Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 08.08.2020 23:34

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: JAMON JAMON - Bigas Luna
PostPosted: 07.05.2020 23:56 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7772
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: Spanien, Italien 1992
Darsteller: Javier Bardem, Jordi Mollà, Penélope Cruz, Tomas Penco, Stefania Sandrelli, Anna Galiena, Juan Diego
Drehbuch: Bigas Luna, Cuca Canals, Quim Monzó
Produziert von: Andrés Vicente Gómez
Musik: Nicola Piovani

Irgendwo in einer spanischen Provinz: Silvia (Penélope Cruz), die Tochter von Puffmutter Carmen (Anna Galiena), ist von ihrem Freund Jose Luis (Jordi Mollà) schwanger, weshalb die beiden bald heiraten wollen. Bloß dessen Mutter Conchita (Stefania Sandrelli), Chefin der hiesigen Unterhosenfabrik, hat etwas gegen die Heiratspläne, da solch eine Beziehung dem Ruf der Familie schaden könnte. Also arrangiert sie den unwiderstehlichen Macho Raul (Javier Bardem), der Silvia verführen und von Jose Luis loseisen soll. Zunächst scheint alles nach Plan zu verlaufen, doch dann verliebt sich Conchita selbst in Raul und das Unheil nimmt seinen Lauf...
(Ofdb)

Zum zweiten Mal Luna, zum zweiten Mal Enttäuschung.
Zwar nicht mehr so sehr wie bei LULU, aber wenn ich mir die ja doch durchaus namhafte Besetzung und das Sujet anschaue, denke ich mir im Nachhinein, da wäre schon noch um einiges mehr herauszuholen gewesen.
Wieder bleibt vieles in den (an und für sich guten) Ansätzen stecken.
Denn die angedachten Weiterführungen der Handlungsstränge laufen entweder nach einiger Zeit einfach ins Nichts aus, werden immer weiter an den Rand geschoben und irgendwann fallengelassen oder sind schlichtweg sowieso so sehr an den Haaren herbeigezogen, dass das kein Mensch glauben würde.
So hat Luna schon auf erzählerischer Ebene sehr zu kämpfen, die Aufmerksamkeit beim Zuschauer aufrechtzuerhalten.
Das wäre ja noch teilweise zu verschmerzen, wenn das Ganze nur ordentlich inszeniert wäre, aber auch in dem Bereich machen sich wieder oft Mängel bemerkbar.
Wenn ich nur an den Schlusskampf denke, das ist fast Amateurfilm-Niveau und das nicht nur in der Inszenierung, sondern auch in Schnitt und Kamera.
Gekünstelter geht's kaum, würde ich sagen und wenn vieles davor schon von eher geringer Qualität war (wie auch immer betrachtet) und obendrein manchmal auch recht fragwürdig, dann ist das auf jeden Fall der Tiefpunkt.
Ausgerechnet der Schlusspunkt fällt mit dem Tiefpunkt zusammen - schlimmer geht's nimmer.
Somit bleibt alles an den Schauspielern hängen und da so einige aus heutiger Sicht große Namen vertreten.
Die tun, was sie können (Javier Bardem und Penélope Cruz übrigens zum ersten Mal gemeinsam), aber letzten Endes reicht das alles auch nur dazu, mich überhaupt bis zum Ende durchhalten zu lassen.
Tut mir sehr Leid, aber wenn der Chef der Truppe - das ist Luna als Regisseur nun einmal - eine Flasche ist (und den Eindruck habe ich immer mehr), dann hilft alles nichts.
Schade, schade - 4/10.

Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker