Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.07.2019 14:37

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DAS BLUTIGE SCHWERT DER RACHE - Shan Hua
PostPosted: 03.01.2013 21:49 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10588
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Image Image


Alternativer Titel: Soul of the Sword
Produktionsland: Hongkong
Produktion: Mona Fong
Erscheinungsjahr: 1977
Regie: Shan Hua
Drehbuch: Kang Chien Chiu, Chan Wei Lin
Kamera: Te-Wei Chang
Schnitt: Hsing-lung Chiang
Musik: Yung-Yu Chen
Länge: ca. 86 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Ti Lung, Lin Chen-Chi, Ku Feng, Norman Chu Siu-Keung, Yu Yung, Liu Hui-Ling


Image Image



Ein kleiner Junge sieht wie der König der Schwerter einen seiner Herausforderer tötet und wie dessen Freundin anschließend Selbstmord begeht. Der Junge der mittlerweile ein Erwachsener ist setzt sich Jahre später zum Ziel: den König der Schwerter zu töten. Dazu kämpft er sich durch diverse Städte, so dass ihn Jeder als den namenlosen Schwertkämpfer fürchtet.

Hua Shans Film beginnt mit einer guten Musik und lässt kräftige Farben das Auge verwöhnen. Diese Farbvielfalt bleibt dem Zuschauer bis zum Ende erhalten. Demnach ein guter Ansatz für einen noch besseren Eastern, denn es bleibt nicht allein beim Ansatz, Hua Shan hat mit dem blutigen Schwert der Rache noch eine Menge Weiteres im Petto.

Der Film startet äußerst dramatisch und hat dabei einen sehr guten Kampf zu bieten. Dieser gute Eindruck hinsichtlich der Kampfszenen zieht sich als ein angenehmer Strich durch das gesamte Werk. Als Rahmenbedingungen wurden gute Locations und interessante Landschaften ausgewählt.

„Es gibt drei Arten von Menschen: Männer, Frauen und Tote.“

So die Aussage einer Schwertkämpferin und damit hat die Gute auch recht, denn ob Mann oder Frau, wer den Schwertkampf beherrscht der lässt die Anzahl der Toten nach oben katapultieren. Diese Schwertkämpfe sind wie oben bereits angesprochen sehr gut dargestellt. Es fließt der ein oder andere Tropfen Blut und die Schnitttechnik ist hervorragend. Rasant und zu keiner Zeit hektisch, denn alles lässt sich rein positiv im Empfinden des Zuschauers nieder.

Dass für den Part des namenlosen Schwertkämpfers niemand geringeres als Ti Lung zum Stahl greift, bedeutet schon, dass zwei Drittel der Miete im Sack sind. Ti Lung geht richtig gut zur Sache und das ohne dabei übertrieben zu wirken. Die Rolle des strebsamen und stolzen Kämpfers, ist Ti Lung auf den Leib geschrieben.

Neben einer angenehmen Kurzweiligkeit, weiß „Das blutige Schwert der Rache“ auch durchaus das Niveau des Films zu heben. Themen wie Stolz, Ehre, Zielstrebigkeit, Liebe und Hass gliedern sich als ein weiterer positiver Teil in das Gesamtwerk.

Fazit: Ein Eastern nach Maß, der neben seinen hervorragenden Bildern auch ein grandioses Finale zu bieten hat.

8/10



www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS BLUTIGE SCHWERT DER RACHE - Shan Hua
PostPosted: 23.12.2014 17:49 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1008
Location: NRW
Gender: Male
Ti Lung - Das blutige Schwert der Rache

Image

Alternativer Titel: Soul of the Sword
Originaltitel: Saai Chuet
Produktionsland: Hongkong
Erscheinungsjahr: 1977
Laufzeit: ca. 86 Min.
Regie: Shan Hua
Darsteller: Ti Lung, Lin Chen-Chi, Ku Feng, Norman Chu Siu-Keung, Yu Yung, Liu Hui-Ling
Drehbuch: Kang Chien Chiu, Chan Wei Lin
Kamera: Te-Wei Chang
Schnitt: Hsing-lung Chiang
Musik: Yung-Yu Chen

Inhalt:
Als Kind sah ein Namenloser Mann wie der beste Schwertkämpfer "Der König der Schwerter" genannt einen Kontrahenten besiegt.Fasziniert davon und neugierig wie der maskierte "König der Schwerter " aussieht nimmt er es sich zum Ziel diesen zu besiegen und selbst der König der Schwertkämpfer zu werden.

Bevor er den Meister jedoch bekämpfen darf muss er vorher noch einige andere Schwertkämpfer besiegen.Die Story ist damit schnell erklärt.
Die Kämpfe sind gut gemacht und es fließt dann auch einiges an Blut dennoch wirkt der Film nicht übermäßig brutal und hart.
Zur Darstellerriege muss man hier nicht viel sagen.Lung Ti als Hauptdarsteller,Regisseur Shan Hua sowie die anderen Darsteller sollten mehr oder weniger aus diversen anderen Eastern bekannt sein.
Erwähneswert ist hier noch der Kampf zwischen den König der Schwerter und der Namenlose welcher in einem Fluss bei strömende Regen stattfindet.

Ordentlicher Film der nicht nur Fans des Easterns gefallen dürfte


Image
.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS BLUTIGE SCHWERT DER RACHE - Shan Hua
PostPosted: 23.12.2014 18:07 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2252
Location: Amberg
Gender: Male
Was mich bei dem Film immer gestört hat, ist, dass die Hauptfigur so unsympathisch rüberkommt. Die Gründe, warum er den König der Schwerter besiegen will, sind schlichtweg läppisch und letztendlich reine Arroganz.

Ansonsten gefällt er mir eigentlich gut, gewohnte Shaw-Qualität.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS BLUTIGE SCHWERT DER RACHE - Shan Hua
PostPosted: 23.12.2014 18:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7496
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Für mich ein nachrangiger Shaw Streifen, allerdings liegt die letzte Sichtung bereits einige Jahre zurück.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS BLUTIGE SCHWERT DER RACHE - Shan Hua
PostPosted: 12.05.2019 10:43 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 118
Location: Essen,Ruhrpott
Gender: Male
Ein sehr guter Shaw und mit Ti Lung,Ku Feng bestens besetzt.Der Film bietet spannung,viele Schwertkämpfe und sogar eine prise Erotik.
Die passende musikalische Untermalung und vor allem die gelungene Synchronisation(leider eine der wenigen Ausnahmen,bei der Shaw Reihe der Fa. MIB) halten das Movie auf einem hohen Level !


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS BLUTIGE SCHWERT DER RACHE - Shan Hua
PostPosted: 12.05.2019 11:05 
Offline
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 750
Gender: None specified
Ich müsste den noch mal schauen, empfand ihn aber als sehr schöne Entdeckung. Was bemerkenswert ist, ist die sexuelle Komponente, die den ganzen Film durchzieht. Abgesehen von tatsächlicher Nacktheit gibt es noch eine Vielzahl an Metaphern zu entdecken. Das ist mir bisher in keinem SHAW so deutlich aufgefallen.

Dass der "Held" aus reiner Arroganz und Geltungssucht agiert (er will seine Potenz beweisen) passt gut ins Bild dieses eher düsteren Films. Ein Sympathieträger ist Ti Lung hier keinesfalls, spring der doch auch mit der Damenwelt äußerst ruppig um.
Die Kampfszenen (soweit ich mich erinnere) waren teils auch sehr atmospärisch in Bambus und Wasser/ Regen angesiedelt.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker