Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.10.2020 19:22

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: QUILLS - Philip Kaufmann
PostPosted: 17.09.2020 18:19 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1955
Gender: Male
QUILLS
GB / D / USA 2000

Image

Paris im Jahre A.D. 1794 zur Zeit der Revolution in Frankreich
Der Marquis de Sade beobachtet, wie die Guillotine ihre blutige Arbeit verrichtet. Auch sein Kopf sollte rollen, jedoch wird er durch den Einfluss seiner Frau davor bewahrt und stattdessen nach Charenton, ins Asylheim für Geisteskranke verlegt.

Jahre später
Der Marquis de Sade befindet sich schon seit Jahren in Charenton, von der Außenwelt abgeschottet. Der Leiter, Abbé Coulmier ist fortschrittlich, was die Betreuung und die Behandlung von geistig kranken Menschen betrifft. So genießt auch der Marquis gewisse Privilegien, das ihm u.a. gestattet seine geistigen Ergüsse zu Papier zubringen. Madeleine, eine Magd, die in Charenton arbeitet schmuggelt die Schriften des Marquis aus der Anstalt. Somit erregt ein Buch mit dem Titel Justine Aufsehen in der französischen Gesellschaft und der öffentliche Skandal ist perfekt. Selbst Napoleon Bonaparte, der Kaiser von Frankreich ist über dieses literarische Werk empört und so erbost, das er die Verbrennung sämtlicher gedruckter Exemplare anordnet. Ferner will er den Autor erschießen lassen. Sein Berater jedoch rät ihm davon dringend ab, da der Marquis de Sade nun mal dem Adel angehört und man in dem Kaiser eine Wiederholung des Despotismus sehen könnte. Man schickt nun stattdessen Dr. Royer-Collard nach Charenton, der dort nach dem rechten sehen und den Marquis zur Räson bringen soll. Dieser Doktor praktizierte schon vorher in einer anderen Anstalt mit eiserner Hand und quälte lieber die Insassen, anstatt sie zu therapieren. Der Marquis jedoch will sich in seiner schriftstellerischen künstlerischen Freiheit nicht einschränken lassen und so beginnt eine Art geistiger Kleinkrieg zw. ihm, dem Abbé und dem Doktor, der unweigerlich die anderen in Charenton mit hineinzieht.

Die deutsche DVD Ausgabe Image

Der Film von Philip Kaufmann wird häufig als Komödie oder Sittenkomödie bezeichnet, was meiner Auffassung nach nicht stimmt. Ich würde das Ganze eher als eine Mischung aus Sitten-Drama und Farce auf bestimmte Sitten- und Moralvorstellungen bezeichnen. So sind die vielen verbalen Auseinandersetzungen und sonstigen Dialoge intelligent, treffsicher und pointiert gesetzt. Hierzu fand sich eine hochkarätige Besetzung ein. Geoffrey Rush präsentiert sich hier als Marquis in absoluter Topform und Spiellaune. Ganz hervorragend porträtiert er den Marquis, der mit seinen Tollheiten sich immer mehr ausgefallene Dinge einfallen lässt, um seine Phantasien schriftlich niederschreiben zu können. Der Marquis ist der überkandidelte Provokateur in Charenton. In gleicher Spiellaune gibt es die hübsche Kate Winslet, als Madeleine zu sehen. Ebenso Joaquin Phoenix als der Abbé, Micheal Caine als Dr. Collard und Billie Whitelaw als Madame LeClerc. Das Drehbuch verfasste Doug Wright, das auf seinem eigenen Theaterstück basiert. Das man es dabei teils mit gewissen historischen Begebenheiten nicht so genau nahm und sich einige Freiheiten erlaubte ist im Grunde nicht weiter tragisch, zumal der Schauplatz größtenteils Charenton ist. Der Titel -Quills- soll auf die vielen Gänsefedern verweisen, die der Marquis seinerzeit verbrauchte, um seine Phantasien aufzuschreiben.

Das Bild der DVD im Format 1:85 ist anamorph und gut. Der Ton ebenso. Da der Film bei 20th Fox im Verleih war und auch auf DVD erschien und von Fox alles oder fast alles nach Disney gewandert ist, ist es leider sehr fraglich geworden, ob der Film mal in HD auf Bluray erscheint. Naja, ich zumindest bin mit der DVD zufrieden, jedoch eine Bluray würde ich natürlich sehr befürworten!

Ein für mich immer wieder ganz vorzüglich inszenierter, sehenswerter und anspruchsvoller Film :yes4: , der sich mit dem komplexen Thema freiheitlicher unzensierter Darstellung auf der einen Seite und auf der anderen mit der literarischen Verantwortlichkeit auseinandersetzt.


9/10 historischen Auseinandersetzungen, um künstlerische Freiheiten :good: . :jc_doubleup:
Graf von Karnstein Image

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker