich:

Image

Der Streifen rockt so derbe alles weg! :o 8-)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.06.2012 21:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12242
Gender: Male
Der gute Mitchum jr.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.06.2012 22:19 
Offline

Joined: 10.2011
Posts: 825
Location: Großherzogtum Baden
Gender: Male
Ob wir den "Ricco" je auf ner deutschen DVD bestaunen dürfen bezweifel ich langsam.
Den habe sich schon viele seit Ewigkeiten gewünscht, leider ohne Erfolg.
Habe auch schon diverse Labels darum gebeten. :(


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 04.06.2012 22:22 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12242
Gender: Male
Matze5878 wrote:
Habe auch schon diverse Labels darum gebeten. :(


Sicher nicht hartnäckig genug. Da musst du 6 Monate nachts Telefonterror machen, dich vorm Haus des Label-Chefs im Gebüsch verschanzen und in allen Foren 308 oder mehr Beiträge zum dem Film schreiben. Dann klappts. :mrgreen:

Frag den alten italo.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 05.06.2012 15:30 
Offline

Joined: 10.2011
Posts: 825
Location: Großherzogtum Baden
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
Matze5878 wrote:
Habe auch schon diverse Labels darum gebeten. :(


Sicher nicht hartnäckig genug. Da musst du 6 Monate nachts Telefonterror machen, dich vorm Haus des Label-Chefs im Gebüsch verschanzen und in allen Foren 308 oder mehr Beiträge zum dem Film schreiben. Dann klappts. :mrgreen:

Frag den alten italo.


Na dann muss ich mir mal die Privatadressen der herren besorgen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE VIPER - Umberto Lenzi
PostPosted: 05.06.2012 16:18 
Offline
User avatar

Joined: 12.2010
Posts: 692
Gender: None specified
Matze5878 wrote:
Na dann muss ich mir mal die Privatadressen der herren besorgen.


Besorg denen die deutsche Fassung, dann wird der schnell abgehandelt ;)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 59 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker