Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 30.09.2020 11:18

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: DIE DREI MUSKETIERE - Richard Lester
PostPosted: 15.02.2015 19:26 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3711
Gender: None specified
THE THREE MUSKETEERS
USA/ GB 1973
R.: Richard Lester
B.: George Donald McFraser
M.: Michel Legrand
K:David Watkin
D: Michael York, Oliver Reed, Richard Chamberlain, Frank Finlay, Charlton Heston, Faye Dunaway, Raquel Welch, Geraldine Chaplin

In den 1620er Jahren kommt der junge Gascogner D´Artagnan nach Paris, um wie sein Vater Musketier zu werden. Gleich zu Beginn gerät er in Streit mit dem Grafen Rochefort, einer Kreatur des machthungrigen Kardinals Richelieu und will sich mit den drei Musketieren Athos, Portos und Aramis duellieren. Doch aus den Duellgegnern werden schnell Freunde.
D´Artagnan verliebt sich in die Frau seines Quartierwirtes Bonancieux und wird über sie in eine hochbrisante Hofintrige verwickelt. Königin Anna hat ihrem Liebhaber, dem englischen Premierminister Lord Buckingham ein kostbares Brillantengeschmeide geschenkt. Als der Kardinal davon erfährt, überredet er den König einen Ball zu veranstalten, bei dem die Königin das Geschmeide tragen kann, um sie so zu brüskieren. D´Artagnan und die drei Musketiere haben vierzehn Tage Zeit, den Schmuck zurückzuholen. Doch auch der Kardinal will dafür Sorgen, dass die Königin die Juwelen nicht zurück bekommt und schickt seine Spionin Mylady De Winter nach London.

Richard Lesters Verfilmung ist für mich die beste Umsetzung des Stoffes. Sie ist extrem witzig und dabei doch sehr nahe am Buch. Die Kostüme sind großartig, besser als die vieler moderner Verfilmungen (inklusive des trotzdem unterhaltsamen BBC TV-Ablegers). Dazu ist das Vehikel mit Stars gespickt, wobei vor allem Charlton Heston als intriganter Kardinal absolut überzeugt.
Auch Lesters Regie hat mich im Nachhinein immer mehr überzeugt. Im Vergleich zu Exploitationfilmen wirkt seine Kamera sehr distanziert, aber bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass seine Totalen und Panoramaeinstellungen sehr stark barocken Bildern der Zeit nachempfunden sind.

Die Musketierfilme von Lester sind grandios. 10/10


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker