Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.07.2018 06:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2319 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 74, 75, 76, 77, 78  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 19.06.2018 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6397
Geschlecht: nicht angegeben
Teilweise habe ich die anderen HANGOVER-Filme auch schon gesehen, aber ganz noch nicht.
Ich kann mich nur erinnern, dass dann irgendwo ein Affe ist und einmal rauben die drei Freunde Chow sein Gold.
Mehr weiß ich nicht, ich könnte auch nicht sagen, was wo hin gehört, also in voller Länge habe ich die zwei Nachfolger sicher noch nicht gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 19.06.2018 19:56 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
​Blade of the Immortal (Dt. DVD)
Gefällt wenn auch in den Massenkampfszenen unübersichtlich und relativ zahmer ​Samurai-Film. 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 21.06.2018 21:23 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Shock Wave (HK DVD)
Überzeugt auch nach Erstsichtung weiterhin. Mehr Action als ich in Erinnerung hatte. Der Überfall auf den Tunnel und die Geiselnahme starten früh. Andy Lau macht gute Figur, Action im Grossen und Ganzen auch okay (bis auf einige billige CGI Explosionen). 7/10


Shaolin Vs. Lama (US VHS)
Alexander Lo Rei vs Chen Shan! Ca. alle 5-10 Min. eine Kampf- oder Trainingsszene! Stark! Nur der Humor hätte wegfallen dürfen - eine Tick ernster, härter und düsterer hätte dem Film gut getan! 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 22.06.2018 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
"Der Mittagsmörder", Originaltitel: "The Sadist"

USA, 1963, Regie: James Landis

Drei Lehrkörper, zwei Männer und eine Frau, sind auf dem Weg zu einem Baseballspiel, als deren Wagen plötzlich streikt und sie sich genötigt sehen, bei einer abgelegenen Werkstatt anzuhalten; doch niemand scheint anwesend zu sein; die Werkstatt ist unbesetzt und auch im Wohnhaus ist kein Mensch anzutreffen. Dann geschieht es: ein junges Pärchen tritt auf, das die drei Gestrandeten in ihre Gewalt nimmt - und besonders der junge Mann zeigt eine ausgeprägte sadistische Ader...

Ein Low-Budget-Film, der mich tief beeindruckt, ja, regelrecht umgehauen hat; der gesamte Film spielt eigentlich nur in der Wüste auf dem abgelegenen Platz mit der Werkstatt, die alleine schon durch ihre unzähligen Autowracks eine unheimliche Stimmung verbreitet; geradezu großartig sind zudem aber die Angst-evozierende Montage und vor allem die Kameraarbeit von Vilmos Zsigmond ausgefallen... Zsigmond schafft sehr beengte Kadrierungen, bei denen immer wieder Objekte im Bild hängen oder diese den Bildraum klaus­t­ro­pho­bisch verengen...

Regisseur Landis hat seine Schauspieler extrem gut ausgesucht - deren Spiel wirkt ungemein realistisch, man nimmt ihnen den Terror ab, den sie durch das mörderische Paar empfinden; der Film bedient wohl in erster Linie das damals populäre Genre des juvenile-delinquency-Films, wobei dieser mit einem starken "roughie"-Touch gepaart wird... neben dem realistischen Spiel der Nebendarsteller erscheint dasjenige der Hauptfigur indes "sonderbar" - sonderbar deshalb, weil Arch Hall Jr., der den jungen Killer spielt, die debile Eigentümlichkeit seines Charakters doch etwas übertreibt; seine Mimik erinnert denn eher an einen Stummfilm mit Lon Chaney, der mit seiner betonten Körpersprache eine dämonische Aura gestaltet...

insofern erscheint hier die von Arch Hall Jr. gespielte Figur doch recht artifiziell - und somit wirklich monströs, was mich auf den Gedanken gebracht hat, ob "The Sadist" nicht vielleicht auch eine Inspirationsquelle für "The Texas Chain Saw Massacre" gewesen sein könnte - vor allen Dingen die Schlusssequenz, wenn das weibliche Opfer - ein lupenreines Final Girl - vom "Sadist" durch die Landschaft in ihren zerrissenen Kleidern gejagt wird, erinnert unheimlich an das Ende der großen Horrorfilm-Ikone von 1974, auch manche Bildkompositionen von "The Sadist" deuten auf diese Vorbildstellung hin...

als Fazit kann ich nur sagen, dass ich jedem Grindhouse-Film-Fan "The Sadist" unbedingt anraten möchte... der Film ist keine Sekunde langweilig...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 23.06.2018 23:48 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Der Todeskuss des Paten (jap. VHS)
Orientiert sich an Der Pate, den ich gar nicht mochte. Daher auch nur wenig Action = viele Längen. Durchschnitt. Vereinzelte Actionszenen und eine starke Darbietug von John Saxon als Bösewicht gefallen hingegen und dürfen als Highlight angesehen werden inklusive den japanischen Trailer zu The New Godfathers, der schon alleine eine bessere Bildqualität bietet als das holländische VHS zum Film. 6/10




Schramm (US DVD)
Nicht uninteressant. Gefiel mir besser als Der Todesking. Weniger Längen, kurzweiliger, schön morbide Stimmung und, wie schon in Der Todesking oder Nekromatnik, toller Soundtrack. 6.5/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 24.06.2018 11:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11677
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
DER GRÖßTE SIEG DES HERKULES

Der Herkules-Bart übertüncht leider etwas die Gesichtszüge des wunderbaren Dan Vadis. Der Film macht Spaß, denn Dan reißt Bäume aus, (liebbost oder) verprügelt einen Löwen sowie einen Bären und legt sich auch mit zwei Elefanten an - ganz zu schweigen von dem sensationellem Drachen, den er vernichtet.

6,5 von 10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 24.06.2018 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 149
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Shark Week
1/10

Unglaublich schlecht. Auch wenn ich keine Ahnung von Computereffekten habe, hätte ich es wohl besser gemacht. Das beste an dem Film, war das schöne Wetter auf der Insel.


Tokugawa III - Im Rausch der Sinne
5/10

Ganz nett, aber viel zu harmlos und unspektakulär.


Eaters
4/10

Hier wäre mehr drin gewesen. Die erste Hälfte fand ich spannend, aber danach wurde alles viel zu sehr in die Länge gezogen.
Die deutsche Synchro war nur mittelmaß.


Detour
7/10

Überraschend gut. Kurze Laufzeit und dauerhafte Spannung. Die Story war zwar bekannt und für erfahrene Zuschauer vorhersehbar, aber dank der guten Darsteller hat das ganze bis zum Ende spaß gemacht. Leider hat man sich mit der Gewalt sehr zurückgehalten.


Gangster sterben zweimal
8/10

Obwohl lange Zeit nichts passierte, war das ganze sehr spannend aufgebaut. Joseph Cotten war wieder großartig und die anderen mir unbekannten Darsteller waren auch gut. Ich habe aber die sonst so üblichen italienischen Darsteller und eine bessere Musik vermisst.
Highlight war das super spannende Finale. Nur die Endszene fand ich nicht so gut.


Steal it if you can
4/10

Trotz der eher kurzen Laufzeit für einen koreanischen Film, war das ganze viel zu lang. Als ein 45 Minuten Film würde ich es besser finden. Nicht richtig lustig und unnötig in die länge gezogen.


Splinter
4/10

Vor einigen Jahren mal gesehen und wieder vergessen. Nach erneutem ansehen, kann ich mich wieder erinnern warum.
Das wäre ein richtig guter Horrorfilm gewesen, von dem ich mir auch eine Fortsetzung gewünscht hätte. Die Kameraführung hat aber den ganzen Film versaut. Wenn Action kam, wurde so sehr gewackelt, dass man nichts mehr erkennen konnte und nur noch Augenschmerzen kriegen konnte. Was nützen einem so tolle Effekte, wenn man sie nicht sehen kann? Das Making of zeigte, wieviel Mühe man sich bei den handgemachten Effekten gegeben hat und dann sieht man fast nichts im Film, weil es wackelt.


Queen of Underworld
7/10

Hat Spaß gemacht, auch wenn es mehr Drama, als Gangsterfilm war. Einige bekannte Gesichter in kurzen und größeren Rollen und eine typisch harte und dramatische Story. Action gab es sehr wenig, aber dafür war sie hart. Besonders hart war der Tritt gegen den Kopf eines kleinen Mädchens. Sowas sieht man nur in Hong Kong Filmen :)


Gangster Pay Day
5/10

Anthony Wong war wieder großartig. Er hat den ganzen Film noch einigermaßen gerettet. Der Film war etwa 90% Drama und 10% Gangsterfilm. Auf einer deutschen Filmseite steht Action Komödie. Da habe ich den Film wohl ganz anders verstanden :) Die drei, vier Szenen zum Schmunzeln und die zwei ganz kurzen Actionszenen würde ich nicht Action Komödie nennen.
Dem Film hat alles gefehlt, was die alten Hong Kong Gangsterfilme hatten. Außerdem wirkte das ganze, als wenn man ein junges Publikum ansprechen wollte, aber trotzdem noch ein paar alte Stars in den Film mussten, damit beide Gruppen bedient werden.


Lawman
8/10

Ich bin kein Fan von alten amerikanischen Western. Die allermeisten haben mir nicht gefallen. Ich bin einfach zu verwöhnt von den Italo Western. Die sind viel dreckiger, härter und cooler.
Deshalb war ich sehr überrascht von diesem. Nicht so dreckig und cool wie die Italos, aber dafür sehr ernst und hart. Die Story war einfach, aber spannend, bis auf die kurze und nicht nötige Liebesgeschichte. Das Finale war super und überraschend blutig und hart.
Jetzt habe ich Lust, noch weitere Ami Western dieser Art zu sehen, von denen es wohl nur sehr wenige gibt.


The Empty Hands
7/10

Karate Drama aus Hong Kong. Von und mit Chapman To, den ich meistens nur aus eher langweiligen und albernen Comedy Filmen kenne und auch nicht besonders mag. Hier zeigte er das Gegenteil. Überraschend gut von ihm.
90% Drama und 10% Kampfsport. Die sehr wenigen Kampfszenen waren gut gemacht, aber die Stärke des Films waren die Story und die Darsteller. Yasuaki Kurata als Karatelehrer war in einer kleinen, aber wichtigen Rolle zu sehen.


Der Boxer und der Tod
9/10

Noch nie was von dem Film gehört, aber gleich gewußt, dass es ein Film für mich ist.
Zwei super Hauptdarsteller in einer unglaublich spannenden Story. Ich bin kein großer Boxfan und habe bis auf ein paar Klitschko Kämpfe nicht mehr gesehen, aber die Boxkämpfe hier waren an Spannung nicht zu überbieten, da es um so viel mehr ging.
Der Film war auch nicht so hart, wie andere Lager Filme, was auch an dem Alter lag. Man konzentrierte sich auf die beiden Hauptdarsteller und das Boxen.
Geheimtip!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 25.06.2018 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
Romeros "Der Affe im Menschen", Originaltitel: "Monkey Shines", USA, gedreht 1988...

George A. Romeros Stil zeichnet sich ja vor allem durch das Motivische aus, wobei es besonders das Subgenre des Zombiefilms ist, welches er wesentlich durch seine Beiträge beeinflusst hatte... "Monkey Shines" ist jetzt eines derjenigen Werke, das nur wenig an die graphischen Gore-Filme Romeros erinnert. Vielmehr stellt "Der Affe im Menschen" - wie zum Beispiel auch der etwas später entstandene "The Dark Half" - einen relativ hoch-budgetierten Beitrag (imdb.com gibt 7 Millionen Doller an) dar, der nur gelegentlich auf vordergründigen Horror setzt, gleichwie dann auch die orchestrale Filmmusik von David Shire jeglichen Eindruck von "B-Film" im Keim zum Verstummen zu bringen scheint...

"Der Affe im Menschen" ist somit in erster Linie innovatives Erzähl-Kino des Horrorfilm-Genres, das denn gleichsam seinen Darstellungsstil ganz "zweckmäßig" seiner Plot-Lenkung unterstellt; das heißt: es geht vor allen Dingen um die Geschichte selbst und weniger um stilistische Eigentümlichkeiten Romeros... die Handlung, die sich um einen körperlich Behinderten im Rollstuhl dreht, der durch einen trainierten Affen in seinem Haushalt Unterstützung erfährt, ist eine clevere Neu-Interpretation des traditionellen "Dr. Jekyll-und-Mr. Hyde-Stoffes; insofern könnte man hier - wie so oft im Horrorkino - das Freudsche Modell von Über-Ich / Ich / Es bedienen, um den Film analytisch einzuordnen; die Spannung baut sich in Romeros Werk nur langsam auf, sie steigt jedoch stetig an, so dass der Film auf sein Katharsis-bringendes Finale zuarbeitet... "Der Affe im Menschen" verdeutlicht die Bandbreite von Romeros Schaffenskraft, es ist ein weiterer Baustein in seinem Gesamtwerk, das nicht nur die Zombie-Serie, sondern eben auch solche großartigen Sachen wie "Hungry Wives" (ganz toller Film!), "Martin" (ebenso) oder eben "Monkey Shines" hervorgebracht hat...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 27.06.2018 16:35 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
​Karate for Life (US DVD)
Auch wenn nicht ganz so stark wie die Vorgänger (und zwar wegen Liebesgeschichte und Kinderszenen im Mittelteil) jedem Sonny Chiba Fan zu empfehlen. Vor allem am Anfang und am Ende viel tolle Karate bzw. Sonny Chiba Action! 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 27.06.2018 22:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11677
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
DOCTOR WHO - Die Zeit der Rani

Hat mir schon vor ca. 8 Jahren (englische DVD) gut gefallen. Eine der besten Episoden mit Colin Baker als Zeitreisender.

7 von 10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 30.06.2018 16:29 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Mrs K (Malaysische DVD)
Besser als erwartet auch wenn Drama statt reiner Actionfilm. Optisch toll (Soundtrack hat mich mehr als einmal ans Maniac Remake erinnert), die wenigen Actionszenen sind stark und vor allem die Figuren sind allesamt überzeugend und sympathisch. Kara Hui und Simon Yam sehe ich auch immer gerne! An der DVD gibt es technisch nichts auszusetzen und auch eine Zensur fand nicht statt. 8/10

Fatal Needles Vs Fatal Fists (HK VCD)
Solide aber kein Kracher weil paar Längen, paar nervende Figuren und die Kung Fu Szenen oft nicht über den Durchschnitt kommen. 6/10

The Rebel aka Der Mann, der Venedig hiess (jap. VHS)
Durchschnittlicher Film von Stelvio Cipriani mit Maurizio Merli. Viele Längen, recht wenig und nur dürftige Action, Soundtrack nicht speziell erwähnenswert. Dürfte natürlich in der deutschen Sprachfassung mehr Spass machen. 6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 30.06.2018 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6397
Geschlecht: nicht angegeben
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
The Rebel aka Der Mann, der Venedig hiess (jap. VHS)
Durchschnittlicher Film von Stelvio Cipriani mit Maurizio Merli. Viele Längen, recht wenig und nur dürftige Action, Soundtrack nicht speziell erwähnenswert. Dürfte natürlich in der deutschen Sprachfassung mehr Spass machen. 6/10

Stelvio Cipriani als Regisseur - das wäre mir neu...
Es stimmt zwar, dass ein Stelvio die Regie übernommen hat, aber der heißt Massi. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 30.06.2018 18:42 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Zitat:
Regisseur: Stelvio Massi
Musik komponiert von: Stelvio Cipriani


Im hohen Alter verwechselt :lol:

Danke für die Richtigstellung

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.07.2018 00:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3106
Geschlecht: männlich


● DER MÖRDER MIT DEM SEIDENSCHAL (D|I|1966)
mit Susanne Uhlen, Carl Möhner, Helga Liné, Folco Lulli, u.a.
ein Film von Adrian Hoven


Ein Krimi, der zum nebenbei Anschauen ideal ist. Zwar muss "Der Mörder mit dem Seidenschal" ohne Whodunit auskommen, aber spannend wird es aufgrund der Jagd nach einem Kind, welches Augenzeuge des Mordes war, dennoch, was nicht zuletzt an der wirklich blendenden Leistung der kleinen Susanne Uhlen liegt. Hoven zeigt hier noch nicht das, wo er mit seinen späteren Arbeiten hin wollte, außerdem ist der durchaus interessant fotografierte Schwarzweißfilm nicht als Konkurrenz innerhalb der deutschen Krimi-Landschaft zu werten, aber für die kurzweilige Unterhaltung reicht es hier allemal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.07.2018 08:33 
Offline

Registriert: 04.2016
Beiträge: 78
Geschlecht: männlich
Vorgestern ein erneuter Versuch mit "Casino Royale" (1967). Wieder nach 45 Minuten aufgegeben. Gott, ist der schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 01.07.2018 17:38 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Unpublicizable File (HK LD)
Wer die Anfang der 90er Jahre CAT. III Streifen mag, kann hier einen Blick riskieren. Zwar inhaltlich eher wirr, wenig bekannte Namen, Low-Budget aber es gab genug Abwechslung und schmuddelige Sleaze Inhalte, so dass ich bestens unterhalten wurde (ohne grosse Erwartungen und Ansprüche). 6.5/10

Lady of the Law (Ziieagle)
Nette Story, nette Action, hübsche Shih Szu und sehr fiese Bösewichte gefallen! Lo Lieh war aber relativ blass und das Ende kostet dem Film auch Punkte. 6/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.07.2018 10:22 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Calamity of Snakes (jap. DVD)
Was für ein Trash-Fest! Wer Angst vor Schlangen hat, sollte den Film meiden. Bekomme Lust auf Schlangensuppe! 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 02.07.2018 23:11 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
​Wu Xia (HK DVD)
Bester Donnie Yen Film seit 2011! 9/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 03.07.2018 18:41 
Offline

Registriert: 04.2015
Beiträge: 148
Geschlecht: männlich
„Töte alle und kehr allein zurück“
Zum ersten mal gesehen.
Kein wirklich guter Film, aber es passiert ständig etwas so das es nie langweilig wird. Ein paar interessante Kameraeinstellungen und Frank Wolf ist eigentlich immer eine sichere Bank.
6/10

„Amigos“
Sehr episodenhaft, den kompletten Goldraub hätte man rausschneiden können ohne sein fehlen auch nur zu bemerken und ich bin generell nicht der größte Giuliano Gemma Fan, aber insgesamt eine sehr gelungene Westernkomödie der es gelingt komisch zu sein ohne in reine Blödelei und Slapstick zu verfallen. Erinnert aufgrund seines melancholischen Tonfalls etwas an den ersten Nobody, ohne dessen Klasse zu erreichen.
7/10

PS:
Beide Koch Neuveröffentlichungen sind hervorragend und ihr Geld mehr als wert. Ich wünschte nur sie hätten die Regenbogen Collection einfach nahtlos fortgeführt statt ständig neue Reihen auf den Markt zu werfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 04.07.2018 19:10 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Seven Man Army (HK DVD)
Solide Chang Cheh Arbeit. Hoher Bodycount, abwechslungsreiche Action, viele Stars (David Chiang, Ti Lung, Alexander Fu Sheng, Chen Kuan-Tai). Schade, dass die Bösewichte eher kurze Szenen bekommen haben, so werden sie doch auch von bekannten Stars gespielt (Leung Kar-Yan, Gordon Liu, Johnny Wang Lung-Wei). 7/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 04.07.2018 21:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11677
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
DER TOD KOMMT AUF LEISEN SOHLEN

Guter Noir mit üblichen, aber trotzdem zündenden Wendungen.

7/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 04.07.2018 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1672
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
PANDORA UND DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Was für ein traumhafter (in doppeltem Sinne) 'Hollywoodfilm', der eben gar keiner ist.

Diese Brit-Produktion ist ein Kinojuwel von strahlender Schönheit.

8/10



EDIT: Der Film läuft morgen noch mal um 13:50 auf ARTE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 06.07.2018 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 256
Geschlecht: nicht angegeben
Bei Bullen "singen" Freunde nicht (1968)
Delon und Bronson in einem Gaunerfilm ist natürlich eine traumhafte Kombination, bei der wirklich nichts schiefgehen kann.
Einziger Kritikpunkt ist tatsächlich ein Faustkampf zwischen den beiden, der sehr gestellt wirkt und von beiden schon viel besser gespielt wurde.

Columbo: Tödliche Trennung (1971)
Guter Kriminalfilm! Im Nachhinein bin ich fast vom Stuhl gefallen, als ich gesehen habe, dass Steven Spielberg diesen Columbo-Fall insziniert hat.

Jennifer 8 (1992)
Starker Serienkiller-Thriller, der mich nach ungefähr 75 Minuten auf eine komplett falsche Fährte gelenkt hat (dachte John Malkovich hätte eine Doppelrolle),
dann in der Auflösung überraschend war und den Film so "gerettet" hat. Allgemein sehr starke Besetzung; Andy García und Lance Henriksen hätten gerne öfters gemeinsam Filme drehen können.

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.07.2018 12:18 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Bhavesh Joshi Superhero (NIFFF)
Indischer Mix aus Sozialdrama und Selbstjustiz-Action. Kann man sich ansehen. Für Bollywood Fans sicherlich interessant. 6/10


Love and Bullets (NIFFF)
Satirisches Mafia-Musical aus Italien. Funktioniert erstaunlich gut. Spassig und unterhaltsam. 6.5/10


The Magic Sword of Watari (Youtube)
Tolle Fantasy (Taiwanesisch-Japanische Produktion) welche an Child of Peach erinnert! ​​​Liebevolle Effekte mit Charm. Peach (kleiner Junge) bekämpft diverse Monster. Film nach meinem Geschmack. Mal schauen ob es legale Fassungen gibt...7.5/10


A Nightmare on Elm Street Part 2 – Freddy's Revenge (NIFFF Carte Blanche)
Kindheitserinnerung des schwer unterschätzen 2. Teiles (mag die ganze Reihe)! Konnte ich mir im Kino nicht entgehen lassen. Tolle Effekte, viel Suspense. 8.5/10


Hanagatami (NIFFF)
Neuster Arthouse Film vom Hausu Regisseur mit fast drei Stunden Laufzeit. Nicht uninteressant, wunderbar gespielt, optisch einfach toll anzusehen aber irgendwie sprang der Funke nicht rüber, "Wow Feeling à la Hausu" blieb aus und der Film ist eine zähe Angelegenheit. Antikriegsfilm, Sozialdrama, Coming of Age, Arthouse in einem Film vereint! Spontane Sichtung bereits nach dem Mittag! */10 (Wertung entfällt - muss ich noch sacken lassen)


Murder Me, Monster (NIFFF)
Hoffe ich auf einen Film à la La isla mínima – Mörderland und Memories of Murder - kopflose Leichen geben der örtlichen Polizei Rätsel auf, zumal der einzige Verdähtige behauptet, dass die Morde ein Monster begangen hat. Hat mir gefallen - auch die inhaltlichen Twists, die Stimmung, die Settings (vor allem in der 2. Hälfte). Teilweise auch mit Arthouse / Twin Peaks etc. Elementen. 7/10


Luz (NIFFF)
Zweite Pleite der Deutschen nach dem frühen WM aus! Erster Spielfilm des Regisseurs der an der auch an der Berlinale gezeigt wurde - war gar nichts. Bisher schlechtester Film am NIFFF 2018. 3/10


Hereditary (NIFFF)
Nach einem Trailer habe ich mich nicht weiter mit dem Film beschäftigt d.h. habe keine TV Spots, keine neuen Trailer, keine Reviews und auch keine Inhaltsangaben gelesen - wusste daher so gut wie nicht über denFilm. Das empfiehlt sich: die vielen positiven Meinungen sind berechtigt! ​Starker Film - viel auch gar nichts weiter verraten. Wird Mitte Juli noch regulär in den Schweizer Kinos anlaufen! 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 08.07.2018 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 891
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
PANDORA UND DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Was für ein traumhafter (in doppeltem Sinne) 'Hollywoodfilm', der eben gar keiner ist.

Diese Brit-Produktion ist ein Kinojuwel von strahlender Schönheit.

8/10



EDIT: Der Film läuft morgen noch mal um 13:50 auf ARTE.


Habe gerade gelesen, dass es sich hierbei um den schlechtesten Film des Regisseurs handeln soll.
Mir hat er aber seit der ersten Sichtung absolut herausragend zugesagt und bekommt daher von mir die Höchstwertung.
Ava Gardner's bester Film - noch vor der "barfüssigen Gräfin".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 09.07.2018 11:13 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Mandy (NIFFF)
Hat mich nicht überzeugt. Erste Filmhälfte = passiert gar nichts, stinklangweilig. Die Stilmittel kaschieren gekonnt das kaum vorhandene Budget. Die Action ist okay aber nicht wirklich spektakulär - oft ist auch alles viel zu dunkel, um was zu erkennen (Stilmittel). Die Stärken sind die optischen Szenen des Filmes (Filter, Einblendungen, Zeichentrick...) und wenn die Racheaction losgeht, ist es zumindest nicht mehr langweilig. Cage und die anderen Figuren überzeugen aber nicht - der Trash-Film wird von unfreiwilliger Komik, peinlichen Szenen und peinlichen Dialogen getragen. 5/10

Cutterhead (NIFFF)
Nichts für Menschen mit Platzangst! 6/10

Tiere (NIFFF)
Spielt zum Teil in der Schweiz - hübsche Mysterygeschichte - war mir sympathisch. Kann man gut einmal schauen. 6.5/10

Climax (NIFFF)
Deutlich zahmer als Irreversible und Enter the Void und optisch nichts Neues bringend! Trotzdem gerade wegen der Optik und Musik zu empfehlen - vor allem auf der grossen Leinwand kommt der Film gut zur Geltung. Aber weniger mein Setting...6/10

Blood Fest (NIFFF)
Der "obligatorische Fun Splatter" eines jeden Filmfests - habe Vorstellung frühzeitig verlassen da nicht wirklich gut (ca. letzte 30 Min. verpasst). 2/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 10.07.2018 13:14 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
The Demons in the Flame Mountain (Youtube)
Sollide aber grauenhafte Fassung (Vollbild, Englisch Dubbed) - würde ich mir bei einer besseren Fassung in die Sammlung stellen. Taiwanesische Fantasy. 6/10


Woman in the Dunes (NIFFF - wurde der DC gezeigt)
Stark! Bisher wohl der beste Film am NIFFF. 8.5/10


An Evening with Beverly Luff Linn (NIFFF)
Zahmer als The Greasy Strangler (ist ja auch ein Liebesfilm und nicht mehr Horror) aber bietet genau den strangen Humor und Figurenzeichnung wie The Greasy Strangler. Zudem gibt es in Nebenrollen auch Stars aus The Greasy Strangler zu sehen und liebevolle Hommagen wurden eingeflochten (Tanzszene am Ende). Fazit: sehr geil! Für Fans von The Greasy Strangler Pflichtprogramm! 7.5/10


Piercing (NIFFF)
Ich war sektpisch da ich mit The Mother of My Eyes nichts anfangen konnte. Aber Piercing ist ein gänzlich anderer Film und sehr zu empfehlen! Tolles Schauspiel, nicht vorhersehbare Story basierend auf einem jap. Roman vom Audition Erfinder (Roman gemeint), wunderschön gefilmt und auch als Hommage ans Giallo Kino zu verstehen! Und wenn man dann im Abspann noch das Tenebre Theme hört, während dem Film das Profondo rosso Theme mehrfach erklingt und im Vorspann/Credits Too risky a day for a regatta von Stelvio Cipriani zu aufspielt, dann ist das für Italo-Filmfans pure Magie! 8/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 01:39 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 491
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Hour of the Wolf (NIFFF)
Bis auf die weibliche Hauptdarstellerin und paar surrealistische Szenen im Finale recht öde und nicht spannend/nicht fesselnd. Mein erstes und letztes Erlebnis mit Ingmar Bergman. 5/10


The Dark (NIFFF)
Da ich den Film schon nach ca. 20 Min. verlassen habe kann ich nur eine 1/10 geben...Zombiemädchen und blinder Junge im Wald. In Rückblenden wird dann ihr klischeehaftes Leben erzählt...Kitschig und unglaubwürdig gespielt. 1/10


The Field Guide to Evil (NIFFF)
Total langweiliger Episodenhorror. Besser The ABCs of Death schauen, da ist wenigstens was los und für Abwechslung ist garantiert. Hier überzeugt nur die Episode vom Baskin Regisseur (hoffe der macht Mal wieder einen Spielfilm), alle anderen Episoden sind vor allein eines: total langweilig! 4/10

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6397
Geschlecht: nicht angegeben
Der Doctor Schnabel von Rom hat geschrieben:
Hour of the Wolf (NIFFF)
Bis auf die weibliche Hauptdarstellerin und paar surrealistische Szenen im Finale recht öde und nicht spannend/nicht fesselnd. Mein erstes und letztes Erlebnis mit Ingmar Bergman. 5/10

Mach das nicht, hau nicht jetzt schon den Hut drauf und denk dir: "Habe fertig mit Bergman".
Mir hat ja DIE STUNDE DES WOLFES auch nicht sonderlich gefallen, aber es ist bei weitem nicht alles von ihm so sperrig.
Ich würde dir empfehlen, schau dir wenigstens noch DAS SCHWEIGEN und seinen letzten Film FANNY UND ALEXANDER an (beide demnächst auf Tele 5 zu sehen).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 149
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Aswang
3/10

Langweilige Darsteller in einer eigentlich guten Horrorstory. Die ganze Inszenierung war zu lahm und Spannung konnte nicht aufgebaut werden. Die Effekte waren ok, aber am Ende zu wenig.


Der Kanal (Originalversion OmU)
8/10

Deutsche Version nicht geschaut, da kürzere Laufzeit und deutlich schlechteres Bild.
Auf Wajda ist immer Verlass. Schon die lange Kamerafahrt am Anfang konnte begeistern. Der Rest war auch top. Sogar die wenigen Actionszenen waren gut gemacht.


Memorial Valley Massacre
3/10

Normale Menschen würden diesem Film weniger als 3 Punkte geben. Da ich Slasher Fan bin und solche Camperfilme eigentlich mag, hatte ich wenigstens ein wenig Spaß bei diesem langweiligen Film. Es passierte fast nichts und den Killer sah man schon am Anfang. Die wenigen Effekte waren sehr harmlos und sehr billig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2319 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 74, 75, 76, 77, 78  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker