Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 26.05.2020 09:39

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DER GREIFER - Richard Eichberg
PostPosted: 15.04.2014 21:51 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
Image
DER GREIFER
(1930, Deutschland/Großbritannien)
Regie: Richard Eichberg
Darsteller: Hans Albers, Charlotte Susa, Margot Walter, Karl Ludwig Diehl, Eugen Burg, Harry Hardt, Hermann Blaß, Erich Schönfelder, John Mylong, Hugo Fischer-Köppe, Milo de Sabo, Senta Söneland, Hertha von Walther, Wera Engels, Leo Monosson, Charlie Roellinghoff, Lotte Stein, Peggy White


Eine Abendgesellschaft wird beraubt. Schnell stellt Sergeant Harry Cross (Hans Albers) fest, daß die Todesopfer mit den immer gleichen Wurfmessern hingerichtet worden sind. Auf der Suche nach Messer-Jack begibt er sich in den Nachtclub "Palermo" und scheint bei seinen Ermittlungen die heimische Ehefrau zu vergessen, wenn er mit der Sängerin Dolly Mooreland (Charlotte Susa) flirtet. Während sich ein Polizist (Hermann Blaß) als Prater-Pepi undercover in Lebensgefahr begibt, stürzt sich der wortgewitzte Sergeant Cross in wilde Actionszenen.

Review: *** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER GREIFER - Richard Eichberg
PostPosted: 15.04.2014 22:47 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10865
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Habe den kürzlich in einer der großen Handelsketten gesehen, wusste gar nicht dass der Titel es zu einer Veröffentlichung geschafft hat, aber Filmjuwelen überrascht ja immer wieder aufs Neue (im positiven Sinne)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER GREIFER - Richard Eichberg
PostPosted: 15.04.2014 23:17 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Habe den kürzlich in einer der großen Handelsketten gesehen, wusste gar nicht dass der Titel es zu einer Veröffentlichung geschafft hat, aber Filmjuwelen überrascht ja immer wieder aufs Neue (im positiven Sinne)


Ich habs auch nur aus den Vorverkaufsangeboten rausstudiert. Das ist das Problem bei dieser Masse, man kann da schwer einzelne Sachen puschen. Zeitgleich ist auch Der Draufgänger erschienen. Wieder Eichberg und Albers, nur ein Jahr später und dann mit einem deutschen Ermittler auf St.Pauli. Hab bisher nur den Anfang kurz gesichtet, aber der ist mindestens genauso vielversprechend. Von Eichberg gibt es bei Filmjuwelen bisher auch schon sein Spätwerk, eine Version von Der Tiger von Eschnapur/Das indische Grabmal, 1938 u.A: mit Theo Lingen. :)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER GREIFER - Richard Eichberg
PostPosted: 16.04.2014 10:00 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10865
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Den 58er Greifer von Eugen York (gibt es von Kinowelt als DVD) möchte ich auch noch erwähnen.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER GREIFER - Richard Eichberg
PostPosted: 16.04.2014 10:32 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 873
Location: Heidelberg
Gender: Male
Die Kritik zu dem Film ist sehr gut. Der Wunsch diesen Film zu sehen ist ein spürbarer, nun. :mrgreen:
Danke dafür. Wie bist du denn an die zeitgenössischen Kritiken gelangt? Stehen sie irgendwo online?

_________________
"I can cope with alienation technique as long as the girls get their tits out."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER GREIFER - Richard Eichberg
PostPosted: 16.04.2014 14:10 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 1287
Location: Ro-Man
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Den 58er Greifer von Eugen York (gibt es von Kinowelt als DVD) möchte ich auch noch erwähnen.

Ja. Der war seinerzeit afaik gar kein so großer Erfolg und reicht imho auch nicht an das "Original" ran, wobei die beiden Filme im Prinzip nichts miteinander zu tun haben. Ich find den aber auch sympathisch, weil ich generell so diese gealterten Haudegen mag. Quasi die vorgezogene deutsche Antwort auf The Shootist. :mrgreen:

ultrastruktur wrote:
Die Kritik zu dem Film ist sehr gut. Der Wunsch diesen Film zu sehen ist ein spürbarer, nun. :mrgreen:
Danke dafür. Wie bist du denn an die zeitgenössischen Kritiken gelangt? Stehen sie irgendwo online?

Wenns fruchtet ist die Freude ganz auf meiner Seite. 8-)
So Kritiken sind öfter beim Filmportal archiviert:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker