Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 14.11.2019 02:59

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: STEINER - DAS EISERNE KREUZ II - Andrew V. McLaglen
PostPosted: 27.10.2016 14:44 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Image

Originaltitel: Breakthrough
Produktionsland/Jahr: Deutschland, Großbritannien 1979
Darsteller: Richard Burton, Robert Mitchum, Klaus Löwitsch, Helmut Griem, Rod Steiger, Michael Parks, Werner Pochath, Joachim Hansen, Sieghardt Rupp, Dieter Schidor
Drehbuch: Peter Berneis & Tony Williamson
Produziert von: Wolf C. Hartwig & Hubert Lukowski
Musik: Peter Thomas

1944: Die deutsche Wehrmacht steht an der Ostfront in erbitterten Abwehrkämpfen. Feldwebel Steiner's 71. Infanterie Division wird von dort ins noch friedliche Frankreich versetzt wo jedoch wenig später die Invasion der Alliierten beginnt. In einem sturmreif geschossenen, kleinen Dorf kommt es zum Kampf mit einer amerikanischen Panzereinheit...
(Ofdb)

Zwei Jahre nach Peckinpahs erfolgreichem ersten Teil machte man sich an eine Fortsetzung.
Besetzung fast komplett geändert mit größerer Beteiligung von deutschen und österreichischen Schauspielern und als Regisseur den Action-"Spezialisten" Andrew V. McLaglen.
So viel Action, wie im ersten Teil, gibt's hier zwar nicht, aber auch alles andere ist leider eher vergessenswert.
An Spannung fehlt es komplett, Inszenierung keinesfalls zufriedenstellend, Charakterzeichnung auch nicht mehr wirklich gut.
Es wurden praktisch alle Stärken des ersten Teils in Schwächen umgewandelt.
Nur eine Kleinigkeit hat mich noch ein bisschen an den ersten Teil erinnert: Stransky.
Der ist charakterlich genauso hassenswert, genau der gleiche Scheißhaufen, geblieben.
Alles andere ist leider sehr schwach und daran kann auch niemand aus der namhaften Besetzung etwas ändern.
Ich muss auch ehrlich sagen, dass der Großteil der Schauspieler sogar recht lustlos rüberkommt.
Also, ich glaube, Mühe hat sich hier niemand gegeben, dass sich vielleicht irgendwer gesagt hätte: "Machen wir das Beste daraus".
Stellenweise kommt dann noch unfreiwilliger Humor dazu, was den Film noch weiter hinunterzieht.
Weil mir aber, trotz allem, nicht langweilig war, gibt's gerade noch 4/10.

Deutscher Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker