Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.10.2020 16:15

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
PostPosted: 22.09.2012 15:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image
Italien/Frankreich 1960

Darsteller: Gérard Blain, Anna-Maria Ferrero, Bernard Blier, Ivo Garrani, Pier Paolo Pasolini, Teresa Pellati
Score: Piero Piccioni

1943, wir befinden uns mitten im Zweiten Weltkrieg, Rom ist von den deutschen besetzt. Die Partisanen versuchen alles um die deutschen zu Sabotieren. Natürlich bleiben die Partisanen alle ohne Gesicht für die Leute, doch einer hat dank seines Buckels einen Wiedererkennungswert, so wird er bald zum gesuchtesten Mann für die Deutschen.
Auch der faschistische Polizeichef von Rom hat es sich zur Aufgabe gemacht den Buckligen zu fassen. Als Rache bricht der Bucklige in das Haus des Polizeichefs ein und Vergewalltigt dessen Tochter.
Diese wird auch noch Schwanger und traut sich zuerst ihren Vater nichts zu sagen, sie hat angst das der Bucklige ihren Vater töten könnte. So stellt sie sich erstmal mit dem Buckligen gut, dieser wurde inzwischen von den Partisanen ausgeschlossen da er zuviel eigenmächtig gehandelt hatte.
Irgendwann findet der Polizeichef herraus was der Bucklige angestellt hat und sich zeitweise bei ihm versteckte. Er verbreitet dies öffentlich , stellt es dabei so hin das er inzwischen mit dem Polizeichef gut könne.
Was den Buckligen auf die abschussliste der Partisanen bringt, was diesen mehr als sauer macht. Er will den Polizeichef Töten, auch wenn er dessen Tochter versprochen hat dies nicht zu tun.
Dann wird der Bucklige gefasst, einer Spezialbehandlung der SS unterzogen, kann aber wieder fliehen...
Irgendwann maschieren die Amis in Rom ein, dies ändert so einiges.
Die Villa des Polizeichefs wird von einer armen Barackenfamilie bewohnt, da nun alles anders herrum ist als die Faschisten noch an der Macht waren.
Die Tochter des Polizeichef hat nun keine bleibe mehr und Prostituiert sich bei den Amis, sie wird bald zur best bezahltesten Hure Roms, da auch die schönste.
Der Bucklige macht ihr immer noch seine Aufwartung, doch sie hasst ihn abgrundtief ! " Nicht für alles Geld der Welt! Mit dir kann ich einfach nicht!"
Als dann die Amis alle Waffen der Bevölkerung beschlagnahmen will der Bucklige seine nicht her geben und erschiesst einen Soldaten.
Damitt beginnt ein neues blutiges Kapitel im leben des Buckligen. Er töte und raubt wie ein Wilder.
Als er genug Geld zusammen hat, lässt er alle Huren zusammen Treiben, er schenkt ihnen das Geld um sie aus der Prostitution rauszuholen. Natürlich alles wegen seiner immer noch andauernden liebe zur Tochter des Polizeichefs.
Doch drausen Wartet schon eine hunderschaft Carabinieris... Kann der Bucklige entkommen????

film-dienst wrote:
Ein wochenschauhaft, bisweilen plakathaft grell inszenierter Film, der als sozialkritisches Zeitbild nur streckenweise zu interessieren vermag, da er ins Reißerische und Romantische abgleitet.


Tolles Drama von Lizzani, der seltenst enttäuscht! Er hat ja einge tolle Filme gedreht, in allen zeitepochen , von allen Schichten Italiens wusste er uns zu erzählen...
Hier zeigt er uns eine story voller Dramatik , Romantik, Krieg usw.
Super Darsteller durch die Bank!
Kultige Gastrolle von Bernard Blier der gegen Ende als Chef der Carabinieri auftaucht.
Gerard Blain gibt eine tollen Buckligen ! Anna Maria Ferrero, gibt die hübsche Tochter des Polizeichefs :D
Die Syncro ist auch toll, einer der Mittstreiter vom Buckligen wird von "Rainer Brandt" gesprochen, ist aber keine Kallauer sync.

Was ein episches Drama! 9/10


Image

Image


Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
PostPosted: 22.09.2012 15:44 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Wow, hört sich der toll an ! :o Welche Fassung hast du da von gesehen ???

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
PostPosted: 22.09.2012 15:47 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Eine Aufnahme von Premiere :D

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER BUCKLIGE VON ROM - Carlo Lizzani
PostPosted: 27.07.2020 17:59 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4755
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image


Ein sehr beeindruckender Film, wie ich finde. Carlo Lizzani verwebt sowohl eine schnulzenfreie Liebesgeschichte als auch einen packenden Gangsterfilm in den Rahmen des zweiten Weltkriegs: Alvaro (Gérard Blain) ist ein buckliger Italiener, der sich 1944 den antifaschistischen Partisanen anschloss. Im Rahmen eines Sabotageakts gegen die verhassten Nazis trifft Alvaro auf die heißblütige Ninetta (Anna Maria Ferrero), an der er sich zunächst vergeht, bevor er sich Hals über Kopf in diese verliebt. Dumm nur, dass Ninettas Vater als führender Nazi-Scherge sein Geld verdient. Was folgt, ist eine unerbittliche Hetzjagd nach dem flüchtigen Alvaro, der sich zwischenzeitlich auch mit seinen Partisanengenossen zerstritten hat. Also betreibt Alvaro seine kriminelle Machenschaften fortan alleine, wobei er immer wieder mit seiner geliebten Ninetta zusammentrifft. Leider steht ihr Liebesglück unter keinem guten Stern, denn die beiden verbindet eine Art Hassliebe, aus der leider keine glückliche Zweisamkeit zu resultieren scheint. Dafür gerät Alvaro zunächst einmal in die Fänge der Nazis, wobei schon kurz darauf die amerikanischen Besatzer auf den Plan treten und den Krieg gegen den faschistischen Feind als beendet erklären. Im ganzen Land herrscht daraufhin Aufbruchstimmung, die aber bei einem italienischen Landsmann nicht richtig angekommen zu sein scheint: Alvaro widersetzt sich gleich der ersten Auflage, sich seiner Waffen zu entledigen. Anstatt sich am Wiederaufbau seines vom Krieg gebeutelten Landes zu beteiligen, frönt Alvaro lieber weiterhin seinen kriminellen Machenschaften, die er von da an im Alleingang durchzieht. Bleibt letztendlich nur die Frage, ob ein solch waghalsiges Unterfangen gut gehen kann...


Für die BD-Auswertung von Filmjuwelen wurde augenscheinlich eine deutsche 35mm Kinokopie abgetastet, wobei das Endergebnis keinesfalls ein LSP-Niveau erreicht, aber dennoch ansehnlich geraten ist. Leider ist es mir aufgrund eines fehlenden BD-Laufwerks am PC nicht möglich, entsprechende Screenshots anzufertigen. Kommen wir zur deutschen Synchro, die meines Erachtens nicht nur mit überaus markanten Sprechern besetzt wurde, sondern auch über die gesamte Filmlänge beste Laune bereitet. Leider fehlt auf der BD eine italienische Tonspur, bei der ich stark vermute, dass diese im Vergleich zur deutschen Synchro um einiges ernsthafter und weniger läppisch ausfiel.


Zwei kurze Videos, die während der Dreharbeiten entstanden: #1 + #2


Image Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker