Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.10.2020 15:34

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 13.04.2010 15:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Tote faulen in der Sonne (Un posto all'inferno, ITA 1969)
R: Giuseppe Vari


Pazifik, 2. Weltkrieg. Die japanische Armee erobert eine strategisch wichtige Insel von den Amerikanern, die dort ein Radarsystem installiert haben. Ein paar Überlebende, unter ihnen Major MacGraves (Guy Madison), versuchen irgendwie lebend von der Insel runter zu kommen.

"Kommt mir bloß nicht mit dem Spruch, dass der Krieg ein notwendiges Übel sei. Der Krieg ist eine dreckige Sache. Es werden ihm zahllose unschuldige Menschen nutzlos geopfert. Er macht Freunde zu Feinden, zerstört das Angesicht der Erde, aber der Mensch ist das einzige Lebewesen, das nicht aus seinen eigenen Erfahrungen lernen will und so wird er immer wieder Kriege führen solange noch ein Platz in der Hölle frei ist."

Giuseppe Vari ist ja hauptsächlich bekannt für seine Beiträge im Westerngenre, indem ihm auch einige ganz gute Filme gelungen sind, wie etwa Degueyo, Rocco- ich leg dich um (L'ultimo killer) oder Mörder des Klans (Prega il morto e ammazza il vivo). Mit Un posto all’inferno versuchte er sich auch einmal im Genre des Kriegsfilms, es blieb sein einziger Ausflug dorthin.

Die Ausgangssituation ist vergleichbar mit der in einigen anderen bekannteren Genrebeiträgen, wie zum Beispiel Ein Haufen verwegener Hunde (Quel maledetto treno blindato, R: Enzo G. Castellari) oder Todeskommando Panthersprung (Cinque per l’inferno, R: Gianfranco Parolini). Ein kleiner, bunt zusammengewürfelter Haufen kämpft gegen eine Übermacht feindlicher Streitkräfte. Die Meisten müssen auch hier ihr leben lassen, werden aber alle auf ihre Art und Weise zu Helden.
Wie in Prega il morto…, wenn auch nicht so gelungen, versteht Vari sich auch hier darauf ordentliche Spannung auf begrenztem Raum, den Dschungel, aufzubauen. Die Japaner stürzen sich auch wagemutig, wie die berüchtigten Kamikazepiloten, in den Kampf und bieten jede Menge Kanonenfutter für die tapferen US-Soldaten.

Dafür, dass der Film gut auszusehen weiß sorgt Kameramann Stelvio Massi, auch wenn er hier nicht ganz so verspielt ist wie sonst des Öfteren. Als Regieassistent mit von der Partie ist noch Ferdinando Merighi, der sich für solche Kracher wie den Giallo Augen des Bösen (Casa d'appuntamento, 1972) verantwortlich zeichnet.
Die Besetzung ist jetzt nicht gerade der Hammer, kann sich aber einigermaßen sehen lassen. Guy Madison ist eine gute Wahl als Major, dazu gesellen sich noch Fabio Test, Maurice Poli und Hélène Chanel in einer kleinen Rolle.

Die DVD aus dem Hause KNM ist allerdings eine einzige Zumutung. Die Qualität ist geradezu erschreckend, hinzu kommt noch ein falsches Bildformat, ich könnte nicht einmal sagen um welches es sich hier handelt. Außerdem ist die DVD gekürzt und mit einem neuen Titel versehen worden. Das Cover erweckt den Eindruck, als würde es sich um einen Film neueren Datums handeln. Für 2-3 Euro kann man zuschlagen, mehr ist die DVD nicht Wert.

Wie gewohnt solides Handwerk von Giuseppe Vari, das ganz gut unterhält. Wer Filme wie Ein Haufen verwegener Hunde mag kann hier bedenkenlos zugreifen.
5,5/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 13.04.2010 18:48 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1954
Gender: None specified
Ist das der, wo Madison zu Beginn im Puff kotzen muss?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 16.04.2010 11:47 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Ja, genau der.

Image

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 21.07.2012 14:12 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Gestern mal nen blick gewagt. Sehr guter Streifen, mit klasse Italobesetzung..
Natürlich wieder mal nicht so ernst nehmen das teil....
86 US Soldaten waren auf der Insel die wurden alle von den Japanern gemeuchelt.
Die 6 übrigen machen zusammen mit einem Kriegsberichterstatter (Madison) und einem Englischen Marineoffizier der da mit zwei einheimischen Weibern auftaucht alles nieder :lol:

Was 80ig nicht schafften machen diese paar leutz :lol:

6 Punkte kann man schon geben.

Was aber erschreckend ist, das ist die Qualli der Dvd :shock: Wusste gar nicht das die so schlecht ausgefallen ist.
Normalerweise gehört die zurückgegeben und zwar von allen Käufern dieser Erde, damitt KNM den nochmal gescheit bringt!
Verdammt was ist denn da schief gelaufen? In schnellen bewegungen verschwimmtt/zittert was weis ich, das ganze Bild :roll:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 21.07.2012 14:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Ja, ist ein netter kleiner Film aber die DVD ist glaub ich die schlechteste, die ich in meiner Sammlung habe, eine richtige Frechheit sowas. Da sind ja die Pest scheiben noch deutlich besser.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 21.07.2012 14:30 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Da ist bestimmt die VHS besser!? Weiss das zufällig einer???

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 21.07.2012 16:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9331
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
reggie wrote:
Da ist bestimmt die VHS besser!? Weiss das zufällig einer???

Die VMP zb wird garantiert besser sein (auch ohne sie gesehen zu haben)!!! ;)

Image

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TOTE FAULEN IN DER SONNE - Giuseppe Vari
PostPosted: 15.08.2020 21:03 
Offline

Joined: 07.2019
Posts: 50
Gender: None specified
Tote faulen in der Sonne oder Grüne Hölle Pazifik. So war das damals auf den Video-Covern zu lesen.

Film wurde schon Ende 70er Jahre von VMP -Video veröffentlicht. Also kein unbekannter Kriegsfilm.

Wäre halt eher Italo-B Movie -_Kriegsfilm. Mit typischen Italo-Darstellern aus jener Zeit.

Also Guy Madison...Monti-Greenwood und Fabio Testi usw.

Film wäre für B-Movie -Kriegsfilm o.k.

Material -Schlachten mit Panzern und Flugzeugen gibt es in diesem Film nicht.

Die Story wird einfach und passabel umgesetzt. Viel Ballerei wie im Italo-Western. Mehr gibts da nicht.

Film spielt nicht auf den Philippinen. Sondern in Italienischen Wäldern und an Italienischen Stränden.

Wäre aber kein Problem.

Für 70er Jahre Italo-B-Movie Kriegsfilm auf jeden Fall o.k.

Synchro ist gut. Monty Greenwood wird leider nicht von Michael Chevalier gesprochen. Wäre aber kein Problem.

Guy Madison hat bekannte Stimme aus Werbefernsehen 70er +80er Jahre.


Schulnote -3

Film ist o.k





:D


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker