Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 26.11.2020 14:39

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: GESPENSTER IM SCHLOSS - Roy William Neill
PostPosted: 12.04.2020 21:22 
Offline

Joined: 11.2017
Posts: 292
Gender: Female
"Gespenster im Schloss" (Sherlock Holmes Faces Death) (USA 1943)
mit: Basil Rathbone, Nigel Bruce, Dennis Hoey, Hillary Brooke, Arthur Margetson, Halliwell Hobbes, Minna Phillips, Gavin Muir, Frederick Worlock, Gerald Hamer, Vernon Downing, Olaf Hytten, Milburn Stone, Mary Gordon, Norma Varden, Heather Wilde u.a. | Drehbuch: Bertram Millhauser nach "The Musgrave Ritual" von Arthur Conan Doyle | Regie: Roy William Neill

Dr. John Watson weilt in Northumberland, um Soldaten medizinisch zu betreuen, die von den Kämpfen an der Front traumatisiert wurden und hier Erholung suchen. Sein Assistent Dr. Saxton wird eines Nachts überfallen und niedergeschlagen, kurz darauf wird auf den Hausherrn Geoffrey Musgrave ein tödlicher Anschlag verübt. Als Sherlock Holmes im Familienanwesen eintrifft, erfährt er von einem alten Ritual, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde und am aufgebahrten Leichnam des Familienoberhaupts abgehalten werden muss. Es besagt, dass unermesslicher Reichtum auf jenen wartet, der die dunklen Mächte besiegt. Sally Musgrave, die jüngere Schwester von Geoffrey sieht großen Herausforderungen entgegen, denn der nächste Todesfall lässt nicht lange auf sich warten. Immer, wenn die große Turmuhr dreizehn Mal schlägt, kommt ein Unglück über das Haus....

Image Image Image


Nachdem Sherlock Holmes in den letzten drei Filmen der Reihe gegen Verbrecher kämpfte, die im Dienste des Dritten Reichs standen, begibt sich das Team Millhauser/Neill mit der neuen Produktion in klassischere Fahrwasser und gönnt sich und seinem Publikum eine Pause vom Krieg, indem die Geschichte zwar immer noch in der Gegenwart spielt, deren Protagonisten jedoch Erholung von den Folgen der Kampfhandlungen benötigen und sich deshalb in ein Anwesen aufs Land zurückgezogen haben, wo Tradition und Kontinuität vorherrschen. Der Handlungsaufbau suggeriert eine Bedrohung aus der Vergangenheit, die für das alte Geschlecht der Musgraves kein Ruhmesblatt darstellt, wurde sie doch von Mord, Intrigen und Grausamkeit dominiert. Die Vormachtstellung in der Gesellschaft ging zwar ebenso verloren wie das Familienvermögen, trotzdem werden der äußere und der innere Schein gewahrt, was nur zu einer Beschleunigung des Niedergangs führt. Die kurzzeitige Öffnung des Herrenhauses für militärische Zwecke soll den Patriotismus unterstreichen und signalisieren, dass man sich der Verantwortung in schweren Zeiten bewusst ist. Die düstere Atmosphäre bereitet den idealen Boden für einen Fall, in dem übernatürliche Elemente bemüht werden, um vom wahren Motiv des Täters abzulenken. Die Kamera unterstützt diese Intention nach Kräften und bietet stimmungsvolle Bilder und Einstellungen auf, in denen der Zuschauer einen flüchtigen Blick auf Beweise des Übersinnlichen zu erhaschen glauben soll. Natur und Architektur gehen dabei eine perfekte Symbiose ein und zaubern Eindrücke in die Vorstellung des Betrachters, die beunruhigend und bedrohlich wirken. Zeitlose Fragmente des Schauerromans mischen sich unter das Mörderrätsel, das diesmal zur Deduktion einlädt, weil die Taten einer einzigen Person und nicht einer politischen Gruppierung zugeordnet werden müssen. Aufgrund dieser Tatsache erlaubt sich das Drehbuch ein Kräftemessen zwischen dem eitlen Chef-Ermittler von Scotland Yard und dem Privatier Sherlock Holmes, was nach Möglichkeit vermieden wird, wenn es um mehr geht als nur ein gewöhnliches Kapitalverbrechen.

Das Ensemble setzt sich aus bewährten Veteranen der Reihe und originellen Gastauftritten zusammen. So sehen wir mit Halliwell Hobbes und Minna Phillips zwei eigenwillige Charaktere in den Rollen des geheimnisvollen Butler-Ehepaars, die zwar der Vorlage von Sir Arthur Conan Doyle konträr laufen, den Film dafür jedoch in seiner verschrobenen Suspense-Mentalität unterstützen. Die Vorzeichen sind freilich andere als in der Geschichte um den klugen Butler, der durch Eifersucht zu Fall gebracht wird, doch unterstützen sie die Atmosphäre der traditionellen Detektivgeschichte, die nach diversen Ausflügen der klassischen Figur in die Welt der Spione, Saboteure und Kriegstreiber wieder einen ursprünglichen Charakter erhält. Der Zweite Weltkrieg findet an anderen Schauplätzen statt und die Protagonisten sehen in dem ehrwürdigen Familienstammsitz einen Ort der Beschaulichkeit, auch, wenn es dort angeblich spuken soll, aber damit ist der Engländer ja vertraut. Die Kamera fängt sehr stimmige Bilder ein und vermittelt in düsterem Schwarzweiß Momente der melancholischen Bedrohung aus dem Hinterhalt, wobei die Phantasie des Zusehers mit spärlichen Mitteln angeregt und stimuliert wird. Basil Rathbone erweist sich einmal mehr als souveräner Ruhepol, der neben psychologischen Einschätzungen auch bodenständige Detektivarbeit leistet und Fußspuren sichtbar macht, Verstecke aufspürt und Dokumente entschlüsselt. Knorrige, skurrile und echauffierte Figuren sorgen für eine aufgeregte Stimmung, wobei man leider feststellen muss, dass die in anderen Produktionen so diszipliniert und überlegen wirkende Hillary Brooke hier eine Rolle ausfüllen muss, die ihr nicht liegt, nämlich jene der zu hysterischen Ausbrüchen neigenden Landadeligen im braven Tweed-Kostüm. Der Film ist kurzweilig und versteht es, seine Handlung mit originellen Zutaten anzureichern, allerdings ist die Gefährlichkeit der potenziell Verdächtigen nicht ausreichend genug, um wirkliche Angst heraufzubeschwören. Hier fehlt es oftmals an Biss und dem Mut, das Gebiet der "Drei-Pfeifen-Gemütlichkeit" zu verlassen. Stilverwandte Produktionen wie "Die Kralle" zeigen, wie man es besser macht und dem Charme der Serie dennoch treu bleibt.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker