Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.10.2018 21:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MITTERNACHTSMÖRDER - Georges Franju
BeitragVerfasst: 17.09.2018 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3284
Geschlecht: männlich


Pierre Brasseur   Marianne Koch   Pascale Audret

Jean-Louis Trintignant Dany Saval in


Bild

● PLEINS FEUX SUR L'ASSASSIN / MITTERNACHTSMÖRDER (F|1961)
mit Jean Babilée, Georges Rollin, Gérard Buhr, Maryse Martin, Serge Marquand und Philippe Leroy
eine Produktion der Champs Élysées | im Verleih der Metro-Goldwyn-Mayer
ein Film von Georges Franju



Gleich einem einsamen Adlerhorst hält Schloss Keraudren Wache über den Bergen der Bretagne. Der Graf und Besitzer des Schlosses ist schwer erkrankt. Nach Ansicht der Ärzte besteht keine Hoffnung mehr, dass er die Nacht überstehen wird, jedoch am nächsten Morgen ist er verschwunden. Als sich die Erben auf dem Schloss einfinden, erfahren sie, dass der Graf, falls er gestorben ist, erst nach Ablauf von fünf Jahren, vom mutmaßlichen Todestag an gerechnet, nach dem Gesetz für tot erklärt wird. Bis dahin bleibt die Erbschaft unangetastet, doch müssen die Verwandten und Erben für die gesamte Unterhaltung des Schlosses aufkommen. Einer von ihnen hat die geniale Idee, das Schloss zur Besichtigung freizugeben und durch nächtliche Schlossbeleuchtung die Attraktion und damit die Einnahmen zu erhöhen. Aus hundertjährigem Schlaf gerissen, erwacht das Schloss zu regem Leben. Besucher kommen und gehen, und über Lautsprecher werden die oft tragischen und grausamen Schicksale der früheren Bewohner erzählt. Eine merkwürdige Parallele zu den geheimnisvollen Ereignissen der verstorbenen und der jetzigen Bewohner auf Schloss Keraudren beginnt sich abzuzeichnen. Das Schloss wird für die Nichten und Neffen des verschwundenen Grafen zu einem Ort des schleichenden Grauens. Die Kette der sensationellen Ereignisse beginnt damit, dass Henri, einer der Erben, von einem elektrischen Schlag tödlich getroffen wird, als er versucht, einen defekten Scheinwerfer zu reparieren. [...]

Diese interessant klingende Zusammenfassung war seinerzeit in die "Illustrierte Film-Bühne" zu finden und Georges Franjus Spielfilm "Mitternachtsmörder" kam am 29. September 1961 in die bundesdeutschen Kinos, dessen Vorläufer übrigens Franjus düsterer Klassiker "Augen ohne Gesicht" war. Eine außergewöhnliche Bildsprache dominiert den Verlauf ganz dem Tenor des Film entsprechend, und das überwiegend französische Star-Aufgebot gefällt sich in Facettenreichtum. Sicherlich ist "Mitternachtsmörder" konventioneller als einige von Georges Franjus Filmen ausgefallen, da er deutlich an beliebte Kriminalformate dieser Zeit angelegt ist, aber es entsteht eine überaus packende Atmosphäre, die aus mehreren Elementen besteht, sodass sich neben der klassischen Whodunit-Unterhaltung auch Grusel- und sogar leichte Horror-Elemente entfalten können. "Pleins feux sur l'assassin" stellt sich übrigens als der wesentlich geistreichere Titel heraus, da er den Mörder sozusagen ins Rampenlicht heben will, das auch das düster ausgeleuchtete Schloss prominent in den Fokus zu heben weiß. Der Film besitzt neben einer beachtlichen Darstellungskunst zum Teil große Momente und sollte vielleicht mit eben der gleichen Fantasie betrachtet werden, die sich im kompletten Verlauf widerspiegelt. "Mitternachtsmörder" stellt schlussendlich im wahrsten Sinne des Wortes unheimlich faszinierendes Edelkino in Schwarzweiß dar. Schön wäre es, wenn die deutsche Kino-Synchronisation eines Tages auftauchen würde!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MITTERNACHTSMÖRDER - Georges Franju
BeitragVerfasst: 17.09.2018 19:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1873
Geschlecht: nicht angegeben
Toller Film mit einer ganz besonderen Atmosphäre und einer der schönsten falschen Fährten auf dem Weg zur Auflösung.

Die Arrow Blu-ray kann ich empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MITTERNACHTSMÖRDER - Georges Franju
BeitragVerfasst: 20.09.2018 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3284
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Toller Film mit einer ganz besonderen Atmosphäre und einer der schönsten falschen Fährten auf dem Weg zur Auflösung.

Ja, die Atmosphäre ist wirklich stark und im Licht- und Schattenspiel sehr interessant an die Thematik, dass man das Schloss zu einer Attraktion machen möchte, angelehnt.
An die Auflösung habe ich mich nach der ersten Sichtung erst einmal gewöhnen müssen; hatte wohl eine andere Erwartungshaltung, aber geistreich ist das Ganze allemal.
Mich würde ja die deutsche Kino-Synchronisation brennend interessieren, aber es ist zunächst einmal sehr schön, dass der Film überhaupt herausgebracht wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MITTERNACHTSMÖRDER - Georges Franju
BeitragVerfasst: 23.09.2018 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3284
Geschlecht: männlich


Bild

● GEORGES FRANJU: KEIN GRUSELFILM
INTERVIEW AUS DEM PRESSEHEFT DER METRO-GOLDWYN-MAYER



Wir wollten keinen Gruselfilm machen, auch keinen klassischen Kriminalfilm. Es sollte ein Stück werden, in dem die Wirklichkeit und der Traum, das Erstaunliche und das Absurde miteinander verschmelzen. Von einem bestimmten Blickwinkel aus betrachtet könnte man das Geschehen als "surrealistisch" bezeichnen. Um diesen Film zu drehen, habe ich mehr als 50 Schlösser in Frankreich besucht, und meine Wahl fiel schließlich auf eine Burg in meiner Heimat, der Bretagne. MITTERNACHTSMÖRDER ist so der erste Film, bei dem ich vollständig auf die Benutzung von Studios verzichtete, denn es schien mir, dass eine Kulisse, sei sie auch noch so geschickt hergestellt, niemals die Atmosphäre der Türme und Türmchen, der Verließe und der Gewölbe, die Weite der bretonischen Landschaft unter ihrem wunderbar klaren Himmel wiedergeben kann. Der Film enthält wenig Dialog, denn ich habe mich bemüht, jede Szene so minutiös aufzubauen, dass alle darauf folgenden deren logische Weiterführung sind.

Darin liegt das Wesentliche meines Berufes, und wer dies erreicht, nennt sich - meiner Meinung nach - mit Recht Regisseur. Den Stoff an sich entdeckten Boileau und Narcejak, die beiden Drehbuch-Autoren, als sie im Hotel des Invalides an einer Feierlichkeit teilnahmen. Auf dem Hof hatte man Scheinwerfer und Mikrofone aufgebaut und das nächtliche Schauspiel, das sich bot, war grandios genug, ihre Fantasie zu reizen und den Hintergrund für ein Drehbuch abzugeben. Man kann sich leicht denken, dass ich von der Idee begeistert war. Der Gedanke, über den üblichen Rahmen der Leinwand hinauszugehen und eine zusätzliche Dimension, die akustische, "ins Bild" zu bringen, erschien mir geradezu großartig. Zum Schluss des Filmes habe ich mir noch ein kleines Privatvergnügen gestattet. Ich drehte eine Szene, die vielleicht manchen schockieren wird, die sich aber trotz ihrer Komik in den Rahmen des Filmes sehr gut einfügt. Es handelt sich um ein Begräbnis. Mehr möchte ich nicht verraten. Es wird ihnen sicherlich selbst auffallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MITTERNACHTSMÖRDER - Georges Franju
BeitragVerfasst: 28.09.2018 14:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10278
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Danke für die Vorstellung! Es klingt nach schaurig-schönem Filmgut. Franju geht eh immer.

Am Wochenende steht voraussichtlich die Wiedereröffnung des Frankreich-Bereichs an, dann gehen die großartigen Franzosen nicht mehr im Sonstigen unter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker