Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=24&t=322
Page 3 of 24

Author: Thomas Morus [ 14.05.2010 10:47 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Ein weiterer Beweis dafür, dass neue Filme eigentlich überflüssig sind, ist Ridley Scotts halbgares "Robin Hood"-Prequel. Drehbuchmäßig Langweilig, vergleichsweise unspektakulär, blutleer und beliebig. Einzig die wundervolle Cate Blanchett gefällt wie immer. Sonst eher mau und in nichts vergleichbar mit dem göttlichen KÖNIG DER DIEBE mit K. Costner... 6/10

Author: KualaLumpur [ 14.05.2010 11:09 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Thomas Morus wrote:
Ein weiterer Beweis dafür, dass neue Filme eigentlich überflüssig sind, ist Ridley Scotts halbgares "Robin Hood"-Prequel. Drehbuchmäßig Langweilig, vergleichsweise unspektakulär, blutleer und beliebig. Einzig die wundervolle Cate Blanchett gefällt wie immer. Sonst eher mau und in nichts vergleichbar mit dem göttlichen KÖNIG DER DIEBE mit K. Costner... 6/10


Also ich finde ja 6/10 für diese Mischung aus "Gladiator" und "Sommersby" noch viel zu gnädig!
Mir hat er wirklich überhaupt nicht gefallen!! Daher 3/10!
Und Scott ist der Meinung, die beste Robin Hood Verfilmung angeliefert zu haben (laut Interview!). Auch will er die Geschichte hinter dem Mythos erzählen. Falls es Robin Hood wirklich gegeben haben sollte, hat sich die Geschichte mit Sicherheit nicht so abgespielt wie Scott es darzustellen versucht. In einem Film mit dem Titel "Robin Hood" sollte auch "Robin Hood" drin sein!
Der "König der Diebe" ist ein sehr schöner Film und die "Robin of Sherwood"-Serie immer noch unerreicht.

Author: ugo-piazza [ 18.05.2010 12:10 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Thomas Morus wrote:
Ein weiterer Beweis dafür, dass neue Filme eigentlich überflüssig sind, ist Ridley Scotts halbgares "Robin Hood"-Prequel. Drehbuchmäßig Langweilig, vergleichsweise unspektakulär, blutleer und beliebig.


Ich konnte schon den Trailer kaum ertragen. Am I getting old?


Kino-Kontrastprogramm am vergangenen Wochenende:

Vincent will meer vs. Sin Nombre

Author: ugo-piazza [ 19.07.2010 19:19 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Same same but different

Dank der Kieler Trauma konnte ich den bisher letzten Film unseres schleswig-holsteinischen Local Heroes Detlev Buck nun doch im Kino sichten.

Author: Anti-Hero [ 24.08.2010 22:07 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Inception

Hab irgendwann aufgehört dem Quatsch zu folgen. Und sowas erreicht bei IMDB Rang 4 (!!!)...

Author: Diabolik! [ 29.08.2010 14:43 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Meine Herzdame schleifte mich am Samstag in BRIEFE AN JULIA... Der Widerwille war enorm, zumal im größeren Nebensaal THE EXPENDABLES lief. Aber manchmal muss man da durch, trotz Genörgel. Umso überraschter war ich dann, als Vanessa Redgrave auf der Bildfläche erschien und gegen Ende FRANCO NERO aus dem Weinberg ritt! :shock: :o
Ansonsten: Schöne Bilder der norditalienischen Landschaft um Verona und viel für´s Herz.

Morgen geht´s dann endlich in THE EXPENDABLES... :mrgreen:

Author: Cordell [ 30.08.2010 19:16 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

The Expendables (manly man blowing things up) HELL FUCKING YEAH

Author: Diabolik! [ 30.08.2010 20:01 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

THE EXPENDABLES (USA 2010) R: Sylvester Stallone

Die Altherrenriege um Sly Stallone haut mächtig auf den Putz: Für 100 kurzweilige Minuten voller Krawall & Remmidemmi ist bestens gesorgt. Die Bösen werden fachgerecht in Fetzen geschossen, alles was nicht niet- und nagelfest ist, wird in die Luft gejagt.
Eine nahezu perfekte Blut & Feuer-Orgie, bei der sogar die nötige Portion Selbstironie nicht fehlt. Der Spaß war enorm, die Unterhaltung blendend - dreckiges, kompromissloses Testosteron-Kino im Stil der guten ollen 80er.
Das Ensemble präsentiert sich in bester Spiellaune, besonders angenehm war das Wiedersehen mit Eric Roberts als Oberfiesling. Mickey Rourke liebe ich seit SIN CITY und THE WRESTLER sowieso wieder heiß und innig, toll war auch mein alter Kumpel Dolph. Die Ultrakurzauftritte von Schwarzenegger und Willis sorgten für gelinde Schmunzler.
(Ich kann es allerdings kaum abwarten, den Film im O-Ton zu sehen - die lahme Synchro rockt nur halb so stark.)

Author: Trash [ 31.08.2010 01:16 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

In O-Ton kommt der Super ...

Author: ugo-piazza [ 12.10.2010 19:51 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Moon

Duncan Jones, Sohn von David Bowie, der ja auch was für SF übrig hatte ("We know Major Tom's a junkie") kreuzt 2001 mit dem Blade Runner. Waren da auch eigene Ideen drin?


Veronika beschließt zu sterben

Finanzmanagerin ist schwer depressiv und begeht einen Selbstmordversuch, den sie überlebt. Der Arzt eröffnet ihr jedoch, dass dabei ihr Herz irreparabel geschädigt wurde und sie daher in wenigen Wochen sterben wird. Veronika will den Zeitpunkt ihres Todes dabei selbst bestimmen.

Daraus hätte man ein veritables Drama machen können, doch das Ergebnis spottet leider jeder Beschreibung. In der psychiatrischen Klinik (seit wann packt man Depressive zu Schizophrenen?) verliebt ein Patient, der sich seit Jahren weigert, zu sprechen, in Veronika. Eine Love-Story durfte anscheinend nicht fehlen, und das Ende sprengt wahrlich jede Zahnplombe.

Author: Bongo [ 12.10.2010 22:10 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

ugo-piazza wrote:
(seit wann packt man Depressive zu Schizophrenen?)


ja die lieben ärzte, mich hat man mal wegen einer chronischen darmentzündung in eine gruppe mit magersüchtigen mädchen gesteckt! :rofl2a:

Author: TRAXX [ 13.10.2010 02:54 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

ugo-piazza wrote:
Moon

Duncan Jones, Sohn von David Bowie, der ja auch was für SF übrig hatte ("We know Major Tom's a junkie") kreuzt 2001 mit dem Blade Runner. Waren da auch eigene Ideen drin?

Fand ich auch völlig überbewertet.
Okay war er, ja, aber wirklich nichts was man anderswo nicht besser gesehen hat...

Author: ugo-piazza [ 13.10.2010 20:12 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

TRAXX wrote:
ugo-piazza wrote:
Moon

Duncan Jones, Sohn von David Bowie, der ja auch was für SF übrig hatte ("We know Major Tom's a junkie") kreuzt 2001 mit dem Blade Runner. Waren da auch eigene Ideen drin?

Fand ich auch völlig überbewertet.
Okay war er, ja, aber wirklich nichts was man anderswo nicht besser gesehen hat...


Der Film war absolut OK, nur dass ich ständig an Dave Bowman und HAL9000 denken musste. Woran das wohl gelegen haben mag...?


Dafür gibt's dann die nächste Tage die volle kinematographische Oldschool-Breitseite von Onkel Jess über Brynych zu Paul Grau!

Author: ugo-piazza [ 18.10.2010 20:57 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Die kinematographische Wahnsinn von Donnerstag, Freitag und Sonnabend:

Venusberg (Rolf Thiele): Sehr rarer Thiele mit faktisch all-female cast, in der eine Gruppe Frauen, die anscheinend alle mit dem gleichen Mann zusammen waren, sich in seinem Haus über ihre Probleme auskotzt, streitet, sich neidet etc. (Frauen... :roll: ). Durchaus interessant mal zu sehen, aber nicht unbedingt einen DVD-Kauf wert.

Sie tötete in Ekstase (Jess Franco): Jenseits all der wirklich haarsträubenden inhaltlichen Fehler erkenne ich jetzt, wie weit Onkel Jess 1970 der Zeit voraus war. Damals musste man Embryonenversuche und das vermischen tierischer und menschlicher Zellen als pure SF abtun. Heute erst können wir die visionäre Kraft des Jesus (!) F. erkennen...
Dazu noch Soledad Miranda, Horst Tappert, Howard Vernon, Paul Muller, Ewa Strömberg und der legendäre Hübler/Schwab-Score, der nicht zum Film passt, aber in jeden Schrank gehört.


Oh happy day (Zbynek Brynych): Wie auch die beiden anderen 1970er-Brynychs sehr sehenswert, und als Zeitdokument unverzichtbar.


Deadly Nam (irgendein Amateurfilmer): Weia, jetzt gucke ich tatsächlich deutsche Amateurproduktionen. :shock: Einmal ist keinmal


Der Bach der Totschlagsalligatoren (Sergio Martino): Den kannte ich noch gar nicht, was sich als beschämende Bildungslücke herausstellte.


Feuer auf Räder (Paul Grau): Nun wirds aber wirklich Zeit für die alles vernichtende Bombe...

Author: TRAXX [ 18.10.2010 23:14 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Feistes Kino-WE !!! 8-)

Author: TonyAniante [ 18.10.2010 23:24 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

zum bach und der räder wurde mein Kinoprogramm am Samstag mit Piranha 3D abgerundet.

Nettes B-Filmchen mit leider stümperhaft plakativen 3D und CGI-FX, aber dafür aber auch mit
ein paar netten Splattereinlagen. Auch viele Titten waren Fake, aber egal. Hat Spass gemacht
und Jerry O'Connell als durchgeknallter Pornoregisseur wusste in der ansonsten flachen Schauspielriege
Akzente zu setzen. Nette Rollen für Christopher Lloyd und Richard Dreyfus inklusive.

Author: ugo-piazza [ 22.10.2010 14:38 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Diabolik! wrote:
Meine Herzdame schleifte mich am Samstag in BRIEFE AN JULIA... Der Widerwille war enorm, zumal im größeren Nebensaal THE EXPENDABLES lief. Aber manchmal muss man da durch, trotz Genörgel. Umso überraschter war ich dann, als Vanessa Redgrave auf der Bildfläche erschien und gegen Ende FRANCO NERO aus dem Weinberg ritt! :shock: :o


Dann sind meine Augen doch in Ordnung, gestern sah ich den Trailer zu dem Film und denke noch, dass der Typ auf dem Pferd wie Franco Nero aussieht...


Gesehen wurde jedoch THE SOCIAL NETWORK. Ich hab ja überhaupt nicht mitbekommen, was David Fincher nach PANIC ROOM gemacht hat (hat er was gemacht?). Anyway, jetzt also ein Biopic über den Facebook-Gründer, das ich sehr gut gemacht fand. Um zum Milliardär zu werden, bin ich allerdings wohl entweder zu wenig Arschloch oder zu wenig Nerd...

Author: TRAXX [ 22.10.2010 16:28 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

ugo-piazza wrote:
Gesehen wurde jedoch THE SOCIAL NETWORK. Ich hab ja überhaupt nicht mitbekommen, was David Fincher nach PANIC ROOM gemacht hat (hat er was gemacht?)

ZODIAC & BENJAMIN BUTTON

Author: Logan5514 [ 07.11.2010 09:10 ]
Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

MACHETE - 11/10

Gestern in der Spätvorstellung konnte ich Danny Trejos vernarbtes Gesicht auf der Großleinwand bestaunen.
Dieser Film ist der Inbegriff des schlechten Geschmacks, der Filmgewalt und der gekonnten Persiflage - Ein einmaliges Fest!

Soviel sei gesagt: Der Trailer lügt nicht! "He get's the women and kills the bad guys!"


P.S.: Wer auf High Hells an weiblichen Füssen, vorzugsweise an denen von Jessica Alba steht, der kommt auch bei "Machete" auf seine Kosten 8-)

Author: ugo-piazza [ 07.11.2010 16:26 ]
Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

Logan5514 wrote:
P.S.: Wer auf High Hells an weiblichen Füssen, vorzugsweise an denen von Jessica Alba steht, der kommt auch bei "Machete" auf seine Kosten 8-)


High Hells? Das muss ich mir merken...

Author: Logan5514 [ 07.11.2010 17:25 ]
Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

ugo-piazza wrote:
High Hells? Das muss ich mir merken...


An den Füßen von Frau Alba waren die höllisch scharf :mrgreen:

Author: Anti-Hero [ 13.11.2010 01:55 ]
Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

Machete 4/10

ich verkneif mir mal ein "schlecht ", dann kommen alle mit "Tribut an Schundfilme", "bewusst schlecht" usw...
aber auch bewusst langweilig ??

Irgendwann wird es so fade, da helfen dann auch die Funsplatter-Szenen nicht mehr. Das Finale ist auch noch handwerklich kein Ruhmesblatt- Nein, das war sicher nicht so gewollt.

Erinnert hier und da an den grottenschlechten dritten Mariachi-Film. Ein ziemliches Debakel mit peinlichem Mexen-Patriotismus.

Ach ja mein erster Film mit Lindsay Lohan. Ich bin richtig "berührt". :|

Wenig beeindruckend.

Author: reggie [ 13.11.2010 12:22 ]
Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

Hol dier mal "Ich weiss wer mich getötet hat", das nen guter Film mit der Lohen, fand ich....

Den dritten Mariachi fand ich auch kacke, hoffe Machete ist nicht wirklich so schlecht wie der... :shock:

Author: Cordell [ 13.11.2010 19:32 ]
Post subject: Re: Welchen Film habt ihr zuletzt geschaut?

R.E.D. - Älter, härter, besser (7,5/10)

Author: Cordell [ 13.11.2010 19:33 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

R.E.D. - Älter, härter, besser
Machete

Author: reggie [ 13.11.2010 19:36 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Cordell wrote:
R.E.D. - Älter, härter, besser
Machete



Wie fandest denn den R.E.D. ? Überleg auch mal da reinzuspitzen...

Author: ugo-piazza [ 15.11.2010 22:43 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Freitag ein Abstecher zu den Flensburger Kurzfilmtagen, zum einen gab es das Sonderprogramm Erotik, u.a. mit dem sehr komischen "Wie Erwin Stuntz den Sexfilm drehte" von Zoltan Spirandelli aus dem Jahr 1992, "Liebe oder nichts" von Mathias Staehle war wohl von Almodovars "Fessle mich" inspiriert, und "Ona" von Pau Camarasa war auch noch interessant. Der Rest: Na ja...

Weiter ging es dann mit der langen Nacht des langen Kurzfilms. Dabei die sehenswerte Doku "Erdbeerfelder für immer" über the one and only Klaus Beyer (der altgedienten Splatting-Image-Lesern ein Begriff sein dürfte) mit Buttgereit und Schlingensief. Reichlich substanzlos dagegen die zweite Doku "Teheran Kitchen". Interessant WAGs, ein halbstünder über das Fußballspielerfrauenmilieu. Nervtötend zum Schluss und auch noch im falschen Format projiziert "Juri" mit dem verhassten Volker "Zack" Michalowski (wie hat der das bloß zu Tarantino geschafft?)


Samstag: "Wir sind die Nacht", ein deutscher Vampirfilm, was als solches schon ja zahlende Unterstützung verdient. Das Ergebnis fand ich überwiegend OK, auch wenn ich das Ende schon recht beschissen fand. Hier wäre mehr Mut, ein Ende jenseits der Happy-End-Konventionen (ist es eines?) zu finden, angebracht gewesen.

Author: Bongo [ 16.11.2010 07:41 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

Umständlich verliebt 8,5/10

der film ist noch besser als der trailer 8-)

Author: Cordell [ 20.11.2010 13:45 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

@reggie
also ich wurde bei R.E.D. wiedererwartend gut unterhalten! Hat mir schon gefallen. Gute Action, lustige Charaktere, guck ihn Dir an :)

Author: ugo-piazza [ 23.11.2010 23:09 ]
Post subject: Re: SILVER SCREEN - Welcher Film wurde zuletzt im KINO gesehen?

MACHETE

Sehr schöne neue oldschool mit politischem Anklang


DER KILLER VON WIEN

Real giallo oldschool

Page 3 of 24All times are UTC + 1 hour
phpBB Forum Software