Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2018 02:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: GILDA - Charles Vidor
BeitragVerfasst: 26.04.2016 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6736
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Produktionsland/Jahr: USA 1946
Darsteller: Rita Hayworth, Glenn Ford, George Macready, Joseph Calleia, Steven Geray, Joe Sawyer, Gerald Mohr, Mark Roberts, Argentina Brunetti, Eduardo Ciannelli
Drehbuch: Marion Parsonnet & Ben Hecht
Produziert von: Virginia Van Upp
Musik: Hugo Friedhofer

Der Film, der Rita Hayworth unsterblich machte! Sie spielte Gilda, eine temperamentvolle, verführerische Frau, die nur ein Ziel hat: so viele Männer wie nur möglich zu bezaubern und sie sich hörig zu machen. Auf einer Geschäftsreise lernt Ballin Mundson (George MacReady), der Boss eines illegalen Spielcasinos in Südamerika, Gilda kennen, heiratet sie und nimmt sie mit in seine tropische Heimat. In dieser Welt des Glückspiels, der Schmuggler und der Killer trifft Gilda auf Mundsons rechte Hand Johnny Farrell (Glenn Ford), mit dem sie früher mal eine kurze, aber stürmische Affäre hatte. Ausgerechnet Johnny erhält von Mundson den Auftrag auf Gilda aufzupassen. Johnny versucht, standhaft zu bleiben und erweckt dadurch Gildas Ehrgeiz, ihn erneut zu verführen. Das Satansweib macht ihm das Leben zur Hölle.
(Moviepilot; Covertext)

Dass das ein Klassiker des Film Noir ist, ist unbestritten.
Allerdings für mich einer, der von einem Meisterwerk doch noch ein ordentliches Stück entfernt ist.
Meines Erachtens liegt es nämlich alleine an Rita Hayworth, an ihrer Ausstrahlung in dem Film.
Davon lebt der ganze Film und alles andere drumherum ist (leider) gar nicht so interessant.
In dem Fall ist aber die Präsenz von Misses Hayworth allemal ausreichend, um den Zuschauer durchgehend zu unterhalten.
Ich finde, ihre Figur Gilda ist auch so ziemlich der einzige wirklich interessante Charakter.
Ihre Unberechenbarkeit ist es, was sie (abgesehen vom äußeren Erscheinungsbild) so interessant macht.
Alle anderen (einschließlich Glenn Ford) bleiben dagegen doch eher blass.
Das macht aber, wie gesagt, auch nichts.
Man darf ja auch den Gesangskünsten von Rita lauschen, also ich würde sagen, Gilda bügelt hier wirklich alles aus.
Im Großen und Ganzen ist es so sicher kein schlechter, aber meiner Meinung nach auch kein Über-Drüber-Film.
8/10

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker