Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 31.07.2021 02:09

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 16:31 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image
Italien/ Frankreich 1966

Darsteller: Robert Webber, Franco Nero, Jeanne Valérie
Score: Robby Poitevin

John Harris(Robert Webber) ist ein Killer der Mafia in den USA der nun aussteigen möchte. Das passt der Mafia gar nicht denn sie hätte noch einen wichtigen Auftrag für Harris. Ein abtrüniger der Organisation "Frank Secchi" der zu viel weiss soll erledigt werden, dieser hat sein Gesicht operieren lassen und hält sich in der gegend um Paris auf.
Da lässt man kurzerhand den Bruder von Harris umbringen und schiebt es auf Secchi. So willigt Harris also ein und da sich Secchi in Europa aufhält schickt man ihm "Tony Lo Bello" (Franco Nero), einen europärer mit.


Durch den "geklaute Cover" Thread bin ich wieder auf den Film gekommen. Und der titel verspricht ja sehr viel, dazu noch von Herrn Prosperi. Leider hält der Film nicht ganz das was er verspricht. Er ist in der art von den damals hippen Eurospyfilmen, auch wenn es ein Mafiathriller ist.
Die darsteller agieren alle toll, am bekanntesten ist der Nero, als Partner vom Harris. Dieser wird von Robert Webber gegeben, der auch im Zweiten teil den John Harris gibt. Er war noch in einigen ähnlich gelagerten Filmen zu sehen, nachdem in den USA die aufträge für ihn Mau wurden hat er viel in Italien gedreht und dann wieder in den 80igern zum US Film zurückzukehren.
Naja es gibt typisch für solche Filme, einige Schlägereien, Ballereien und verfolgungen. Es wird nach diesem Mann mit verändertem Gesicht gesucht. Jeder wird von jedem verfolgt, jeder spielt falsch ect...
Der Score war absolut passend, aber nicht besonders..
Für genre Fans sicher sehr sehenswert, etwas mehr Action hätte nicht geschadet.
Ich bin eher nicht so der Eurospy Fan, das hier ist ein besserer vertreter..
6/10

Image
(Ps. Nero schaut nich so aus wie auf dem Cover der VHS! :roll: :lol: Hab ich mal aus der ofdb geklaut. )

ImageImageImage
(Nero ist der Mann im spiegel, die deutsche VHS hat eine schlechtere Qualli und ist an den seiten beschnitten.)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 16:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12247
Gender: Male
Das ist doch Dschungel-Django auf dem Cover :lol:

_________________


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 16:50 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Jawohl das motiv kam gut an! :roll: :lol:

Siehe hier:
offtopic-f23/geklaute-covermotive-t2441-100.html

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 17:53 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Aufpassen! Reggies Screenshots stammen nicht von der deutschen VHS (japan. DVD?), denn die ist (natürlich) Pan & Scan! :mrgreen:

Hatte den kürzlich mal im Ofen, bin allerdings leider nach einer halben Stunde eingeschlafen - bis dahin war er aber ziemlich toll, ich freue mich auf einen zweiten Anlauf. Ungewöhnlich finstere Atmosphäre, erinnert fast ein wenig an Jean-Pierre Melville.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 17:55 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
McKenzie wrote:
Aufpassen! Reggies Screenshots stammen nicht von der deutschen VHS (japan. DVD?), denn die ist (natürlich) Pan & Scan! :mrgreen:

Hatte den kürzlich mal im Ofen, bin allerdings leider nach einer halben Stunde eingeschlafen - bis dahin war er aber ziemlich toll, ich freue mich auf einen zweiten Anlauf. Ungewöhnlich finstere Atmosphäre, erinnert fast ein wenig an Jean-Pierre Melville.


Hab ich ja unten in die Klammer geschreiben! ;) So ähnlich:

Quote:
die deutsche VHS hat eine schlechtere Qualli und ist an den seiten beschnitten.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 22:30 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1956
Gender: None specified
Hätte den gar nicht so in die Eurospy-Ecke gesteckt. Ist ja eher ein "Auftragskiller-Film", wenn es so etwas als Genre gibt. Spröde (im positiven Sinn), kühler, distanzierter, pessimistischer und schleichender als das "Superagent rettet die Welt"-Genre. Mir jedenfalls gefällt der Streifen außerordentlich gut. Übrigens sinniert Webber in der Szene als Heckenschütze auf dem Dach nur in der deutschen Fassung aus dem Off über sein Leben, wenn ich mich recht erinnere. Finde daher die englische Tonspur besser. Ist natürlich nicht so schlimm wie "Was der DIcke wohl jetzt macht?" bei JOE, DER GALGENVOGEL, aber ich verstehe trotzdem nicht, wieso deutsche Verleiher sowas in Auftrag gegeben haben.

Webbers Mischung aus supercool und weltverdrossen ist auf jeden Fall spitze und passt wie die Faust aufs Auge. Ich würde mindestens 7,5/10 zücken.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.02.2012 23:24 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12247
Gender: Male
Wie groß ist Neros Part ?

_________________


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 06.02.2012 10:02 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1956
Gender: None specified
Anti-Hero wrote:
Wie groß ist Neros Part ?

Eine größere Nebenrolle.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 07.02.2012 19:53 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 150
Location: LA
Gender: Male
Ist schon eine Zeit her, als ich den gesehen habe. Hat mich mit der Gesichtstransplantation ein wenig an "Im Körper des Feindes" erinnert.
Fand den eigentlich recht solide inszeniert, Überflieger war er aber keiner, trotzdem würde ich 6 von 10 Punkten geben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 04.07.2013 23:03 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 301
Location: Roma
Gender: Male
lieber reggie, der robert ist kein Weber und heisst WEBBER und der Prosperi ist nicht aus der Mondo Cane sondern aus meiner Mondo, Mondo Junge Mädchen zur Liebe gezwungen!
Der Film ist grossartig und hätte sich eine gute VÖ allemal verdient!

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.07.2013 14:50 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Ich fand John Harris ziemlich mittelmäßig ! :|

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 05.07.2013 16:36 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 301
Location: Roma
Gender: Male
Italo-West-Fan wrote:
Ich fand John Harris ziemlich mittelmäßig ! :|


du bist ja auch ein Italo West Fan :D

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 17.02.2015 19:08 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4765
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image


Ich heiße John Harris (D)
Tecnica di un omicidio (IT)
Technique d'un meurtre (F)
Hired Killer (USA)
Professional Killer (Int.)
No Tears for a Killer (Int.)


IT / F 1966

R: Franco Prosperi
D: Robert Webber, Franco Nero, Jeanne Valérie, Theodora Bergery, Cec Linder, José Luis de Vilallonga u.a.


dt. Kinopremiere: 30.09.1966

dt. Synchronsprecher

Score: Robby Poitevin

OFDb



Image


"Ich heisse Harris, John Harris.
Ich bin 40 Jahre alt und von Beruf Mörder.
Ja Sie haben richtig gehört, Mörder!

Das Morden habe ich im Krieg gelernt, als ich mich gegen die Japaner zur Wehr setzen musste.
Ich kann mit Recht behaupten, dass ich der am höchsten dekorierte Mörder in den vereinigten Staaten bin. Aber stolz bin ich nicht darauf.

Mit meiner Winchester, einer Spezialanfertigung, treffe ich ein in die Luft geschmissenes Dollarstück aus 200 m Entfernung. Für ein ähnliches Kunststück zahlte mir gestern das Verbrechersyndikat 25.000 $. Allerdings handelte es sich bei meinem Zielobjekt u kein Dollarstück, sondern um ein Miststück, dass bei der Polizei singen wollte, um seine eigene Haut zu retten. Jetzt liegt der Kerl in einem feinen Sarg und kann nocht nicht einmal mehr "Piep" sagen.

Ich habe jetzt 300.000 $ auf der Kante und es ist höchste Zeit aufzuhören.
"


Image Image Image Image
Image Image Image Image


John Harris (Robert Webber) hat von seinem blutigen Geschäft als Auftragskiller die Nase gestrichen voll und ist fest dazu entschlossen, seinen Job nach dem nächsten Auftrag endgültig an den Nagel zu hängen.

Doch nach Erfüllung seines letzten Auftrags unterbreitet ihm das Verbrechersyndikat erneut ein lukratives Angebot: Frank Secchy, ein Mann aus den eigenen Reihen, hat bei der Polizei gesungen und sich zudem auch noch als Spion der gegnerischen Seite entpuppt. Für das Liquidieren des kriminellen Judas wird Harris die großzügige Summe von 200.000 $ geboten.
Doch John Harris lehnt dankend ab und bereitet sich erleichtert auf seinen selbstauferlegten Ruhestand vor.
Aber schon am nächsten Tag holt in seine Vergangenheit wieder unverzüglich ein, da sein Bruder vor seinen Augen auf offener Straße im Patronenregen eines Maschinengewehrangriffs sein Leben lassen muss.

Der Befehl zu diesem grausamen Mord kam von Frank Secchy höchstpersönlich, da dieser bereits zuvor von dem unterbreiteten Angebot Wind bekommen hatte.
Secchy*, der sich zur Zeit in Paris aufhält, hat zudem sein Gesicht umoperieren lassen und somit ist sein momentanes Aussehen jeglichen Beteiligten unbekannt.
* Archivfoto Secchys vor seiner Gesichts-OP


Von Rachegelüsten gequält nimmt John Harris letztendlich das Angebot doch an und bekommt zur Unterstützung den noch recht jungen Liquidator Tony Lo Bello (Franco Nero) zur Seite gestellt. Gemeinsam reisen die beiden Auftragskiller nach Paris, um dort ihren Mittelsmann Mike Durant zu treffen. Doch leider ist Secchy den beiden Todesengeln wieder zuvor gekommen und hat Durant bereits in Richtung Himmel schicken lassen.

Durch ein auf dem Schreibtisch des Ermordeten vorgefundenen Foto ergibt sich dann der nächste Hinweis: Das Amateur-Foto-Modell Mary Martell (Jeanne Valérie) könnte mehr über die Hintergründe des als Selbstmord getarnten Mordes wissen. Und vielleicht kennt sie auch den momentanen Unterschlupf Secchys in der französischen Hauptstadt.

Eine spannende und brandgefährliche Jagd nach dem unbekannten Secchy beginnt....


Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image


Ein sehr vorzüglicher Thriller aus dem Jahre 1966 mit einem sehr jungen Franco Nero in einer der tragenden Nebenrollen.
Die gesamte Inszenierung ist düster und sehr dicht gehalten und es herrscht durchgehend eine recht ernste Atmosphäre vor. Die dramaturgische Gestaltung weißt zwar ein paar (verzeihliche) Längen auf, aber grundsätzlich ist das Ganze recht spannend umgesetzt. Hinzu kommt eine sehr gute und ernsthafte dt. Synchro.

Robert Webber lässt sich in seiner Rolle als Auftragskiller zu keinem Zeitpunkt hinters Licht führen und enttarnt jegliche Täuschungsversuche aufgrund seines messerscharfen Verstandes.
Franco Nero kann in seiner Liquidatoren-Rolle auch gefallen und macht seine Sache recht gut.
Der Filmmusik stammt von dem mir unbekannten Robby Poitevin und weiß zu gefallen. Besonders die rockige Nummer im Beatschuppe bei Minute 34 ist direkt im Ohr hängen geblieben.

Leider weist die dt. VHS Fassung mit einer Laufzeit von ca 87 Minuten erhebliche Kürzugen im Vergleich zu der Orignalfassung mit einer Laufzeit von ca 100 Minuten (Kino) auf.

Aber insgesamt ein richtig guter Thriller mit einer düsteren und bedrohlichen Atmosphäre.


it. Trailer:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Image Image Image Image




Filmdienst wrote:
Ein Berufskiller, der zunächst sein grausames Geschäft aufgeben will, mordet, da ein "großer Unbekannter" seinen Bruder erschoß, bedingungslos weiter. Harter, völlig unglaubwürdiger Kriminalfilm mit eindeutiger Tendenz, den Mord zu legitimieren.


:)


Last edited by Richie Pistilli on 10.10.2020 09:52, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 17.02.2015 20:40 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male
Oh ja, hört sich interessant an! Man sieht sie ja schon auf einigen Screenshots, aber wie macht sich denn die Jeanne Valérie hier?
Die sehe ich ja unheimlich gerne!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 17.02.2015 22:43 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4765
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Die junge Dame kann in diesem Streifen auf allen Ebenen überzeugen ;)

Muss aber gestehen, dass ich ihren Name bis dato überhaupt noch nicht auf meinem Radar hatte (obwohl ich Fünf gegen Casablanca und Agentenfalle Lissabon mit ihrer Beteiligung schon einmal gesehen hatte) :unknown:

Aber Dank dieser erneuten Filmrunde ist Jeanne Valérie jetzt in meinem Gedächtnis fest verankert ;)

In "John Harris" spielt sie die undurchschaubare und zwielichtige Freundin des ermordeten Mittelsmanns Mike Durant und verdreht Robert Webber ein wenig den Kopf. Darüberhinaus darf man ihre reizende Rückansicht bewundern :)


Image Image Image


Last edited by Richie Pistilli on 10.10.2020 09:57, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 17.02.2015 23:29 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male
Danke für die Antwort mit der obligatorischen Fotostrecke - sehr schön! ;)

Ich hatte Jeanne Valérie zunächst überhaupt nicht erkannt. So viele Filme mit ihr habe ich auch noch nicht gesehen, aber ihre Leistungen in Julia, Du bist zauberhaft und dem überragenden Kriminalspiel Mitternachtsparty waren sehr überzeugend, um nicht zu sagen beeindruckend. Mir ging es auch so, dass sie sich fest in meinem Gedächtnis verankern konnte.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 18.02.2015 09:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Ich nutze einfach mal euren Plausch um nochmal DANKE für eure tollen Reviews zu sagen, eine unglaubliche Bereicherung meiner Filmleidenschaft. MERCI! :)
Sieht man den lieben Prisma denn vielleicht beim Terza Visione? :D

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 18.02.2015 14:41 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Jo Top Review wieder mal ;)

Wirst du dir auch teil 2 ansehen? Wäre auf ein Review von dir gespannt, finde den zweiten noch nen bisschen besser ;)

sonstiges-aus-italien-f32/null-uhr-kommt-john-harris-franco-prosperi-t3900.html?hilit=john harris

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 18.02.2015 14:45 
andeh wrote:
Ich nutze einfach mal euren Plausch um nochmal DANKE für eure tollen Reviews zu sagen, eine unglaubliche Bereicherung meiner Filmleidenschaft. MERCI! :)
Sieht man den lieben Prisma denn vielleicht beim Terza Visione? :D



Ich weiß zwar das Eigenlob stinkt aber ich war es, der den lieben Prisma hier vom Wallace Forum, fürs DP Forum überredet hat. :viannen_102:


Top
  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 18.02.2015 16:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male
italo wrote:
Ich weiß zwar das Eigenlob stinkt aber ich war es, der den lieben Prisma hier vom Wallace Forum, fürs DP Forum überredet hat. :viannen_102:

Und ich kann dir nur sagen: Ich bin wirklich sehr froh, deinem Lockruf gefolgt zu sein. :!:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 18.02.2015 21:16 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male
andeh wrote:
Sieht man den lieben Prisma denn vielleicht beim Terza Visione? :D

Das wäre zumindest mal mehr als nur eine Überlegung wert! ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 19.02.2015 10:42 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4765
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
italo wrote:
Ich weiß zwar das Eigenlob stinkt aber ich war es, der den lieben Prisma hier vom Wallace Forum, fürs DP Forum überredet hat. :viannen_102:


Das hast Du mal eine richtig gute Tat vollbracht :D


Prisma wrote:
andeh wrote:
Sieht man den lieben Prisma denn vielleicht beim Terza Visione? :D

Das wäre zumindest mal mehr als nur eine Überlegung wert! ;)


Und das wäre natürlich auch sehr erfreulich :dh:



reggie wrote:
Wirst du dir auch teil 2 ansehen? Wäre auf ein Review von dir gespannt, finde den zweiten noch nen bisschen besser ;)
sonstiges-aus-italien-f32/null-uhr-kommt-john-harris-franco-prosperi-t3900.html?hilit=john harris


Leider hatte ich den 2. Teil bisher noch nicht vor die Augen bekommen, aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend.... ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ICH HEISSE JOHN HARRIS - Franco Prosperi
PostPosted: 10.10.2020 10:12 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4765
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Nachdem seit der letzten Sichtung einige Jahre ins Land geszogen sind, flimmerte gestern die tadellose BD von Cineploit über den Schirm, die den Film in bester Bildqualität präsentiert. Neben zwei längeren Gewaltszenen enthält die Fassung der BD auch noch eine zusätzliche Dialogszene, die bei der VHS-Fassung unter den Tisch fielen. Im Großen und Ganzen ein sehr guter Film, der nach all den Jahren sogar noch dazugewinnen konnte. Top!

:dh:


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker