Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.09.2019 21:44

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 51 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 03.09.2014 20:21 
Offline
User avatar

Joined: 01.2011
Posts: 473
Location: Bayern
Gender: Male
Jetzt dachte ich doch wirklich ich kann hier mal einen Film empfehlen, der noch keinen Thread hat, schmeiß sicherheitshalber die Suche an und... da isser.
Naja, hat mich nicht wirklich gewundert...

Gestern diesen Streifen gesehen und was soll ich sagen? Herrlich! :231:
Nachdem mir diese X Edition auf dem Cover mit ihrem geklauten Akte X "X" schon etwas suspekt vorkam, wurde ich binnen kürzester Zeit hineingezogen in ein wundervoll fotografiertes, gespieltes und ausgestattetes Stück Film, welches ich von ganzem Herzen jedem halbwegs Western-Interessierten empfehlen kann, wobei ich mir eigentlich sicher bin, dass er auch dem Groß der Nicht-Westernfans gefallen müsste.
Das Setting ist herrlich und die einführende Rede passt wunderbar zu den gezeigten Bildern. Das Motiv des einsamen Fremden ist beinahe von vornherein klar, jedoch wird die Spannung bis nahe an den Schluß hin aufrecht erhalten, da man bald merkt, dass in diesem Bergeinsiedlerkreis noch etwas anderes nicht korrekt läuft. Was hier gespielt wird und wie der Amerikaner da mit rein gehört wird erst spät erklärt und hält den Zuschauer trotz bekanntem Haupthandlungsmotiv gefesselt. Die einzelnen Charaktere sind durch die Bank mit viel Detail gezeichnet und herrlich gespielt.
Manchmal ist es glücklicherweise tatsächlich so, dass man absolut unbedarft einen Film einlegt und total begeistert wird.
Ein seltener aber äußerst erfreulicher Umstand.
Was die Freigabe angeht, die hat mich hinsichtlich mancher Szenen dann doch sehr überrascht. Ich sage neben dem Showdown zum Beispiel nur Kirche und damit einhergehende Rückblende... :shock:

Die etwas tarantinoeschken Soundtrackeinschübe fand ich auch nicht weiter störend, wobei ich schon denke, dass sie ein wenig aus der Grundstimmung herausreißen. Ich persönlich konnte damit aber gut leben.

Ich gebe dem Alpen-Western 9 von 10 Punkten. Für 10 reichts bei mir nur für Filme, von denen ich dann am liebsten noch irgendwelches Merchandise hätte, weil ich sie so genial finde und dazu reichts beim Finstren Tal noch nicht ganz :mrgreen:

_________________
Image
This is who we are


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 04.09.2014 19:15 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
"Das finstere Tal" ist übrigens ein Kandidat für die nächste Oscarverleihung in der Kategorie "Bester ausländischer Film! :D

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 04.09.2014 19:40 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 281
Gender: None specified
Italo-West-Fan wrote:
"Das finstere Tal" ist übrigens ein Kandidat für die nächste Oscarverleihung in der Kategorie "Bester ausländischer Film! :D


Völlig zu Recht!

_________________
liaison_bizarre's VHS, DVD & BD sale: http://dirtypictures.phpbb8.de/post274628.html#p274628


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 05.09.2014 14:18 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Finde ich auch. Schaue mir die Oscarverleihung eigentlich nie an, da mir die nominierten Filme nur in den seltensten Fällen zusagen !
Aber sollte das Finstere Tal tatsächlich nominiert werden fieber ich an dem Tag dermaßen mit... :D

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 12.09.2014 18:15 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 447
Gender: None specified
Ich mag den Film wirklich sehr gerne, sicher einer der besten österreichischen/deutschen Filme der letzten Jahre, so kompromisslos und düster war schon lang kein deutschsprachiger Genrefilm mehr ! Jedoch finde ich das Schauspiel vom hier hochgelobten Tobias Moretti nicht wirklich überzeugend. Einzig bei der Schießerei bei der Waldhütte hebt sich das ganze auf höhere Gefilde. Ansonsten wirkt es auf mich ziemlich lustlos. Soviel dazu.

Und hier ein visueller Anreiz für die, die ihn noch nicht gesehen haben ;)
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 12.09.2014 18:38 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1721
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Gestern erst hab ich den Film für 25 Ocken gesehen und stehen lassen. War mir dann doch ein wenig viel Geld, und ich hatte schon einiges anderes in der Hand. Aber wenn ich die Bilder so sehe bekomme ich schon Lust. Der war gut. Der war wirklich gut ...!

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 12.09.2014 18:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 447
Gender: None specified
Wo hat der 25 gekostet ? :shock:
Hab ich bei amazon für 12 oder 13 Euro geordert. Als Bonus gibts den trailer, 3 entfallene bzw. erweiterte Szenen, einen Audiokommentar von Prochaska und noch jemanden und ein informatives Making of.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 13.09.2014 07:26 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1721
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Il Nero wrote:
Wo hat der 25 gekostet ? :shock:
Hab ich bei amazon für 12 oder 13 Euro geordert. Als Bonus gibts den trailer, 3 entfallene bzw. erweiterte Szenen, einen Audiokommentar von Prochaska und noch jemanden und ein informatives Making of.

Beim Müller in der Schweiz. Eigentlich war ich wegen TÖTE AMIGO da, aber den hatten sie gar nicht erst ... :cry:

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 13.09.2014 10:23 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10563
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Schmutziger_Maulwurf wrote:
Il Nero wrote:
Wo hat der 25 gekostet ? :shock:
Hab ich bei amazon für 12 oder 13 Euro geordert. Als Bonus gibts den trailer, 3 entfallene bzw. erweiterte Szenen, einen Audiokommentar von Prochaska und noch jemanden und ein informatives Making of.

Beim Müller in der Schweiz. Eigentlich war ich wegen TÖTE AMIGO da, aber den hatten sie gar nicht erst ... :cry:


Mal kurz OT. Sind denn die Dvd´s in der Schweiz allgemein teurer als bei uns??? Eigentlich ist ja alles bei euch teurer, dafür habt ihr höhere löhne... Intressiert mich nur da in Ebay meist Dvd´s aus der Schweiz viel billiger sind.
Jetzt nicht unbedingt bei Neuerscheinungen, aber bei schon länger erhältlichen Klassikern, da ist immer ein anbieter aus der Schweiz dabei der um einiges günstiger inkl. Versand ist.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 13.09.2014 11:54 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1721
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
reggie wrote:
Schmutziger_Maulwurf wrote:
Il Nero wrote:
Wo hat der 25 gekostet ? :shock:
Hab ich bei amazon für 12 oder 13 Euro geordert. Als Bonus gibts den trailer, 3 entfallene bzw. erweiterte Szenen, einen Audiokommentar von Prochaska und noch jemanden und ein informatives Making of.

Beim Müller in der Schweiz. Eigentlich war ich wegen TÖTE AMIGO da, aber den hatten sie gar nicht erst ... :cry:


Mal kurz OT. Sind denn die Dvd´s in der Schweiz allgemein teurer als bei uns??? Eigentlich ist ja alles bei euch teurer, dafür habt ihr höhere löhne... Intressiert mich nur da in Ebay meist Dvd´s aus der Schweiz viel billiger sind.
Jetzt nicht unbedingt bei Neuerscheinungen, aber bei schon länger erhältlichen Klassikern, da ist immer ein anbieter aus der Schweiz dabei der um einiges günstiger inkl. Versand ist.

Die Preise sind generell höher, und das gilt natürlich auch für DVDs/BRs. Vorgestern hab ich den TEPPICH DES GRAUENS für reguläre 29,90 CHF mitgenommen, also etwa 25 Euronen, und das gleiche hab ich für z.B. SABATA auch gezahlt. Womit der Versandhändler aus CH seine Preise unten hält kann ich nicht sagen. Vielleicht will hier niemand die ollen Kamellen haben, vielleicht kauft er günstig im Ausland ein (was ich mir ohne weiteres vorstellen kann).
Ich versuche meine Filme mittlerweile übers Internet zu beziehen oder in Österreich zu kaufen (ist nur 500 m weiter weg), aber manchmal springt mich halt ein Film an, so wie die Woche eben der TEPPICH. Na, ich denke kommende Woche fahre ich abends mal nach Lindau, da kann ich beim Müller über die niedrigen Preise staunen und einsacken :lol:

Nichtsdestotrotz fühle ich mich hier sehr wohl. Wie Du ganz richtig schreibst sind die Gehälter höher, und was auch zu berücksichtigen ist, dass die Steuern erheblich niedriger sind! Mit der Betonung auf dem Wort erheblich :mrgreen:

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 28.09.2014 17:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 447
Gender: None specified
Der Film erhält jetzt auch eine US-Auswertung. Hier ist der Trailer.
Übrigens cool, das man im englischen auch den Dialekt "beibehalten" hat
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 02.10.2014 18:52 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 887
Location: Köln
Gender: Male
Was für ein, vor Atmosphäre nur so strotzendes, Meister-
werk.

Eine Schande das ich den bei Kinostart irgendwie verpennt
habe und nun leider "nur" in den Genuss der Blue-Ray ge-
kommen bin.

Einzigartige Mischung aus Heimatfilm, Schneewestern und
Thriller, brillant besetzt ( Riley passt wie die Faust aufs Auge,
selbst der von mir eher nicht gemochte Moretti kann als Bösewicht
überzeugen ) und so atmosphärisch, das es mich sogar schon beim
puren Anblick der kargen und schroffen Winterlandschaften konstant fröstelte. Und das hat schon ewig kein Film mehr bei mir geschafft.

Zugegebenermaßen muss man sich erstmal an den Dialekt gewöhnen, lässt man sich jedoch darauf ein, unterstützt dieser die Glaubwürdigkeit
der Story jedoch umso mehr.
Die Musik, für einige hier wohl ein Kritikpunkt, passt für meine Ohren
Ideal, vor allen Dingen Steaming Satellites "How Dare you" ist nicht nur
als Song an sich eine Wucht, sondern passt auch perfekt zum Peckinpahschen Showdown.

Mit anderen Worten:
Für mich das bisherige ( und völlig unerwartete ) Highlight des Film-
jahres und glatte 9,5 von 10 Punkten


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 08.12.2014 01:18 
Gerade gesehen.
Eine simple aber sehr gute und spannende Story, eine unglaublich düstere, atmosphärische Inszenierung und glaubhafte Darsteller.
Schön, wenn aus deutschsprachigen Ländern solche Filme kommen.


Top
  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 08.12.2014 17:03 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10563
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Oh ganz untergegangen, letztens auch gesehen den Film! Hat mir sehr gut gefallen, die wenigen Dialoge diese einsame gegend, dieses wahrlich finstere Tal.... Das alles war der Atmosphäre sehr zuträglich! Hatte den mit meinem Vater geschaut, der war am Anfang nicht so begeistert weil nicht viel geredet wurde. Aber dann hat ihm der Film auch sehr gefallen...
Einige Bilder waren ganz klasse, ist aber nun schon wieder vier Wochen her, das ich nimmer weiß welche genau das waren...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 15.12.2014 20:20 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 929
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 7
"Das finstere Tal" ist übrigens beim Europäischen Filmpreis in den Kategorien "Best Costume Designer/Bestes Kostüm" (an Natascha Curtius-Noss) und "Best Production Design/Beste Ausstattung" (an Claus-Rudolf Amler) ausgezeichnet worden.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 13.11.2015 00:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7625
Gender: None specified
So, jetzt habe ich den auch gesehen.
Wie ich gelesen habe, gibt's hier ja durchwegs sehr positive Kritiken und damit eine mehr.
Hat mir wirklich sehr gut gefallen, der Film!
Alleine schon wegen der Atmosphäre, die durch die Bergwelt erzeugt wird.
Dann noch die Geschichte mit dem leichten Mystery-Einschlag.
Das ist in Kombination einfach nur grandios.
Dazu diese Ruhe, man verzichtet weitgehend auf Action...
Für mich ergibt das alles eine wunderbare Mischung.
Das bisschen, was es an Action ist an sich nicht schlecht gemacht, vor allem die Schießerei vor der Hütte gegen Ende.
Aber gerade bei dieser kommt dann leider auch der einzige Negativpunkt zum Tragen, nämlich die Musik.
Hat mit Western überhaupt nichts zu tun - was bei Tarantino in DU noch gut funktioniert hat, fand ich in dem Fall völlig unpassend.
Oft wird sie zwar nicht eingesetzt, aber wenn, dann büßt der Film leider einiges von seiner ansonsten so dichten Atmosphäre ein und das ist mir eben ganz besonders bei der erwähnten Schießerei aufgefallen.
Da gibt's ja auch ein paar Zeitlupen-Einstellungen und die Musik die eingesetzt wird, wirkt - gelinde gesagt - nicht gerade unterstützend.
Das ist aber auch wirklich alles, was mich gestört hat, ansonsten fand ich nur noch die Synchro ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber die war nicht so schlimm.
Es ist eben doch seltsam, wenn man als Erzählstimme eine gebürtige Berlinerin hört, die mit (süd)tirolerischem Akzent sprechen soll.
Schauspielerisch auch alles sehr überzeugend, wobei ist dazusagen muss, dass mir Tobias Moretti eindeutig zu wenig Screentime hatte.
Gerade er als echter Tiroler hätte ein bisschen mehr sprachliche Au­then­ti­zi­tät in den Film bringen können, denn im Großen und Ganzen wirkt der Film auf sprachlicher Ebene schon sehr gekünstelt, sehr "gespielt".

Fazit: Ein Western aus Österreich - ja, auch das funktioniert bestens, wie mit DAS FINSTERE TAL eindrucksvoll bewiesen wird.
9/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 16.06.2016 15:20 
Offline
User avatar

Joined: 04.2016
Posts: 192
Gender: Male
So ein Genre Mix aus Western und Heimatfilm sollte man als neues Genre etablieren!
Frage mich eh warum gerade die USA im 19.ten Jahrhundert für Verfilmungen besonders Spannend und Europa gefühlt besonders langweilig sein soll.

_________________
Letterboxd


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 16.06.2016 16:33 
Offline
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 792
Gender: None specified
Den in Ultra Panavision…*schwärm*

Friss dies, Tarantino!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 06.07.2016 08:23 
Offline
User avatar

Joined: 04.2016
Posts: 192
Gender: Male
Das Finster Tal - Andreas Prochaska

Image

Produktionsland: Österreich, Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2014
Länge : 115 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12
Regie: Andreas Prochaska
Drehbuch: Andreas Prochaska, Martin Ambrosch
Produktion: Helmut Grasser
Musik: Matthias Weber
Kamera: Thomas Kiennast
Schnitt: Daniel Prochaska
Darsteller: Sam Riley, Tobias Moretti, Paula Beer, Thomas Schubert, Carmen Gratl, Clemens Schick, Helmuth A. Häusler

19tes Jahrhundert. Ein Mann kommt aus dem fernen Amerika in ein abgelegenes Alpental um dort Fotos zu machen. Er lässt sich im Tal einschneien, um dort den Winter zu verbringen. Im Laufe des Filmes wird klar, dass dieser Mann eine andere Motivation hat in das Tal zu kommen als Fotos zu schießen. Ihn verbindet seine Vergangenheit mit dem Tal und es hat bei Ihm ein paar offene Rechnungen hinterlassen.
Kaum ist der Titel des Filmes über den Bildschirm gehuscht wird man direkt erschlagen von bildgewaltigen Alpenaufnahmen und einer prächtigen Musik. Dies hält der Film bis zum Schluss durch. Die Ästhetik ist durchgehend Grandios und die Musik schiebt einen in die passende Stimmung. Der Film beginnt wie ein Heimatfilm in dem die verschiedenen Personen eingeführt werden. Hier ist der Film so ruhig, dass knisternde Spannung in weite Ferne rücken lässt. Hier bekommt man aber auch genügend Zeit die Personen schätzen und kennen zu lernen. Im ersten Schnee beim Baumfällen passiert ein tödlicher Unfall. Ein paar Tage später verschwindet einer bei der Jagd. Ab hier nimmt der Film dann fahrt auf. Es wird wie in einer Achterbahn immer rasanter um auf ein grandioses Ende zuzusteuern.
Ich würde behaupten, dass dies einer der besten deutschsprachigen Unterhaltungsfilme die in den letzten Jahren produziert wurden. Hier stimmt alle. Bild, Musik, Spannung, Tempo hat genau meinen Geschmack getroffen.

Für mich ein großer Überraschungsfilm. Ich kannte weder den Regisseur noch irgend einen der Schauspieler

9/10


Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

_________________
Letterboxd


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 06.07.2016 10:50 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 967
Location: zu Hause
Gender: None specified
Letzte Woche auch mal gesehen. Ganz ordentlicher Film.
Der Off-Kommentar und die neumodische Musik haben mir nicht gefallen, die waren im Kontext unnötig. Ansonsten sauber inszeniert, wenn auch ohne Überraschungen. Wie der Hase läuft war mir nach ca. 15 Minuten klar, und so wird das Programm dann auch abgespult. Aber da ich auf Rachestories stehe, war das ebenfalls in Ordnung.
Gut gefallen hat mir bei diesem Heimatfilm der Westerneinschlag, und dass das Ganze wie ein Horrorfilm inszeniert ist. Und Sam Riley wirkt wie Peter Lee Lawrence! Ganz toll - wenn auch vermutlich eher Zufall. 6/10

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS FINSTERE TAL - Andreas Prochaska
PostPosted: 06.07.2016 20:04 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7625
Gender: None specified
Dr. Zombi wrote:
Und Sam Riley wirkt wie Peter Lee Lawrence!

Ist mir damals, als ich ihn gesehen habe, gar nicht so vorgekommen...


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 51 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker