Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 12.11.2019 21:47

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DER GENDARM VON ST. TROPEZ - Jean Girault
PostPosted: 24.05.2015 23:52 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4743
Gender: Male
Image

Image

F/I 1964

OT: Le gendarme de St. Tropez

D: Louis de Funès, Geneviève Grad, Michel Galabru

Ludovic Cruchot, Gendarm in einem kleinen Bergdorf, wird befördert und nach Saint-Tropez versetzt. Mit viel Eifer und noch mehr Cholerik geht er dort gegen Ordnungswidrigkeiten und Unrecht an. Vor allem auf die noch als unerwünscht und schamlos angesehenen Nudisten, die an einem einsamen Strand ihrer Leidenschaft frönen, hat er es abgesehen. Nach mehreren vergeblichen Versuchen gelingt es ihm mit einem Geniestreich, eine ganze Horde davon zu verhaften und wie eine Schafherde zur Gendarmerie zu treiben.

Cruchot ist alleinerziehender Vater seiner heranwachsenden Tochter Nicole. Diese entwickelt sich in Saint Tropez – zum Entsetzen ihres Vaters – vom grauen Mauerblümchen zum kecken Teenager. Sie sucht Anschluss und findet auch neue, aber auch recht schnöselige Freunde. Um diesen zu gefallen, verschweigt sie, dass ihr Vater Polizist ist und gibt stattdessen an, dass er der amerikanische Multimilliardär Archibald Ferguson, Besitzer der im Hafen liegenden Luxusyacht OLNICO sei.

Diese Yacht ist jedoch zufälligerweise das Hauptquartier einer Gangsterbande, welche gerade ein wertvolles Gemälde von Rembrandt van Rijn aus einem Museum geraubt hat. Es entstehen nun zahlreiche Wirrungen und Verwicklungen, an dessen Ende Cruchot die Diebesbande dingfest machen kann. (Wikipedia)


Der gelegentliche etwas cholerische Herr de Funès gehört zu den großen TV-Erfahrungen meiner Kindheit (Danke ZDF!), sein letzter Film war eine meiner ersten Kinoerfahrungen und "Alles tanzt nach meiner Pfeife" war zusammen mit "Zwei Missionare" starring Bud & Terence der erster Film, den ich auf Video gesehen hab. Mein persönlicher LdF-Favorit ist weiterhin "Jo" aka "Hasch mich, ich bin der Mörder", von dem es ja leider immer noch keine Auswertung gibt. :( Vielleicht hat ja jemand eine TV-Aufzeichnung für mich zur Hand? Nein? Doch?? OH!!!

Daneben ist mir auch dreiteilige Fantomas-Reihe ans Herz gewachsen.

Das heutige Wiedersehen mit dem ersten der insgesamt 6 Filme um den Polizisten Ludovic Cruchot erwies sich als hochvergnügliche Sonntagnachmittagsunterhaltung. Cruchot wird zunächst als überkorrekter Gendarm eingeführt, der seine Untergebenen triezt und gegenüber seinem Vorgesetzten buckelt. Seiner Tochter Nicole erweist er sich als "typischer" Vater, dem es an Verständnis mangelt, und der sie gerne an der kurzen Leine hält.

Leider meint Nicole, ihren Vater verleugnen zu müssen, um von einer Gruppe nichtstuender Oberschichtnachwüchsler (wir sind schließlich in St. Tropez!) akzeptiert zu werden, weshalb sie sich als Milliardärstochter ausgibt, was zu einigen Verwicklungen führt, in denen Cruchot selbst unter Verdacht gerät, und das, obwohl er doch sein Herz auf dem rechten Fleck hat und nur seiner Tochter helfen wollte...

Die Story ist natürlich nicht die Innovativste, aber M. Girault setzt alles gut in Szene. Im Gedächtnis bleiben haften

a) die unterschiedlichen Traumszenen der Gendarmen während eines Schläfchens, nachdem man zuvor in voller Uniform Austern gefischt (!?) hat

b) die rasende Nonne mit der Ente

c) und der Versuch, die Nudisten als Nudisten zu überführen

To be continued.


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DER GENDARM VON ST. TROPEZ - Jean Girault
PostPosted: 24.08.2018 17:10 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Der Auftakt der Reihe um Inspektor Cruchot fällt bereits recht amüsant und kurzweilig aus.
Natürlich sind diese Abenteuer hier nicht gerade das Innovativste, aber wie man gesehen hat, offenbar sehr erfolgreich und eine auf De Funes zugeschnittene Sommerkomödie hat ja prinzipiell schon ihren Reiz aufgrund des Settings in Kombination mit dem Hauptdarsteller (das Urlaubsfeeling ergibt sich dabei automatisch).
Das alleine klingt schon reizvoll, aber da ist dann auch noch Cruchot, der als liebenswerter Choleriker ja DER Rollentyp für De Funes ist.
Und auch wenn das noch eines der frühen Exemplare ist, in dem er diesen Rollentyp spielen darf, merkt man von Anfang an, dass das genau zu ihm, zu seiner Erscheinung, passt.
Die vorherrschende Hektik und der kleingewachsene, eher schmächtige Mann als treibende Kraft, das hat sich ja schon viel früher bewiesen, dass das hervorragend funktioniert.
Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es bereits damals beim Publikum so gut angekommen und die Reihe (neben vielen anderen De-Funes-Filmen) über die Jahre zum Kult avanciert ist.
Das passt einfach, da haben die richtigen Leute, zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort, das Richtige gemacht.
Als kurzweilige Unterhaltung immer wieder bestens geeignet!
7/10


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker