Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=25&t=8443
Page 5 of 6

Author: Easternfan [ 01.11.2016 14:53 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Die sollten ja im Oktober kommen, ich rechne dieses jahr nicht mehr
mit denen.

Author: eatindust [ 01.11.2016 14:59 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

rage wrote:
Kommt alles ... es dauert halt.

Image


Ist die Anzeige von ihrer FB Seite?

Author: rage [ 01.11.2016 15:13 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Von ihrer Homepage:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Author: Trasher [ 02.11.2016 09:57 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Der Oktober ist aber nun vorbei und immer noch keine weiteren Informationen.Irgendwie ist das ganze sehr merkwürdig.

Author: 1000Schweiner [ 11.11.2016 08:50 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Der letzte Satz "In den nächsten Tagen posten wir Veröffenbtlichungsdaten" enthält einen gravierenden Fehler - gefunden?


Korrekt muß es heissen: " In den nächsten JAHREN posten wir Veröffentlichungsdaten".

Author: Linx [ 16.11.2016 18:36 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Es geht wohl endlich los! Bei Facebook findet man folgende Ansage:

Am 12.12.2016 ist es soweit, nach unzähligen Widrigkeiten und Planänderungen kommen 4 Filme gleichzeitig von uns.
Unsere Polizeifilmreihe starten wir mit einem wirklich schönem Kracher SONDERKOMMANDO INS JENSEITS!
(aka Polizia é Sconfitta aka Stunt Squad)
Italien 1977
Regie: Domenico Paolella
Darsteller: Marcel Bozzuffi, Vittorio Mezzogiorno, Nello Pazzafini, Riccardo Salvino, Claudia Giannotti
Musik: Stelvio Cipriani
Ausstattung
Deutsche Bluray/DVD Premiere!
2-Disc Mediabook mit 24 Seiten Booklet mit einem Text von Michael Cholewa (Terrorverlag) sowie einem Essay von Regisseur Domenico Paolella erstmalig deutsch übersetzt aus dem Jahre 1965 sowie zahlreichen italienischen Aushangsfotos und Plakatmotiven.
2 Covermotive limitiert auf jeweils 750 Einheiten mit den deutschen Videocovermotiven, durchnummeriert.
Bluray
Sonderkommando ins Jenseits (97 min., Deutsch Mono DTS-HD MA, Full HD, AVC)
Featurette „The Paolella Connection“ (35 min.)
Featurette „Stelvio Cipriani on Steve Powder“ (40 min.)
Trailer, Bildergalerie
DVD
Sonderkommando ins Jenseits (97 min., Deutsch Mono Dolby Digital, Pal)
Featurette „The Paolella Connection“ (35 min.)
Featurette „Stelvio Cipriani on Steve Powder“ (40 min.)
Trailer, Bildergalerie



Bilder gibts dort auch zu sehen:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Author: Ennio Tesoro [ 16.11.2016 19:18 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Stellt sich dann nur die Frage, bis wann die irgendwo gelistet e werden.

Author: Der_bärtige_Unsympath [ 16.11.2016 19:28 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Wie passend : vollmundig 4 Filme gleichzeitig veröffentlichen wollen, aber nur zu einem was posten auf FB - strange!

Author: rage [ 16.11.2016 19:47 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Der_bärtige_Unsympath wrote:
Wie passend : vollmundig 4 Filme gleichzeitig veröffentlichen wollen, aber nur zu einem was posten auf FB - strange!


Wen interessieren auch schon die anderen 3 ? 8-)

Author: Schmutziger_Maulwurf [ 16.11.2016 21:02 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Wieso? Ein 2-Disc-Mediabook mit 2 Covern ergibt rein rechnerisch 4 Filme ... :geek:

Author: Der_bärtige_Unsympath [ 16.11.2016 22:24 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Schmutziger_Maulwurf wrote:
Wieso? Ein 2-Disc-Mediabook mit 2 Covern ergibt rein rechnerisch 4 Filme ... :geek:


ööööhm ...

Author: Sbirro Di Ferro [ 16.11.2016 22:31 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Schön, dass es jetzt endlich einmal ein konkretes VÖ-Datum gibt.
Ich würde das zwar noch mit Vorsicht genießen, freue mich aber, dass es anscheinend jetzt dann wirklich tatsächlich losgehen soll.
Zeit wird's...

Author: Setzer [ 19.11.2016 06:59 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

In diversen österreichischen Shops nun vorbestellbar.

Sonderkommando ins Jenseits: 30,-
Mangiati vivi!: 40,-
Day of the Dead: 35,-
Die Rückkehr der Zombies: 35,-

Und bei keiner VÖ ist Originalton dabei. :roll:
Naja, hab ich Geld gespart.

Author: Teufelsanflöter [ 19.11.2016 10:45 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Ausstattung runter,
Preise hoch.
Läuft bei denen. :prost23:

Author: rage [ 19.11.2016 23:08 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Setzer wrote:
Und bei keiner VÖ ist Originalton dabei. :roll:
Naja, hab ich Geld gespart.


Ist das schon fix oder hat man einfach nur vergessen das zu erwähnen ? Hmmm schade, aber wenn auch nur wieder Dub-titles geworden wären wie bei CMVs "...Tarantel" dann kann mans auch gleich lassen.

Author: Setzer [ 20.11.2016 01:16 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

rage wrote:
Setzer wrote:
Und bei keiner VÖ ist Originalton dabei. :roll:
Naja, hab ich Geld gespart.


Ist das schon fix oder hat man einfach nur vergessen das zu erwähnen ?



Dann hätten sie's bei allen 4 Titeln "vergessen".
In den Ösi-Shops (zumindest dtm.at und medienversand.at) steht bei allen Titeln nur DEUTSCH als Audio.
Und auf deren Facebook-Seite steht auch nichts von O-Ton.
Beispiel "Sonderkommando ins Jenseits" (ist aber bei den anderen 3 Titeln nicht anders).

Quote:
SONDERKOMMANDO INS JENSEITS!
(aka Polizia é Sconfitta aka Stunt Squad)

Italien 1977
Regie: Domenico Paolella
Darsteller: Marcel Bozzuffi, Vittorio Mezzogiorno, Nello Pazzafini, Riccardo Salvino, Claudia Giannotti
Musik: Stelvio Cipriani

Ausstattung

Deutsche Bluray/DVD Premiere!
2-Disc Mediabook mit 24 Seiten Booklet mit einem Text von Michael Cholewa (Terrorverlag) sowie einem Essay von Regisseur Domenico Paolella erstmalig deutsch übersetzt aus dem Jahre 1965 sowie zahlreichen italienischen Aushangsfotos und Plakatmotiven.
2 Covermotive limitiert auf jeweils 750 Einheiten mit den deutschen Videocovermotiven, durchnummeriert.

Bluray

Sonderkommando ins Jenseits (97 min., Deutsch Mono DTS-HD MA, Full HD, AVC)
Featurette „The Paolella Connection“ (35 min.)
Featurette „Stelvio Cipriani on Steve Powder“ (40 min.)
Trailer, Bildergalerie

DVD

Sonderkommando ins Jenseits (97 min., Deutsch Mono Dolby Digital, Pal)
Featurette „The Paolella Connection“ (35 min.)
Featurette „Stelvio Cipriani on Steve Powder“ (40 min.)
Trailer, Bildergalerie

Author: fxsavini [ 20.11.2016 11:00 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Der_bärtige_Unsympath wrote:
Wie passend : vollmundig 4 Filme gleichzeitig veröffentlichen wollen, aber nur zu einem was posten auf FB - strange!


Die haben zu den anderen 3 Filme auch jeweils eine solche Nachricht auf ihrer FB-Page gepostet.

Ich werde mir vermutlich den "Sonderkommando" kaufen, bleibe aber skeptisch (welches Master wird z.B. bei "Burial Ground" benutzt?). Bei "Nameless" z.B. gab's im Vorfeld auch immer ein großes Tamtam (auch jetzt wieder bei der kommenden "Evil Dead"-VÖ)... und die tatsächlichen Veröffentlichungen sind, zumindest für mich, qualitativ deutlich verbesserungswürdig.

Author: mondomedia [ 20.11.2016 17:00 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

wow, eben die Ankündigungen gelesen... um es kurz zu machen, meine milchmädchenrechnung schaut so aus:

nullkommunikation + exzessive-preisgestaltung-im-mediabook-rausch - o-ton - mehrwert zu bereits vorhandene veröffentlichungen + negativ-image-des-labels-per-se = definitiver nichtkauf meinerseits

nicht böse sein, aber in anbetracht was andere labels so veröffentlichen, ist das hier angebotene komplett uninteressant... zumindest für mich.

Author: 1000Schweiner [ 21.11.2016 09:43 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Laut einem Comment von einem der Schnittberichte Admins, der beim Label nachgefragt hat, wird RÜCKKEHR bei der Hauptfassung auf den bereits bekannten NSM Transfer zurückgreifen und NICHT auf den neuen, von 88Films erstellten.... Exklusiv ist wohl nur der BURIAL GROUND in der Abtastung der alten dt. Kinorolle. Finde ich sehr schade, den gerade der 88Films Transfer soll doch sehr ordentlich sein.

Author: Yako [ 21.11.2016 09:48 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

1000Schweiner wrote:
Laut einem Comment von einem der Schnittberichte Admins, der beim Label nachgefragt hat, wird RÜCKKEHR bei der Hauptfassung auf den bereits bekannten NSM Transfer zurückgreifen und NICHT auf den neuen, von 88Films erstellten.... Exklusiv ist wohl nur der BURIAL GROUND in der Abtastung der alten dt. Kinorolle. Finde ich sehr schade, den gerade der 88Films Transfer soll doch sehr ordentlich sein.


Die alte BD war von Illusions Unltd., nicht NSM. ;) Und er hat ja extra dazu geschrieben "so wie ich das verstanden habe".
Ich würde da erstmal abwarten und dann entscheiden und nicht schon im vornherein den Teufel an die Wand malen. Außerdem ist die neu abgetastete deutsche Kinofassung eh länger.

Author: giant_claw [ 21.11.2016 12:04 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Ohne Originalton? Absolutes No Go.

Author: Matze5878 [ 21.11.2016 14:13 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Bin auch etwas enttäuscht, da doch immer von exklusivem Bonusmaterial die Rede war.
Bei den beiden Interviews bin ich mir nicht sicher ob die neu sind, da diese beiden Beteiligten schon vor Jahren für die Auslandsveröffentlichungen interviewt wurden.
Auf der Severin sind z. b. noch weitere Featurettes über den Drehort und ein Interview mit Peter Bark mitdrauf!!!
Werde wohl auch dort dann noch einmal zugreifen müssen. :cry:

Author: italo [ 21.11.2016 14:28 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Cinestrange bringt doch tatsächlich DAY OF THE DEAD ohne die englische Sprachfassung raus. Gerade bei DAY offenbart die Originalsprachversion einen viel hochwertigen Film, denn die deutsche Synchro ist nicht das Gelbe vom Ei und wird diesem Film in keinstem Sinne gerecht.
Da kann die Cinestrange Blu-ray ein 4K Master und die beste Bildqualität aller Zeiten haben aber ohne O-Ton bei DAY sollte man das Produkt einfach nicht kaufen. Das geht gar nicht.
Bei LEBENDIG GEFRESSEN kann ich mir die fehlende englische oder italienische Sprachfassung immerhin noch schönreden, weil es da eh keine richtige Originalsprachfassung gibt.
Bei RÜCKKEHR DER LEBENDEN TOTEN bleibe ich bei meiner Illussions Blu-ray, den Soundtrack brauche ich nicht.
Sollte die Abtastung der deutschen Kinofassung besonders gut sein und alle anderen Szenen beinhalten, werde ich es vielleicht noch mal überlegen. Da warte ich Reviews ab.
SONDERKOMMANDO kaufe ich höchstens billig auf einer Börse aber hier soll wohl auch nur Deutsch drauf sein?

Author: Jimmy Stewart [ 21.11.2016 15:45 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Cinestrange scheint vornehmlich darauf bedacht zu sein, den MB-Hype abzumelken?! :roll: Jeder soll sein Geld verdienen, nichts dagegen - aber besonders "filmliebhaberisch" scheinen die Editionen nicht zu sein. Allerdings sehne ich auch nicht die zigste VÖ bereits vielfach veröffentlichter Splatterfilme herbei.

STUNT SQUAD wäre was Besonderes - aber ohne O-Ton, und wahrscheinlich der Übernahme des mittelguten Masters von Raro, ist das auch nicht dolle.

Author: rage [ 21.11.2016 16:50 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Jimmy Stewart wrote:
... und wahrscheinlich der Übernahme des mittelguten Masters von Raro, ist das auch nicht dolle.


Wird nicht das selbe sein wie RARO:

"Wir sind mit dem Master NICHT zufrieden. Man muss vorausschicken das der Film auf 16mm gedreht wurde und man sich nicht Wunder erwarten darf aber hier wurde in bella Italia nicht wirklich bella an der Abtastung gearbeitet, ausserdem grauslich nachträglich gepfuscht. Nun gut, wir werden das vorliegende Material bearbeiten und verbessern - den wir wollen den Film auf alle Fälle als Bluray verewigt sehen."

(cinestrange facebook post)

Author: Easternfan [ 24.12.2016 01:47 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Hat einer schon die neuen blu-ray gesehn von ihnen und kann jemand was zu der
qualli und ausstatung sagen??

Author: rage [ 24.12.2016 13:48 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Easternfan wrote:
Hat einer schon die neuen blu-ray gesehn von ihnen und kann jemand was zu der
qualli und ausstatung sagen??


Mein Sonderkommando MB ist unterwegs ... werde berichten sobald es da is.

Author: DonDaniele [ 29.12.2016 01:18 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Da geht man mal ohne vorverurteilung an die Sache ran, bestellt 2 solche vö's und dann sowas, was für ein rohrkrepierer das label!.. :o :roll:

Author: italo [ 04.01.2017 23:42 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Interessanterweise konnte man doch im Vorfeld erahnen, was für ein Saftladen das wird. Schon das Hin und Her mit dem Labelforum hat die Schienen für einen schlechten Ruf gelegt, die nun von den schlechten Releases getoppt werden.
Was soll das auch für ein Label werden, welches die Kernzielgruppe hier im Forum überhaupt nicht als wichtig empfindet.

Author: reggie [ 05.01.2017 12:33 ]
Post subject: Re: Cinestrange Extreme eröffnet ein Labelforum

Was du wieder mutmaßt :roll:
Unterlasst es :D

Page 5 of 6All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software