Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.10.2020 16:56

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: LA CORRISPONDENZA - Giuseppe Tornatore
PostPosted: 01.03.2020 01:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: Italien 2016
Darsteller: Jeremy Irons, Olga Kurylenko, Shauna Macdonald, Simon Anthony Johns, James Warren, Oscar Sanders, Paolo Calabresi, Rod Glenn
Drehbuch: Giuseppe Tornatore
Produziert von: Isabella Cocuzza & Arturo Paglia
Musik: Ennio Morricone

Amy (Olga Kurylenko), eine Astrophysik-Studentin, die sich nebenbei mit Engagements als Stuntfrau über Wasser hält, pflegt eine innige Liebesbeziehung mit Ed (Jeremy Irons), einem ihrer Professoren.
Aufgrund ihrer Tätigkeit als Stuntfrau ist Amy viel unterwegs und so treffen sich die beiden nur selten, sind hauptsächlich über Skype und SMS in Kontakt.
Eines Tages, als sie sich wieder einmal an der Uni treffen wollen, kann sie ihn nicht finden.
Trotzdem bleibt sie und nimmt an einer Vorlesung teil; dort wird von einem Dozenten verkündet, dass Professor Ed Phoerum vor einigen Tagen spurlos verschwunden sei.
Kurz darauf erfährt sie vom Tod Eds - er sei vor Kurzem in Edinburgh gestorben.
Daraufhin beschließt sie, sein Grab aufzusuchen, um Abschied zu nehmen und mit diesem Kapitel ihres Lebens leichter abschließen zu können.
Aber schon nach kurzer Zeit bekommt sie ein Kuvert - Absender: Ed, Inhalt: Ein Brief und eine DVD.
Ed bittet sie, einen bestimmten Ort aufzusuchen.
Sie begibt sich also dorthin und erhält dort ein weiteres Paket.
Wieder ein Brief, wieder eine DVD und diesmal auch ein Erinnerungsstück.
Abermals folgt sie seiner Bitte und begibt sich an den nächsten genannten Ort, doch langsam wird es ihr unheimlich.
Anrufe gehen ins Leere, SMS bleiben unbeantwortet, doch Pakete in seinem Namen erhält sie weiterhin.
Nun stellt sich die Frage: Wer steckt hinter alldem, wohin soll das führen?

In seinem bisher letzten Film nähert sich Tornatore, meinem Eindruck nach, ein bisschen dem Stil von Julio Medem an.
Im Mittelpunkt die Liebe als alles überlebendes Element, dem sich Tornatore sogar mit einem quasi philosophischen Auge widmet.
Ob beabsichtigt oder nicht: Ich sehe da schon teilweise starke stilistische Ähnlichkeiten, was das betrifft, auch wenn die Grundstimmung von LA CORRISPONDENZA eine ganz andere ist, als die eines Medem-Films.
Natürlich, es ist keine direkt hoffnungslose, aussichtslose Odyssee, die er seine Protagonistin durchmachen lässt, aber über allem hängt ein grauer Schleier der Melancholie.
Das ist in dem Fall bis zu einem gewissen Grad sogar etwas Positives, verstärkt es doch die Gefühle von Amy zusätzlich und macht so diese Ungewissheit, aber auch immer noch Hoffnung und große Sehnsucht umso spürbarer, zwischen denen sie hin und her schwankt.
Auf der emotionalen Schiene ist Tornatore hier wirklich viel gelungen, was aber zugegebenermaßen auch nötig ist, denn unentschlossen und ziellos wirkt das Ganze schon oft.
Auch die zeitweilige erzählerische Schwerpunkt-Verlagerung auf Amys Arbeit als Stuntfrau sowie die teilweise stark kontrastierenden Locations (von malerischen Inseln in Italien geht es ins verregnete Edinburgh und nach York) können das kaum verschleiern.
Zwar ist es eine Abwechslung, aber dieses bisweilen beliebig anmutende, das die Geschichte mit sich bringt und die gefühlte Orientierungslosigkeit, das alles bleibt durchaus bestehen.
Daher ist es, meine ich, doppelt so wichtig, eine ansprechende Atmosphäre zu kreieren und möglichst viel auf der Gefühlsebene zu bewegen, sonst ist die Aufmerksamkeit schnell dahin.
Das gelingt Tornatore zweifellos, wobei er hier auch wieder viel der musikalischen Unterstützung seines Freundes Ennio Morricone zu verdanken hat, der es auch mit 87/88 Jahren noch einmal geschafft hat, unverkennbar wie eh und je, ebenso einfache wie eingängige Melodien entstehen zu lassen, die dem Film trotz aller vorhandenen Schwächen zu einem insgesamt positiven Eindruck verhelfen.
7/10

Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker