Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 25.09.2020 19:44

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: BELLE EPOQUE - Fernando Trueba
PostPosted: 29.05.2020 01:00 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: Spanien, Portugal, Frankreich 1992
Darsteller: Jorge Sanz, Penélope Cruz, Ariadna Gil, Miriam Díaz Aroca, Maribel Verdú, Fernando Fernán Gómez, Gabino Diego, Michel Galabru
Drehbuch: Rafael Azcona
Produziert von: Andrés Vicente Gómez
Musik: Antoine Duhamel

Spanien im Jahre 1931. Der junge Fernando (Jorge Sanz) desertiert aus der spanischen Armee und reist durchs Land, er ist auf der Flucht. In einem kleinen Dorf trifft er den alten, einsamen Manolo. Aufgrund ihrer politischen Einstellungen verstehen sich die beiden gut. Als Manolos vier wunderschöne Töchter zu besuch kommen beginnt der Ärger. Fernando verliebt sich in alle vier und die Damen sind Fernando gegenüber auch nicht abgeneigt. Nun muss sich Fernando für eine der Frauen entscheiden. Das stellt sich als gar nicht so einfach heraus...
(Ofdb)

Fernando Trueba scheint ja in Spanien auch so etwas wie ein Kultregisseur zu sein, wenn ich da nicht alles ganz falsch verstanden habe.
BELLE EPOQUE war nun mein erster Film von ihm und es war, wie auch schon bei Bigas Luna, kein sehr erfreulicher Einstand.
Was schade ist, weil ja schon in der Geschichte viel Potenzial läge, aber das Endergebnis war jetzt für mich leider nicht viel mehr als dezent langweilig.
Ich kann zwar nicht sagen, woran genau es gelegen haben mag, ob nicht vielleicht auch an der etwas trägen Inszenierung, Fakt ist aber, dass das schon das zweite von Rafael Azcona allein verfasste Drehbuch war, dessen Umsetzung mich eher enttäuscht.
Prinzipiell wäre das ja eine frivole und recht witzige Sache, mit Fernando (Jorge Sanz) als Hahn im Korb, der vier Schwestern zur Auswahl hat, wobei aber nicht er um ihre, sondern sie um seine Gunst kämpfen.
Das wäre ja als Idee an und für sich sehr gut, dieses Spiel einmal umzudrehen, aber ich kann mir nicht helfen, das ist leider sehr lasch und wenig interessant umgesetzt.
Und damit meine ich nicht erst die Situation an sich, sondern es fängt schon bei der Figurenzeichnung an, bei den Charakteren, die mir allesamt ziemlich egal sind.
So bleibt mir nur mehr die Optik, seien es die Schwestern oder die Landschaften, die ja doch einigermaßen ansprechend in Szene gesetzt wurden.
Das Rest ist (gemessen an den Möglichkeiten) eine mehr oder weniger große Enttäuschung.
Mit viel gutem Willen: 6/10.

Deutscher Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker