Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 30.07.2021 05:18

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: ZUR SACHE SCHÄTZCHEN - May Spills
PostPosted: 20.04.2014 14:13 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image
Deutschland 1968

Darsteller: Werner Enke, Uschi Glas, Henry van Lyck, Helmut Brasch, Inge Marschall, Rainer Basedow
Score: Kristian Schultze

Martin ein Tagträumer und Pseudophilosph würde sein ganzes leben im Bett verschlafen, auf das Ende das eh kommt warten, wäre da nicht sein Freund Henry der ihn mit Gewalt aus dem Bett holt. Es gilt ja auch Geld zu verdienen, aber mit Arbeit hat Martin nichts am hut.
Da er aber gut dichten Kann, versucht man immer wider seine Sprüche zb. als Schlagertexte dem "Block" "An und Verkauf von Ideen aller art" zu verkaufen. Dieser wartet schon ungeduldig auf neues von Martin, aber Martin hat so gar keine lust irgendwas zu tun.
Zudem hat Martin Probleme mit der Polizei bekommen, da er einen Raub im Rundfunk Laden gegenüber beobachtet hat und es erst auf Druck seines Freundes gemeldet hat und dann sich bei der Polizei mehr als unkooperativ gezeigt hat, so das er sich noch selbst verdächtig gemacht hat.
Mit seiner Freundin der er um sie zu beruhigen die Verlobung versprochen hat, will er eigentlich auch nichts am Hut haben, nur das Geld das sie ihm ab und an leiht ist gut.
Im Schwimmbad beobachtet er die Leute wie sie in Scherben treten und amüsiert sich dabei. Als aber dann die hübsche Barbara daher kommt, will er sie noch warnen, aber dann ist es schon zu spät.
Barbara amüsiert der Komische Martin, sie findet gefallen an ihm, scheint den Freigeist zu verstehen, sie weilt Vortan an seiner seite.
Gibt es noch Hoffnung für Martin oder wird tatsächlich doch alles böse enden, wie er es den ganzen tag über meint?
Image
"DAS WIRD ALLES NOCH BÖSE ENDEN"
Sehr Komische aber ausgefeilte Komödie, mit Komischen aber auch sehr ausgefeilten Dialogen ;) Enkes Figur "Martin" ist schon ein totaler Spezialist, so nen Typen findet man nicht alle tage und das so einer auch noch Freunde hat ist beachtlich :o Seine andauernden Pseudosprüche machen den Film aus, er ist ne echte Labertasche und lässt den Film wie im nu verfliegen.
Für die Dialoge wurden Regisseurin und Hauptdarsteller damals auch ausgezeichnet.
Für aufsehen erregte wohl damals auch die "Glas" die im Polizeirevier einen Strip hinlegte und dem Wachtmeister Basedow ins Schwitzen brachte. Zudem hat die Glas auch einen Bambi erhalten.
War für sie wohl auch der Durchbruch...
So recht sicher ist man sich nie ober der Film nun gefällt oder nicht :? Im enddefekt wurde der Zeitgeist gut eingefangen, in Emkes Dialogen steckt auch viel Kritik an der damaligen zeit.
Am ende hat mir der Film dann doch gut getaugt! 7,5/10
Image
Ist ja einen neue remasterte Dvd /Blu vom Produzenten Schamoni Selbst über die Ascot erschienen. Die HD-Umsetzung des Films erscheint gelungen, Kontraste und Konturen des Schwarzweißbilds sehen gut aus, einmal ein leichtes flimmern/ Wabern. So in der art wie die Sonne in der Wüste über dem Boden sichtbar wird, das ist aber nur leicht und nicht störend. Das 12 seitige Booklet enthält einen lesenswerten Aufsatz von Spils über ihre Anfänge als Filmschaffende und die Dreharbeiten von „Zur Sache Schätzchen“. Desweiteren erzähtl Altkanzler Schröder über seine Jugenderinnerungen mit dem Film.
Zwei Kurzfilme von Spills sind auch noch mit auf der Scheibe, sowie eine art interview mit Enke von heute, wobei er über Geburtstage Schwadroniert im zusammenhang mit dem Film und seiner Figur Martin.
Und natürlich der deutsche Trailer.
Sehr gelungene Veröffentlichung ;)

Bilder von der DVD:

ImageImageImage
ImageImageImage

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ZUR SACHE SCHÄTZCHEN - May Spills
PostPosted: 07.03.2015 23:51 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4790
Gender: Male
Nun endlich auch mal gesehen und für gut befunden. Sehr schön, dass ein Film wie dieser anno 1967 in diesem unseren Land entstehen konnte, voll beschwingter Leichtigkeit, die den Film auch fast 50 Jahre später noch trägt. Das Uschi-Glas-Bashing konnte ich bezüglich ihrer Filmkarriere eh nie nachvollziehen, ihr CSU-Engagement und dubiose Kosmetika kamen ja erst sehr viele Jahre später.


Es wird böse enden!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker