Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=31&t=5592
Page 1 of 1

Author: reggie [ 04.05.2013 20:37 ]
Post subject: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Image
Frankreich/Italien 1967

Darsteller: Catherine Deneuve, Jean Sorel, Michel Piccoli, Geneviève Page, Pierre Clémenti, Françoise Fabian, Macha Méril
Score: Michel Magne

Die von ihrem Mann Sexuell vernachlässigte Arztfrau Severin wird von Alpträumen geplagt. Dort wird sie gezüchtig, erniedrigt und sie sind voller Sexueller Obsessionen.
Als sie eines Tages von einer Freundin hört das es noch gewisse Frauenhäuser gibt, die eigentlich in Frankreich verboten sind, ist sie hin und her gerissen von dem Gedanken in so einem Anzufangen.
Als sie auch noch von einem Freund ihres Mannes eine exclusive Adresse erfährt, stellt sie sich dort vor.
Wie in einer Familie wird sie dort aufgenommen, doch anfänglich kostet es sie etwas Überwindung, sie zieht es dann aber durch und wird bald zu einer gefragten Prostituierten.
Ein kleiner Gangster besucht sie regelmässig und möchte sie bald auch Privat treffen.
Sie ist ja nur von 2 bis 5 da, Tagsüber, deshalb auch ihr Spitzname "Belle de Jour".
Als dann auch noch der Freund ihres Mannes dort auftaucht, steigt sie aus dem Geschäft aus, aber dies nimmt ihr der Kleine Gangster übel und sucht sie zuhause auf.....
Eine Katastrophe bahnt sich an...
Image
Dieser Film ist weit entfernt von einem Schmuddler, auch große abgründe tun sich hier nicht auf.
Wenn es etwas ärger zugeht dann nur in den Träumen von Severin.
Mit ihrem Mann hat sie auch ein gutes Freundschaftliches verhältniss, aber die Betten sind auseinader gerutscht. Sein Arbeit spannt ihn zu arg ein, so flüchtet sie sich in ein Freudenhaus. Dies wird von einer Freundlichen Dame geführt, auch ihre Kolleginen sind ganz nett.
Severin gefällt es nach der kurzen Eingewöhnung, wo sie von einem widerlichen Chinesen besprungen wird, recht gut in dem Haus. Sie ist auch so ein richtiger Sonnenschein.
Auch der Gangster der in seinem Beruf ein ziemlicher Brutalo ist und ein komplettes Goldgebiss hat, da ihm die Zähne ausgeschlagen wurden, ist sehr nett zu Severin.
Also mehr auf der Sonnenseite der Film, denn im Tiefen abgrund...
Bis auf die Mädels in Reizwäsche ist der Film auch eher zahm...aber klar die Mädels sind schon lecker ;)
Image
Was ich nicht ganz kapiert habe war die Aktion vom Gangster, der Knallt irgend jemanden nieder, zeitgleich hat ihr Mann einem Unfall. Von der Polizei erfährt man das er wohl den Falschen erschossen hat...
Welchen Unfall der Mann hatte wird nicht so recht klar :? Da hab ich mal kurz nicht ganz durchgeblickt...
Image
Die mehr als hübsche Denevue spielt super, Michel Piccoli gibt den Freund ihres Mannes und ihr Mann wird von Sean Sorel gespielt. Wie ihr seht eine Exquisiete Darstellerriege...
Hat mir sehr gut getaugt der Film! 8/10

ImageImageImage

Trailer:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Ausschnitt:
[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x8wx26_belle-de-jour_shortfilms[/BBvideo]

Score:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Über das gelungene Bild und Ton zusammenspiel in dem Film:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Author: ugo-piazza [ 04.05.2013 23:20 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

reggie wrote:

Als sie eines Tages von einer Freundin hört das es noch gewisse Frauenhäuser gibt, die eigentlich in Frankreich verboten sind,


:? :? :?

Author: reggie [ 05.05.2013 11:30 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Ja warscheinlich waren die mal verboten. Im Film ist das jedenfalls so.... :?
Wusste ich auch nicht....

Author: Trash [ 05.05.2013 12:54 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Catherine Deneuve oh Catherine Deneuve man möchte einfach nur auf die Knie fallen und devote vor dieser kühlen Schönheit herrum grabbeln wie ein läufiger Rüde :wiegeil:

Author: Pistolero [ 05.05.2013 13:00 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Mich erstaunt es dann doch ein wenig, einen Luis-Bunuel-Film unter "Action, Crime & Eurospy" vorzufinden.

Author: ugo-piazza [ 05.05.2013 13:12 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

reggie wrote:
Ja warscheinlich waren die mal verboten. Im Film ist das jedenfalls so.... :?
Wusste ich auch nicht....


Ich bezog mich darauf, dass du von einem Verbot von FRAUENhäusern, nicht FREUDENhäusern schreibst...

Author: reggie [ 05.05.2013 15:48 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Das sagen die im Film so und meinen damitt durch die Blume Freudenhäuser ;) Darum auch davor "gewisse" ;) Ist doch leicht zu durchschauen :o

@ Pistolero

Leider haben wir hier keinen Frankreich bereich und so ein versnobter Art Film ist das jetzt auch nicht unbedingt...
Und ein Gangster spielt ja auch mit :D

Author: blanco [ 21.01.2014 08:36 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Belle de Jour - Schöne des Tages (1967)
Einer der Grundaussagen des Films, dass sexuelle Begierde nichts mit emotionaler Nähe zu tun hat, kann ich nur zustimmen.
Finde ich gut, dass neben dem ganzen romantischen Schmodder, der von Zeit zu Zeit sicherlich auch mal angebracht ist, zur Abwechslung mal ein anderes Bild von Lust und körperlicher Erfüllung gezeichnet wird.
Während des Schauens sind mir ständig Aussagen von Karl Lagerfeld durch den Kopf geschossen:

"Ich schlafe nicht gern mit Leuten, die ich wirklich liebe.
Ich schlafe nicht mit ihnen, weil die sexuelle Anziehung nicht von Dauer ist, Zuneigung aber ein Leben lang anhalten kann.
Ich denke, das ist eine gesunde Einstellung."


Starker Film!

Schöne Zitate:
"Was soll ich mit deiner Zärtlichkeit?"

"Sie sollten mit ihren abwegigen Neigungen mal zum Spezialisten gehen."
"Er ist reich und übersättigt. Dass sind seine beiden hauptsächlichen Krankheiten!"
"Und die ewige Unruhe."

"Ihre Komplimente sind mir zu hintergründig. Schweigen sie lieber!"

"Meine Gefühle zu dir haben nichts mit dem Genuß, mit der Lust zu tun.
Das steht auf einem ganz anderen Blatt."

"Ich weiß, eines Tages muss ich für alles, was ich getan habe, büßen.
Aber ohne das könnte ich nicht leben."

"Ist das dein Mann? Sieht sympathisch aus! Nette Visage! Ganz bestimmt hübscher als ich!"

Author: Thomas Morus [ 21.01.2014 12:31 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Pistolero wrote:
Mich erstaunt es dann doch ein wenig, einen Luis-Bunuel-Film unter "Action, Crime & Eurospy" vorzufinden.


Stimmt , bitte unbedingt mal umsortieren !

Am Besten einfach ART OF CINEMA, oder?

In dem Zusammenhang ein Tipp: Francois Ozons JEUNE ET JOLIE von 2013 variiert BELLE DE JOUR in einer gewissen Hinsicht ziemlich versiert ... also, wer Bock hat: auch den mal ansehen!

Author: reggie [ 21.01.2014 19:59 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Weshalb umsortieren??? Warum ist dieses Drama Kunst in deinen Augen???

Freilich ein mehr als Guter Film, aber weshalb Kunst??? Da könnte man ja jeden bombigen Film in die Kunst ecke stecken???

Author: Gangster No1 [ 21.01.2014 22:46 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

@ reggie;
Naja, wie du ja selbst schreibst ist es ein Drama, also eher nicht Action, Crime oder Eurospy. Und ausserdem wird Buñuel explizit im Untertitel zu "Art of Cinema" erwähnt ;)

Author: Stanton [ 22.01.2014 14:37 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Wieauchimmer, ich halte Belle de jour mittlerweile für ein Meisterwerk. Vielleicht sogar Bunuels bester Film. 10/10

Author: reggie [ 22.01.2014 15:50 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Ja der Film ist super! Aber warum Art???? Nur weil er von Bunuel gedreht wurde???? Nur weil er ein Art Regisseur war, heist es doch nicht das all seine Filme art sind, und alle in eine Schublade können.
Und das es ein Drama ist, sagt ja auch nicht gleich das es Art ist! Da kann ich ja alle Dramen in den Art Bereich tun.

Gut dann ist er noch ein Spitzenfilm, aber dann könnte ich "Spiel mir das Lied vom Tod", "Es war einmal in Amerika", "Taxi Driver", "Ich habe sie gut Gekannt" usw. auch in den Art Bereich packen ???

Wenn ich ja ehrlich bin würden diese Filme meiner Meinung nach auch in den Art Bereich gehören, denn für mich sind diese Filme Kunst!

Aber eigentlich definiert sind doch Art filme, die Filme die etwas sperriger sind oder? Oder etwas Avantgarde mässig gestalltet sind?
Da hätten wir zb. Ferreri, der viele Kunstfilme drehte, wider normaler Sehgewohnheiten.

Als Beispiel, lässt er einen Western mitten in einem im Umbau befindlichen Stadtviertel der Jetztzeit spielen. (Heirate nicht die weiße Frau). Das ist doch Kunst?
Oder dann eher die Filme eines "Antonioni", die auch nicht unbedingt so gedreht sind das sie normale Sehgewohnheiten befriedigen.

Mag ja sein das Bunuel kunstfilme gedreht hat, mag auch sein das Belle der Jour einer ist. Aber bitte warum???

Und jetzt kommt nicht damit weil er von Bunuel gedreht wurde :?

Warum kann mir dass den keiner erklären wann ein Film in den Kunstbereich eingeordnet wird und wann nicht???

Author: Chet [ 24.01.2014 13:40 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

reggie wrote:

Warum kann mir dass den keiner erklären wann ein Film in den Kunstbereich eingeordnet wird und wann nicht???


Ich kann dir sagen, warum dir das niemand erklären kann: weil diese kategorische Einteilung in "normale Unterhaltungsfilme" und "Filme, die von vornherein schon etwas mehr Kunst sind als andere" keinen Sinn ergibt, nie Sinn ergeben hat und nie Sinn ergeben wird!

Ein Film, der direkt mit der Absicht zu Werke geht, seinen Kunstanspruch voll zur Geltung zu bringen, kann nur scheitern. Wahrhaft kunstvolle Filme entstehen so, dass ein Film ganz unscheinbar seine Qualitäten ausspielt und sich dieser gar nicht bewusst zu sein scheint.

Author: Stanton [ 24.01.2014 16:38 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Kunst ist was gefällt

Author: reggie [ 24.01.2014 17:33 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Chet wrote:
reggie wrote:

Warum kann mir dass den keiner erklären wann ein Film in den Kunstbereich eingeordnet wird und wann nicht???


Ich kann dir sagen, warum dir das niemand erklären kann: weil diese kategorische Einteilung in "normale Unterhaltungsfilme" und "Filme, die von vornherein schon etwas mehr Kunst sind als andere" keinen Sinn ergibt, nie Sinn ergeben hat und nie Sinn ergeben wird!

Ein Film, der direkt mit der Absicht zu Werke geht, seinen Kunstanspruch voll zur Geltung zu bringen, kann nur scheitern. Wahrhaft kunstvolle Filme entstehen so, dass ein Film ganz unscheinbar seine Qualitäten ausspielt und sich dieser gar nicht bewusst zu sein scheint.



Was ist dann mit "Marco Ferreri", "Terry Gilliam", "Fellini" ect.. Bei denen ist das schon etwas absicht! Die sind sich schon bewusst was sie da fabrizieren! ;)
Entweder es funktioniert dann oder es scheitert, ein normaler unscheinbarer film wird nie dabei herauskommen ;)

@ Stanton, ganz klar meine Meinung ;)

Aber meistens wird das ja etwas anders gesehen oder??? Meist werden doch Avantgarde eher in den Kunstbereich gedrückt, oder nicht??
Warum sagt denn keiner was von den Kunstfreunden dazu???

Gangster No1, oder der der den Film hier hinein geschoben, hat, sagt doch mal was dazu !
(Freilich der Film ist hier besser aufgehoben als im Eurocrime, das stimmt.)

Überlegt mal "Bunuel" hätte "Das Piratenmassaker" gedreht, müsst der dann auch hier hinein weil er von Bunuel ist??? Ich denke mir halt viele Pauschalisieren da einfach, weil Bunuel als Kunsfilmer verschrien ist...

Müsste doch auch mal jemanden geben der Sagen kann, der Film ist kunst weil..... und nicht nur weil ein Sauguter Film.
Das wäre für mich mal interessant ;)

Author: TRAXX [ 24.01.2014 18:57 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Dieser Bereich ist einfach für Filme mit dem gewissen Arthouse-Touch. Eben all das avantgardistische sperrige kaum einzuordnende Zeug (Godard, Fellini, Jodorowsky etc.).
Auch meinetwegen filmhistorisch ultra-relevantes wie CITIZEN CANE oder DER DRITTE MANN oder CASABLANCA.

Diese Kunst/Nicht-Kunst-Diskussion gehört imho hier überhaupt nicht hin, denn darum geht's gar nicht und, da bin ich ganz bei Chet: Diese Frage ist nicht zu beantworten.

Author: TRAXX [ 24.01.2014 19:02 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

reggie wrote:
Gangster No1, oder der der den Film hier hinein geschoben, hat, sagt doch mal was dazu !
(Freilich der Film ist hier besser aufgehoben als im Eurocrime, das stimmt.)

Nee, der wäre imho perfekt für Eurocrime und gehört nich hierhin.

Quote:
Überlegt mal "Bunuel" hätte "Das Piratenmassaker" gedreht, müsst der dann auch hier hinein weil er von Bunuel ist???

Definitiv: NEIN!!

Author: reggie [ 28.01.2014 16:55 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

TRAXX wrote:
reggie wrote:
Gangster No1, oder der der den Film hier hinein geschoben, hat, sagt doch mal was dazu !
(Freilich der Film ist hier besser aufgehoben als im Eurocrime, das stimmt.)

Nee, der wäre imho perfekt für Eurocrime und gehört nich hierhin.


Hm warum ist er dann hier :?

____________________

Irgendwie noch undurchsichtiger für mich alles :lol: Wenn es die diskusion nicht geben darf, wie kann man dann klären ob ein Film hier hinein gehört oder nicht :lol:

Author: TRAXX [ 28.01.2014 18:13 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

reggie wrote:
TRAXX wrote:
reggie wrote:
Gangster No1, oder der der den Film hier hinein geschoben, hat, sagt doch mal was dazu !
(Freilich der Film ist hier besser aufgehoben als im Eurocrime, das stimmt.)

Nee, der wäre imho perfekt für Eurocrime und gehört nich hierhin.


Hm warum ist er dann hier :?

Weil du es zulässt. :P :mrgreen: ;)

reggie wrote:
Irgendwie noch undurchsichtiger für mich alles :lol: Wenn es die diskusion nicht geben darf, wie kann man dann klären ob ein Film hier hinein gehört oder nicht :lol:

...die Diskussion HIER nicht geben darf/sollte... woanders sehr gerne.

Author: Sbirro Di Ferro [ 21.08.2014 14:14 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Nachdem mein erster Bunuel (Der diskrete Charme der Bourgeoisie) ja mehr oder weniger ein Griff ins Braune war, bin ich an den Film mit sehr niedrigen Erwartungen rangegangen.
Ich muss sagen, er hat mir recht gut gefallen, wenn er auch keine Offenbarung war, aber eine Steigerung zum o.g. Film auf jeden Fall.
Denn im Gegensatz zu BOURGEOISIE empfand ich BELLE DE JOUR auch nicht als langweilig, höchstens ein wenig undurchsichtig in manchen Dingen. (Unfall von Pierre)
Dass der Film komplett ohne Musik auskommt, ist auch nicht ganz alltäglich, hat mich aber nicht gestört.
Negativ ist mir eigentlich überhaupt nichts aufgefallen, lediglich die sadomasochistischen Traumsequenzen hätten ruhig öfter eingesetzt werden dürfen.
Die Schauspieler machen ihre Sache allesamt sehr gut, allerdings hat mir gerade Catherine Deneuve überhaupt nicht gefallen. (optisch)
Zu erwähnen wäre noch der Gastauftritt von Luis Bunuel. (Er spielt einen der Gäste vor dem Café als der Graf aus seiner Kutsche steigt)
7,5/10

Author: Sbirro Di Ferro [ 02.01.2018 18:42 ]
Post subject: Re: BELLE DE JOUR - SCHÖNE DES TAGES - Luis Buñuel

Wenn man schon den (soweit möglich) ganzen Buñuel durchmacht, muss BELLE DE JOUR natürlich auch noch einmal sein.
Mit mittlerweile etwas besserer "Bildung" bzgl. Buñuel hätte ich mir schon gedacht, dass ich den wohl heute ein bisschen anders sehen würde, als noch vor fast 4 Jahren.
Aber nichts war's, die SCHÖNE DES TAGES dringt einfach nicht so ganz zu mir durch.
Sicher, ein paar schöne Szenen gibt's und die Optik ist ja sowieso nicht zu verachten, aber da haben mir manche früheren Buñuels schon deutlich mehr Spaß gemacht.
Letzten Endes bin ich aber doch ganz zufrieden damit, wenn es auch nicht der große Genuss ist.
Es bleibt also bei 7,5/10.

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software