Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 22.09.2019 21:07

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 30 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 16.05.2011 11:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1839
Gender: Male
Wir sind Koproduzenten einer neuen Doku, die gerade gedreht wird, und die gescheiterte Verfilmung von "Der Wüstenplanet" in den 70ern durch Alexandro Jodorowsky erzählt. Ich fand die Story rund um diese Verfilmung selbst immer sehr spannend und freue mich schon drauf.

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 16.05.2011 12:34 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Sehr interessante Einblicke in dieses mögliche Projekt gibt auch die Dokumentation "Moebius Redux" übe den franz. Comic-Zeichner Jean Giraud.
Hier wird dem Thema einige Zeit der Dokumentation gewittmet und Jodorowsky so wie H.R. Giger und weiter Beteiligte (die ja wiederum Freudne von Giraud sind) kommen zu Wort und beschreiben die angefangene Arbeit an dem Projekt.

Ich persönlich halte dieses Projekt unter Jodorowky für das interessanteste, der Vielzahl an unrealisierten Filmprojekten.
So viele kreative Köpfe (u.A. ja auch Dali, etc.) auf einem Haufen - Das wäre bahnbrechend geworden!


Schönes Anliegen übrigens Michael.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 16.05.2011 12:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 382
Location: Berlin
Gender: Male
Kann dem Logan nur zustimmen!
Was für ein Film hätte das werden können!!!

Wird diese Doku evtl. von euch (Koch Media) hier rausgebracht? (DVD-VÖ?) Wäre echt toll!

Ach ja, "MOEBIUS REDUX" kann ich auch sehr empfehlen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 16.05.2011 13:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1839
Gender: Male
Ja, wir werden das machen und ja, "Moebius Redux" ist sehr zu empfehlen.
Ich find bei Redux so witzig, dass Giraud, der ja eigentlich der kreativste von den ganzen Interviewten war, derjenige war der am ehesten den Eindruck machte, dass er auf dem Teppich geblieben ist (wobei das natürlich auch täuschen kann).

Und noch was: "John Difool" von Jodo und Moebius erscheint demnächst als authentische Neuauflage vom Splitter Verlag.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 16.05.2011 13:54 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Michael wrote:
Ich find bei Redux so witzig, dass Giraud, der ja eigentlich der kreativste von den ganzen Interviewten war, derjenige war der am ehesten den Eindruck machte, dass er auf dem Teppich geblieben ist (wobei das natürlich auch täuschen kann).


Lustig, aber so habe ich das auch gesehen. Er will ja auch gar nichts mit dem Rummel um seine Person zu tun haben und ist eher der Stille "Arbeiter" wohingegen Giger z.B. für jede kleine Zeichnung zu einem Film ein Fass aufmacht ;)
Aber nichtsdestotrotz bin ich auch von Giger ein großer Fan (sein Museum in der fraz. Schweiz ist schon wirklich eine Reise wert!).

Wird das denn eine dt. Dokumentation oder unterstützt ihr einfach nur ein ausländisches Doku-Team?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 17.05.2011 09:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4729
Gender: None specified
Was macht denn Giraud alias Moebius heut noch so?

Von Moebius habe ich lange nichts mehr gehört, und die lange bislang letzte Blueberry Geschichte fing zwar vielversprechend an, war dann aber doch oft zu umständlich und endete dann total schwach.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 17.05.2011 10:05 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Stanton wrote:
Was macht denn Giraud alias Moebius heut noch so?


Na ja, laut Wikipedia Comics zeichnen ;)
Scheinbar bastelt er an einer Fortsetzung zu "Die hermetische Garage". Ich denke in einem
gewissen Alter wird man einfach nicht mehr so viel Output pro Jahr produzieren müssen.

Und im Hintergrund wird er auch viel agieren. Gibt ja einige Bücher, Collector's Editions, etc. von ihm,
wo er mal was abnicken wird ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 17.05.2011 20:21 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4729
Gender: None specified
Die hermetische Garage ist für mich nach wie vor einer der besten Comics überhaupt. Ich mag auch etliche seiner Kurzgeschichten aus den Metal Hurlant Zeiten, aber in den 80gern wurde sein Kram immer wirrer und öder und langweiliger, und irgendwann in den 90gern habe ich aufgehört Moebius zu kaufen.
Schon John Difool war in den letzten beiden Bänden eher unbefriedigend.

Und bei Blueberry sollte man sich auch auf die Alben bis Mitte der 70ger beschränken.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 09.06.2011 12:59 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Ich habe gerade in dem Buch "Dark Stars" von Gaschler und Vollmar gelesen, dass zu dem Film ein 4 kg (!)
schweres Storyboard von Moebius und Jodorowsky erarbeitet wurde. Laut dem Autor soll das der "atemberaubendste
Comic [...], der je gezeichnet wurde" sein. Gibt es dazu vielleicht irgendwo Bilder?

Image


Den Soundtrack von Pink Floyd hätte ich auch mal gerne gehört ;)


Hier noch ein Video passend zum Thema
(...ich will das Buch haben, dass ab 3:20 durchgeblättert wird... ;) ):
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 09.06.2011 16:57 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 382
Location: Berlin
Gender: Male
Jedesmal, wenn ich etwas über dieses verlorene Filmprojekt lese oder höre, erfaßt mich eine tiefe Traurigkeit. Was für eine vergebene Chance ... :(

Ich würde mir wünschen, jemand würde so einen tollen Bildband mit all dem Material zu dem Projekt bringen, wie es der TASCHEN-Verlag z.B. mit den fetten Bänden über Stanley Kubrick oder SOME LIKE IT HOT gemacht hat. Das wäre großartig!!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 09.06.2011 21:58 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
grek666 wrote:
Ich würde mir wünschen, jemand würde so einen tollen Bildband mit all dem Material zu dem Projekt bringen, wie es der TASCHEN-Verlag z.B. mit den fetten Bänden über Stanley Kubrick oder SOME LIKE IT HOT gemacht hat. Das wäre großartig!!!

Ein Traum! Vielleicht kann man ja Michael noch etwas bearbeiten, dass es wenigstens ein umfassendes Booklet mit jeder Menge Material gibt ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 09.06.2011 22:13 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9133
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
grek666 wrote:
Jedesmal, wenn ich etwas über dieses verlorene Filmprojekt lese oder höre, erfaßt mich eine tiefe Traurigkeit. Was für eine vergebene Chance ... :(

Geht mir genauso... :schilder_helpme: :mist:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 19.03.2012 11:11 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Wie steht es eigentlich aktuell um das Projekt? Jetzt, wo Giraud ja leider verstorben ist, fehlt ja ein wichtiger Interview-Partner. Ich hoffe man hat sich schon vor seinem Ableben um ein Interview mit ihm gekümmert. Denn nach Dan O'Bannon würde mit Moebius ein weiterer wichtiger Zeitzeuge fehlen...

Ich habe mir gestern auch noch mal die Doku "Moebius Redux" mit Audiokommentar von dem Regisseur Baumann angesehen. Auch er hatte beim Dreh der Doku großes Interesse an einer Doku zum Thema "Jodo's Dune", hat aber davon abgelassen, da er einfach schon den Kaffee aufhatte... Aber auch er schien sehr angetan von dem Thema und hat ja noch einiges an Material dazu gedreht, das man ja auf der Bonus-DVD zu "Moebius Redux" findet. Involviert ist Baumann aber nicht, oder?

Ich würde mir wirklich wünschen, dass diese Doku allumfassend das Kapitel beleuchtet. Mal sehen, was daraus wird ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 26.03.2012 15:29 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 929
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 7
Zu dem Projekt gab es doch vor einigen Monaten 'n nettes Special in der britischen Empire. Höchst informativ und geil bebildert.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 26.09.2012 10:19 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Scheinbar wurde die Doku schon in einem der bekannten Alamo Drafthouses gezeigt. Gibt es eventuell schon News zum Projekt bzw. zum Release? Zu Weihnachten wäre so ein schickes Teil doch perfekt.... :D

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 12.10.2012 10:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 463
Gender: Male
Highscores: 1
Test, Test, 1,2,3


Last edited by Mac Gyver on 12.10.2012 20:52, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 12.10.2012 10:31 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Ähm... also... irgendwie kommt mir das bekannt vor :mrgreen:
(Schau mal einen Post über deinem!)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 12.10.2012 20:54 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 463
Gender: Male
Highscores: 1
Ups, da war ich im Gefecht allzu eifrig. Hatte den kurzen Thread eigentlich dahingehend überflogen. Naja, brauche wohl eine stärkere Sehhilfe :geek:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 13.06.2013 22:12 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Die Doku lief ja bereits in Canne und wird aktuell auch auf dem FilmFest München (neben anderen Jodorowsky Werken) gezeigt! Dann kommt die Blu-Ray aber doch wohl auch noch dieses Jahr, oder?

Das hält übrigens arte davon - KLICK


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 13.06.2013 23:37 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1839
Gender: Male
Jodo kommt dafür übrigens auch nach München.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 14.06.2013 09:36 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Michael wrote:
Jodo kommt dafür übrigens auch nach München.

:o :o :o :shock: :shock: :shock:

Oh mein Gott (also auf Jodorowsky bezogen)!
Ist er denn vom 28. Juni bis 06. Juli da, oder nur "sporadisch"? Ich habe dazu nichts Genaues gefunden.

Refn soll ja wohl auch kommen... Unfassbar!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 15.10.2013 21:00 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
In der neusten Ausgabe von ALFONZ ist übrigens ein kleines (aber feines) Interview mit Jodo drin. Er spricht unter Anderem davon, dass der Taschen-Verlag sein "Buch" zum Film DUNE, das auch in dem Video oben zu sehen ist veröffentlichen will. Man muss sich "nur noch" mit der Witwe von Jean Giraud einigen.

Weiter erwähnt er, dass wohl beabsichtigt ist, seine Version von DUNE doch noch mal als Film zu veröffentlichen. Als Animations-Film. Von einem französischen Regisseur.
DAS fänd ich fast noch cooler, als der Real-Film. Einen guten, neuen Animationsfilm (abgesehen von den Animes aus Asien) habe ich schon lange nicht mehr gesehen!

-------
Für Refn-Fans wird auch gesagt, dass Jodo gerne Refn seine Comic-Serie JUAN SOLO verfilmen lassen würde... Das wäre ein Traum. Ich sehe Ryan Gosling schon mit Hundeschwanz :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 09.07.2014 08:17 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
So, ENDLICH habe ich die Doku gesehen. Gestern war der VÖ-Termin in den USA auf DVD, Blu-Ray und VOD. Und ich habe mir das Teil gleich mal bei iTunes US gekauft.

Eine wirklich tolle Doku, die alles im Detail beleuchtet und natürlich die Münder wässerich macht, nach dem Motte "was wäre wenn...?".
Die verschiedenen Bausteine (Schauspieler, Musik, Designer, etc.), die Jodo für seinen DUNE-Film zusammengetragen hat, sind unvorstellbar atemberaubend.
Mann muss sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen, wer daran mitwirken sollte - Das war die Creme de la Creme der Kreativen. Selbst Udo Kier sollte mirspielen.
Es wäre (vermutlich) DER Film geworden. STAR WARS wäre vielleicht daneben untergegangen... Aber nur vielleicht. Denn die Doku kann eben nichts weiter liefern, als Spekulationen. Also Teaser, die dem Fan natürlich Wasser in die Augen treiben - Doch wäre Jodos Film auch wirklich so gut geworden, wie es sich anhört?
Wäre ein Film von mehreren Stunden (Jodo träumte von einem Film, der an die 20h gehen sollte und dem Betrachter in einen Rausch versetzt, wie LSD es tut) wirklich DIE Offenbarung geworden? Man weiß es nicht - Wie auch?
Aber die Spekulationen und die Ideen sind schier unglaublich gewesen.
Die Doku beleuchtet den Prozess bis hin zum Aus für den Film und spinnt dann Fäden zu realisierten Projekten, die scheinbar wirklich von Jodos DUNE beeinflusst wurden bzw. sich seiner "Spiritual Warriors" (so nannte er seine Mitstreiter, die am Film mitarbeiteten) bedienten.

Die 90 Minuten der Dokumentation gingen ziemlich schnell um.
Wie zu erwarten war, hatte Jodo den größen Sprechanteil und kann teilweise wirklich bildhaft die einzelnen Schritte bis hin zum Ende erzählen.
Weiter kommen sein Sohn, die Witwe von Dan O'Bannon, HR Giger, Nicolas Refn, der Regisseur von HARDWARE und einige mehr zu Wort.
Schade nur, dass eben O'Bannon und auch Moebius zum Zeitpunkt des Drehs verstorben waren bzw. nicht früh genug interviewt wurden. Gerade diese beiden Herren hätten die Doku noch gut befruchten können. Von O'Bannon, der für DUNE quasi alles aufgegeben hat, gibt es zwar für ein Paar Minuten Audio-Material, aber das ist nicht das selbe.

Ich bin froh, dass ich die Dokumentation über Moebius (MOEBIUS REDUX) schon gesehen habe und auch noch mal sehen könnte.
Denn darin kommt eben auch O'Bannon (lebend!) zu Wort und äußert sich auch zu DUNE. Ebenso Moebius.

Zusammen mit MOEBIUS REDUX und dem Bonusmaterial auf eben dieser Doku über Moebius, ergibt JODOROWSKY'S DUNE ein Panoptikum eines Traums, der leider zerplatzte. Ein Projekt, das so ambitioniert war. So wegweisend angedacht war. So mutig. - Es musste fast schon scheitern!


Anmerkungen / Highlights:
- Ich möchte mal einen Tag in Jodos Büro verbringen - Der hat da Zeug rumstehen, das ist unfassbar. U.A. hat er einen Ordner zu den Filmprojekten DER SOHN VON EL TOPO und auch JUAN SOLO. :shock:
- Jodo hat Refn wohl mal einen Abend/ eine Nacht lang das DUNE-Buch (davon MUSS es einen Druck geben... irgendwann...) gezeigt und dabei die Geschichte erzählt. Eigen Aussagen nach ist Refn somit die einzige Person, die DUNE je gesehen hat :lol:
- Jodo hat Lynchs DUNE gesehen und war froh - Er fand ihn schrecklich!
- Jodo erklärt wie er sich den Palast der Harkonnen vorgestellt hat - Es ist irre, wie er das mit der Zunge erklärt :mrgreen:
- Jodo regt sich auf über Geld. Er holt seine Geldbörse heraus, zückt gut 1.000 EUR Bargeld und sagt "It's shit. That is shit!" - Was ich mich gefragt habe: Warum hat der Mann gut 1.000 EUR (wenn nicht sogar mehr) an Bargeld in der Tasche? :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 10.07.2014 18:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9133
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Frustriernd! Eigentlich... aber ich werd mir die Doku wohl auch mal geben... thx 4 da review!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 17.09.2015 07:54 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5075
Gender: Male
Den Soundtrack zum Film gibt es jetzt bald auf Vinyl. Da musste ich zuschlagen. Hier zu kaufen!

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 17.09.2015 08:03 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 511
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Danke für die ausführliche Filmvorstellung! Ich schaue mir gerade die erwähnte Moebius-Doku an und werde es dann mal mit "Jodos Dune" versuchen. Ein Prachtband von Taschen wäre natürlich ein Traum.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 18.01.2017 16:08 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 807
Gender: Male
Wie sieht es eigentlich mit einer Veröffentlichung in deutschsprachigen Gefilden aus? Bzgl. DUNE passiert ja gegenwärtig wieder ein wenig was. Nicht nur, dass unlängst eine Neuübersetzung erschienen ist. Auch eine Neuverfilmung ist in Planung. Ein kleiner Meister wie Villeneuve wird bereits als möglicher Regisseur gehandelt.

Ich fände es jedenfalls schade, wenn es bei der Code A Blu-ray der sicher fabelhaften Dokumentation bliebe.

Gibt es vielleicht des Weiteren interessante, neue Informationen bzgl. des Buches im TASCHEN-Verlag sowie des Animationsfilms?

Der Kosmos DUNE - soviel sei gesagt - hat mich stets fasziniert.
Ich bin überdies ein großer Liebhaber der vielgescholtenen Lynch-Version, die gerade dadurch besticht, dass sie die Bildsprache und das visuelle Erleben in den Mittelpunkt rückt und niemals den Weg des öden Abpausungskinos geht. Wie kann es eigentlich sein, dass die Rechte seit Jahrzehnten, wenn ich das richtig sehe, bei den Digidreams/SchröderMedia/LaserParadise Typen verweilen. Eine würdige Veröffentlichung wäre angebracht.

Aber auch der Mythos rund um den Jodorowsky'schen DUNE hat mich stets angezogen. Die Doku konnte ich leider noch immer nicht sehen, hoffe aber, diese Lücke demnächst schließen zu können.

_________________
Suche:

DER NAME DER ROSE (ARD-HDTV-Fassung), FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow),

EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER, HOOVER-ICH BIN DER BOSS, EIN DRECKIGER HAUFEN,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), DEEP SPACE (F. O. Ray),

DIE HÖLLENHUNDE (1970) , UNTERNEHMEN STAATSGEWALT, QUEIMADA (TV-Fassung),

IN DIE ENGE GETRIEBEN, OUT OF THE BLUE, JOHNNY MNEMONIC (Turbine).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 18.01.2017 16:51 
Offline
User avatar

Joined: 04.2016
Posts: 192
Gender: Male
Ich hoffe auch auf eine Veröffentlichung hierzulande. Könnte mir auch gut vorstellen das sich Arte diese Doku ins Programm holt.

Ich mag die Lynch Version auch sehr gerne. Besonders kann ich sie empfehlen wenn man vorher das Buch gelesen hat. Mit Vorwissen geben viele Dinge aus dem Film wesentlich mehr Sinn. Leider ist der Film ohne Buch etwas verwirrend, besonders der Anfang. Kenne aber nur die Kino-Version.

Ansonsten gehört für mich "Der Wüstenplanet" zu einen der besten SF-Romanen die ich je gelesen habe. Leider fallen die Fortsetungen stark ab.
Auch gibt es ein gutes deutsches Höhrspiel zu DUNE

_________________
Letterboxd


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 16.02.2019 20:38 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7626
Gender: None specified
Arte sei Dank, habe ich die Doku jetzt auch sehen können und was soll ich sagen?
Logan hat ja damit:

Logan5514 wrote:
Eine wirklich tolle Doku, die alles im Detail beleuchtet und natürlich die Münder wässerich macht, nach dem Motte "was wäre wenn...?".
Die verschiedenen Bausteine (Schauspieler, Musik, Designer, etc.), die Jodo für seinen DUNE-Film zusammengetragen hat, sind unvorstellbar atemberaubend.
Mann muss sich wirklich mal auf der Zunge zergehen lassen, wer daran mitwirken sollte - Das war die Creme de la Creme der Kreativen. Selbst Udo Kier sollte mirspielen.
Es wäre (vermutlich) DER Film geworden. STAR WARS wäre vielleicht daneben untergegangen... Aber nur vielleicht. Denn die Doku kann eben nichts weiter liefern, als Spekulationen. Also Teaser, die dem Fan natürlich Wasser in die Augen treiben - Doch wäre Jodos Film auch wirklich so gut geworden, wie es sich anhört?
Wäre ein Film von mehreren Stunden (Jodo träumte von einem Film, der an die 20h gehen sollte und dem Betrachter in einen Rausch versetzt, wie LSD es tut) wirklich DIE Offenbarung geworden? Man weiß es nicht - Wie auch?
Aber die Spekulationen und die Ideen sind schier unglaublich gewesen.
Die Doku beleuchtet den Prozess bis hin zum Aus für den Film und spinnt dann Fäden zu realisierten Projekten, die scheinbar wirklich von Jodos DUNE beeinflusst wurden bzw. sich seiner "Spiritual Warriors" (so nannte er seine Mitstreiter, die am Film mitarbeiteten) bedienten.

Die 90 Minuten der Dokumentation gingen ziemlich schnell um.
Wie zu erwarten war, hatte Jodo den größen Sprechanteil und kann teilweise wirklich bildhaft die einzelnen Schritte bis hin zum Ende erzählen.
Weiter kommen sein Sohn, die Witwe von Dan O'Bannon, HR Giger, Nicolas Refn, der Regisseur von HARDWARE und einige mehr zu Wort.
Schade nur, dass eben O'Bannon und auch Moebius zum Zeitpunkt des Drehs verstorben waren bzw. nicht früh genug interviewt wurden. Gerade diese beiden Herren hätten die Doku noch gut befruchten können. Von O'Bannon, der für DUNE quasi alles aufgegeben hat, gibt es zwar für ein Paar Minuten Audio-Material, aber das ist nicht das selbe.

Anmerkungen / Highlights:
- Ich möchte mal einen Tag in Jodos Büro verbringen - Der hat da Zeug rumstehen, das ist unfassbar. U.A. hat er einen Ordner zu den Filmprojekten DER SOHN VON EL TOPO und auch JUAN SOLO. :shock:
- Jodo hat Refn wohl mal einen Abend/ eine Nacht lang das DUNE-Buch (davon MUSS es einen Druck geben... irgendwann...) gezeigt und dabei die Geschichte erzählt. Eigen Aussagen nach ist Refn somit die einzige Person, die DUNE je gesehen hat :lol:
- Jodo hat Lynchs DUNE gesehen und war froh - Er fand ihn schrecklich!
- Jodo erklärt wie er sich den Palast der Harkonnen vorgestellt hat - Es ist irre, wie er das mit der Zunge erklärt :mrgreen:
- Jodo regt sich auf über Geld. Er holt seine Geldbörse heraus, zückt gut 1.000 EUR Bargeld und sagt "It's shit. That is shit!" - Was ich mich gefragt habe: Warum hat der Mann gut 1.000 EUR (wenn nicht sogar mehr) an Bargeld in der Tasche? :?

...eigentlich schon alles gesagt, was es dazu zu sagen gäbe.
Ich war jedenfalls nach diesen 87 Minuten erst einmal wie erschlagen, von diesen schier unglaublichen Ambitionen von Jodorowsky und der Masse an innovativen Ideen, ganz zu schweigen von all den großen Namen, die auf der Besetzungsliste stehen hätten sollen.
Nach allem, was man hier zu sehen und hören bekommt, bleibt am Ende ein seltsames Gefühl zwischen einerseits: "Scheiße, das wäre so geil geworden!", andererseits aber auch: "Das war so über-überambitioniert, es war schon von daher zum Scheitern verurteilt."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: "Jodorowsky's Dune"
PostPosted: 17.02.2019 17:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 1116
Gender: Male
.... und vieles von den weiteren fantastischen Ideen und Planungen zeigt die Doku noch nichtmals.
Es sollte ja z.B. auch einige Stars der Stummfilm-Ära mitspielen, die schon damals..... heute erst Recht.... legandär waren. Das wären dann für einige von Ihnen wohl die letzte Rolle gewesen. Ein würdiger Abschied. Ein Vermächtnis-Sahnehäubchen. Im Netz findet man da noch so einiges.... ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 30 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker