Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 15.12.2019 06:05

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: 1000 DOLLARI SUL NERO - Michele Lacerenza
PostPosted: 09.07.2019 17:53 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1226
Gender: None specified
1000 DOLLARI SUL NERO Soundtrack von Michele Lacerenza:

Image

Mit einer kurzen Fanfare beginnt die Soundtrack-CD, was sich mit dem Filmanfang von 1000 DOLLARI SUL NERO deckt. „Uno straniero in città“, so der Titel des 1. Tracks, wandelt sich unmittelbar danach in eine elegische Melodie, welche durch das Trompetenspiel Michele Lacerenzas dominiert wird. Lacerenza, bekannt für seine zahlreichen musikalischen Beiträge als Trompetenspieler bei anderen Italo-Western (zum Beispiel bei denen Leones), zeichnet sich im vorliegenden Fall selbst als Komponist von Alberto Cardones SARTANA, wie der Film hierzulande heißt, aus. Ich muss an dieser Stelle gestehen, dass es sich bei SARTANA um meinen Lieblingsitalowestern handelt, weshalb ich vielleicht auch bei der vorliegenden Besprechung die objektive Ebene in der Einordnung verlasse. Doch ein Grund dafür, warum SARTANA so prominent bei mir platziert ist, hängt nicht zuletzt maßgeblich mit der musikalischen Seite zusammen, die hier nun durch „Beat Records“ eine neuerliche Veröffentlichung findet. Die CD stammt zwar schon aus dem Jahr 2013, allerdings wurde ich erst kürzlich auf den Soundtrack aufmerksam, der zudem jetzt erstmalig veröffentlichte Bonustracks besitzt und in einer 500er Auflage erschienen ist. Lacerenzas Filmkomposition konzentriert sich auf wenige Grundthemen, welche bestimmte Situationen variabel abgestimmt begleiten (vor allem Aktion-Szenen und Tragisches). Dabei fällt auf, dass Lacerenza immer wieder zu seiner musikalischen Meisterdisziplin zurückkehrt, denn: sei es nun die E-Gitarre, die teilweise in eine poppig zeitgemäße Instrumentierung intergiert ist, oder aber der Orgelsound: im Mittelpunkt der Tracks steht das Trompetenspiel. Weiterhin kommen Stücke vor, die symphonisch dargebracht sind und eine geradezu perfekte Harmonie verkörpern, wie etwa das wunderschöne „Nostalgia di lei“ (Track 18). Einige Tracks versuchen darüber hinaus eine Art von West(ern)atmosphäre zu schaffen, was den Szenen Lokalkolorit verleihen soll (so Track 10) – doch bleibt dies eher die Ausnahme. Leitmotivisch geht es in Michele Lacerenzas Kompositionen dann hauptsächlich um das ödipale Brüderpaar, welches auf unterschiedliche Weise um die Liebe der verbitterten Mutter buhlt. Pathetisch gestaltet sich dies in „Johnny's theme“ (Track 23), wo die emotionale Stimmung des älteren Bruders musikalisch evoziert wird, welcher 10 Jahre unschuldig im Gefängnis saß und nun quasi als rächender lebender Toter zurückkehrt. Dynamisch zeigen sich die musikalischen Beiträge Lacerenzas, wenn Sartana, der andere Bruder, im Bild ist – denn dann wirkt die Musikfolie geradezu entfesselt. Insgesamt liegt somit hier ein Soundtrack vor, der meiner Meinung nach einen der besten Italo-Western musikalisch veredelt, wobei die Kompositionen aber auch für sich genommen – ohne die Bilder – in ihrer dargebrachten Schönheit ergreifen…


"01 Uno straniero in città 1:36
02 Preludio al duello 1:09
03 Inseguimento 1:28
04 Al tramonto 1:11
05 Attesa 1:05
06 Marcia di Johnny 1:02
07 Caccia 2:42
08 1000 dollari sul nero 1:27
09 Attimi d'amore 2:10
10 Storie del West 1:28
11 Momento drammatico 1:01
12 Fuga 1:02
13 Ricordi 2:17
14 Tensione 3:34
15 In chiesa 1:03
16 Leggende del West 1:04
17 Contro i nemici 1:28
18 Nostalgia di lei 2:08
19 Accampamento all'alba 1:14
20 Spiando il nemico 1:01
21 1000 dollari sul nero *** 7:52
22 Un eroe chiamato Johnny 2:07 Original single versions
23 Johnny's theme* 3:27
24 Necklace of pearls** 2:01


* Single version - A side
Orchestra conducted by Berto Pisano
Solo trumpet by Michele Lacerenza

** Single version - B side
Music by Angelo Gangarossa, Michele Lacerenza
Orchestra conducted by Berto Pisano
sung by Peter Boom

* & ** Issued on C.A.M. AMP 12

*** Previously unreleased"

(Quelle: *** The link is only visible for members, go to login. ***)




Hörbeispiele:
youtu.be Video from : youtu.be

youtu.be Video from : youtu.be


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: 1000 DOLLARI SUL NERO - Michele Lacerenza
PostPosted: 10.07.2019 21:41 
Offline
User avatar

Joined: 02.2016
Posts: 57
Gender: None specified
:jc_goodpost: Besten Dank für diese sehr gute Rezension. Ich kann dieser nur zustimmen. Ein fantastischer Soundtrack für einen der besten Italo-Western die je gedreht wurden. Hier stimmt einfach alles: interessante Kain und Abel Adaption, Garko und Steffen, zwei der besten Darsteller des Genres, musikalisch begleitet von einem wahren Meister seines Fachs, da kommt Freude auf!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker