Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.10.2020 17:03

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DAS MASSAKER - George P. Cosmatos
PostPosted: 23.03.2013 13:31 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image
OT: Rappresaglia
Italien/Frankreich 1973

Darsteller: Richard Burton, Marcello Mastroianni, John Steiner, Giancarlo Prete, Renzo Palmer, Delia Boccardo,
Score: Ennio Morricone


Rom wurde unlängst zur offenen Stadt erklärt und es gibt dort keine Kampfhandlungen mehr. Die deutschen lassen es sich aber nicht nehmen ihre Präsenz zu zeigen und so maschiert jeden Morgen eine SS Einheit durch die Straßen.
Dies Passt den Partisanen gar nicht, vor allem aber auch das die deutschen bei der Römischen Bevölkerung so gut angesehen sind.
Deshalb verüben sie einen Anschlag auf die SS Einheit wobei ettliche Soldaten ums leben kommen. Nach der "Hager Landkriegsverordung" steht es den deutschen nun zu represalien zu fordern. Für jeden toten deutschen Soldaten dürfen sie 100 Italiener umbringen.
Dies wollten die Partisanen erreichen um die römische Bevölkerung gegen die deutschen aufzubringen.
Der Führer befiehlt diese Maßnahme und so sucht man nun Potentielle Kandidaten die erschossen werden sollen.
SS Anführer Kappler (Burton) weis aber das dies die Bevölkerung nicht gut heissen wird, wenn unschuldige erschossen werden.
Deshalb wählt man Verbrecher, Gefangene und anderes Gesindel aus, aber davon gibt es zu wenige. Es werden immer noch Leute gesucht...
Ein Pfarrer (Mastroianni) versucht dies zu verhindern, man versucht den Papst zu überreden, persönlich mit Adolf Hitler zu sprechen, denn auf den Papst würde er warscheinlich hören....
ImageImageImage

Ein Kriegsdrama, das in der Art eines Politthrillers daher kommt und eher ruhig erzählt , aber dennoch packend ist.
Die Partisanen Attacke ist ganz schön brutal geworden und die erschiessungen am Ende sind auch nicht ohne, wenn da im Minuten Tackt hunderte Leute erschossen werden...
Auch die Durchführung ist ganz spannend geraten.
Die Schauspieler sind alle mal wieder Oberklasse, damit kann der Film auf jeden Fall punkten. Selbst in den kleinen nebenrollen gibts ettliche bekannte Italogesichter zu sehen !
Der Morricone Score ist hier eher unaufällig unterstützt aber gut...
6/10 Punkte

Übrigens hat der in Italien geborene Cosmatos, ja sogar Rambo 2 gedreht ;) War aber vornehmlich im Thriller Genre tätig.

Die Dvd von KSM /Attraktion bietet den Film in vollbild, aber ordentlicher Qualli, wobei in dunklen Szenen doch zu grieselig. Schade da es gute Anamorphe Dvds im Ausland gibt. Als Extra gibts nur einen bescheidenen selbst gebastelten Trailer und Filmographien .

Image

ImageImageImage
ImageImageImage

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS MASSAKER - George P. Cosmatos
PostPosted: 23.03.2013 21:26 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
reggie wrote:
Übrigens hat der in Italien geborene Cosmatos, ja sogar Rambo 2 gedreht ;) War aber vornehmlich im Thriller Genre tätig.


Der hier interessiert mich nicht so sehr, aber ich hab vor einiger Zeit mal das Regie-Debüt von Cosmatos, HEISSKALTES BLUT (gibts ne dt. Billigscheibe von), aufgelesen. Da sind u.a. auch Raquel Welch und Frank Wolff dabei!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS MASSAKER - George P. Cosmatos
PostPosted: 23.03.2013 22:44 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10934
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Chet wrote:
reggie wrote:
Übrigens hat der in Italien geborene Cosmatos, ja sogar Rambo 2 gedreht ;) War aber vornehmlich im Thriller Genre tätig.


Der hier interessiert mich nicht so sehr, aber ich hab vor einiger Zeit mal das Regie-Debüt von Cosmatos, HEISSKALTES BLUT (gibts ne dt. Billigscheibe von), aufgelesen. Da sind u.a. auch Raquel Welch und Frank Wolff dabei!


Lohnt sich HEISSKALTES BLUT denn? Ich hatte schon oft die Absicht den zu erwerben, aber Raquel Welch allein war mir nicht Grund genug.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS MASSAKER - George P. Cosmatos
PostPosted: 06.11.2013 14:51 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3712
Gender: None specified
Das Massaker ist für einen italienischen Film recht untypisch, den er besticht nicht durch großartige Kameraarbeit (oder, wie aufgeführt, aufwendige Musik), sondern durch seinen nüchternen Realismus. Aber gerade deswegen und wegen der packenden Story, die dahinter steht, ist es ein wirklich gelungener Film. Burton spielt den innerlich zerissenen Kappler sehr gut (vor allem ist es nicht diese Standart-Nazi-Darstellung) und Mastroianni hat hier eine seiner vielleicht sogar besten Rollen.

Es ist länger her, dass ich den Film sah, aber aus der Erinnerung würde ich ihm 7-8/10 geben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS MASSAKER - George P. Cosmatos
PostPosted: 15.08.2020 03:17 
Offline

Joined: 07.2019
Posts: 50
Gender: None specified
Das Massaker. Mit Richard Burton als SS- Verbrecher -Herbert Kappler.

Film ist ziemlich gut. Irgendwie auch brutal. Auf VHS gabs den damals von Arcade-Video.

Schulnote -2

Guter Film


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker