Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.07.2019 09:55

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 28.12.2018 01:05 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7555
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: Spanien 1993
Darsteller: Nancho Novo, Emma Suárez, María Barranco, Carmelo Gómez, Karra Elejalde, Cristina Marcos, Mónica Molina, Ana Gracia, Elena Irureta, Ane Sánchez
Drehbuch: Julio Médem
Produziert von: Fernando de Garcillán & Enrique López Lavigne
Musik: Alberto Iglesias

Mitten in der Nacht will sich der ehemalige Rockmusiker Jota an der spanischen Küste in den Tod stürzen. Doch bevor er von der Klippe springen kann, wird er Zeuge, wie eine Motorradfahrerin von der Straße abkommt und auf den Strand geschleudert wird. Als er ihr zu Hilfe eilt, stellt er fest, dass die junge Frau zwar unverletzt ist, bei dem Sturz jedoch ihr Gedächtnis verloren hat. Einer spontanen Idee folgend, erzählt er ihr, sie sei seine Freundin Lisa und würde seit vier Jahren mit ihm zusammen leben. "Lisa" glaubt ihm und fährt zur Erholung mit ihm in den Urlaub. Die Komplikationen beginnen, als Menschen aus beider Vergangenheit auftauchen.
(Moviepilot)

Der zweite Film von Julio Médem.
Schon hier zeigt sich sein Hang zum Rätselhaften, zum Verzweigten und Komplexen.
Zentrum des Films: Lisa, die nach einem Unfall an Amnesie leidet - oder doch nicht?
Und heißt sie wirklich Lisa und nicht doch vielleicht eigentlich Elisa oder überhaupt Sofia?
Alle drei Namen tauchen im Laufe des Films auf, aber wer ist Lisa oder Elisa oder Sofia wirklich?
Médem führt uns auf der Reise zur Wahrheit durch einen dichten Wald von Träumen, Erinnerungsfetzen und trügerischen Suggestionen.
Federleicht und spielerisch ohne eindeutige Abgrenzung zwischen den Ebenen gescheht vieles scheinbar zufällig, scheint zusammenhangslos und trotzdem (oder gerade deswegen) stellen wir uns unweigerlich die Frage: Warum gerade jetzt genau das?
Zwischendurch werden bspw. immer wieder an anscheinend beliebigen Stellen Einstellungen aus der Sicht des titelgebenden Eichhörnchens gezeigt, die eigentlich kurzzeitig vollkommen herausreißen und immer wieder zur obigen Frage führen, aber genauso schnell sind wir wieder vollständig eingebunden und treiben wieder im Sog der Geschichte.
Ein Film wie ein stundenlanger Tauchgang im Laufe dessen wir auf faszinierende Welten und Gestalten stoßen und das rote Eichhörnchen symbolisiert das kurze Luftholen.
Über weite Strecken wirkt er surreal, nur selten sind (potenzielle) Realität und Traum/Erinnerung/Einbildung eindeutig abgegrenzt.
Visuell aufregend, erzählerisch gekonnt, empfiehlt sich Médem als spanischer, sprich europäischer, David Lynch, mit eigentlich nur einem offensichtlichen Unterschied.
Auch wenn sich die Geschichte schrittweise in Richtung eines Alptraums entwickelt, fühlt sie sich doch nie wirklich danach an, als hätten wir finstere Abgründe vor uns, sondern als wären wir immer von einer wohligen Wärme umgeben, die allem den Schrecken nimmt.
Das ist es, glaube ich, auch, was Médem und seine Art des Surrealismus auszeichnet.
Aber, wie wir heute wissen, ist er damit auch noch lange nicht am Höhepunkt seines Könnens angelangt...
...trotzdem auch für DAS ROTE EICHHÖRNCHEN schon 8,5/10.

Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 28.12.2018 12:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4724
Gender: None specified
Fantastischer Regisseur, fantastischer Film. Mindestens 9/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 28.12.2018 19:12 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7555
Gender: None specified
Stanton wrote:
Fantastischer Regisseur, fantastischer Film. Mindestens 9/10

Ich habe es mir schon fast gedacht, dass so etwas kommt, habe aber nicht mit einer derart hohen Bewertung gerechnet, da ja LUCIA UND DER SEX dann doch noch einmal ein sehr deutlicher Sprung nach vorne/nach oben war.
Der zwei Zwischenwerke TIERRA und DIE LIEBENDEN DES POLARKREISES liegen mir momentan leider nicht vor, wären aber auch noch interessant, denke ich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 31.12.2018 16:14 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4724
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
Stanton wrote:
Fantastischer Regisseur, fantastischer Film. Mindestens 9/10

Ich habe es mir schon fast gedacht, dass so etwas kommt, habe aber nicht mit einer derart hohen Bewertung gerechnet, da ja LUCIA UND DER SEX dann doch noch einmal ein sehr deutlicher Sprung nach vorne/nach oben war.


Nein, für mich höchstens ein kleiner Sprung, denn Tierra ist vielleicht sogar sein Bester, und die Liebenden des Polarkreises sind ähnlich gut. Medems erster Film Vacas ist ebenfalls empfehlenswert, aber der wurde im Prinzip nicht fertig gestellt, bzw es sind nur 2 Teile (bzw Zeitebenen) eines eigentlich dreigeteilten Films geworden.
Caotica Ana habe ich bislang nur einmal im Kino gesehen, und da war ich etwas enttäuscht von, und sein Soft-Sex Film Room in Rome ist recht konventionell geworden, aber mit Ma Ma (2015) hat er wieder zurück zur Form gefunden.

Medem ist einer meiner absoluten Lieblingsregisseure. Und insgesamt noch erstaunlich unbekannt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 31.12.2018 17:16 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7555
Gender: None specified
Stanton wrote:
Medems erster Film Vacas ist ebenfalls empfehlenswert, aber der wurde im Prinzip nicht fertig gestellt, bzw es sind nur 2 Teile (bzw Zeitebenen) eines eigentlich dreigeteilten Films geworden.
Caotica Ana habe ich bislang nur einmal im Kino gesehen, und da war ich etwas enttäuscht von, und sein Soft-Sex Film Room in Rome ist recht konventionell geworden, aber mit Ma Ma (2015) hat er wieder zurück zur Form gefunden.

Medem ist einer meiner absoluten Lieblingsregisseure. Und insgesamt noch erstaunlich unbekannt.

CAOTICA ANA fand ich ganz ordentlich, ansonsten würde ich mir, wie gesagt, noch TIERRA und DIE LIEBENDEN DES POLARKREISES besorgen.
VACAS spricht mich schon von den Ausschnitten her, die man auf YT findet, nicht sonderlich an, ROOM IN ROME ebenso wenig und MA MA wirkt, was ich so gesehen habe, an Trailern und Ausschnitten, auch eher konventionell.
Der reizt mich auch nicht sonderlich, schaut für mich nach einem klassisch-verkitschten schicksalshaften Familiendrama aus...
Darüber müsste ich erst noch mehr erfahren, nach momentanem Stand ist MA MA noch eher uninteressant.

Und der neueste von ihm, EL ARBOL DE LA SANGRE, der erst Ende Oktober in Spanien ins Kino kam, wirkt auch seltsam gewöhnlich, jedenfalls meinem ersten Eindruck nach, ist der auch sehr weit weg von jenem surrealen Stil, den er mit dem roten Eichhörnchen eingeschlagen hat, wo er m.M.n. dringend wieder hingehören würde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 31.12.2018 18:42 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4724
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
und MA MA wirkt, was ich so gesehen habe, an Trailern und Ausschnitten, auch eher konventionell.


Vergiß den Trailer, der lügt.
Ma Ma ist allerbester Medem, und ganz gewiß nicht konventionell (was ja auch nicht gleich schlecht sein muß). Room in Rome wirkt dagegen als wäre er gar nicht von Medem, während Vacas auf jeden Fall lohnt.

Übrigens, wo hast du denn eigentlich Caotica Ana herbekommen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS ROTE EICHHÖRNCHEN - Julio Médem
PostPosted: 31.12.2018 23:52 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7555
Gender: None specified
Stanton wrote:
Übrigens, wo hast du denn eigentlich Caotica Ana herbekommen?

Amazon, spanische DVD.
Qualitativ gut, ein paar nette Extras und eng. UT.
Kann man ruhig nehmen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker