Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 09.12.2019 18:53

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 33 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 13.06.2012 11:41 
Offline

Joined: 01.2012
Posts: 74
Gender: None specified
Viva la Muerte - es lebe der Tod
Viva la Muerte
Image
Frankreich/ Tunesien, 1970
Kinoverleih: Avis
Videoverleih: Mike Hunter
Länge: 87 min
FSK: 18



Regisseure:
- Fernando Arrabal

Darsteller:
- Fernando Arrabal
- Mohamed Bellasoued
- Mahdi Chaouch
- Jean Louis Chassigneux
- Suzanne Compte
- Núria Espert
- Anouk Ferjac
- Víctor García
- Ivan Henryques
- Jazia Klibi



Inhalt (Covertext):

Der spanische Bürgerkrieg ist zu Ende. Fando, der Schuljunge vernimmt diese Botschaft auf der Straße, wo Soldaten auf LKW´s laut ihren Sieg verkünden. "Viva la Muerte" - es lebe der Tod! Zuhause erwarten den Jungen die Mutter, die Tante, die Großeltern. Der Vater fehlt. Ihn haben die Sieger ins Gefängnis geworfen. Durch Zufall findet Fando Briefe, aus denen er erfährt, daß seine Mutter den Vater denunziert hat. Er sieht in Gedanken die grausame Szene der Verhaftung vor sich und seine überreizte Phantasie spiegelt ihm Bilder von Folterungen seines Vaters vor. Fando wird lungenkrank. Er muß operiert werden. Nach seiner Gensesung zieht er mit seiner kleinen Freundin durch das Land, um seinen Vater zu suchen - weg von der Mutter, die aus politischem und religiösem Gehorsam die Familie zerstörte, weg von der Tante, deren verklemmte Sexualkomplexe vor Fando nicht haltmachten, weg von der Großmutter, die ihn ein Mädchen schimpfte, weil er "sein Ding" nach rechts statt nach links trägt.




Meine Kritik:

"Viva la Muerte" ein Kunstfilme? oder brachiale Gewaltdarstellung? Spekulative ist dieser Film allemal. Fando´s Geschichte wird hier mit surrealistischen Bildern untermalt welche den Zuschauer abschreckend entgegen treten. Auch der Sound spielt eine große Rolle. Einerseits eindringlich Musikuntermalung aber auch ein Kinderlied wird hier in den Gewaltdarstellungen hinzugefügt. Nicht jeder wird hier beim zuschauen gefallen finden, ist "Viva la Muerte" doch sehr speziell. Das grausamste was dem Zuschauer hier aber erwartet ist eine Schachtungsszene im Schlachthof, in der die Hauptakteurin die noch zappelnde Kuh küsst und sich in dem herausströmenden Blut in Extasse wälzt. In dem nun aufgehängten Kadaver wird nun ein Mann eingenäht und wiederum von der Hauptakteurin Liebkost... aber es gibt noch einiges mehr. "Viva la Muerte" regt definitiv zur Diskussion an, sollte aber auch als Kunstfilm betrachtet werden ohne voreilige Schlüsse zu ziehen. Da der Film recht unbekannt ist bekommt man ihn (wer Interesse hat) noch recht günstig. Ich gebe 10/10 Punkte.



Screenshots:
Image
Image
Image
Image
Image
Image



weiteres Bildmaterial


Image

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Viva la Muerte - es lebe der Tod
PostPosted: 13.06.2012 11:48 
Offline

Joined: 01.2012
Posts: 74
Gender: None specified
hier sogar die besagte Szene:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


und das Opening:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Viva la Muerte - es lebe der Tod
PostPosted: 13.06.2012 12:08 
Offline
User avatar

Joined: 06.2012
Posts: 64
Gender: Male
Sieht sehr interessant aus. Aus dem gelesenen stelle ich mir so etwas in Richtung wie El Topo vor...?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Viva la Muerte - es lebe der Tod
PostPosted: 13.06.2012 12:22 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
Heilige Scheiße! Oder doch eher "heilige Scheiße"?

Also so wie sich der Inhalt liest und wie die Szene mit dem Bullen aussieht (ich denke, ich habe mich damit gerade selber gespoiled), denke ich, ist das schon starker Tobak. Aber auch ich komme nicht umher zu sagen, dass der Film sich sehr interessant anhört.
Ich glaube von Marcus Stiglegger habe ich dazu mal was gelesen - Der schwärmte auch davon.

Ich bin noch unschlüssig - Geht das ganze eher in Richtung "El Topo" oder eher so in Richtung "120 Tage von..."?
Also auch verrückt surreal, oder mehr hintergründig verstörend?

Auf jeden Fall würde ich mal behaupten, dass der Film was für die Jungs von BILDSTÖRUNG wäre!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Viva la Muerte - es lebe der Tod
PostPosted: 13.06.2012 12:29 
Offline
User avatar

Joined: 06.2012
Posts: 64
Gender: Male
Logan5514 wrote:
Auf jeden Fall würde ich mal behaupten, dass der Film was für die Jungs von BILDSTÖRUNG wäre!


Das wäre natürlich toll. Ich habe bis jetzt lediglich eine US-DVD gefunden kostet ca. 14€.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 13.06.2012 14:04 
Offline

Joined: 01.2012
Posts: 74
Gender: None specified
Der Film ist wirklich sehr eigen im Ganzen gesehen. Ein Vergleich ist recht schwer aber wenn dann eher "El Topo".


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Viva la Muerte - es lebe der Tod
PostPosted: 13.06.2012 14:21 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Logan5514 wrote:
Ich bin noch unschlüssig - Geht das ganze eher in Richtung "El Topo" oder eher so in Richtung "120 Tage von..."?
Also auch verrückt surreal, oder mehr hintergründig verstörend?

Würde sagen weder noch. Ist ein ganz eigenständiger Film, der einen surrealen, aber auch einen stark politischen Einschlag hat. An Oberflächenreizen, also in punkto Sex und Gewalt, hat er eigentlich nichts sonderlich anstößiges zu bieten. Der Film ist für seine Zeit teilweise sehr experimentell gefilmt.

Ein durchaus interessantes Stück Kino.

PS: Du bekommst ja sowieso noch was von mir, von daher… ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Viva la Muerte - es lebe der Tod
PostPosted: 13.06.2012 15:22 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
TRAXX wrote:
PS: Du bekommst ja sowieso noch was von mir, von daher… ;)

Du kannst die Goodies ja in eine Kuh einnähen und bei der Post abgeben. Bin auf's Porto gespannt. :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 23.08.2012 17:29 
Offline

Joined: 05.2010
Posts: 390
Gender: None specified
kommt demnächst auf Deutscher DVD, jedoch nicht von Bildstörung.

_________________
persona non grata


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 08:59 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
biberwesen wrote:
kommt demnächst auf Deutscher DVD, jedoch nicht von Bildstörung.

Von wem denn? Sag nicht Infopicture, MiG oder der Gleichen....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 09:19 
Offline

Joined: 05.2010
Posts: 390
Gender: None specified
nein, wieso sollte der von denen kommen? Ihr glaubt alle, so viel über mich zu wissen und wisst doch so wenig...

_________________
persona non grata


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 09:56 
Offline
User avatar

Joined: 12.2010
Posts: 691
Gender: None specified
Highscores: 1
biberwesen wrote:
nein, wieso sollte der von denen kommen? Ihr glaubt alle, so viel über mich zu wissen und wisst doch so wenig...


:mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 10:04 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
biberwesen wrote:
nein, wieso sollte der von denen kommen? Ihr glaubt alle, so viel über mich zu wissen und wisst doch so wenig...

Na das wären die üblichen Verdächtigen, zu denen du dich sonst äußerst - Dann mach doch das Fass auch ganz auf und sag, von wem wir den Film zu erwarten haben...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 10:32 
Offline
User avatar

Joined: 02.2011
Posts: 360
Gender: None specified
biberwesen wrote:
nein, wieso sollte der von denen kommen? Ihr glaubt alle, so viel über mich zu wissen und wisst doch so wenig...

Möchte die Diva mit dem Aufmerksamkeitsdefizit einfach mal wieder ins Fernsehen, d.h. um Infos angebettelt werden? Sag's halt, wenn du von Labelseite aus darfst - oder lass' es bleiben, wenn die das lieber selbst verkünden wollen. :roll:

In Foren wie hier tummeln sich durchaus ein paar Leute, die über eigene Labelkontakte "etwas wissen" (Infos hinter den Kulissen, versteht sich). Die verkneifen sich aber in der Regel pseudo-geheimnisvolles Getue à la "Ich könnt's ja sagen, aber ich amüsiere mich lieber über eure Unwissenheit".

Wie der Logan schon sagte: Lüfte den Vorhang, wenn du willst/darfst - oder eben nicht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 10:41 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 438
Location: Erbach
Gender: Male
In diesem Fall hab ich persönlich keine Ahnung wer den bringen wird, aber wenn es meinen Mindestanforderungen gerecht wird schlag ich zu!
Ich hab noch die Arrabal Collection von Cult Epics und in Punkto Bildqualität lässt sich da wohl noch was machen.

_________________
My Movies


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 24.08.2012 14:52 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
tomasmilian wrote:
biberwesen wrote:
nein, wieso sollte der von denen kommen? Ihr glaubt alle, so viel über mich zu wissen und wisst doch so wenig...

Möchte die Diva mit dem Aufmerksamkeitsdefizit einfach mal wieder ins Fernsehen, d.h. um Infos angebettelt werden? Sag's halt, wenn du von Labelseite aus darfst - oder lass' es bleiben, wenn die das lieber selbst verkünden wollen. :roll:

In Foren wie hier tummeln sich durchaus ein paar Leute, die über eigene Labelkontakte "etwas wissen" (Infos hinter den Kulissen, versteht sich). Die verkneifen sich aber in der Regel pseudo-geheimnisvolles Getue à la "Ich könnt's ja sagen, aber ich amüsiere mich lieber über eure Unwissenheit".

Wie der Logan schon sagte: Lüfte den Vorhang, wenn du willst/darfst - oder eben nicht.

Image

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 21.09.2012 07:17 
Offline
User avatar

Joined: 06.2012
Posts: 64
Gender: Male
Habe mir den Film jetzt auch geholt, werde ich wohl demnächst mal schauen. Bin sehr gespannt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 21.09.2012 07:28 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1261
Gender: None specified
biberwesen wrote:
kommt demnächst auf Deutscher DVD, jedoch nicht von Bildstörung.


Von wem den jetzt?
Ich brauche Informationen! :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 14.10.2012 23:19 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 469
Gender: Male
Highscores: 1
Kommt am 23. November von Donau Film:

Image

Technische Daten:
Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Französisch DD 2.0
Bildformat: 1.85:1 (anamorph)
Untertitel: Deutsch

Extras:
- Trailer
- Bildergalerie
- 6-seitiges Booklet

*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 15.10.2012 10:07 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
Oh cool. Donau Film ist i.O. :D

Allerdings...
Mac Gyver wrote:
- 6-seitiges Booklet


Wie macht man ein sechsseitiges Booklet? 8-Seitig würde gehen, aber bei sechs Seiten liegt doch eine in der Mitte nur rum... :?:
Ich hoffe ja, es heißt "16-seitig". Oder vielleicht sogar "60-seitig" :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 07.11.2012 21:51 
Offline

Joined: 01.2012
Posts: 74
Gender: None specified
erscheint als X-Rated Hartbox mit Mike Hunter VHS Motiv 8-)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 09.12.2012 09:59 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 466
Location: Wien (Österreich)
Gender: Male
Image

Habe gestern die Scheibe beim Saturn gesehen und gleich mal ins Haus geholt.
Da ich den Film noch nicht kenne und mich überraschen lassen will, gibt es (noch) keine Screeenshots.
Die DVD-Hülle (mit Wendecover ohne FSK-Logo) befindet sich in einem O-Ring (mit abziehbarem FSK-Sticker).

Logan5514 wrote:
Wie macht man ein sechsseitiges Booklet?

Das 6-seitige Booklet entpuppt sich als 6-seitiges Faltblatt. Dieses ist optisch zwar sehr ansprechend gestaltet, beim Lesen sind mir aber mindestens sieben Rechtschreibfehler aufgefallen...der Text selbst ist sehr informativ und hat mich auf den Film neugierig gemacht.

ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 09.12.2012 10:23 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Mach mal ein paar Screenshots bitte dcfish ..... würde gerne die quali mit internationalen Veröffentlichungen vergleichen, wie ist der Ton ..... hoffe der Rauscht nicht

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 09.12.2012 13:06 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
dicfish wrote:
Logan5514 wrote:
Wie macht man ein sechsseitiges Booklet?

Das 6-seitige Booklet entpuppt sich als 6-seitiges Faltblatt. Dieses ist optisch zwar sehr ansprechend gestaltet, beim Lesen sind mir aber mindestens sieben Rechtschreibfehler aufgefallen...der Text selbst ist sehr informativ und hat mich auf den Film neugierig gemacht.

Ach so... Allerdings würde ich es dann nicht "Booklet" sondern Folder oder Deutsch - "Faltblatt" nennen. Ggf. vielleicht sogar nur Einleger.
Aber gut, solange wenigstens was drauf steht... Ich hole mir meine DVD nächste Woche :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 09.12.2012 17:37 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 466
Location: Wien (Österreich)
Gender: Male
Trash wrote:
Mach mal ein paar Screenshots bitte dcfish ..... würde gerne die quali mit internationalen Veröffentlichungen vergleichen, wie ist der Ton ..... hoffe der Rauscht nicht


Image Image Image

Image Image Image

Bitteschön! Hab vom Anfang des Films ein paar Bilder geschossen. Zum Ton äußere ich mich erst, wenn ich den Film vollständig gesehen habe...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 09.12.2012 17:42 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Danke dcfish sieht gut aus ..... wird gekauft

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 10.12.2012 09:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 1116
Gender: Male
... die X-Rated ( wohl auch die Donau ?! ) hat sogar noch die deutsche Kinofassung an Bord, die sogar noch 2 Minuten länger läuft, als die bislang erschienenen Fassungen. Da die US-DVD ja in NTSC ist und auch 86 min. läuft, könnte das sogar Netto 2 min. bedeuten. Weiß jemand was über die Unterschiede ?

_________________
Psychotronikfilmfreak


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 10.12.2012 10:04 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5080
Gender: Male
trebanator wrote:
... die X-Rated ( wohl auch die Donau ?! ) hat sogar noch die deutsche Kinofassung an Bord...

Hat die normale Donau-Fassung aber auch - Ist ja die selbe Scheibe.
Zu den Unterschieden kann ich nichts sagen. In der OFDB heißt es aber:

Quote:
Film kann nur über die deutsche Kinofassung unter den Extras mit Abspann gesehen werden

Aber ob ein Abspannt 2 Minuten aus? Ich glaube kaum.... :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 10.12.2012 11:26 
Offline

Joined: 05.2010
Posts: 390
Gender: None specified
Kinofassung anders:
- Deutscher Vorspann (inkl. Rechtfertigungstafel für den Film)
- zensiert
- nach Ende des Films Schwarzbild, in dem das Kinderlied dudelt.

das war's

_________________
persona non grata


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VIVA LA MUERTE - ES LEBE DER TOD - Fernando Arrabal
PostPosted: 10.12.2012 19:29 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 1116
Gender: Male
... und dann läuft die deutsche Kino. 2min. länger ? Beim zappen durch die Kapitel (gleiche Anzahl ) erspähte ich einige Unterschiede. Ob die die Kapitelmarken nur anders gesetzt haben ? P.S.: Die X-Rated ist zumind ne eigene Pressung.

_________________
Psychotronikfilmfreak


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 33 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker