Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 22.10.2020 12:10

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DAS AUGE DER SPINNE - Roberto Bianchi Montero
PostPosted: 04.02.2014 14:03 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10932
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Hmmm... die Suche fand kein Thema zu dem Film. Den scheint tatsächlich kaum Jemand zu mögen.


Image Image Image



Alternativer Titel: Eye of the Spider
Produktionsland: Italien
Produktion: Luigi Mondello
Erscheinungsjahr: 1971
Regie: Roberto Bianchi Montero
Drehbuch: Luigi Angelo, Fabio De Agostini, Aldo Crudo
Kamera: Fausto Rossi
Schnitt: Rolando Salvatori
Musik: Carlo Savina
Länge: ca. 85 Min.
Freigabe: Ungeprüft
Darsteller: Klaus Kinski, Antonio Sabato, Van Johnson, Lucretia Love, Teodoro Corrà, Goffredo Unger



Image



Paul Valéry ist mit Hilfe von Professor Krüger aus dem Gefängnis ausgebrochen. Valéry weiß dass der Professor einen Grund dafür hat und stellt ihn zur Rede. Der Professor will dass Valéry seine Kumpane aufsucht die ihn bei einem Raubüberfall im Stich ließen um nun das erbeutete Geld einzufordern. Paul Valéry willigt ein, doch es geht ihm weniger um das Geld als um seine persönliche Rache.

„Das Auge der Spinne“ wirkt in seiner Umsetzung vereinzelnd recht deutsch und unterwirft sich weniger den Vorgaben eines italienischen Polizeifilms. Dieses hat nicht den Grund dass die Handlung in Wien angesiedelt und das den Hauptdarstellern ein gewisser Wiener Schmäh in den Mund gelegt wurde. „Das Auge der Spinne“ legt nämlich los wie eine Post Wallace Produktion und lässt die Gedanken in Richtung deutsch/ italienische Zusammenarbeiten, Marke: „Das Gesicht im Dunkeln“ tendieren. Tendieren!!! denn von der Klasse des genannten Fredas ist der Montero um Weites entfernt. Was den Film zu beschriebenen Vergleichen animiert ist dessen gut ausgewählte Musik, die sich als das Highlight innerhalb seiner Spielzeit entwickelt. Der Film an sich ist bestenfalls durchschnittlicher Natur.

Was „Das Auge der Spinne“ zu einem eher negativen Urteil hinreissen lässt ist dessen absolut absehbare Vorgangsweise. Monteros Film bietet absolut keine Überraschungen und bewegt sich auf einer durchweg absehbaren Linie sprich innerhalb eines durchweg absehbaren Schemas. Die Story bedient sich aller bekannten Klischees und kann niemals aus dem angesprochenen Einheitsschema ausbrechen. Nachdem es dem Film ungemein schwer fällt einigermaßen in die Gänge zu kommen, kann sich dieser in seiner zweiten Hälfte etwas steigern, was ihn vor dem totalen Reinfall rettet.

Antonio Sabato macht als Paul Valéry den besten Eindruck innerhalb der Mimenschar. Allerdings muss man auch anmerken das man Sabato schon wesentlich besser erlebte als in diesem Film. Das er kurz nach „Das Auge der Spinne“ in Lenzis „Das Rätsel des silbernen Halbmonds“ mit Uschi Glas zusammen spielen musste, halte ich jedoch für eine zu hoch angesetzte Strafe, denn das hat der Antonio nicht verdient. In weiteren Rollen präsentiert Montero, Van Johnson („Blutiges Blei“), Lucretia Love („Die Frauen, die man Töterinnen nannte“), den IW erprobten Teodoro Corrà und Klaus Kinski. Das immer wieder gern ausgewählte Aushängeschild Kinski bekleidet einen kleinen Part in dem Film und von heraus stechender Präsenz kann ebenfalls nicht die Rede sein.

Fazit: Ein ziemlich öder Film der null Überraschungen zu bieten hat, aber zumindest ein wenig Flair versprühen kann.

5,5/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS AUGE DER SPINNE - Roberto Bianchi Montero
PostPosted: 04.02.2014 19:01 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Da haste recht ! Mir hat der auch nicht so gefallen.... Langweilig...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS AUGE DER SPINNE - Roberto Bianchi Montero
PostPosted: 04.02.2014 20:44 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10932
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Der stand hier ca. 3 Jahre ungesichtet im Regal und heute weiß ich auch warum...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS AUGE DER SPINNE - Roberto Bianchi Montero
PostPosted: 03.06.2016 17:28 
Offline

Joined: 10.2011
Posts: 825
Location: Großherzogtum Baden
Gender: Male
Also mir gefällt er ganz gut. Hab die gekürzte DVD mir mal wieder zu Gemüte geführt. Würde den gerne mal in guter Qualität und uncut sehen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker