Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.09.2021 09:00

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 31.05.2015 21:40 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 530
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Image

Image

Image

Image



Deutschland 2014
118 Minuten
Regie und Buch: Rüdiger Suchsland
Kinostart: 28.5.15



War dies die wichtigste, die aufregendste Ära des deutschen Films? Nicht wenige halten das Kino der Zeit der Weimarer Republik durchaus dafür. Der Filmtheoretiker Siegfried Kracauer (1889-1966) hat in ihr gar eine Kunst gesehen, die unbewusst den Kollaps der Demokratie und die Geburt des Nationalsozialismus vorausgesehen hat. Darum geht es in der Dokumentation „Von Caligari zu Hitler – Das deutsche Zeitalter der Massen“. Der Titel mag etwas dröge und akademisch klingen, während der Film selbst aber eine höchst unterhaltsame Reise in die Kino- und die Zeitgeschichte bietet.

Filmjournalist Rüdiger Suchsland hat prägnante Filmausschnitte dieser Zeit gewählt und betrachtet sie vor dem Hintergrund seiner Frage „Was weiß das Kino, was wir nicht wissen?“. Ist in den Filmen heute spürbar, was ihre Schöpfer damals selber noch nicht wissen konnten – dass sie in einer Nachkriegszeit arbeiteten, die eigentlich eine Vorkriegszeit war? Die Doku beginnt mit einem Motiv aus Fritz Langs „M“: Eine Hand im Lederhandschuh streckt sich bedrohlich über einem Stadtplan aus, greift nach der Macht. Da muss man nicht lange über Langs Sicht auf die Lage der Republik grübeln. Suchsland überbetont diese Interpretation aber nicht und lässt etwa Regisseur Volker Schlöndorff zu Wort kommen, der das Kino der Weimarer Republik „gar nicht so ideologisch“ findet.

Vor allem ist diese Dokumentation eine bilderpralle Liebeserklärung an dieses junge Kino von einst, für das sich viele vor allem jüngere Filmfreunde wohl weniger interessieren – sie verpassen viel. Suchsland zeigt natürlich Szenen aus den Klassikern, aus „Nosferatu“, „Metropolis“, aus Langs „Mabuse“-Filmen. Aber er zeigt auch Bilder aus Filmen wie „Menschen am Sonntag“ oder „Ins Blaue hinein“, die in ihrem nahezu dokumentarischen, ungekünstelten Blick wie Vorläufer der französischen „Nouvelle Vague“ wirken; Szenen aus Fritz Langs „Spione“ überraschen mit ungemein rasanter Action-Inszenierung; eine lange Kamerafahrt aus der Schnitzler-Verfilmung „Fräulein Else“ erreicht eine traumartige Qualität, während Murnaus finsterer „Faust“ albtraumartig erschreckt. Ein furioser Bilderbogen und eine packender Film über eine Zeit, in der es noch viel zu entdecken gibt. Diese Dokumentation ist ein famoser Anstoß zu eigenen Entdeckungen.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 31.05.2015 22:43 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 1211
Gender: Male
nyby wrote:
War dies die wichtigste, die aufregendste Ära des deutschen Films? Nicht wenige halten das Kino der Zeit der Weimarer Republik durchaus dafür.


Ich würde das auch klar unterschreiben. Allerdings halte ich nichts davon, wie Kracauer überall Nazibezüge im deutschen Stummfilm sehen zu wollen. Das würde die Aussagekraft dieser Filme ja extrem reduzieren. Caligari ist Hitler, Mabuse ist Hitler ... gähn.

_________________
Higurashi no Naku Koro ni


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 05.06.2015 21:38 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1015
Location: NRW
Gender: Male
Adalmar wrote:
nyby wrote:
War dies die wichtigste, die aufregendste Ära des deutschen Films? Nicht wenige halten das Kino der Zeit der Weimarer Republik durchaus dafür.


Ich würde das auch klar unterschreiben. Allerdings halte ich nichts davon, wie Kracauer überall Nazibezüge im deutschen Stummfilm sehen zu wollen. Das würde die Aussagekraft dieser Filme ja extrem reduzieren. Caligari ist Hitler, Mabuse ist Hitler ... gähn.


Stimme ich zu.Finde es arg traurig wie es seit einiger Zeit wieder Großteils (gibt immer mal ausnahmen ) vorallem um den Deutschenfilm steht.Nachdem es bei der erwähnten Zeit wohl die beste war man dann durch die NS-Zeit und Krieg einen Rückschlag erlitt (wobei das auch alles oft nicht so mies war wie es oft gemacht wird ) und man sich wieder super entwickelt hat (zumindest in bestimmten Genres und vom Unterhaltungswert ) sieht es momentan schlimmer aus als je zuvor.
Umso schlimmer finde ich das diese Zeit von der Deutschen Politik (und auch Gesellschaft aber das ist wieder ein anderes Thema ) fast komplett ignoriert wird.Wenn die Murnau Stiftung nicht wäre wer weiß was mit vielen Filme passiert wäre bzw ob es sie noch gäbe.Außer ich bin da jetzt komplett fehlinformiert.
Kracauer selber war sicher auch zur/nach der NS-Zeit ein verbitterter Mann der dann auf einmal die Gefahr vorhergesehen hatte.Gibt es heutzutage auch noch.Man kann im Nachhinein immer viel einfacher irgendwas herleiten und sich zurecht biegen sodass es passt.
Was natürlich stimmt ist das gewisse Werke vorallem von Lang (Nibelungensaga,Metropolis) für politische Propaganda genutzt wurden allerdings findet man dies wohl in allen politischen Systemen.Hätte übrigens aus Filmischer Sicht gerne ein Film von Lang in Zusammenarbeit mit dem NS-Regime gesehen.

Wird die These von Kracauer den in dem Film behandelt bzw beantwortet ? Und wo hast du ihn gesehen im Kino ? Oder gibts den bereits auf DVD.
Den Film habe ich auch schon länger auf der Liste (Lief mal ein Beitrag bei Kino Kino oder so )und hoffe der läuft in näherer Zukunft mal im TV. Wurde doch bestimmt von einem Der Sender Co-Finanziert ?

ps.Bin etwas ausgeufert :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 05.06.2015 21:56 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 931
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 4
Der Film hat gerade (28.05.) seinen Kinostart gehabt. ;)

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 05.06.2015 21:59 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1015
Location: NRW
Gender: Male
MMeXX wrote:
Der Film hat gerade (28.05.) seinen Kinostart gehabt. ;)


Glaub der Bericht wo ich was über die Doku sah war zu Berlinae Zeiten (Premiere ? ) Wird aber eh nur in ausgewählten Kinos laufen und Dokus schaue ich aus recherche Gründen eh am liebsten zuhause.
Aber danke dann muss man wohl noch etwa warten.

edit: Arte & ZDF sind da an der Produktion beteiligt.Wird also wohl in absehbarer Zeit daort dann laufen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 05.06.2015 23:27 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 530
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Kracauers These wird schon behandelt, aber es tut dem Film gut, dass er die These nicht totreitet oder überbetont; er lässt ja etwa auch Schlöndorff sagen, dass das Kino der Weimarer Republik gar nicht sooo ideologisch ist. Dass ein Film seine Zeit reflektiert ist klar, aber Suchsland betont vor allem, wie aufregend das Kino dieser Zeit war und wie viel es noch zu entdecken gibt. Ich bin nach dem Film jedenfalls sofort mal ans Regal, um zu schauen, welche Filme dieser Zeit ich habe und schnell mal wieder anschauen könnte.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: VON CALIGARI ZU HITLER - Rüdiger Suchsland
PostPosted: 05.06.2015 23:55 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 931
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 4
Ich hatte mir schön alle Ausschnitte notiert und dann direkt geschaut, welche Filme es davon auf DVD/BD gibt. :lol:

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker