Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 19.09.2020 15:30

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: DAS DRECKIGE DUTZEND 3 - DIE TÖDLICHE MISSION - Lee H. Katzin
PostPosted: 09.05.2017 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: USA 1987
Darsteller: Telly Savalas, Ernest Borgnine, Vince Edwards, Bo Svenson, Vincent Van Patten, Gary Graham, Paul Picerni
Drehbuch: Mark Rodgers
Produziert von: Mel Swope
Musik: John Cacavas

Als die Alliierten erfahren, dass die Nazis eine Giftgasfabrik in einem französischen Kloster betreiben, wird Major Wright (Telly Savalas) beauftragt, eine Elitetruppe aufzustellen. Seine Wahl fällt auf zwölf Männer, die nichts mehr zu verlieren haben. Das Dutzend zum Tode Verurteilter Verbrecher bricht in das besetzte Frankreich auf, um Hitlers Schergen aufzuhalten. Hinter den feindlichen Linien stehen ihnen nur wenige Kämpfer der Resistance zur Seite.
(Moviepilot)

Wie auch schon der zweite Teil ist auch das wieder eine TV-Produktion und in Anbetracht dessen ist der Film sogar ganz brauchbar geworden.
Natürlich sollte man ihn nicht direkt mit dem 20 Jahre zuvor entstandenen Original vergleichen, auch wenn sich vielleicht manchmal ein Vergleich geradezu aufdrängt.
Einiges gibt's nämlich doch auch, wo unübersehbar das Original kopiert wurde.
Im Original gibt's eine Szene, wo die Soldaten bevor es ernst wird, einen Abend in weiblicher Gesellschaft verbringen dürfen - hier genauso.
Im ersten Teil spielt Telly Savalas als Archer Maggott einen Vergewaltiger und Mörder, im dritten Teil übernimmt diese Rolle Bo Svenson als Maurice Fontenac.
Trotz mancher Parallele kann/sollte man diese Fortsetzung aber nicht mit dem Original vergleichen.
Für sich genommen bietet DIE TÖDLICHE MISSION 1 1/2 Stunden einfache Unterhaltung, die zwar vermutlich niemanden beeindrucken wird, aber manchmal braucht man ja auch gar nicht mehr.
Telly Savalas spielt hier zum ersten Mal den Chef der Truppe und er macht sich gut in der Rolle, ist auch nicht unpassend.
Vom diesmaligen dreckigen Dutzend (von dem man vermutlich kaum noch jemanden kennen wird) fällt niemand besonders auf, weder positiv noch negativ.
Genauso neutral verhält es sich auch mit Inszenierung und Musik - nichts was wirklich schwach wäre, aber auch nichts was auch nur annähernd Begeisterung auslösen würde.
So fügt sich alles zu einem Gesamtwerk zusammen, das, aller Durchschnittlichkeit zum Trotz, wenigstens noch gut unterhält.
Und einem gewohnt guten Telly Savalas ist es zu verdanken, dass es der Film noch in den mittleren Durchschnittsbereich schafft.
6/10

Ausschnitt:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker