Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.10.2018 14:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 05.09.2013 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 873
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht: männlich

Das Schweigen /Tystnaden -Schweden 1963 - Ingmar Bergman
Darsteller: Ingrid Thullin, Gunnel Lindblom, Jörgen Lindström, Birger Malmsten, Håkan Jahnberg u.a


Die Schwestern Anna und Ester fahren vermutlich Zug. In ihrem Abteil sitzt auch Annas Kindersohn Johan. Es sieht aus als würde Ester Blut spucken, sie ist so krank, dass das Trio den nächsten Halt nimmt und in Timukan [Estnisch für Der Henker?] aussteigt. Die Sprache dort ist eine Fremde, es gibt nicht die geringsten Überschneidungen und niemand scheint sie verstehen zu können. Sie steigen in einem Hotel ab. Wobei, das ist untertrieben, sie logieren in einem GrandHotel, einem dieser wunderschönen, die andere (ich) nur aus Filmen kennen.
Viele Personen sind dort auch nicht, ein alternder Etagenjunge, der in einer Besenkammer lebt, mit seinen Würstchen spielt und am Flachmann nippt und eine Gruppe Liliputaner.
Das Verhältnis zwischen Ester und Anna ist eher gespannt. Die Lungenkranke Ester scheint Anna zu lieben aber Anna im Umkehrschluss hasst Ester eher. Es ist keine leichte Situation. Auch für den Jungen nicht, er verlässt das Hotel ja auch nie und tingelt deswegen nur durch die Gänge des Hotels, pinkelt in Ecken, lässt sich von den Liliputanern in Frauenkleider stecken und versteckt sich vor dem Etagenmann. Dieser hat offensichtlich Freude am kleinen Mann, die dieser aber nicht so ganz einordnen kann. Also er läuft immer weg vor ihm.Was auch verständlich ist, der Alte hat einen riesigen Mund, und wenn wir den Flachmannkonsum sehen, wird er auch ein wenig aus dem Mund riechen. Außerdem zeigt er ihm Bilder seiner toten Mutter (?) im Sarg.
Anna treibt sich in der Stadt herum und lümmelt mit fremden Männern (Also mit einem). Ester hat niemanden, sie muss masturbieren.


Es war mein erster Film von Bergman, ich habe mir diese 10 DVD Box geholt und eigentlich wollte ich mit etwas anderem Anfang, als dem 3. Teil einer Glaubenstrilogie. Aber dieser Film hatte als unschlagbares Argument die Liliputaner. Ich kann Filmen mit ihnen einfach nicht widerstehen.
Habe mir auch gedacht: Gut, Bergman = Arthouse. Ich selbst kann ja nix deuten oder verstehen also habe ich mir einige der unzähligen Bergman-Bücher besorgt. Die Deutungen waren teilweise aber eher anstrengend: "Gerade weil der Film keinerlei Hinweise zur Religion aufweist, ist er ein religiöser Film (WTF? Von I. Fernengel).
Im Film dann auch viel Krieg. Pappmacheepanzer beim Ausdemzuggucken. Echte Panzer in den Straßen in den Abendstunden.
Soldaten lungern auch herum. Insgesamt ein eher naturalistischer Film. Filmmusik gibt's nur, wenn die Ester den Bach einschaltet (Sonst nur 2-3 Stellen mit Musik wahrgenommen, die die Filmweltler nicht wahrnehmen konnten).
Die Beziehung zwischen den beiden Schwestern war ziemlich furchteinflößend. Die eine Intellektuell, die andere leicht (Siehe Quarta Parate). Der Bub' liest Lermontov. Wichtig wohl der Vater, in irgendeinem Buch habe ich gelesen, dass er der Gott war, der, der patriarchalisch bestimmte als er noch lebte und verstarb. Von dem dann nur ein 200 Kilo Leib zum verbuddeln über blieb.

Alle Haltung ist sinnlos, die Kräfte sind zu stark.

Ja, der Film hat ja sicher viel mehr zu bieten als ich es jetzt hier runterstammel. Jedenfalls ein interessantes Stück. Tolle Kamera.
Ich versuche dem Forum ja immer ein paar Busenbilder zu geben aber es ist schwer für mich diesmal,weil es auch viele tolle Liliputaufnahmen gab. Aber ich versuche mich zusammenzureißen.

So, noch 1 Schlagzeile aus den 60ern:
Obermedizinalrat warnt
Berman-Film ist gefährlich
Nach dem Kino gingen viele Frauen zum Arzt


BildBildBildBildBildBildBild


Dazu ein Brief eines Berliner Journalisten:
"Leider muss ich ihnen mitteilen, das ich meine Frau (32) in die geschlossene Abteilung der Waldhaus-Klinik bringen musste, der Ausbruch der Schizophrenie wurde mittelbar durch den Besuch des Films DAS SCHWEIGEN ausgelöst, den sie, als moralisch denkender Mensch, wohl nicht verkraften konnte...."
Zitat aus Ingmar Bergman -Von Lüge und Wahrheit

_________________
"I can cope with alienation technique as long as the girls get their tits out."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN -Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 05.09.2013 22:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10279
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Ich habe den Film als einen Film über das Leiden an der Gesellschaft in Erinnerung. Sichtung ist allerdings ewig her.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 09.09.2013 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1156
Geschlecht: männlich
Mir ist vor allem Gunnel Lindblom in Erinnerung geblieben.
Ich habe den eher so als Beziehungsdrama empfunden. Die beiden ungleichen Schwestern.
Wie war das nochmal mit der Badewanne? Saß da die Lindblom drin oder der Junge?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 15.07.2018 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6723
Geschlecht: nicht angegeben
Guter Bergman, hat mir schon damals im Kino gefallen.
Natürlich eigentlich wieder kein einfacher Film, aber der Butler, das Kind, die Liliputaner-Truppe, der Humor, der dadurch entsteht, das lockert auf und macht das Ganze etwas einfacher anschaubar.
Aber vor allem auch die Inszenierung, die ist ja oft für damalige Verhältnisse stark erotisiert und das passt 100-prozentig.
So kann ich mir Bergman anschauen.
Nicht gar so sperrig, nicht krampfhaft auf Kunst getrimmt, alles relativ einfach gehalten.
So lasse ich mir einen Bergman gefallen, aber von der Sorte gibt's, fürchte ich, nicht viele.
Aber zumindest DAS SCHWEIGEN ist gut, so wie er ist, wirkt nicht zu verkopft oder zu angestrengt.
Dem kann ich zumindest 7/10 geben.


Zuletzt geändert von Sbirro Di Ferro am 17.07.2018 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 15.07.2018 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6723
Geschlecht: nicht angegeben
Eines noch:

Die Liliputaner-Truppe: Ist das nicht die gleiche wie in HÜGEL DER BLUTIGEN STIEFEL?
Ich glaube zumindest den Chef von denen auch in HÜGEL gesehen zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 15.07.2018 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 835
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Guter Bergman, hat mir schon damals im Kino gefallen.

Dem kann ich zumindest 7/10 geben.


Hast Du Dir zufällig die neue BD angeschaut und kannst etwas zur Bildqualität sahen?...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 15.07.2018 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6723
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Guter Bergman, hat mir schon damals im Kino gefallen.

Dem kann ich zumindest 7/10 geben.


Hast Du Dir zufällig die neue BD angeschaut und kannst etwas zur Bildqualität sahen?...

Nein, es war nicht die neue BD, es war die Ausstrahlung gestern auf Tele 5 und ich nehme nicht an, dass Tele 5 genau die gezeigt hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DAS SCHWEIGEN - Ingmar Bergman
BeitragVerfasst: 15.07.2018 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 835
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, Sbirro - werde wohl auf jeden Fall bei der BD zuschlagen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker