Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

SCARFACE - Brian de Palma
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=38&t=5188
Page 1 of 2

Author: sid.vicious [ 08.02.2013 19:40 ]
Post subject: SCARFACE - Brian de Palma

Image Image


Originaltitel: Scarface
Alternativtitel: Scarface - Toni, das Narbengesicht
Produktionsland: USA
Produktion: Martin Bregman, Peter Saphier, Louis A. Stroller
Erscheinungsjahr: 1983
Regie: Brian De Palma
Drehbuch: Oliver Stone
Kamera: John A. Alonzo
Schnitt: Jerry Greenberg, David Ray
Spezialeffekte: Stan Parks, Ken Pepiot, George Zamora, Bill Hansard
Budget: ca. 25.000.000 $
Musik: Giorgio Moroder
Länge: ca. 163 Min.
Freigabe: FSK 18

Darsteller:
Steven Bauer: Manolo Manny Ray Ribera
Michelle Pfeiffer: Elvira Hancock
Mary Elizabeth Mastrantonio: Gina Montana
Robert Loggia: Frank López
Míriam Colón: Mama Montana
F. Murray Abraham: Omar Suárez
Harris Yulin: Mel Bernstein
Paul Shenar: Alejandro Sosa
Ángel Salazar: Chi Chi
Michael P. Moran: Nick "The Pig"
Pepe Serna: Angel Fernandez
Al Israel: Hector "The Toad"
Michael Alldredge: George Sheffield
Mark Margolis: Alberto "The Shadow"
Geno Silva: "The Skull"



Image


Der politisch verfolgte Kubaner Tony Montana findet in Florida sein neues zu Hause. Nachdem Tony die Arbeit als Tellerwäscher leid ist, bringt er sich als Kurier in das Drogengeschäft ein. Tony sucht den Weg nach oben und Frank Lopez unterstützt ihn dabei. Sein erster Kontakt zu dem kolumbianischen Drogenbaron Alejandro Sosa zerstört das Verhältnis Montana/ Lopez und lässt den Tod folgen. Tony ist nun an der Spitze, aber für wie lang?

„Nur wo Leben ist, da ist auch Wille: aber nicht Wille zum Leben, sondern – so lehr ich's dich – Wille zur Macht!“ (Nietzsche)

Hass, die fehlende Hemmschwelle und der Wille aus dem Dreck nach oben zu kommen, lassen Mord zu einer Bagatelle werden. Mord als Eintrittskarte für ein Leben in den Vereinigten Staaten. Tony Montana kennt keine Bedenken und sein Ziel ist es an die Macht zu kommen.

Der Weg dort hin ist von Blut getränkt und mit Blei gepflastert. Ein kleines Hotelzimmer mit der Nummer 9 wird der erste Aufenthaltsort in Miami, der das weiterhin Anstehende prognostiziert. Eine illustre Gesellschaft von Kolumbianern die mit dem Maschinengewehr wie auch mir der Kettensäge gut umgehen können endet in einem Massaker. Was für Tony den Erfolg bedeutet.

Brian De Palmas „Scarface Remake“ verlegt Hawks Geschichte vom Chicago der 20er nach Miami in den 80ern. Natürlich geht de Palma in einer anderen Weise vor als Hawks. Dieser Sachverhalt ist schon nach Ansicht der unterschiedlichen Produktionsjahre selbsterklärend.

Hier nun Vergleiche auszusprechen ist nicht einfach und auch nicht in meinem Interesse, da ich beide Werke als eigenständig und gleichermaßen wichtig für die Filmgeschichte ansehe. Grundsätzliche Gegebenheiten wie das schlechte Verhältnis zwischen Tony und seiner Mutter und das „beschützende Verhältnis“ von Tony zu seiner Schwester bleiben innerhalb des Drehbuchs von Oliver Stone, wie auch in de Palmas Verfilmung erhalten.

Al Pacino (der drei Jahre zuvor den Undercoveragenten Steve Burns in Friedkins „Cruising“ spielte) konnte sich in der Rolle des Tony Montana nach allen Regeln der Kunst austoben. Gerade in den Phasen der Aggression geht Pacino sehr gut zur Sache ohne ihm in irgendeiner Weise ein Overacting nachsagen zu können.

„Werd niemals high von deinem eigenen Zeug.“ Ein Ratschlag der allerdings nicht beherzigt wird, denn Tony Montana sowie auch Elvira Hancock koksen in einer Weise als wenn sie ein Glas Wasser trinken würden. Der Part Elvira Hancock wird von der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten und nur durch eine miserable Grease-Fortsetzung aufgefallene Michelle Pfeiffer gespielt. Michelle Pfeiffer trat übrigens 1991 in Garry Marshalls „Frankie und Johnny“ erneut an der Seite von Al Pacino auf.

„Ich sage immer die Wahrheit, sogar wenn ich lüge.“ (Tony Montana)

Brian De Palma lässt in seiner Scarface-Variante gern einige Härten aufblitzen und lässt ein gutes Finale mit reichlich Blut und einigen Zeitlupen folgen ob sich de Palma hier an Sam Peckinpah orientierte sei dahin gestellt…

8,5/10



www.youtube.com Video from : www.youtube.com

Author: TRAXX [ 08.02.2013 19:43 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Absolutes Meisterwerk!

12 / 12

Author: AL NORTHON [ 08.02.2013 20:02 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Absolut deiner Meinung, TRAXX, SCARFACE ist eine Rakete!!!!

Author: Blap [ 08.02.2013 20:15 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Mag ich, aber im Kosmos des Herrn De Palma eher ein nachrangiger Film.

Author: AL NORTHON [ 08.02.2013 20:19 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Finde ich nicht!

Author: AL NORTHON [ 08.02.2013 22:24 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

1. Passion (2013) - kenne ich nicht, daher kein Urteil.
2. Redacted (2007)- siehe 1
3. Black Dahlia (2006)- siehe 1
4. Femme Fatale (2002)- siehe 1
5. Mission to Mars (2000)- SCARFACE 1000mal besser
6. Spiel auf Zeit (1998)- SCARFACE 1000mal besser
7. Mission: Impossible (1996)- SCARFACE 1000mal besser
8. Carlito's Way (1993)- sehr gut, SCARFACE war aber besser
9. Mein Bruder Kain (1992)- gut, SCARFACE war aber viel besser
10. Fegefeuer der Eitelkeiten (1990)- SCARFACE 1000mal besser
11. Verdammten des Krieges, Die (1989)-SCARFACE 1000mal besser
12. Untouchables - Die Unbestechlichen, The (1987)- sehr gut, aber lange nicht so gut wie SCARFACE
13. Zwei Superpflaumen in der Unterwelt (1986)- SCARFACE 1000mal besser
14. Tod kommt zweimal, Der (1984)- sehr gut, aber SCARFACE ist besser
15. Scarface (1983)- Rakete
16. Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren (1981)-sehr gut, aber SCARFACE ist besser
17. Home Movies - Wie du mir, so ich dir (1980)-SCARFACE 1000mal besser
18. Dressed to Kill (1980)-sehr gut, aber SCARFACE ist besser
19. Teufelskreis Alpha (1978)-sehr gut, aber SCARFACE ist besser
20. Schwarzer Engel (1976)-sehr gut, aber SCARFACE ist besser
21. Carrie - Des Satans jüngste Tochter (1976)-Spitzenfilm, aber SCARFACE ist trotzdem besser
22. Phantom im Paradies (1974)-SCARFACE 1000mal besser
23. Schwestern des Bösen, Die (1973)-SCARFACE 1000mal besser
24. Hilfe, ich habe Erfolg! (1972)-SCARFACE 1000mal besser
25. Dionysus (1970)-SCARFACE 1000mal besser
26. Hi, Mom! (1970)-SCARFACE 1000mal besser
27. Wedding Party, The (1969)-SCARFACE 1000mal besser
28. Murder à la Mod (1968)-SCARFACE 1000mal besser
29. Grüsse (1968)-SCARFACE 1000mal besser
30. Show Me a Strong Town and I'll Show You a Strong Bank [Kurzfilm] (1966)-SCARFACE 1000mal besser
31. Responsive Eye, The [Kurzfilm] (1966)-SCARFACE 1000mal besser
32. Bridge That Gap [Kurzfilm] (1965)-SCARFACE 1000mal besser
33. Jennifer [Kurzfilm] (1964)-SCARFACE 1000mal besser
34. Woton's Wake [Kurzfilm] (1962)-SCARFACE 1000mal besser
35. 660124: The Story of an IBM Card [Kurzfilm] (1961)-SCARFACE 1000mal besser
36. Icarus [Kurzfilm] (1960)-SCARFACE 1000mal besser
So El Blapo, jetzt sagst nix mehr, oder?!? :lol:

Author: Blap [ 08.02.2013 22:35 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

AL NORTHON wrote:
So El Blapo, jetzt sagst nix mehr, oder?!? :lol:


Da verschlägt es mir wirklich die Sprache, da ich von dir mehr Geschmack erwartet hätte. ;)

Author: AL NORTHON [ 09.02.2013 02:17 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Gut, nenne mir einen der besser ist als SCARFACE ( und bitte nicht Mission Impossible wenn es geht :mrgreen: ).

Author: Blap [ 09.02.2013 12:52 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Da gibt es einige, ich kopiere spontan aus Deiner Liste:

4. Femme Fatale (2002)
9. Mein Bruder Kain (1992)
12. Untouchables - Die Unbestechlichen, The (1987)
14. Tod kommt zweimal, Der (1984)
16. Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren (1981)
18. Dressed to Kill (1980)
19. Teufelskreis Alpha (1978)
21. Carrie - Des Satans jüngste Tochter (1976)
23. Schwestern des Bösen, Die (1973)



Scarface ist sehr unterhaltsam, aber das hysterisch-asoziale Gegeifer bleibt weit hinter De Palmas Meisterstücken zurück.

Author: Djabartana [ 09.02.2013 14:27 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Mmmhh von Blaps genannten Filmen kenn ich leider nur Untouchables, Carrie und Dressed to Kill. Scarface gefällt mir weitaus besser, vor allem besser als Untouchables. Dressed to Kill kommt da schon eher ran, aber is trotzdem noch weit davon entfernt ;)

Author: AL NORTHON [ 09.02.2013 15:09 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Sag ich doch :D

Author: reggie [ 09.02.2013 17:47 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Für mich ist Scareface auch der Beste de Palma!

Weitere sehr gute Filme von ihm:

Verdammten des Krieges, Die (1989)
Untouchables - Die Unbestechlichen, The (1987)
Tod kommt zweimal, Der (1984)
Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren (1981)
Dressed to Kill (1980)
Teufelskreis Alpha (1978)
Carrie - Des Satans jüngste Tochter (1976)
Schwestern des Bösen, Die (1973)

Author: Stanton [ 09.02.2013 23:42 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Früher mochte ich Scarface überhaupt nicht, jetzt würde ich ihm eine 6/10 zugestehen.

Aber Brian hat etliche bessere gemacht.

Author: Anti-Hero [ 09.02.2013 23:44 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Untouchables ist untouchable in seiner Filmografie

Author: Malastrana [ 09.02.2013 23:51 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

CARRIE for President! Mein Lieblings-Palma.

Author: Anti-Hero [ 10.02.2013 00:07 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

lustig ist er :mrgreen:

Author: Malastrana [ 10.02.2013 00:19 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Was gibts da zu lachen? Das ist mein voller Ernst! :twisted:

Author: AL NORTHON [ 10.02.2013 00:53 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Das Forum stimmt mich etwas bedenklich in letzter Zeit, SCARFACE bekommt von jemandem eine 6/10 ( :o ) und der Gurken-Langweilerfilm "DER SCHÖNE KÖRPER DER DEBORAH" hat über 12000 Klicks :shock: . Mich wundert bald garnix mehr.....

Author: chrysagon [ 13.02.2013 15:06 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

SCARFACE ist schon verdammt stark (habe ihn schließlich so viermal gesehen). Hervorragend inszeniert und eben sehr cool.

Zu den besten Filmen de Palmas zähle ich ihn allerdings auch nicht (THE UNTOUCHABLES übrigens schon gar nicht). CARRIE, SISTERS, BLOW OUT, DRESSED TO KILL und PHANTOM OF THE PARADISE stehen da höher im Kurs.

Author: Sbirro Di Ferro [ 10.09.2015 15:43 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Und wieder eine Lücke geschlossen...
Ich halte ja von De Palma mittlerweile sehr viel und auch an diesen Film bin ich mit entsprechend hohen Erwartungen herangegangen.
Allerdings weiß ich jetzt nicht so recht, was ich davon halten soll.
Einen eigenen Stil konnte ich da nicht so deutlich erkennen, wie bei anderen De Palma Filmen, aber zumindest hat mich die Endschießerei sehr an jene aus THE WILD BUNCH erinnert.
SCARFACE ist also keinesfalls ein schwacher Film, aber es gibt eben doch vieles, was jeder andere genauso hätte machen können (ungefähr so wie THE UNTOUCHABLES).
Unterhaltsam fand ich ihn aber trotzdem und obwohl er 156 Minuten dauert.
Aber es gibt einen entscheidenden Aspekt, mit dem sehr viel wieder gutgemacht wird, nämlich die Locations.
Miami, Havanna, da wird stellenweise schon ein richtiges Urlaubsfeeling verbreitet.
Und wenn man so schaut, wie die Häuser der Bosse eingerichtet sind (sind ja eigentlich fast schon Villen)... ist das nicht herrlich?
Was die Schauspieler-Riege angeht, so muss ich sagen, da hat mir einiges nicht gepasst.
Ich denke da z.B,. an Al Pacino.
Er ist an sich sicher kein schlechter Schauspieler, aber manchmal hat er mich hier sehr an Sly erinnert, mit seiner stellenweise verbogenen, verzogenen Hackfresse.
Auch hinsichtlich der weiblichen Besetzung habe ich etwas zu kritisieren.
Wieso musste man unbedingt den Gebeinehaufen Michelle Pfeiffer nehmen...?
Optisch kann man da einfach nur noch sagen: Nein, danke!
Ganz anders sieht's aus, im Bezug auf Mary Elizabeth Mastrantonio (Gina), die wiederum sehr nett anzusehen ist und das egal in welchem Kostüm.
Zum Abschluss sei noch die Musik von Giorgio Moroder lobend erwähnt, fand ich wirklich sehr gut.

Fazit: Insgesamt trotz einiger Mängel schon ein gelungener Film, aber De Palma hat auch schon besseres gemacht.
8,5/10

Author: Jake Wade [ 10.09.2015 15:54 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Hab von De Palma noch nicht alle Werke gesehen. Aber "Scarface", "Die Unbestechlichen" und "Carlito's way" sind für mich schon herausragende Filme. Etliche andere Filme von ihm gefallen mir auch gut.

Author: Sbirro Di Ferro [ 10.09.2015 16:42 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Schwaben Jason wrote:
Hab von De Palma noch nicht alle Werke gesehen. Aber "Scarface", "Die Unbestechlichen" und "Carlito's way" sind für mich schon herausragende Filme. Etliche andere Filme von ihm gefallen mir auch gut.

Alle habe ich auch noch nicht gesehen (Carlito's Way z.B.), aber die bisher gesehenen bewegen sich fast alle im Rahmen so um die 8,5.
Zum Beispiel DRESSED TO KILL fand ich ein bisschen besser als SCARFACE (9/10) und FEMME FETALE war tatsächlich die totale Faszination (10/10).
Aber es gibt auch Ausreißer nach unten (DIE SCHWARZE DAHILE).
Den fand ich schrecklich, habe ihn einmal im Fernsehen und gar nicht glauben können, dass der von De Palma sein soll.

Author: Jake Wade [ 10.09.2015 17:22 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Sbirro Di Ferro wrote:
Schwaben Jason wrote:
Hab von De Palma noch nicht alle Werke gesehen. Aber "Scarface", "Die Unbestechlichen" und "Carlito's way" sind für mich schon herausragende Filme. Etliche andere Filme von ihm gefallen mir auch gut.

Alle habe ich auch noch nicht gesehen (Carlito's Way z.B.), aber die bisher gesehenen bewegen sich fast alle im Rahmen so um die 8,5.
Zum Beispiel DRESSED TO KILL fand ich ein bisschen besser als SCARFACE (9/10) und FEMME FETALE war tatsächlich die totale Faszination (10/10).
Aber es gibt auch Ausreißer nach unten (DIE SCHWARZE DAHILE).
Den fand ich schrecklich, habe ihn einmal im Fernsehen und gar nicht glauben können, dass der von De Palma sein soll.


Ja, er hat insgesamt aber auch ziemlich viele Filme gedreht. Wenn dann mal ein paar schwächere Werke dabei sind, ist es meiner Meinung nicht ganz so tragisch. Es gibt viele bekannte Regisseure, die auch mal nicht ganz so gelungene Werke vollbringen.

Author: Markus [ 28.09.2015 22:07 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Bis auf den Soundtrack kann ich NIX mit dem Film anfangen. War mir immer ein bisschen zu "halbstark".

Nein, das gefällt mir nicht.

Author: Nobody [ 29.09.2015 10:36 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Der Film hat eine solide Story und im Bezug auf Gewaltdarstellung hat er zumindest für amerikanische Filme gewisse Maßstäbe gesetzt. Trotzdem, wenn man ihn mit de Palmas anderen Mafia-/ Crime Filmen vergleicht, hat man das Gefühl, es wäre mehr drin gewesen. Trotzdem unterhält er mich ganz gut.

Author: Dr. Zombi [ 29.09.2015 10:42 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Ist neben CARLITO'S WAY auch nach Jahren immer noch mein liebster De Palma.
Ich stehe aber auch ganz einfach auf die 80er und den Look der damaligen Hollywood-Filme.

Würde den sehr gerne mal im Kino sehen!

Author: cgrage [ 02.10.2015 21:02 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Sbirro Di Ferro wrote:
Wieso musste man unbedingt den Gebeinehaufen Michelle Pfeiffer nehmen...?

Wenn ich mich noch richtig an das Making of erinnere, war Produzent Martin Bregman begeistert, das Frau Pfeiffer ihr Flugticket zum Casting selbst bezahlt hat.
Soviel Hingabe hat er noch nie erlebt.

Author: MMeXX [ 02.10.2015 21:24 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Dr. Zombi wrote:
Würde den sehr gerne mal im Kino sehen!

Ist ja bei Universal im Verleih, man muss also nur beim Kino seines Vertrauens vorsprechen. Kann mir auch gut vorstellen, dass der im Kino nochmal deutlich wuchtiger ist.

Author: TRAXX [ 02.10.2015 21:29 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

MMeXX wrote:
Dr. Zombi wrote:
Würde den sehr gerne mal im Kino sehen!

Ist ja bei Universal im Verleih, man muss also nur beim Kino seines Vertrauens vorsprechen. Kann mir auch gut vorstellen, dass der im Kino nochmal deutlich wuchtiger ist.

Ich hatte tatsächlich mal das Vergnügen.
Das Uni-Kino hat den mal in der größen Aula hier in der Universität zu Köln gezeigt, deutsche Kinofassung 35mm. 8-)

Author: Trash [ 02.10.2015 22:33 ]
Post subject: Re: SCARFACE - Brian de Palma

Der Film ist und bleibt eine Granate vor allem im Kino kommt das Finale so brachial. Zu dem Zeitpunkt als er rauskam und ich noch nicht wußte was Kokain auslösen kann, dachte ich nur diese Droge schafft Übermenschen. Wurde dann leider später enttäuscht da können Amphetamine wesentlich mehr zu meinem damaligen Leidwesen....

Page 1 of 2All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software