Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 15.12.2019 18:55

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 09.01.2012 17:23 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image
Italien 1992

Darsteller: Michael Woods, Annie Girardot, Kay Sandvik
Score: Romano Mussolini

Also hab mal in Netz nachgesehen , der Film soll ein Giallo sein. Ist tatsache auch im Giallobuch drinne. Wollte ihn schon zu den Polizeifilmen packen. Denn Giallofeeling ist mir beim sehen nicht aufgekommen. Ich enddeckte auch ein Review wo jemand nicht so begeistert ist da vieles zum erwarteten Giallo fehlt. Also vielleicht sollte man keinen Giallo erwarten!

Also der Undercovercop Tony und seine Partnerin Lisa wollen den Drogenpaten Mancini (Burt Young) in einem Chinarestaurant stellen, das endet in einer Blutigen ballerei und Mancini kann durch einen Trick entkommen.
Der Polizeichef(Phillipe Leroy) ist natürlich sauer deswegen. Tony trifft sich mit seiner Ehefrau, beide wollen sich Scheiden lassen. Tony hat eh schon lange ein verhältniss mit seiner Partnerin Lisa. Jedenfalls taucht ein Killer auf, Tötet seine Frau und verletzt ihn schwer.
Der Polizeichef glaubt natürlich Mancini stecke dahinter, doch Tony ist nach seiner genesung sicher das jemand anderes dafür verantwortlich ist. Seine Frau war Maklerin und hatte ein Haus Fotografiert in diesem Findet sich eine Männliche Leiche.
Das Haus gehört einer reichen Adligen, diese sitzt aber in der Psychatrie ein, da sie extrem gefährlich ist. Sie wird für den Berühmt berüchtigten Mondscheinkiller gehalten, der damals Prostituirte ermordet und enthauptet hat.
Ihr Sohn wird für den Toten in dem Haus gehalten, worauf hin die Irre flieht.
Bald stellt sich herraus das der Tote eigentlich eine Frau ist!
Wieder beginnt der Mondscheinkiller das Morden..
Währrenddessen dringt Mancini mit seinen Killern in das Rauschgiftdezernat ein um sein Heroin zurück zu holen....

Oh mann was für ein halbgarer kruder mix aus Krimi, Thriller und B-Actioner.
Der Film beginnt wie ein B-Actioner, ballereien mit blutigen einschüssen ect.
Erst aufs ende zu wird es etwas Gialloartig mit dem Mondscheinkiller, der nur einmal Morden darf und das im Off!
Am ende ist aber dann auch Mancini nebensache, dieser lässt sich dann so nebenbei im Revier festnehmen, der Stümper! :lol:
Die Hauptdarstellerin, die Asiatische einflüsse haben muss, ist des öfteren Nackt zu sehen, wenn sie es zb. mit ihrem Partner treibt. Das ist jetzt der einzige hunderprozentige Pluspunkt des streifens. ;)
Und die blutigen Ballereien sind auch gelungen. Da wird mal mit nem Auto in ein Restaurant geschanzt und wild um sich geschossen, am besten ist da aber der Anfang.
Cool das natürlich das hier einer meiner lieblings US Recken dabei ist! Burt Young, dürfte vielen aus Rocky bekannt sein als der Trollige "Paulie". Naja viel zu tun hatte er hier nicht, warscheinlich schnell noch Paar Lire vor der Rente abgegriffen.
Die irre Alte ist Hannibal L. like hinter einer Glasscheibe und darf dem Polypen ihre anliegen vortragen. Wie zb. das sie vor kurzen ein Kaffeeservice ersteigert hat, bei dem auch Queen Elisabeth mittgesteigert hat!!!!!! Oha sag ich da :lol:
Sonnst passt vieles nicht zusammen und die alten Glanztage eines Aldo Lado sind vergessen :(
Dümlichstes zeug wird da Fabriziert, da man sich nur Fremdschämen kann! Da geht unser Cop in das Verlassene Haus und findet die Leiche, ok er Alamiert die Mordkommision. Bekommt dann voll den Anschiss warum Er vom Drogenverein sich hier aufhält. :roll: Da wird sogar der gute allte Phillipe angerufen, warum sein Polizist sich bei einer Leiche rumtreibt :roll:
Oh mann was will er denn machen wenn er zufällig eine solche findet :roll: Oder nicht? Sowas find ich immer total blöde 8-)
Der Score ist hier auch nichts besonderes...
Für mich eher ein B-Actioner oder halt Polizeikrimi. Giallotypisches gibts nur am rande....
Kann man mal ansehen 5,5/10 , auf Video von UV und VMP.

ImageImageImage
ImageImageImage

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 09.01.2012 19:09 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9196
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Tjo, italienische Filmproduktion + die 90er = dat verträgt sich nimmer

Da kann der olle Lado auch nichts mehr rausreissen... :evil:

Hatte das Teil auch mal aufm Schirm, aber dein Review klingt nicht gerade toll, von daher...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 10.01.2012 21:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 653
Location: Norimberga
Gender: Male
Reggie, deine Screenshots stammen aber nicht aus der VMP-Fassung, oder? Die sieht bei mir nämlich bei weitem nicht so bunt aus. :?

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 10.01.2012 21:28 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Nein hatte keine lust welche anzufertigen sind ausm netz geklaut, hoffe das geht in Ordnung... :oops:
Wobei meine VHS von UV eine tadellose annähernde Bildqualli hat...

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 02.11.2019 12:18 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1785
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Wendekreis der Angst
Alibi perfetto
Italien 1992
Regie: Aldo Lado
Michael Woods, Kay Sandvik, Annie Girardot, Carla Cassola, Gianna Paola Scaffidi, Philippe Leroy, Burt Young, Bobby Rhodes, Yves Collignon, Elisabetta Coraini, Francesco Acquaroli, Valerio Barberis


Image

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Den beiden Drogencops Tony und Lisa gelingt ein Schlag gegen das Syndikat: Heroin im Wert von vielen Hunderttausend Dollar, ein toter Gangster und ein süchtiger Chinese gehen ihnen ins Netz. Der Obermotz des Syndikats, Manzini, der seinerseits unter erheblichem Druck steht die beschlagnahmte Ware wieder zu beschaffen, ist ob dieses Verlusts ziemlich genervt, und will sich rächen: Ein Profilkiller schießt Tony und seine Ex-Frau Elvie nieder: Sie ist tot, er an Leib und Seele schwer verletzt. Als Tony versucht Manzini zu fassen stellt er fest, dass Elvie vor ihrem Tod Fotos einer alten Villa gemacht hat. und auf einem dieser Fotos ein Mann zu sehen ist, der dort eigentlich nicht hingehört. Der Verdacht wächst, dass der Anschlag gar nicht ihm gegolten hat, sondern dass Elvie Dinge gesehen hat die sie nicht hätte sehen dürfen. Die Spur führt zu dem längst abgelegten Fall des sogenannten Vollmondmörders, der rothaarigen Frauen bei Vollmond die Köpfe abgeschnitten hat. Wurde damals vielleicht der Falsche verhaftet?

Softe Keyboards quälen die Gehörgänge, die schönen Männer haben breite Schultern und fühlen sich als rechtmäßige Nachfolger von Sonny Crockett, und wunderschöne Frauen in engen Kleidern und High Heels john-waynen mit sexy erhobenen Pistolen im Anschlag Türen: Willkommen in der wunderbaren Welt der schnell und günstig produzierten 90er-Krimis.

Soll heißen: Im Prinzip wirkt WENDEKREIS DER ANGST erstmal wie ein TV-Schnellschuss fürs amerikanische oder italienische Fernsehen, und die Klasse der früheren Arbeiten Aldo Lados (MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN, THE CHILD – DIE STADT WIRD ZUM ALPTRAUM) ist auf den ersten Blick nicht wirklich zu bemerken.

Aber der Film hat so ein paar Eigenheiten, die ihn aus der Masse dann doch herausheben. Der alte Drehbuchhase Dardano Sacchetti (u.a. DER NEW YORK RIPPER, JÄGER DER APOKALYPSE) hat hier drei Handlungsstränge miteinander verwoben, die erstmal nichts miteinander zu tun zu haben scheinen. Da aber nie so richtig klar ist, mit welchem der Stränge wir es gerade zu tun haben, und wie diese Stränge miteinander verknüpft sind, entsteht das, was einen Film sehenswert macht: Spannung!
Da ist die Story um den Drogenboss Manzini, dessen Organisation gewaltig zusammengedampft wurde, der das beschlagnahmte Heroin wiederbeschaffen soll, und der auch noch den Auftrag hat Tony umzulegen. Dann ist da die mysteriöse Countess, die einen gewissen Hang zur Grausamkeit hat, die in der Klapse einsitzt, dort Wärter blutig drangsaliert, und der unter anderem eine alte Villa gehört. Und just in dieser Villa wird eine verweste Leiche gefunden und der Handlungsstrang mit dem Vollmondmörder wird eingeführt. Sowohl Tony wie auch der Zuschauer rätseln nun, ob der Mörder vielleicht wieder arbeitet (und unglücklicherweise haben viele Frauen in Tonys Umgebung rote Haare), ob der Mordanschlag Tony oder Elvie gegolten hat, und welche Rolle die Countess spielt. Vor allem ab dem Augenblick, in dem diese aus der Psychiatrie flüchten kann, dreht die Spannungsschraube merklich an …

Die Verknüddelung dieser einzelnen Handlungen ist für ein Billigprodukt dieser Zeit überraschend gelungen. Doch mit der Besetzung ist der Produktion dann sogar noch ein echtes Sahnehäubchen geglückt.
Da wäre einmal Burt Young als Manzini. Burt Young kennt man als Schwager von Rocky und als Paten aus vielen besseren und schlechteren Mafiafilmen. Der Mann hat einfach eine richtige miese Ausstrahlung, und mit seinen kalten und fischigen Augen stellt er den Prototypen des Killerschweins per se dar. Ich vermute mal schwer, dass Young in Italien auf Urlaub war, und mit einem Drehtag seine Urlaubskasse aufgebessert hat, anders kann ich mir seine Mitwirkung nicht erklären. Also liegt er barfuss(!) in seiner Luxuslimousine, lässt sich von seinem Hasen die Füße mit einem Hut bedecken und scheucht seine Handlanger durch die Gegend. Komplett aufwandsarm gespielt, und mit maximalem Effekt. Gigantisch!

Philippe Leroy gibt den Chef von Tony und Lisa, und glänzt mit einem Wutausbruch, wie ihn Film-Cop-Vorgesetzte in dieser Zeit regelmäßig hatten. Dabei wirkt er richtiggehend knuffig, und beim Überrumpeln der bösen Buben im Polizeihauptquartier(?) darf er endlich mal wieder seine Agilität beweisen. Auch hier gilt: Wenig Einsatz, maximaler Erfolg. Der Mann ist als Schauspieler ein alter Profi, und das merkt man einfach. Jede seiner Szenen ist Gold wert.

Kay Sandvik, die eigentlich Kay Rush heißt, sieht aus wie eine Mischung aus Björk, Michelle Yeoh und meiner Jugendliebe, und beherrscht den Bildschirm in jeder ihrer Szenen. Die wunderschöne Amerikanerin, die heute beim italienischen Radio als DJane arbeitet, CD-Kompilationen mit House-Musik veröffentlicht und Bücher schreibt, überzeugt mit vollem Körpereinsatz, ordentlicher schauspielerischer Leistung, und rockt den Film einfach ungemein. Schade dass ihre Filmographie so übersichtlich ist, aber wenn ich mir ihre Homepage so anschaue, dann wollte sie im Leben wahrscheinlich sicher mehr erreichen als nur im italienischen TV ihre Brüste zu präsentieren. Allein Kay Rush macht diesen Film sehenswert!!

Dann gibt es da noch einen Gerichtsmediziner, einen Schwarzen, der ausschaut wie aus der damaligen Cointreau-Werbung entlaufen (“You got Cointreau, I got the ice“). Annie Girardot, die ebenfalls mit wenig Einsatz maximale Wirkung erzeugt, und in einigen Szenen echte Angst erzeugen kann. Und zu guter Letzt kann Kameramann Luigi Kuveiller, der zu den Großen seiner Gattung gehört (ROSSO – DIE FARBE DES TODES, DAS VERFLUCHTE HAUS), einige Male sehr gelungene Bilder des Schreckens erzeugen, und auch die Actionszenen sind überzeugend inszeniert.

Jetzt fällt mir nichts mehr ein. WENDEKREIS DER ANGST ist entschieden besser als erwartet. Die typischen 90-er Zutaten wie schlechte Musik oder unüberzeugende Synchro kennt man zur Genüge, und da ist einfach zu vieles was diese kleinen Ekeligkeiten mehr als aufwiegen kann. Empfehlung für alle Freunde nicht übertriebener Krimikost. Und Aldo Lado hatte es dann ganz offensichtlich doch noch drauf …!

7/10

(Dunkle) Bilder gibts hier.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 02.11.2019 14:00 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 126
Location: Essen,Ruhrpott
Gender: Male
Hört sich Interessant an ! auch wenn ich eure Beiträge nur überflogen habe.Mag es nicht die komplette Story schon zu kennen.Ist denn ein Release in Planung ?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: WENDEKREIS DER ANGST - Aldo Lado
PostPosted: 03.11.2019 17:55 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1785
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Killerhai wrote:
Hört sich Interessant an ! auch wenn ich eure Beiträge nur überflogen habe.Mag es nicht die komplette Story schon zu kennen.Ist denn ein Release in Planung ?

Kaum anzunehmen. Und wenn, dann befürchte ich am Ehesten bei einem derjenigen Label, die geklaute Ware unters Volk bringen ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker