Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.10.2020 19:27

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 11 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 19.08.2011 20:00 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10932
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Image


Produktionsland: Bundesrepublik Deutschland
Produktion: Horst Wendlandt
Erscheinungsjahr: 1963
Regie: Alfred Vohrer
Drehbuch: Harald G. Petersson, Georg Hurdalek
Kamera: Karl Löb
Schnitt: Hermann Haller
Musik: Peter Thomas
Länge: ca. 83 Minuten
Freigabe: FSK 16

Darsteller:
Heinz Drache: Anwalt Frank Tanner
Corny Collins: Isla Harris
Elisabeth Flickenschildt: Lady Emily Lebanon
Klaus Kinski: Peter Ross
Hans Clarin: Lord Edward Lebanon
Hans Nielsen: Mr. Tilling
Gisela Uhlen: Mrs. Tilling
Siegfried Schürenberg: Sir Hockbridge
Eddi Arent: Butler Bonwit
Richard Häussler: Dr. Amersham
Alexander Engel: Reverend Hastings
Ady Berber: Chiko
Wilhelm Vorwerg: Lord Frances Percival Lebanon
Eberhard Junkersdorf: Halstuchmörder-Double



Lord Lebanon ist verstorben und seine Angehörigen sind zur Testamentseröffnung, auf Lebanons Landsitz, zusammengekommen. Um in den Genuss des Erbes zu kommen, müssen alle Anwesenden, 6 Tage miteinander auf dem Landsitz verbringen. Dieses hat schnell den ersten Toten zur Folge und es folgen weitere Leichen.

Die 1963 entstandene Wallace-Verfilmung hat dem Zuschauer einiges an interessanten Momenten zu bieten. Aber in erster Linie bietet der Film dem Zuschauer zahlreiche Charaktere, die er kennen lernt und die ihm allesamt verdächtig erscheinen. Ein wirklich gutes Stilmittel in einem Film, nicht einen Sympathieträger einzubauen. Eine kleine Ausnahme bietet Gisela Szymanski, besser bekannt unter dem Pseudonym Corny Collins.

Der Leiter des Ratespiels: Wer ist denn nun der Mörder“ wird von Heinz Drache in der Rolle des Anwalts Frank Tanner verkörpert. Auch die Rolle des Frank Tanner kann keine große Sympathie entlocken. Ständig verdächtigt er jemand anderen, spielt sich auf und ist zusätzlich von einem sehr ungesunden Selbstbewusstsein gekennzeichnet. Frank Tanner hat genau gesagt, überhaupt keinen Plan und spricht Beschuldigungen am Fließband aus. Auch die anderen Darsteller sind in dieser Beziehung nicht gerade als prüde zu bezeichnen, so macht man aus einem Zuckerkranken auch gern einen Drogenabhängigen, wenn es seinem Ruf schadet.

Hinsichtlich der schauspielerischen Leistung, kann Elisabeth Flickenschildt in der Rolle der Lady Emily Lebanon absolut überzeugen. Dieses gilt auch für Hans Clarin, als Lady Emily Lebanon Sohn, Lord Edward Lebanon. Lord Edward Lebanon sieht man auch wesentlich schneller als Psychopaten, als den eigenwilligen, aber auch recht bodenständigen Klaus Kinski in der Rolle des Peter Ross. Peter Ross ist eigentlich als geradliniger Charakter zu bezeichnen, der zumindest jedem sagt, das er ihn nicht leiden kann. Denn leiden, kann in diesem Film keiner den anderen.

Das Prinzip des Films ist das altbekannte und immer funktionierende 10 kleine … Spiel. Die Dezimierung einer Zweckgemeinschaft, die zeigt, dass der letzte der übrig bleibt, also logischerweise auch der Mörder sein muss oder eben doch nicht oder doch oder wie? Ein Mittel, das mich auch irgendwie an William Castles „Das Haus auf dem Geisterhügel“ erinnert. Aber lassen wir das.

Fazit: Ein munteres Mörderraten in einem gemütlichen und beschaulichen schwarz/ weißen Ambiente. Relativ schräg, leicht makaber und so ziemlich gegen den Strom.


8,5/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 19.08.2011 21:58 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Mein absoluter Lieblings-Wallace. Ich liebe das Zehn kleine Negerlein-Thema. Das einzig nervige finde ich Heinz Drache, der hier als Möchtegern-Detektiv, der ständig die falschen beschuldigt, echt nervt.

9,5/10 Pkt

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 19.08.2011 23:28 
Offline
User avatar

Joined: 08.2011
Posts: 572
Location: Wo die wilden Filme wohnen
Gender: Male
Ich mag den Film auch, war einer meiner ersten Wallace-Filme :)
Ein wenig slashig und sehr nervenkitzelnd :o

_________________
Reise, Reise
Seemann Reise
Der eine stößt den Speer zum Mann
Der Andere zum Fische dann



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 22.08.2011 20:09 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 432
Location: Callbach
Gender: Male
Den Film mochte ich als Bub auch sehr, zählte ihn zu den Top-Wallace-Streifen...

... und mei, was hat der Schinken Staub angesetzt! Der totale Absturz kam mit der Neusichtung, selbst, als ich ihn dann ein Jahr später noch einmal auf DVD sah, gefiel er mir nicht besser!

Habe das Buch gelesen, das ein wirklich gutes Buch ist und sicher zu den Highlights der Wallace-Schreiberphase gehört. Spannend, immer ist was los.

Aber das Drehbuch nennt den Film einen Wallace-Film, doch hier wird einem eine Agathe-Christie-Story untergejubelt, die übrigens viel besser verfilmt wurde...
Hab den auch hier irgendwo stehen... DA WAREN'S NUR NOCH NEUN mit Mario Adorf, Daliah Lavi, Marianne Hoppe von George Pollock. Früher hieß das Ding bei uns mal ZEHN KLEINE NEGERLEIN - hüst hüst, warum man das Buch nun GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS nennt? :D

Wobei das ja auch nur eine Aufwärmung der 5 APFELSINENKERNE von Sir Arthur Conan Doyle ist....

Aber das ist eine andere Geschichte!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 22.08.2011 23:35 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 366
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Sergio Paydes wrote:
Aber das Drehbuch nennt den Film einen Wallace-Film, doch hier wird einem eine Agathe-Christie-Story untergejubelt, die übrigens viel besser verfilmt wurde...
Hab den auch hier irgendwo stehen... DA WAREN'S NUR NOCH NEUN mit Mario Adorf, Daliah Lavi, Marianne Hoppe von George Pollock. Früher hieß das Ding bei uns mal ZEHN KLEINE NEGERLEIN - hüst hüst, warum man das Buch nun GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS nennt? :D


Find ich aber mit weitem Abstand die schwächste Verfilmung des Ten little Indians - Romans von Christie...und es gibt einige :D

Aber das ist ein anderes Thema.

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 20.10.2019 12:55 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4370
Gender: Male
"Das indische Tuch" ist einer der Wallace-Filme, die ich seit meiner Kindheit am häufigsten gesehen habe und der auch bei jedem weiteren Anschauen gut funktioniert. Trotz inszenatorischer und dramaturgischer Schwächen thront über allem ein nicht zu unterschätzender Unterhaltungswert, außerdem ein Schauspiel-Ensemble das größtenteils zu Hochtouren auflaufen darf. Regisseur Vohrer hätte im Endeffekt vielleicht ein bisschen weniger auf Slapstick setzen sollen, da diese Einlagen den Film insbesondere gegen Ende stark verwässern, aber dennoch erfreut die Suche nach dem Mörder das Wallace-Herz nachhaltig, da viele Elemente zu finden sind, die charakteristisch für die Serie geworden sind, nicht aber ohne auf ein paar Neuerungen zu setzen. Erinnerungswürdige Leistungen liefern insbesondere Elisabeth Flickenschildt, Gisela Uhlen Hans Nielsen oder Klaus Kinski, sodass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis dieser 16. Beitrag der Edgar-Wallace-Reihe mit makaberer Seele und toller Musik von Peter Thomas wieder im Player landen wird.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 20.10.2019 22:51 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10932
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Prisma wrote:
"Das indische Tuch" ist einer der Wallace-Filme, die ich seit meiner Kindheit am häufigsten gesehen habe und der auch bei jedem weiteren Anschauen gut funktioniert.


Ich muss sagen, dass mir der Film mit jeder weiteren Sichtung immer mehr Freude bereitet. Draches radikale Methode wirklich jeden Anwesenden als Mörder entlarven zu wollen, ist köstlich. Der Film kann auch kein anderes Ende verkraften, als das was ihm beschieden ist. DAS INDISCHE TUCH müsste eigentlich meine Top 5 Wallace-Verfilmungen entern.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 21.10.2019 12:40 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4370
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Der Film kann auch kein anderes Ende verkraften, als das was ihm beschieden ist.

Findest du? Also mir fallen da auf Anhieb ein paar Alternativen ein, die zu verkraften gewesen wären.
Für meinen Geschmack ist das Finale leider misslungen, denn es hebelt effektiv alles aus, was vorher passiert ist.
Wie gesagt, ich mag den Film sehr, aber mit dem Schluss werde ich mich wohl nie so richtig anfreunden können.
Heinz Drache sehe ich hier übrigens in seinem besten Wallace-Auftritt, denn er wagt sich mal ein wenig aus seinem engen Image-Korsett heraus.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 21.10.2019 13:33 
Offline

Joined: 11.2017
Posts: 292
Gender: Female
sid.vicious wrote:
Draches radikale Methode wirklich jeden Anwesenden als Mörder entlarven zu wollen, ist köstlich.

Rechtsanwalt Tanner stolpert mehr oder weniger glücklich in die Rolle des Ermittlers, weil er als angeblich neutraler Beobachter der familiären Verhältnisse am besten Material für die Polizei sammeln kann. Verspricht er anfangs, mit seinen Befragungen nur Informationen zusammentragen zu wollen, so mischt er sich später doch nicht ganz so unbefangen in die Familienbande ein und lässt Sympathien und Antipathien sein Urteil beeinflussen. Im Prinzip eine undankbare Aufgabe, weil der Ermittler aufgrund der klaren Drehbuchvorgaben einen Mord nach dem anderen hinnehmen muss, ohne der Lösung nähergekommen zu sein oder weitere Taten verhindert zu haben. Heinz Drache verliert deshalb freilich nicht sein stark ausgeprägtes Selbstbewusstsein, schafft er es doch immer wieder, Fehler und Versäumnisse an sich abperlen zu lassen und sich schlimmstenfalls ahnungslos zu geben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 21.10.2019 14:07 
Offline

Joined: 11.2017
Posts: 292
Gender: Female
Prisma wrote:
Heinz Drache sehe ich hier übrigens in seinem besten Wallace-Auftritt, denn er wagt sich mal ein wenig aus seinem engen Image-Korsett heraus.

Seine Ermittlertypen strahlten sehr oft Biederkeit aus, vor allem, wenn es um das Zusammenspiel mit der attraktiven weiblichen Hauptfigur ging. Weitaus interessanter gestaltet sich da seine Rolle als Humphrey Connery in "Der Hund von Blackwood Castle", die ich als noch gelungener betrachte, weil er da neben seiner Gönnerhaftigkeit auch Gier und Hinterlist offen zeigen darf. Rechtsanwalt Tanner bändelt zwar wenig überzeugend mit Isla an, kann jedoch seinem väterlichen Nimbus nicht entfliehen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DAS INDISCHE TUCH - Alfred Vohrer
PostPosted: 02.11.2019 00:45 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4370
Gender: Male
Percy Lister wrote:
Weitaus interessanter gestaltet sich da seine Rolle als Humphrey Connery in "Der Hund von Blackwood Castle", die ich als noch gelungener betrachte, weil er da neben seiner Gönnerhaftigkeit auch Gier und Hinterlist offen zeigen darf.

Was vielleicht auch an der erstmals völlig anderen Anlegung seiner Rolle liegen mag. Angenehm finde ich hier vor allem, dass man ihm in "Der Hund von Blackwood Castle" die oft schwerfällig wirkende Suche nach einer Partnerin erspart hat. In diesem Zusammenhang sehe ich seine insgesamt beste Rolle tatsächlich in "Das Wirtshaus von Dartmoor", da er mit Judith Dornys eine Partnerin zur Seite hat, die empfundenermaßen zu ihm passt, ohne dabei bis zur Selbstaufgabe zu gelangen. In "Das indische Tuch" funktioniert das mit Corny Collins nur leidlich, wobei Collins auch eine für Serien-Verhältnisse ungewöhnlich schwache Rolle zu interpretieren hatte.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 11 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker