Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2018 03:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 11.05.2010 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 367
Geschlecht: nicht angegeben
MÄDCHEN MIT GEWALT (auch: Mädchen ..nur mit Gewalt) - 1969

Inhalt:
"Zwei Münchner Rowdys um die 30 entführen ein unerfahrenes Mädchen zum nächtlichen Baden an einen Baggersee. Aus ihrer Gier nach "Amüsement" wird brutale Machtausübung - gegen die Frau aber auch gegeneinander. Am nächsten Morgen taucht die Polizei auf, greift aber nicht zu, weil die Papiere stimmen und niemand den anderen beschuldigt. Zynischer Reißer von Roger Fritz, der mit seinem dritten Spielfilm vollends in die Niederungen kommerzieller Spekulation gerät. Das brisante Thema (Gewalt gegen Frauen, der Zusammenhang von Frustration und Aggression) wird völlig instinkt- und gefühllos verspielt." Quelle: Lexikon des internationalen Films.

Ist ewig her, daß ich diesen Streifen mal im Kino sah. Daher konnte ich auch keine Inhaltsbeschreibung aus der Erinnerung her erstellen. Ich weiß nur noch, daß die Hauptrolle von der damals blutjungen und viel zu früh verstorbenen Helga Anders sehr eindringlich gespielt wurde. Eine Rob-Houwer-Produktion, an die sich wohl auch das TV nicht herantraute, obwohl die Rob-Houwer-Filme fast alle irgendwann mal liefen.

Wieder mal ein Beispiel für einen Film der Marke: vergessen, verschollen, verloren. :sauerlilac:

Die Musik zu diesem Film stammt von der Krautrock-Band "The Can"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 11.05.2010 20:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4659
Geschlecht: männlich
Ein Fall für Subkultur?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 11.05.2010 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1339
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
ugo-piazza hat geschrieben:
Ein Fall für Subkultur?


Zu gerne, aber sowohl Materialfindung, als auch Rechteklärung irgendwie derzeit unmöglich.

Für euch Nostalgiker haben wir aber etwas ganz anderes in Planung. Gebt uns nur etwas Zeit, wir kommen ja kaum noch hinterher, was ihr alles wünscht :cry: :D

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 12.05.2010 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8842
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Ein Fall für Subkultur?

...genau daran musste ich auch denken... 8-) ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 12.05.2010 01:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8842
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
Ein Fall für Subkultur?


Zu gerne, aber sowohl Materialfindung, als auch Rechteklärung irgendwie derzeit unmöglich.

Da müsste man eventuell mal den Regisseur kontaktieren, der scheint ja noch recht aktiv zu sein, hat zuletzt in Daniel der Zauber mitgespielt (was natürlich leider nicht für seine Coolness spricht).

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 18:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Bild


Alternativer Titel: Cry Rape
Produktionsland: Deutschland
Produktion: Roger Fritz
Erscheinungsjahr: 1970
Regie: Roger Fritz
Drehbuch: Roger Fritz, Jürgen Knop, Winfried Schnitzler
Kamera: Egon Mann
Schnitt: Peter Przygodda
Musik: Irmin Schmidt
Länge: ca. 98 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Helga Anders, Klaus Löwitsch, Arthur Brauss, Monika Zinnenberg, Rolf Zacher



Mike und Werner arbeiten im gleichen Unternehmen. Was sie allerdings mehr verbindet ist ihre Freizeitgestaltung, diese besteht daraus Mädchen aufzureissen. Diesmal lernen sie auf einer Scooter-Bahn die junge Alice kennen, was dann…

Ich habe in meinem Leben mittlerweile einige Filme sehen dürfen und stellte mir ab und an die Frage: was soll da eigentlich noch kommen? Der heutige Tag belehrte mich jedoch eines Besseren, denn MÄDCHEN… NUR MIT GEWALT hat es geschafft, dass mir die Worte für eine annährend bezeichnende Superlative fehlen. Ich fühle mich auch zwei Stunden nach der Ansicht immer noch geplättet und bin derart enthusiastisch geprägt, dass ich es nicht in Worte fassen kann.

MÄDCHEN… NUR MIT GEWALT startet so wie man es von einem deutschen Film erwartet. Man freut sich die bekannten Gesichter von Arthur Brauss, Klaus Löwitsch, Rolf Zacher und Henry van Lyck zu sehen und erwartet ggf. einen Film der die damalige Zeit mit wortführenden Proleten aufleben lässt. Vollkommen daneben, denn das was sich hier entwickelt ist einfach nur grandios. Roland Fritz bietet ein Psychospiel unter freiem Himmel welches Alles – aber wirklich Alles - richtig macht.

Der Regisseur lässt seinen Film langsam eskalieren. Der Zuschauer bereitet sich auf ein typisches Rape an Revenge Thema vor, aber er liegt mit dieser Annahme dermaßen daneben.

Fritz gelingt es mit einfachen Mitteln eine ungemein bedrohliche Atmosphäre zu schaffen. Ein Dialog zwischen Arthur Brauss, Klaus Löwitsch und Helga Anders wird von einem schnellen Schnitt dominiert. Kameraperspektiven die immer im Wechsel einen der Protagonisten in den Vordergrund rücken. Es wird eine ungemein stark angespannte Situation vermittelt, welche in der nächsten Sekunde zu explodieren vermag.

Überdies setzt Fritz auf einen ständig durch die Kiesgrube heulenden Wind. Parallel dazu, wird immer wieder der Song Soul Desert von der deutschen Psychedelic-Band Can, angestimmt. Eine Komposition die für den Film wie geschaffen ist, da sich diese als Unheil verkündend wie Unheil verbreitend zu erkennen gibt. Die Klänge sind ein Anhaltspunkt dafür, dass ich vereinzelnd an Roland Klicks DEADLOCK erinnert wurde. Da auch dieser Film mit der Musik von Can ausgestattet wurde.

In schauspielerischer Hinsicht liefern sich Arthur Brauss, Klaus Löwitsch und Helga Anders ein Duell auf Augenhöhe. Jede/r spielt seine Rolle optimal und kann somit die psychische Seite des Films fundamental stärken. Brillant!

Fazit: Ein phänomenales sowie bedrohliches Kammersiel in einer Süddeutschen Kiesgrube. Deutsches Exploitation-Cinema mit Anleihen beim Roughie. Grandios gefilmt wie gespielt.

„Wer diesen Film nicht kennt, der hat nun wirklich was verpasst“… sagt zumindest die Prinzessin zum Matrosen.



www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3285
Geschlecht: männlich
Haben wir schon. Bin nämlich auch gerade an der Besprechung dran. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 19:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Prisma hat geschrieben:
Haben wir schon. Bin nämlich auch gerade an der Besprechung dran. :mrgreen:


Danke für die Aufmerksamkeit. Manchmal findet selbst Google nicht mehr das Gesuchte. :(

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 708
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Ähhhemmm

sid.vicious hat geschrieben:
Produktion: Roger Fritz
Regie: Roger Fritz
Drehbuch: Roger Fritz, Jürgen Knop, Winfried Schnitzler

Roland Klick bietet ein Psychospiel unter freiem Himmel ...

Klick gelingt es mit einfachen Mitteln ....

Überdies setzt Klick auf einen ständig ...



FRITZ! Er heißt FRITZ!!! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 20:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Armitage hat geschrieben:
Ähhhemmm

sid.vicious hat geschrieben:
Produktion: Roger Fritz
Regie: Roger Fritz
Drehbuch: Roger Fritz, Jürgen Knop, Winfried Schnitzler

Roland Klick bietet ein Psychospiel unter freiem Himmel ...

Klick gelingt es mit einfachen Mitteln ....

Überdies setzt Klick auf einen ständig ...


FRITZ! Er heißt FRITZ!!! :mrgreen:


Wie ich schon schrieb, ich war geplättet und euphorisch. Wie der Name Klick daraus resultierte? keine Ahnung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 21:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 478
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
sid.vicious hat geschrieben:
... Roland Fritzs DEADLOCK...


sid.vicious hat geschrieben:
Wie der Name Klick daraus resultierte? keine Ahnung.


Weil DEADLOCK von Roland Klick ist! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT - Roger Fritz
BeitragVerfasst: 29.05.2015 22:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
percyparker hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
... Roland Fritzs DEADLOCK...


sid.vicious hat geschrieben:
Wie der Name Klick daraus resultierte? keine Ahnung.


Weil DEADLOCK von Roland Klick ist! ;)


Danke. :oops:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 30.05.2015 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 573
Geschlecht: nicht angegeben
Liegen die Rechte nicht bei Monsieur Fritz? Er ist doch recht stolz auf den Film und müsste an ner VÖ interessiert sein. Wo steckt er denn? Habe gerade meine Kontaktdaten gecheckt, die leider veraltet sind. Habe ihn seit meiner Doku über STEINER leider nicht mehr gesehen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 30.05.2015 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 708
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
mike siegel hat geschrieben:
Liegen die Rechte nicht bei Monsieur Fritz? Er ist doch recht stolz auf den Film und müsste an ner VÖ interessiert sein. Wo steckt er denn? Habe gerade meine Kontaktdaten gecheckt, die leider veraltet sind. Habe ihn seit meiner Doku über STEINER leider nicht mehr gesehen.


Guten Morgen :mrgreen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 31.05.2015 21:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Captain Blitz hat geschrieben:
Gestern gesehen...die deutsche Version von "I Spit on Your Grave", nur nicht so hart. ;) Man bewegt sich eher auf psychologischer Ebene. Ganz fein.

Wenn ich das richtig rausgehört habe, hat Horst Stark Brauss synchronisiert, kann das sein? Witzig, hatte ich vor zwei Wochen noch im Studio. Hätte ich das mal früher gewusst.


Armitage hat geschrieben:
Captain Blitz hat geschrieben:
Gestern gesehen...die deutsche Version von "I Spit on Your Grave", nur nicht so hart. ;)


So ein Blödsinn. :roll:


sid.vicious hat geschrieben:
Diabolik! hat geschrieben:
Captain Blitz hat geschrieben:
die deutsche Version von "I Spit on Your Grave"


Offensichtlich hast du irgendeinen anderen Film gesehen. :?


Ich bin gerade auch ein wenig überrascht :o


italo hat geschrieben:
Captain Blitz hat geschrieben:
Vielleicht sehe ich auch einfach mehr als ihr. Und mir mit sowas wie "So ein Blödsinn" zu kommen...sorry, aber meine Meinung ist kein Blödsinn. Ich sage ja auch nicht, dass ihr nur Scheiße von euch gebt, oder?


Dann schreib doch, warum du Ähnlichkeiten zu I SPIT ON YOUR GRAVE siehst? Ich kenne bisher weder SPIT noch MÄDCHEN.


Armitage hat geschrieben:
Captain Blitz hat geschrieben:
Vielleicht sehe ich auch einfach mehr als ihr. Und mir mit sowas wie "So ein Blödsinn" zu kommen...sorry, aber meine Meinung ist kein Blödsinn. Ich sage ja auch nicht, dass ihr nur Scheiße von euch gebt, oder?


Meine Meinung ist, dass deine Meinung eben Blödsinn ist. 8-)

Diese beiden Filme miteinander zu vergleichen, ist einfach ein Unding, da sie abgesehen von der Vergewaltigung so gar keine Gemeinsamkeiten haben und dein Vergleich rückt den Film in eine Ecke, wo er gar nicht reinpasst, denn es gibt zwar Rape, aber eben kein Revenge.

Wenn du das da drin wirklich gesehen haben willst, dann schau ihn dir vielleicht noch mal an.

Die unendliche Geschichte ist auch kein Jurassic Park.


italo hat geschrieben:
Captain Blitz hat geschrieben:
Armitage hat geschrieben:
Captain Blitz hat geschrieben:
Die unendliche Geschichte ist auch kein Jurassic Park.


Hat auch keiner gesagt, oder? Ich sehe da weiterhin Parallelen zwischen Spit und Mädchen, fertig.


Wenn Du es wenigstens in ein paar Sätzen beschreiben könntest?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 02.06.2015 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Athur Brauss synchronisiert sich im Film ja nicht selber. Das ist klar und konnte ich auch ganz klar raushören.
Aber wie sieht es mit Klaus Löwitsch aus? Synchronisiert er sich selbst? War mir leider nicht möglich das eindeutig rauszuhören. Ich würde zwar erstmal ja sagen, aber sicher bin ich mir nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 07.06.2015 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 905
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, er synchronisiert(e) sich wohl selbst.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 07.06.2015 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 649
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Ja, wie Helga Anders spricht sich auch Löwitsch selbst. Ist ja einigermaßen unverwechselbar, dieses rotzige Organ. :mrgreen:

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 07.06.2015 21:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10280
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
McKenzie hat geschrieben:
Ja, wie Helga Anders spricht sich auch Löwitsch selbst. Ist ja einigermaßen unverwechselbar, dieses rotzige Organ. :mrgreen:


In der Tat eine der rotzigsten Stimmen der deutschen Filmlandschaft.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 07.06.2015 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Besten Dank an euch für die Antworten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 07.06.2015 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 354
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
In der Tat eine der rotzigsten Stimmen der deutschen Filmlandschaft.
Die Augen toppen das aber mit Leichtigkeit. Wenn diese Scheinwerfer angehen, schmilzt jede Widerstandskraft - wie im folgenden "Kommissar"-Clip (ab 0:45 Min.)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 07.06.2015 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Nochmal kurz zum Thema Synchro. Weiß einer von euch von wem Athur Brauss im Film gesprochen wird?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 08.06.2015 23:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4659
Geschlecht: männlich
Ich muss hier wirklich meinen Hut vor Subkultur ziehen. Grandiose Qualität. Und Erstaunen meinerseits, was der deutsche Film zu bieten hatte. Fritz macht sehr viel richtig, die Intensität der Darstellungen von Brauss, Löwitsch und Anders nimmt den Zuschauer gefangen und lässt ihn wahrlich am Film teilhaben.

Mit dem letzten Drittel habe ich jedoch so meine Probleme.
Nach einer Stunde ist eigentlich der Höhepunkt erreicht, wenn Brauss en detail schildert, wie die Gerichtsverhandlung ablaufen würde und Helga Anders erkennt, dass sie von der Justiz nichts zu erwarten haben wird. Die dann folgende Auseinandersetzung zwischen Mike und Werner wirkt für mich aufgesetzt und nicht wirklich nachvollziehbar. Ich hätte es besser gefunden, gleich nach der "Gerichtsverhandlung" in den Endemodus zu schalten, vielleicht noch ein paar belanglose Einsprengsel, um dann den Film ganz zynisch Alice erstattet natürlich keine Anzeige; Mike und Werner kommen entsprechend ungeschoren davon und reißen das nächste Mädchen auf
zu beenden.

Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Absolutes Pflichtprogramm!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 09.06.2015 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8842
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
@Ugo
Ich hab mal deinen Spoilertag etwas vorverlegt.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 09.06.2015 23:29 
Ich habe mir ja vorgenommen, egal wie ich den Film finde, nicht in die Subkultur Fanboy Lobgesänge einzusteigen und einfach ein "Gefällt mir" oder ein "Gefällt mir nicht" Urteil abzugeben.

Nun habe ich mir den Film gerade erstmals angesehen und frage mich wie der gute Herr Subkultur auf solche Filme kommt?
Das ist schon eine echte Perle, auf wesentlich höherem Niveau, als der "eigentlich"* ziemlich dämliche Filmtitel vermuten lässt.
Schauspielerisch auf ganz hohem Niveau, genauso die Inszenierung und der dezente Einsatz eines obercoolen Soundtracks.
Eine Mischung aus psychologischem Drama und Thriller, zu gar keiner Zeit vorhersehbar, obwohl ich schon viel gesehen habe.
Ein Film, der eine ungeheuer intensive Wirkung auf den Zuschauer ausübt.
Wäre der Film von Italienern inszeniert worden, wären sicherlich Übertreibungen dazugekommen, die den Streifen runtergerissen hätten. Der Film ist durch und durch realistisch und verzichtet im Großen und Ganzen auf plakative Gewalt, sondern geht eher an die Nerven.
Das Ende könnte ein kleiner Kritikpunkt sein aber wenn ich es mir recht überlege ist genau richtig.
10/10

Unzweifelhaft, der beste Film der EDV bis jetzt. Allerdings dürfte das Börsenpublikum nicht unbedingt das Feingefühl dafür besitzen.
Wer für gewöhnlich auf meinen Rat wert legt, sollte auf jeden Fall einen Blindkauf tätigen und wird es nicht bereuen.

Ich habe den Eindruck, dass Subkultur den Film entdeckt hat und begeistert war und den Schatz im absolut bestmöglichen Gewand den Leuten zugänglich machen will, so daß er seine gebührende Wertschätzung erhält.
Auch wenn ich kein Labelbetreiber bin, ging es mir so mit "Ich habe sie gut gekannt". Den Film kannte auch kein Mensch und es war mir ein Herzenswunsch, dass er von Menschen gesehen wird und sie ein Meisterwerk entdecken konnten. Das ist halt eine Überzeugungssache aus Filmleidenschaft und die spürt man auch bei Subkultur, zumindest bei diesem Film.


Der Bonus der DVD dürfte in diesem Filmbereich für die nächsten Jahre so ziemlich alles in den Schatten stellen.


* Der Filmtitel passt zwar perfekt aber trotzdem finde ich ihn dämlich, weil er damals wohl eher die niederen Instinkte des Publikums ansprechen sollte und das ist einfach zu billig für diesen Streifen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 11.06.2015 00:54 
Ich habe mir heute Abend MÄDCHEN MIT GEWALT zum zweiten mal angesehen und denke mittlerweile, dass der Film das bisherige Highlight des Jahres im Eurokult ist und die wenigsten haben es bemerkt. :roll:
Der Film ist einfach grandios und wenn man bedenkt, dass es sich um einen deutschen Film handelt, frage ich mich was es da noch alles gibt, von dem die meisten von uns noch nicht einmal etwas gehört haben.
Mein aufrichtiger Tipp: Vergesst einfach für einen Moment die ganzen Italo Filme im Mediabook, die Ihr sowieso in und auswendig kennt und gebt Euch einen richtig geilen Film, der auch noch aus deutschen Landen kommt und der meiner Meinung nach eine echte Entdeckung ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 12.06.2015 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2411
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Was für ein Film! Ich bin verliebt. :)

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 12.06.2015 21:38 
andeh hat geschrieben:
Was für ein Film! Ich bin verliebt. :)



Auf den Film habe ich um ehrlich zu sein am wenigsten gewartet, weil mich der Titel abgeschreckt hatte und ich voreingenommen war.
Ich hatte ein schon 1000 mal gesehenes Rape and Revenge Teil erwartet und wurde dann mit einem solch obercoolen Film überrascht.

Ganz ganz toll und echt ein Leckerbissen, den keiner von uns kannte.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 18.06.2015 22:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4659
Geschlecht: männlich
Ich hab mir heute den Audiokommentar II mit Herrn Zimmermann, Herrn Felsch und Herrn Draxtra angehört, der mit einigen überaus interessanten Informationen aufwarten kann. Erschreckend freilich, dass die EDV als "Non-Profit-Reihe" läuft. Zählt die eigene Kinohistorie tatsächlich so wenig in diesem Land? Aufschlussreich ist freilich auch, dass in Frankreich 100 Millionen in die Digitalisierung von Filmen gesteckt werden, in Deutschland hingegen 2 Millionen. Und dann noch der Hinweis des Herrn Draxtra auf filmische Obskuritäten, von denen noch 1 abgeranzte Kopie bekannt ist, die aber dem Essigsyndrom zum Opfer fällt. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN... NUR MIT GEWALT / MÄDCHEN MIT GEWALT- Roger Fritz
BeitragVerfasst: 19.06.2015 00:10 
ugo-piazza hat geschrieben:
Ich hab mir heute den Audiokommentar II mit Herrn Zimmermann, Herrn Felsch und Herrn Draxtra angehört, der mit einigen überaus interessanten Informationen aufwarten kann. Erschreckend freilich, dass die EDV als "Non-Profit-Reihe" läuft. Zählt die eigene Kinohistorie tatsächlich so wenig in diesem Land? Aufschlussreich ist freilich auch, dass in Frankreich 100 Millionen in die Digitalisierung von Filmen gesteckt werden, in Deutschland hingegen 2 Millionen. Und dann noch der Hinweis des Herrn Draxtra auf filmische Obskuritäten, von denen noch 1 abgeranzte Kopie bekannt ist, die aber dem Essigsyndrom zum Opfer fällt. :(


Ein sehr ernstes Thema und das wurde mir durch Subkulturs Kommentar noch mal mehr bewusst, weil ich das gerne verdränge.
Wie ich schon geschrieben habe, der Audiokommentar ist schon anders als andere.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker