Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.11.2019 13:31

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 11 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 17:46 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Image

IT / USA 1984
OT: Cane Arrabbiato / Mad Dog
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Darsteller:
John Ethan Wayne, Henry Silva, Bo Svenson, Ernest Borgnine, Raimund Harmstorf, Don Tylor,...

Inhalt:
Rock, ein Pferdenarr, erwirbt bei einer Auktion in Tucson zwei Tiere, die er bei Rennen einsetzen möchte. Auf dem Weg nach Hause legt er an der Tränke des Farmers Robeson einen Stopp ein, damit die Tiere sich erfrischen können. Nachdem er sich mit drei unfreundlichen Männern auseinandersetzen musste, die ihm das Recht absprechen, den Brunnen zu benutzen, erscheint der skrupellose Robeson, der die günstige Gelegenheit ergreift und Rock des Diebstahls der Pferde bezichtigt. Alle Versuche Rocks, den regulären Erwerb zu beweisen, schlagen fehl oder werden boykottiert. Rock wird zu einem zwölfmonatigen Gefängnisaufenthalt verurteilt, während dem er sich den sadistischen Neigungen der Wärterschaft und seiner Mithäftlinge, Folterungen und Zwangsarbeit ausgesetzt sieht. Endlich frei, nimmt er Rache an all seinen Peinigern...
Quelle: wikipedia

Habt ihr ein paar Meinungen für mich ? :)
Bin in der SWDB drauf gestoßen, und der Cast ließt sich ganz ordentlich. Die DVD von VZ ist um gut 10 Minuten geschnitten, wobei es sich da um die deutsche Kinofassung handeln müsste. laut ofdb hat sie auch mehr oder weniger das Originalformat...

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 18:01 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12043
Gender: Male
Hört sich ganz gut an. Und Borgnine als Schurke ist klasse. Für den würde ich sogar meine "Italos-aus den 80ern-Vorsicht" mal vergessen.

Aber so eine DVD brauch ich dann auch nicht.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 18:11 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Ich denke hier musste Handlung weichen um einen möglichst harten, kurzen Action Reißer zu erhalten ?! :?

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 18:15 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Kennst du die Rambo Ripp ofs "Thunder" ? In die Kerbe schlägt der Film.
80iger jahre Action mit gestählten Körpern, in einer etwas trashigen unzulänglichen Italienischen art abgefilmt :D
Nichts besonderes aber auch nicht schlecht, aber ewig her...
Die DVD kenne ich nicht, will ich mir aber schon ewig mal besorgen, da wie Italo sagt nur Handlung gekürzt wurde soweit ich mich erinnere.

Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 18:17 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12043
Gender: Male
Geil, Männerärsche, halb habt ihr mich schon :D

10 Minuten "Handlung" weniger tun solchen Filmen ja oft eher gut. Nur was soll der Mist, im Jahre 2007 eine nicht anamorphe DVD rauszubringen... :roll:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 18:18 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Kenne diese Thunder Filme leider nicht...
Aber deine Meinung würde reichen mir den Film zu besorgen ;)
Aber 6,50 ist mir da noch zuviel was die DVD grad bei amazon kostet 8-)

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 27.06.2015 18:24 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Italo-West-Fan wrote:
Kenne diese Thunder Filme leider nicht...
Aber deine Meinung würde reichen mir den Film zu besorgen ;)
Aber 6,50 ist mir da noch zuviel was die DVD grad bei amazon kostet 8-)


Könntest auch mal antesten. Ein Indianer kommt wie Rambo in eine Stadt und wird von denen gejagt. Ihr Reservat soll Platt gemacht werden. Mit Mark gregory.
Könnte dir auch zusagen.

Nur Trailer zu teil 2 gefunden:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 13.10.2019 15:24 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4284
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image




Image Image Image Image
Image Image Image Image


"Ist alles eine Prinzipfrage!"


Diese Behauptung stammt zwar von der Hauptfigur des vorliegenden Films, könnte aber auch zugleich dem Arbeitsmotto der italienischen Produzenten- und Regielegende Larry Ludman a.k.a. Fabrizio De Angelis entsprechen, der uns ab Beginn der 80er so einiges an US-amerikanisch getrimmter Italo-Filmkost servierte. Meist mit einem sehr überschaubaren Budget bestückt und von US-amerikanischen Kinokassenschlagern -nennen wir es netterweise mal- inspiriert, entstanden in der De Angelis Filmschmiede solch halbgare Italofilmproduktionen wie beispielsweise Der Mörder-Alligator (1989), The last Match - Der letzte Fight (1990), Giant Killer (1984), Overthrow - Söldner des Schreckens (1987) oder auch die beiden Karate Warrior- (1987 - 1993) und Thunder-(1983 - 1988) Filmreihen, die trotz ihrer offensichtlichen Inszenierungsdefizite in den meisten Fällen dennoch Vergnügen bereiteten. Seine zweite Regiearbeit SAG NIE WIEDER INDIO von 1984 schlägt dabei in die gleiche Kerbe, in die er bereits ein Jahr zuvor mit THUNDER I schlug.

Als Hauptdarsteller engagierte De Angelis einen der zehn Nachkömmlinge John Waynes, wobei die Darbietung von 'John' Ethan Wayne recht farblos ausfällt. Dabei spielt er einen friedfertigen Farmer, der seine frisch erworbenen Pferde leider an der falschen Tränke tränkte: Nachdem ihm der raubeinige Besitzer Ben Robeson (Ernest Borgnine) seine Rösser ungefragt enteignete, stattet der geprellte Farmer ihm einen Besuch auf seiner Ranch ab, um sich sein Eigentum zurückzuholen. Was folgt, ist ein deftiges Handgemenge mit den Schurken des mächtigen Landbesitzers, in dessen Folge der Farmer zunächst vom orstansässigen Sheriff (Bo Svenson) eingesackt und anschließend vom zuständigen Dorfgericht unschuldig zu zwölf Monaten Haft in einem Strafgefangenenlager am Rande der Stadt verknackt wird - in dem der sadistische Direktor (Henry Silva) und sein grimmiger Oberaufseher (Raimund Harmstorf) das Sagen haben. Doch bereits nach einigen Erniedrigungen sagt der Farmer dem Gefängnisdirektor 'lebe wohl' und macht sich unbehelligt auf die Suche nach seinem zu Unrecht konfiszierten Eigentum. Von da an beginnt nicht nur sprichwörtlich ein endlos scheinendes Katz und Maus-Spiel mit den beiden wutschnaubenden Strafgefangenenlageristen, sondern auch ein Drehtüreffekt, was das Einkerkern und Ausbrechen des dickköpfigen Farmers betrifft.


Wem es bei SAG NIE WIEDER INDIO gelingt, seinen Kopf auszuschalten, der kommt zwar immer noch nicht in den Genuss einer gelungenen Filmproduktion, aber erlebt immerhin ein recht unterhaltsames Filmerlebnis, welches ein wenig stereotypisch der 'John Rambo'-Masche "Einer gegen Alle" folgt. Neben rasanten Verfolgungsjagden, bei denen massig Blechtrümmer durch die Gegend fliegen, wird auch noch ein Gefängnisbus im Meer versenkt, fabrikneue Dienstwagen der Polizei cabrioletisiert oder gleich in die Luft gesprengt als auch mächtig viel Haue ausgeteilt. Henry Silva und Raimund Harmstorf verkörpern zwei ganz schön fiese Miesmuscheln, die John 'Ethan' Wayne Jr. mächtig die Lebensfreude versauern. Ernest Borgnine verkörpert hingegen eine sehr ambivalente Figur, da diese trotz der verübten Gemeinheiten auch eine menschliche Seite aufweist. Hinzu gesellt sich eine gelungene Synchronisation mit erstklassigen Sprechern, eine solide Filmmusik von Francesco De Masi und fertig ist ein rasant-profan inszenierter Actionklopper 'made in Italy'.


Fazit: Ein herrlicher Unfug...


Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image



Im Vergleich zur italienischen Originalfassung (die Laufzeitangaben im Internet variieren zwischen 91. Min und 96 Min.) wurde die deutsche Kinofassung bereits vor ihrem Start entweder um ca. 10 Min. oder sogar 15 min. gekürzt. Weiß zufällig jemand, welche Szenen der Schere zum Opfer fielen und auf welche Laufzeit sich die italienischen Fassung nun tatsächlich beläuft?


www.youtube.com Video from : www.youtube.com

Filmausschnitte (it.)

www.youtube.com Video from : www.youtube.com



Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 13.10.2019 18:35 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 672
Gender: None specified
Sowohl die französische als auch die spanische Kinofassung haben eine Laufzeit von 91 Minuten.
Ich denke mal, das wird dann auch für die italienische gelten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 14.10.2019 05:27 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4284
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Vielen Dank für die Info! :hutheben:
Hatte bereits vermutet, dass die Laufzeitangabe des Filmdiensts nicht so ganz stimmig sein könnte.



Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SAG NIE WIEDER INDIO - Fabrizio de Angelis
PostPosted: 30.10.2019 21:52 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10678
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Ein sehr unterhaltsames italienisches Filmchen, das etwas als RAMBO, etwas als THUNDER, etwas als RUCKUS daher kommt und viel mehr als nur etwas amerikanisch wirkt. Die Sause macht Laune!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 11 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker