Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=2&t=10
Page 1 of 5

Author: Santorro [ 22.11.2009 19:18 ]
Post subject: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Image

Originaltitel: Il Boss
Darsteller: Henry Silva, Richard Conte, Gianni Garko, Mario Pisu
Jahr: 1973

Inhalt:
Lanzetta (Henry Silva) liquidiert im Auftrag von Don Giuseppe D'Agnello (Claudio Nicastro) den Mafioso Attardi und etliche seiner Clanmitglieder mit einer Panzerfaust, während diese das Programm eines Pornokinos genießen. Nur eins der Mitglieder des Clans, Cocchi (Pier Paolo Capponi), war bei dem Attentat nicht anwesend. Postwendend kommt seine Racheaktion: Er entführt D'Agnellos Tochter Rina (Antonia Santilli). Wieder muss Lanzetta die Sache regeln, während der mächtige Don Corrasco (Richard Conte) und der korrupte Commissario Torri (Gianni Garko) jeweils ihr eigenes Intrigensüppchen kochen...

Quelle: ofdb.de

Author: ugo-piazza [ 25.11.2009 00:20 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Santorro wrote:
Image

Originaltitel: Il Boss
Darsteller: Henry Silva, Richard Conte, Gianni Garko, Mario Pisu
Jahr: 1973

Inhalt:
Nick Lanzetta (Henry Silva) liquidiert im Auftrag von Don Giuseppe D'Agnello (Claudio Nicastro) den Mafioso Attardi und etliche seiner Clanmitglieder mit einer Panzerfaust, während diese das Programm eines Pornokinos genießen. Nur eins der Mitglieder des Clans, Cocchi (Pier Paolo Capponi), war bei dem Attentat nicht anwesend. Postwendend kommt seine Racheaktion: Er entführt D'Agnellos Tochter Rina (Antonia Santilli). Wieder muss Lanzetta die Sache regeln, während der mächtige Don Corrasco (Richard Conte) und der korrupte Commissario Torri (Gianni Garko) jeweils ihr eigenes Intrigensüppchen kochen...

Quelle: ofdb.de


Seit wann hat Lanzetta einen Vornamen? :shock:

Author: Santorro [ 25.11.2009 00:22 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Ich glaube der Text wurde in Bezug auf die engl.Synchronfassung übersetzt, und in der Synchro hat Silva einen Vornamen !
Ich nehms aber mal raus, denn unter uns dt.Fans dürfte der gänzlich unbekannt sein !

Author: ugo-piazza [ 25.11.2009 00:33 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Aha, OK, war mir nicht bekannt.

Author: Santorro [ 10.01.2010 20:38 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

@ugo:
Hab mir übrigends nun die Romavorlage ergattern können, und auch hier gibts den NICK Lanzetta !

Author: Diabolik! [ 11.01.2010 13:52 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Jedenfalls ein toller Film! Ich würde mal behaupten: Henry Silvas asozialste Rolle. Herrlich finde ich seine Bude mit den ganzen schmierigen Tittenpostern überm Bett... :D

Author: Thomas Morus [ 11.01.2010 14:03 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Love it. Für mich der beste der Trilogie! Vor allem schon wegen diesem irren Intro :twisted:

Author: ugo-piazza [ 11.01.2010 20:35 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Thomas Morus wrote:
Love it. Für mich der beste der Trilogie! Vor allem schon wegen diesem irren Intro :twisted:


Wobei ich den immer noch lieber in der stark gekürzten Videofassung schaue als die Koch-DVD deutschsprachig zu "genießen". Koch hatte besser die OF nur untertitelt und zusätzlich die gekürzte DF auf die Scheibe gebracht. So versucht man zusammenzubringen, was nicht zusammen passen will. So sind z.B. die Dienstgrade in der deutschen Synchro andere als im Original, was ziemlich irritiert. Ohnehin ist die DF ja ziemlich sleazig ausgefallen, was auch nicht mit den wieder eingefügten Szenen, die ja eher ernsthaft sind, korrespondiert.

Author: Canisius [ 11.01.2010 21:39 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

ugo-piazza wrote:
Thomas Morus wrote:
Love it. Für mich der beste der Trilogie! Vor allem schon wegen diesem irren Intro :twisted:


Wobei ich den immer noch lieber in der stark gekürzten Videofassung schaue als die Koch-DVD deutschsprachig zu "genießen". Koch hatte besser die OF nur untertitelt und zusätzlich die gekürzte DF auf die Scheibe gebracht. So versucht man zusammenzubringen, was nicht zusammen passen will. So sind z.B. die Dienstgrade in der deutschen Synchro andere als im Original, was ziemlich irritiert. Ohnehin ist die DF ja ziemlich sleazig ausgefallen, was auch nicht mit den wieder eingefügten Szenen, die ja eher ernsthaft sind, korrespondiert.


FJEDN! Die untertitelten Szenen zeigen auch fast nur relativ unspektakuläre Polizeiarbeit. Die alte kurze Fassung regiert!!

Author: Santorro [ 15.01.2010 17:28 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Evtl. ist es ja möglich, dass Camera Obscura den nochmal in der IGCC mit beiden Fassungen bringen könnte..???
Da wäre vielen dt.Fans sicher geholfen....auch ich finde, dass es wirklich schwer fällt, die KOCH-DVD zu schaun da doch recht viel untertitelt wurde was eben nicht zu Synchro passt.

Author: Mailman [ 31.03.2010 13:48 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

War ziemlich enttäuscht, da der Streifen stets in einem Atemzug mit "Mafiaboss" und "Calibro 9" genannt wird. Während diese einen Platz in meinem Genre-Olymp sicher haben, rangiert der "Teufel" doch nur im gehobenen Mittelfeld.

Author: Santorro [ 31.03.2010 17:31 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Welche Fassung hast du gesehn ? Koch-DVD mit Untertitel für die eingef. Szenen oder die Raro mit engl.Ton ?

Author: Mailman [ 31.03.2010 18:02 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Die mit UT. Irgendwie war das Ganze ziemlich langatmig. Ich störe mich eigentlich nicht an eingefügte Szenen mit UT. Fand alles etwas schlechter als bei den beiden Platzhirschen di Leos, wo alles wie aus einem Guß wirkt. "Il Boss" setze ich in eine Kategorie mit "Auge um Auge" - nicht schlecht aber beileibe kein Meisterwerk.

Author: ugo-piazza [ 31.03.2010 22:47 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Mailman wrote:
Die mit UT. Irgendwie war das Ganze ziemlich langatmig. Ich störe mich eigentlich nicht an eingefügte Szenen mit UT. Fand alles etwas schlechter als bei den beiden Platzhirschen di Leos, wo alles wie aus einem Guß wirkt. "Il Boss" setze ich in eine Kategorie mit "Auge um Auge" - nicht schlecht aber beileibe kein Meisterwerk.


Koch war schlecht beraten, diese Lösung zu wählen. Besser wäre es gewesen, den Film zweimal drauf zu haben, einmal die OF nur mit Untertiteln und dazu die alte DF. So wirkt es auf der DVD leider (!) als Flickwerk.

Die alte DF entstellt den Film zwar erheblich, indem u.a. die Thematik Polizeikorruption, italienisches Nord-Süd-Gefälle u.a. komplett entfernt wurden, begeistert aber als grandiose Sleazegranate mit derber Granate. Ich liebe die alte VHS-Kassette! :mrgreen:

Author: Blap [ 01.04.2010 01:30 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Beide Versionen auf einer Scheibe zu haben wäre sicher reizvoll. Mir gefällt der Film in der vorliegenden -korrekten- DVD Version sehr gut. Wüste Reisser gibt es in dem Genre genug, von daher funktioniert der Film umso besser in der ungekürzten Form.

Ihr jungen Burschen wollt doch ständig nur Gewalt und Titten. :mrgreen:

Author: Diabolik! [ 01.04.2010 04:19 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Blap wrote:
Ihr jungen Burschen wollt doch ständig nur Gewalt und Titten. :mrgreen:

Stimmt. Wir alte Säcke brauchen sowas nicht länger, wir hatten - verdammt nochmal! - genug davon.

Author: Trash [ 01.04.2010 06:21 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Hab nur die Raroversion von dem Film seit Jahren und für mich ist und bleibt es einer der besten Eurocrimefilme überhaupt , allein der Anfang mit dem Kino ..... da bekomme ich Gänsehaut das wirft ähnlich wie bei Milano Kaliber 9 dich voll in den Film rein.

Locker 10 / 10

Author: italo [ 01.04.2010 10:08 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Bei Erstsichtung fand ich den Film nicht schlecht und lange Zeit später bei Zweitscihtung gefiel er mir noch besser.

Author: Santorro [ 01.04.2010 17:15 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Dennoch fände ich es besser, wenn der Film nochmal eine Veröffentlichung erfährt, mit beiden Fassungen drauf.
Man hätte so einen direkten Vergleich, und könnte die German-only-Sleaze-Fassung in vollem Genuss über sich ergehen lassen.
Am schlimmsten fand ich, dass die untertitelten Szenen nun garnicht mehr zur Handlung passen...es stört mich teilweise schon etwas...der Film ist aber ohne Zweifel eine Granate die seines gleichen sucht !

Author: italo [ 01.04.2010 20:37 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Gegen eine neue DVD hätte ich auch nichts.

Author: chakunah_2072 [ 04.04.2010 15:45 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Im Notfall müßte man halt mal selber "Hand anlegen" und die Szenen wieder rausschneiden... :? (auch nicht schelcht - fängt man nun schon an, Filme nach eigenem gutdünken zu verstümmeln :mrgreen: ) Eigentlich habe ich überhaupt nichts gegen UTs für eingefügte Szenen (oder OmU) - aber wie schon so viele Andere sagten - in diesem Fall ist es wirklich ein wenig unglücklich! Trotzdem gefällt mir der Film aber (auch so) massiv!

Author: Chet [ 04.04.2010 18:02 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Das ist doch echt absurd, jetzt wünscht man sich hier schon gekürzte Fassungen. Sowas gucke ich mir an, wenn es keine andere Alternative gibt, aber ansonsten bin ich immer dafür, Filme so zu sehen, wie sie die Regisseure im Sinn hatten. Und wenn das nun mal heißt, "langweilige Dialogszenen", dann muss man das auch ertragen. Irgendwie geht's da um's Prinzip, so eine Bastelfassung vom dt. Verleih will ich nicht unterstützen.

Im Übrigen finde ich, dass der Film eh ein ganzes Stück hinter MILANO KALIBER 9 und MAFIABOSS zurückbleibt.

Author: ugo-piazza [ 04.04.2010 18:26 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Chet wrote:
Das ist doch echt absurd, jetzt wünscht man sich hier schon gekürzte Fassungen. Sowas gucke ich mir an, wenn es keine andere Alternative gibt, aber ansonsten bin ich immer dafür, Filme so zu sehen, wie sie die Regisseure im Sinn hatten. Und wenn das nun mal heißt, "langweilige Dialogszenen", dann muss man das auch ertragen. Irgendwie geht's da um's Prinzip, so eine Bastelfassung vom dt. Verleih will ich nicht unterstützen.

Im Übrigen finde ich, dass der Film eh ein ganzes Stück hinter MILANO KALIBER 9 und MAFIABOSS zurückbleibt.


Wer wünscht sich denn hier wirklich gekürzte Fassungen? Ich denke, den meisten wäre es lieber gewesen, wenn Koch auf der DVD sowohl in der ungekürzten Version als auch in der gekürzten DF (ja, OK...) veröffentlicht hätte, anstelle zu versuchen, beides miteinander zu verbinden, und DAS klappt leider bei dem Film nicht.

Author: Santorro [ 04.04.2010 18:43 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

ugo-piazza wrote:
anstelle zu versuchen, beides miteinander zu verbinden, und DAS klappt leider bei dem Film nicht.


Genaus das ist ja der Kritikpunkt !
Die dt.Synchronisation geht ihre Wege, die ital.Sequenzen wurden (logischerweise) vom Italienischen ins Deutsche übersetzt und passen vom Inhalt her NICHT mehr zum Film - sie wirken überflüssig, ziehen in dem Fall den Film etwas in die Länge und machen - sofern man versucht sie in irgendeinen Bezug zur Handlung der dt-Synchro zu stellen - keinen Sinn....deshalb hätte ich zumindest gerne eine Neuauflage mit 2 Fassungen des Films.
Deutsche Fassung + ital.Originalfassung mit dt.Untertitel.

Trotz allem ist die dt.DVD keineswegs schlecht, und auch ein mittlerweile SEHR seltenes Sammlerstück !

Author: italo [ 04.04.2010 19:09 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Santorro wrote:
ugo-piazza wrote:
anstelle zu versuchen, beides miteinander zu verbinden, und DAS klappt leider bei dem Film nicht.


Genaus das ist ja der Kritikpunkt !
Die dt.Synchronisation geht ihre Wege, die ital.Sequenzen wurden (logischerweise) vom Italienischen ins Deutsche übersetzt und passen vom Inhalt her NICHT mehr zum Film - sie wirken überflüssig, ziehen in dem Fall den Film etwas in die Länge und machen - sofern man versucht sie in irgendeinen Bezug zur Handlung der dt-Synchro zu stellen - keinen Sinn....deshalb hätte ich zumindest gerne eine Neuauflage mit 2 Fassungen des Films.
Deutsche Fassung + ital.Originalfassung mit dt.Untertitel.

Trotz allem ist die dt.DVD keineswegs schlecht, und auch ein mittlerweile SEHR seltenes Sammlerstück !



Genau das ist mein Problem mit der deutschen Fassung von CAT O NINE TAILS, da passt wirklich gar nichts mehr zusammen. Bei Cat ist es noch viel schlimmer!

Author: Mailman [ 04.04.2010 21:13 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Chet wrote:
Im Übrigen finde ich, dass der Film eh ein ganzes Stück hinter MILANO KALIBER 9 und MAFIABOSS zurückbleibt.

Und ich dachte schon ich bin der Einzige.

Author: andeh [ 05.04.2010 09:50 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Alles Quatsch, wisst ihr selber! :lol:

Author: reggie [ 05.04.2010 11:08 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

ugo-piazza wrote:
Chet wrote:
Das ist doch echt absurd, jetzt wünscht man sich hier schon gekürzte Fassungen. Sowas gucke ich mir an, wenn es keine andere Alternative gibt, aber ansonsten bin ich immer dafür, Filme so zu sehen, wie sie die Regisseure im Sinn hatten. Und wenn das nun mal heißt, "langweilige Dialogszenen", dann muss man das auch ertragen. Irgendwie geht's da um's Prinzip, so eine Bastelfassung vom dt. Verleih will ich nicht unterstützen.

Im Übrigen finde ich, dass der Film eh ein ganzes Stück hinter MILANO KALIBER 9 und MAFIABOSS zurückbleibt.


Wer wünscht sich denn hier wirklich gekürzte Fassungen? Ich denke, den meisten wäre es lieber gewesen, wenn Koch auf der DVD sowohl in der ungekürzten Version als auch in der gekürzten DF (ja, OK...) veröffentlicht hätte, anstelle zu versuchen, beides miteinander zu verbinden, und DAS klappt leider bei dem Film nicht.


Das wünschte ich mir auch ab und an von Koch das man zwei Fassungen mit drauf packt! Bei manchen filmen stören die Ut. halt einfach nur!

Author: chakunah_2072 [ 05.04.2010 11:22 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Man kommt durch das Forum ja auf die wildesten Ideen... habe mir jetzt tatsächlich mal den "Spass" erlaubt und die alte deutsche Fassung durch rausschneiden der wiedereingefügten Szenen zu erstellen :shock: Ich mußte lediglich 18 Schnitte machen, ist ordentlich Laufzeit flötten gegangen! Die Zensur-Schnitte (Messer, Strangulation) habe ich natürlich ausgespart. Der Film hat jetzt eine Laufzeit von 83:24 Minuten. Bin ich mal gespannt wie die Fassung so wirkt. Leider habe ich den Film erst vor 1-2 Monaten wider in der Langfassung gesehen, muß ich wohl noch ein wenig warten!

Eigentlich kann ich chet übrigens total verstehen! Mags gar nicht wenn Verleiher oder so den Film einfach nach ihrem Gusto verändern - aber hier wurde ich einfach schwach... :oops:

Author: italo [ 05.04.2010 11:29 ]
Post subject: Re: DER TEUFEL FÜHRT REGIE - Fernando Di Leo

Ich bin grundsätzlich auch für Langfassungen aber es gibt tatsächlich manche Filme, bei denen die Synchro einfach nicht mehr passt, deswegen finde ich den Vorschlag mit zwei Fassungen, von denen eine komplett untertitelt ist schon gut.

Page 1 of 5All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software