Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.11.2019 22:27

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 2713 posts ] Go to page  Previous  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 91  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 08.02.2010 13:53 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Desperado - Der Geheimnisvolle Rächer von 1967

Ein Italo-Western der etwas besseren Art, der Film erzählt eine ganz gute Story die einen allerdings nicht vom Hocker haut. Für 90 Minuten Unterhaltung ist allerdings gesorgt.

6 von 10 Punkten

Galgen wartet schon, Amigo!, Der von 1971

Ich hatte mir ein wenig mehr versprochen von dem Film auch echte Westerngrössen wie Gianni Garko und Klaus Kinski machen noch keinen guten Film nur weil sie mitspielen. Würde den Film als durchschnittlich einstufen, zu mehr kann ich mich aber auch nicht durchringen.

6 von 10 Punkten

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 09.02.2010 13:01 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Knochenbrecher im Wilden Westen von 1972

Ein toller Italo-Western der unter vielen Titeln bekannt sein sollte, Shanghai Joe, Karate Jack, Mann mit der Kugelpeitsche, Der usw. Knochenbrecher im Wilden Westen gehört zu einer kleinen Randgruppe von Splatter-Western die aber zu überzeugen wissen.
Besonders schön finde ich den Soundtrack der sehr gut zum Film passt.

Ein Muss für jeden Italo-Western Fan.

9 von 10 Punkten

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 09.02.2010 16:20 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 164
Location: NRW
Gender: Male
"Ashes of Time: Redux"

Nach Jahren des Ausharrens auf eine deutsche Veröffentlichung nun die ganz, ganz große Enttäuschung: Ein mit pseudopoetischem Geblubber angereichertes Durcheinander, das sich in jeder Einstellung wichtig nimmt und mit seiner ekelhaften Selbstgefälligkeit an meine Fremdschamgrenze kratzt.
Absolutes Paradebeispiel zur Dysphemisierung des Etikettes vom Arthouse-Kino und bestens ins Portfolio von einer dieser Editionen des "Spiegel" oder "Focus" hineinpassend.

_________________
Je älter ich werde, desto weniger Zeit habe ich, sachlich zu bleiben


"Als es geschah, beschäftigte sich Igor damit, den Ursprung des Lebens zu erforschen."
"-Ach ja? Aber das ist ja absurd! Heutzutage weiß doch jeder, daß das ein Ammenmärchen ist."
(Das Geheimnis von Schloß Monte Christo)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 10.02.2010 07:37 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 164
Location: NRW
Gender: Male
"Unser täglich Brot"

Visuell streng komponierte Doku über industrielle Lebensmittelproduktion, die mit symmetrischen Bildkadern und langen, kommentarlosen Sequenzen dem Zuseher die ganze Routine und Leidenschaftslosigkeit solcher Arbeitsprozesse bestens veranschaulicht.
Empfand das Ganze mal bedrückend, mal beeindruckend, wobei mir für einen Dokumentarfilm zu wenig Erhellendes dabei herauskam. Anstatt die Arbeiter im Schlachthof wortlos bei ihrer Mittagspause zu filmen, hätte man sie auch interviewen können. Nichtsdestotrotz wird die Verdinglichung lebender Wesen innerhalb dieser auf Profit ausgerichteten Maschinerie gut herausgearbeitet. Ein bisschen mehr aus der Gedankenwelt der Beteiligten hätte es aber schon noch sein dürfen.

_________________
Je älter ich werde, desto weniger Zeit habe ich, sachlich zu bleiben


"Als es geschah, beschäftigte sich Igor damit, den Ursprung des Lebens zu erforschen."
"-Ach ja? Aber das ist ja absurd! Heutzutage weiß doch jeder, daß das ein Ammenmärchen ist."
(Das Geheimnis von Schloß Monte Christo)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 10.02.2010 10:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 740
Location: Kölle am Rhing
Gender: Male
Torlani wrote:
"Unser täglich Brot"

Visuell streng komponierte Doku über industrielle Lebensmittelproduktion, die mit symmetrischen Bildkadern und langen, kommentarlosen Sequenzen dem Zuseher die ganze Routine und Leidenschaftslosigkeit solcher Arbeitsprozesse bestens veranschaulicht.
Empfand das Ganze mal bedrückend, mal beeindruckend, wobei mir für einen Dokumentarfilm zu wenig Erhellendes dabei herauskam. Anstatt die Arbeiter im Schlachthof wortlos bei ihrer Mittagspause zu filmen, hätte man sie auch interviewen können. Nichtsdestotrotz wird die Verdinglichung lebender Wesen innerhalb dieser auf Profit ausgerichteten Maschinerie gut herausgearbeitet. Ein bisschen mehr aus der Gedankenwelt der Beteiligten hätte es aber schon noch sein dürfen.


Ich empfand diese "Neutralität" irgendwie als Stärke und Schwäche gleichermaßen. Wenn Du magst, schau doch mal in mein Review:

*** The link is only visible for members, go to login. ***äglich-Brot

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 10.02.2010 13:00 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Star Odyssey (Alfonso Brescia)
Ein weiter Knaller aus Brescias Oeuvre! Hätte nicht gedacht das nach "Die Bestie im Weltraum" nochmal ein Sci-Fi-Heuler von ihm so "überzeugen" kann! (wobei die Bestie zeitlich natürlich nach dieser Odyssey entstand) Star Odyssey ist zwar nicht ganz so schmierig und versext, dafür gibt es aber unmengen anderer Kracher und Knalleffekte zu bestaunen! Suizid gefährdete Roboter (der Grund für den (versuchten) Selbstmord :shock: -wird erst am Ende gelüftet-), Gianni Garko als "Dirk Laramie" (!) und sowieso das (übliche) Set-Design (hier um einen Schrottplatz erweitert), die Kostüme (es gibt ein wiedersehen mit den "Männer aus Gold"), eine völlig überlange, sinnlose Raumschlacht usw. usw. Ein riesengroßer Haufen Spaß für Groß und Klein (dieser Film ist tatsächlich völlig "jugendfrei")! Knappe 9/10 Punkten!

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 10.02.2010 13:17 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4743
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:
Star Odyssey (Alfonso Brescia)
Ein weiter Knaller aus Brescias Oeuvre! Hätte nicht gedacht das nach "Die Bestie im Weltraum" nochmal ein Sci-Fi-Heuler von ihm so "überzeugen" kann! (wobei die Bestie zeitlich natürlich nach dieser Odyssey entstand) Star Odyssey ist zwar nicht ganz so schmierig und versext, dafür gibt es aber unmengen anderer Kracher und Knalleffekte zu bestaunen! Suizid gefährdete Roboter (der Grund für den (versuchten) Selbstmord :shock: -wird erst am Ende gelüftet-), Gianni Garko als "Dirk Laramie" (!) und sowieso das (übliche) Set-Design (hier um einen Schrottplatz erweitert), die Kostüme (es gibt ein wiedersehen mit den "Männer aus Gold"), eine völlig überlange, sinnlose Raumschlacht usw. usw. Ein riesengroßer Haufen Spaß für Groß und Klein (dieser Film ist tatsächlich völlig "jugendfrei")! Knappe 9/10 Punkten!


Dann sollte ich das wohl auch mal riskieren, der Film liegt bei mir schon ne ganze Weile.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 10.02.2010 16:16 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 164
Location: NRW
Gender: Male
Thomas Morus wrote:
Torlani wrote:
"Unser täglich Brot"

Visuell streng komponierte Doku über industrielle Lebensmittelproduktion, die mit symmetrischen Bildkadern und langen, kommentarlosen Sequenzen dem Zuseher die ganze Routine und Leidenschaftslosigkeit solcher Arbeitsprozesse bestens veranschaulicht.
Empfand das Ganze mal bedrückend, mal beeindruckend, wobei mir für einen Dokumentarfilm zu wenig Erhellendes dabei herauskam. Anstatt die Arbeiter im Schlachthof wortlos bei ihrer Mittagspause zu filmen, hätte man sie auch interviewen können. Nichtsdestotrotz wird die Verdinglichung lebender Wesen innerhalb dieser auf Profit ausgerichteten Maschinerie gut herausgearbeitet. Ein bisschen mehr aus der Gedankenwelt der Beteiligten hätte es aber schon noch sein dürfen.


Ich empfand diese "Neutralität" irgendwie als Stärke und Schwäche gleichermaßen. Wenn Du magst, schau doch mal in mein Review:

*** The link is only visible for members, go to login. ***äglich-Brot


Kann ich alles so unterschreiben. Als hochästhetische Collage ist der Film geradezu aufregend - als Doku für mich leider nur bedingt tauglich, da er mir nichts mitteilt, das ich nicht schon gewußt hätte. Wie auch immer - ein ziemlich singuläres Stück Filmkunst und somit mehr, als man heutzutage üblicherweise bekommt.

_________________
Je älter ich werde, desto weniger Zeit habe ich, sachlich zu bleiben


"Als es geschah, beschäftigte sich Igor damit, den Ursprung des Lebens zu erforschen."
"-Ach ja? Aber das ist ja absurd! Heutzutage weiß doch jeder, daß das ein Ammenmärchen ist."
(Das Geheimnis von Schloß Monte Christo)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 10.02.2010 19:55 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Blut für Dracula von 1966

Wer die Dracula Filme mit Christopher Lee noch nicht gesehen haben sollte, nachholen, da hat man wirklich etwas verpasst wenn man diese Perlen nicht kennt. Was ich immer wieder klasse finde sind die rotunterlaufenden Augen von Christopher Lee in Nahaufnahme, eine Atmosphäre strahlen diese Filme aus die ich in heutigen Filmen wie Blade, Vampire oder Underworld nicht zufinden sind.

Naja und hier legt der Meister des Grusel Terence Fisher selbst Hand an, der Film ist ein echter Hingucker.

10 von 10 Punkten

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 11.02.2010 13:07 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Die durch die Hölle gehen von 1978

Ein Antikriegsfilm über den man nachdenken sollte das hat Regisseur Michael Cimino geschafft. Mit acht Filmen hat Cimino nicht sonderlich viele Filme gedreht aber Die durch die Hölle gehen war ein voller Erfolg.
Der Film unterscheidet sich von fast allen Antikriegsfilmen die ich gesehen habe weil...

Der Film die Leute schon vor dem Krieg zeigt, jeder weiß wovon ich spreche man stellt sich Bilder vom Krieg vor die niemals die Realität von einem Krieg wiederspiegeln. Man stellt sich die Frage der Fragen komme ich wieder nach Hause.

Dann im Krieg kann es auch sehr leicht passieren das man in Gefangenschaft kommt wie in dem Film zu sehen ist, was dann passiert knabbert ein Mensch sicher ein ganzes Leben dran, sie spielen Russisches Roulette…

Und der Film zeigt was nach dem Krieg passiert wo der Vietnamkrieg aus war, diese Zeit kann ich mir am schlimmsten Vorstellen, die Bilder gegen einem immer wieder durch den Kopf, und man kann nichts mehr daran verändern.

Der Titel Die durch die Hölle gehen passt wirklich wie die Faust aufs Auge.

10 von 10 Punkten

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 12.02.2010 10:51 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Gestern war Kunsthaus-Tag!

Die Müßiggänger (François Truffaut)
Fahrenheit 451 (Federico Fellini)

(Wer findet den Fehler? :mrgreen:)

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 12.02.2010 11:07 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 722
Location: Kölle
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:
(Wer findet den Fehler? :mrgreen:)


War es vorgestern? ;)

_________________
"Hat man die Scheiße am Schuh, dann ist das so!" Timo Horn, 26.04.2019

Anfang am Ende (Kölner Express, 27.04.2019)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 12.02.2010 20:55 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 291
Gender: None specified
chakunah_2072 wrote:
Gestern war Kunsthaus-Tag!

Die Müßiggänger (François Truffaut)
Fahrenheit 451 (Federico Fellini)

(Wer findet den Fehler? :mrgreen:)


Fahrenheit ist von Truffaut, aber das ist ja schon so offensichtlich...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 00:48 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Metropolis von 1927

Ein Film von einer anderen Welt, sonst ist man es gewohnt das eine Stimme einem ins Ohr labert bei einem Stummfilm wird das allerdings etwas schwer.
Und überhaupt die ganze Schauspielkunst ist ganz anders als mit einer Tonspur. Die Schauspieler werden anders geschminkt und die Ausstrahlung der Personen ist ebenfalls völlig anders, weit aufgerissene Augen, starrer Blick, und viele Bewegungen mit den Armen.

Toll was Fritz Lang hier für ein Meisterwerk geschaffen hat.

9 von 10 Punkten

Am Anfang war das Feuer von 1981

Wie ich finde der erste Film von Jean-Jacques Annaud der einen Erfolg war. Wer seine Filme kennt wird bemerkt haben dass sie schon ein wenig eigenartig sind.
Ron Perlman der in seiner zweiten Rolle wirklich gut spielt und der echt abgefahren aussieht. Besser ist Perlman aus Hellboy I & II als „Red“ bekannt.

7 von 10 Punkten

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 00:54 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4743
Gender: Male
Stegman wrote:
Metropolis von 1927

Ein Film von einer anderen Welt, sonst ist man es gewohnt das eine Stimme einem ins Ohr labert bei einem Stummfilm wird das allerdings etwas schwer.
Und überhaupt die ganze Schauspielkunst ist ganz anders als mit einer Tonspur. Die Schauspieler werden anders geschminkt und die Ausstrahlung der Personen ist ebenfalls völlig anders, weit aufgerissene Augen, starrer Blick, und viele Bewegungen mit den Armen.



Da hast du recht, was bei mir allerdings dazu geführt hat, nach einer halben Stunde abzuschalten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 10:01 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 291
Gender: None specified
ugo-piazza wrote:

Da hast du recht, was bei mir allerdings dazu geführt hat, nach einer halben Stunde abzuschalten.


Gott sei dank noch einer!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 12:09 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
lenny1809 wrote:
ugo-piazza wrote:

Da hast du recht, was bei mir allerdings dazu geführt hat, nach einer halben Stunde abzuschalten.


Gott sei dank noch einer!


Unfassbar! Banausen! :shock: :mrgreen: Jetzt mal ohne Witz, wie war den die neue rekonstruierte Fassung?

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 12:41 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:
lenny1809 wrote:
ugo-piazza wrote:

Da hast du recht, was bei mir allerdings dazu geführt hat, nach einer halben Stunde abzuschalten.


Gott sei dank noch einer!


Unfassbar! Banausen! :shock: :mrgreen: Jetzt mal ohne Witz, wie war den die neue rekonstruierte Fassung?


Wenn ich ehrlich bin, konnte ich die neuen Szenen gar nicht direkt identifizieren, da wohl so wieso zwei verschiedene Ausgangsmaster genommen wurden. Das Bild war Teilweise super (für einen Film dieses Jahrgangs) und teilweise recht grottig (super viele Streifen im Bild). Das Bildformat sprang auch alle Minute mal um. Doch da beide beinah Vollbild hatten, viel das nicht so störend auf. Dennoch würde ich sagen, dass diese "neu rekonstruierte Fassung" nicht viel mehr Schauwert hatte, als die Bekannte. Aber vielleicht ist es auch zu lange her, dass ich den Film gesehen habe.


Und jetzt noch zum Abschluss ein Kommentar zum Wert dieses Films: Es ist ein Stummfilm und deswegen auch sicher nicht mehr jedem zugänglich. Ich habe auch immer meine Schwierigkeiten mit solchen Filmen. Und vieles wird einfach nur gehypted, weil es alt ist! Allerdings kann man sich manchmal auch drauf einlassen und den Film wegen seiner Machart schauen. Denn dann hat auch "Metropolis" für jeden Schauwert. Den reinen Film (zum Spaß) würde ich mir auch nicht ansehen :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 14:43 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Logan5514 wrote:
Wenn ich ehrlich bin, konnte ich die neuen Szenen gar nicht direkt identifizieren, da wohl so wieso zwei verschiedene Ausgangsmaster genommen wurden. Das Bild war Teilweise super (für einen Film dieses Jahrgangs) und teilweise recht grottig (super viele Streifen im Bild). Das Bildformat sprang auch alle Minute mal um. Doch da beide beinah Vollbild hatten, viel das nicht so störend auf. Dennoch würde ich sagen, dass diese "neu rekonstruierte Fassung" nicht viel mehr Schauwert hatte, als die Bekannte. Aber vielleicht ist es auch zu lange her, dass ich den Film gesehen habe.


Das ist mir auch aufgefallen, ein Master das für einen Film der 83 Jahre alt war recht gut war. Und der Gegenpart wo irre viele Streifen im Bild waren, dieses Master war wirklich schrott.

Logan5514 wrote:
Und jetzt noch zum Abschluss ein Kommentar zum Wert dieses Films: Es ist ein Stummfilm und deswegen auch sicher nicht mehr jedem zugänglich. Ich habe auch immer meine Schwierigkeiten mit solchen Filmen. Und vieles wird einfach nur gehypted, weil es alt ist! Allerdings kann man sich manchmal auch drauf einlassen und den Film wegen seiner Machart schauen. Denn dann hat auch "Metropolis" für jeden Schauwert. Den reinen Film (zum Spaß) würde ich mir auch nicht ansehen :)


Ja, das würde ich auch so unterschreiben. Ich weiss auch wirklich nicht was die Leute immer für Probleme mit alten Filmen haben, Filme sind für die Ewigkeit gemacht, das sich kommende Gerationen sich an den Filmen erfreuen können.
Vor ein paar Wochen hatte ich eine Frage ...

User: Ich suche gute Vampirefilme, ausser die mit Bela Lugosi, Christopher Lee...
Ich darauf: Die ganz alten Filme aus den 30ern sind vielleicht nicht jedermanns Sache aber die Christopher Lee Filme sind doch wirklich sehenswert und sehr gut und bieten eine gute Atmosphäre, und geben gute Nahaufnahmen.
User: Nein, die sind scheisse und sind viel zu schlecht man sieht ja kaum Blut.

Naja, was sollte ich gross noch auf die Blödsinn antworten ich habe ihm seine Meinung gelassen und fertig, abgesehen davon habe ich noch nie einen Vampirfilm gesehen der übermässig Blut im Film hatte...
Oder ein anderer User wollte unbedingt Western sehen und meinte es dürfen aber keine alten Western sein. (das Zitat kopiere ich jetzt nicht hier rein sonst bekomme ich noch eine auf den Deckel)
Ich meinte dadraufhin du suchst Filme die es gar nicht gibt denn Western werden heute kaum noch gedreht und wenn sind es keine guten Western.

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 14:54 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Stegman wrote:
....du suchst Filme die es gar nicht gibt denn Western werden heute kaum noch gedreht und wenn sind es keine guten Western.


Hast du dich nicht gerade ein paar Sätze vorher, in deinem Beitrag, über Vorurteile aufgeregt :roll: :mrgreen:

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 16:15 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
chakunah_2072 wrote:
Stegman wrote:
....du suchst Filme die es gar nicht gibt denn Western werden heute kaum noch gedreht und wenn sind es keine guten Western.


Hast du dich nicht gerade ein paar Sätze vorher, in deinem Beitrag, über Vorurteile aufgeregt :roll: :mrgreen:


Ich habe lediglich festgestellt dass es viele Leute gibt die sich nicht mit alten Filmen identifizieren können oder es nicht wollen, weil alte Filme schieße sind. Natürlich ist das ein Vorurteil.

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 16:53 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4743
Gender: Male
Logan5514 wrote:
chakunah_2072 wrote:
lenny1809 wrote:
ugo-piazza wrote:

Da hast du recht, was bei mir allerdings dazu geführt hat, nach einer halben Stunde abzuschalten.


Gott sei dank noch einer!


Unfassbar! Banausen! :shock: :mrgreen: Jetzt mal ohne Witz, wie war den die neue rekonstruierte Fassung?


Wenn ich ehrlich bin, konnte ich die neuen Szenen gar nicht direkt identifizieren, da wohl so wieso zwei verschiedene Ausgangsmaster genommen wurden. Das Bild war Teilweise super (für einen Film dieses Jahrgangs) und teilweise recht grottig (super viele Streifen im Bild). Das Bildformat sprang auch alle Minute mal um. Doch da beide beinah Vollbild hatten, viel das nicht so störend auf. Dennoch würde ich sagen, dass diese "neu rekonstruierte Fassung" nicht viel mehr Schauwert hatte, als die Bekannte. Aber vielleicht ist es auch zu lange her, dass ich den Film gesehen habe.


Und jetzt noch zum Abschluss ein Kommentar zum Wert dieses Films: Es ist ein Stummfilm und deswegen auch sicher nicht mehr jedem zugänglich. Ich habe auch immer meine Schwierigkeiten mit solchen Filmen. Und vieles wird einfach nur gehypted, weil es alt ist! Allerdings kann man sich manchmal auch drauf einlassen und den Film wegen seiner Machart schauen. Denn dann hat auch "Metropolis" für jeden Schauwert. Den reinen Film (zum Spaß) würde ich mir auch nicht ansehen :)


Ich denke, die "neuen" Szenen waren die in der grottigen Qualität. Wenn es das Material noch in besserer Quali gäbe, hätte man das ja sicherlich verwendet.


Ich hatte mich eigentlich gestern auch auf einen großen TV-Abend gefreut (muss ja auch mal Sinn machen, Geld an die GEZ abzudrücken... :mrgreen: ), so groß war der Ruf von "Metropolis", den ich ja noch nie gesehen hab. Und die Streifen waren auch kein Thema für mich, da hab ich schon so manche Schraddelkopie im Kino gesehen, von manchen VHS ganz zu schweigen.

Aber ich kann es nicht leugnen: "Metropolis" mag DAS Meisterwerk seiner Zeit gewesen sein, die theatralische Darstellung sprach mich so überhaupt nicht an, und es war schon sehr sinnvoll, das just zu der Zeit auch der Tonfilm erfunden wurde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 13.02.2010 18:13 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
ugo-piazza wrote:
Ich denke, die "neuen" Szenen waren die in der grottigen Qualität. Wenn es das Material noch in besserer Quali gäbe, hätte man das ja sicherlich verwendet.


Eben das kann ich mir nicht vorstellen, da diese Szenen einfach zu oft vorkamen. Fasst alle Minute wurde was in dieser Qualität reingeschnitten. Da wäre die DVD-Version ja um die hälfte kürzer ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 14.02.2010 13:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Also ich kenne nur die alte Fassung, die gefällt mir aber sehr gut!

Zum Thema:

Octagon - Öder Chuck Norris Klopper! Anfangs dachte ich noch könnte etwas werden, aber dann hat sichs zum elenden Schnarcher entwickelt... [11 ehemal fehlenden Minuten wurden (laut Texttafel am Anfang) mit "neutralen" Sprechern im Voice-Over verfahren vertont... naja "neutral" :roll:)

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 14.02.2010 17:06 
Offline
Forum Admin

Joined: 11.2009
Posts: 1243
Gender: Male
Gewalt rast durch die Stadt - Mein erster Merli-Poliziotteschi und fühlte mich echt ganz gut unterhalten. Der Kerl ist mir irgendwie ziemlich sympathisch mit seinem stoischen Schauspiel und der Film ist ganz gut umgesetzt worden, wenn er auch durch seinen episodenhaftigen Aufbau ein bissl zu Spannungsarm ist. Wenn aber mal Action kommt, geht der Streifen gut ab und bietet einige sehr nette Szenen. Kein Streifen, bei dem ich in Jubelstürme ausbreche, aber mich gut unterhalten fühle. 7/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 14.02.2010 17:29 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 151
Location: Halle bei Bodenwerder
Gender: Male
Stranger and the Gunfighter, The von 1974

Ist schon komisch Kung Fu Filme mit Western zu vermischen, aber bei Karate Jack hat es auch ganz gut geklappt und hier auch.
Lee van Cleef spielt seine Rolle wieder sehr überzeugend. Die Story ist auch sehr geil wirklich sehenswert.

8 von 10 Punkten

Von Angesicht zu Angesicht von 1967

Ein klasse Sergio Sollima. Allerdings musste ich mich erst an Tomas Milian der eine Frau gespielt hat gewöhnen, aber mal Spass bei Seite lange Haare passen überhaupt nicht zu ihm. Auch William Berger macht einen guten Job und gibt einen guten Gegenspieler ab.

9 von 10 Punkten

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 14.02.2010 17:42 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
ILSA - SHE WOLF OF THE SS
Relativ langweiliger und geschmackloser Exploiter. Naziploitation scheint nicht so mein Fall zu ein... mal schaun wie die Haremswächterin und die Tigerin sind... 5/10

EINE BAHRE FÜR DEN SHERIFF
Guter Steffen-Rachewestern, ich seh den Steffen einfach gern. Die Story ist jetzt nicht so der Hammer, aber mir hats gefallen. Hart, dreckig und spannend. 7/10

DAS GOLD VON SAM COOPER
Toller Film! Gute Schauspieler und interessante Geschichte über eine Odyssee von 4 unterschiedlichen Charakteren, die an ihrer Goldgier zugrunde gehen. Der ist Top! 8/10

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 15.02.2010 12:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2637
Gender: Male
Highscores: 1
Stegman wrote:
chakunah_2072 wrote:
Stegman wrote:
....du suchst Filme die es gar nicht gibt denn Western werden heute kaum noch gedreht und wenn sind es keine guten Western.


Hast du dich nicht gerade ein paar Sätze vorher, in deinem Beitrag, über Vorurteile aufgeregt :roll: :mrgreen:


Ich habe lediglich festgestellt dass es viele Leute gibt die sich nicht mit alten Filmen identifizieren können oder es nicht wollen, weil alte Filme schieße sind. Natürlich ist das ein Vorurteil.


Was ich meinte war: Auf der einen Seite regst du dich über Leute auf die glauben das alte Filme pauschal "scheiße" sind, auf der anderen sagst du (jedenfalls im Bezug auf Western) das neue Filme pauschal scheiße sind? Klingt für mich nach Widerspruch! :boys_0084:

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 16.02.2010 13:55 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
ILSA - DIE HAREMSWÄCHTERIN DES SCHEICHS
Auf alle Fälle unterhaltsamer als der She Wolf Of The SS. Ziemlicher Trash mit einigen Perversionen ("Plastiksprengstoff" ;) ). 6/10

ILSA- DIE TIGERIN
Ziemlicher Schwachsinn mit viel Sleaze (Ilsa als Bordellchefin... :roll: ) 5/10

3 VATERUNSER FÜR 4 HALUNKEN
Guter, solider Westernbeitrag mit dem Van Cleef. Recht unterhaltsam mit richtig bösen Fieslingen und guter Action. Van Cleef, cool wie immer! 7/10

ADIOS AMIGO
Langweiliger, schwacher Gemma-Western. Zieht sich in die Länge wie ein Kaugummi. Einige Szenen sind gelungen, der Großteil aber nicht, schade! Hat man alles schonmal besser gesehen. 5/10

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
PostPosted: 16.02.2010 13:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7502
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Hast du dir die XT-Ilsa Box gekauft? Wenn du diesen unsäglichen, erbärmlichen, widerwärtigen Müll loswerden willst -solchen Schrott kann man ja kaum ertragen- dann würde ich dir das Teil zwecks Endlagerung gern abkaufen! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2713 posts ] Go to page  Previous  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 91  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker