Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=6&t=5789
Page 1 of 1

Author: italo [ 14.06.2013 10:39 ]
Post subject: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Ich schreibe dazu noch mehr.

Sau interessant für Fans des Giallo und italienischen Genre Kinos:

*** The link is only visible for members, go to login. ***


www.youtube.com Video from : www.youtube.com

Author: Thomas Morus [ 14.06.2013 10:43 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

wie ich schon mal gepostet hatte aber natürlich wie immer ignoriert wurde:

der läuft am donnerstag um 19 h im filmforum nrw im museum ludwig köln im double feature mit suspiria...

guckst du hier:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Author: FlashSolo [ 14.06.2013 11:50 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Und am 04.07. läuft der Film mit anschließendem Besäufnis, gesponsert von Rapid Eye Movies, im Filmhaus Köln.
Und nach dem Besäufnis gibt's noch "Der Schwanz des Skorpions".

Author: Thomas Morus [ 14.06.2013 11:56 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

stimmt auch nicht übel :-)

Author: mondomedia [ 14.06.2013 16:50 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

italo wrote:
Ich schreibe dazu noch mehr.

Sau interessant für Fans des Giallo und italienischen Genre Kinos:

*** The link is only visible for members, go to login. ***


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Leider mehr sau als interessant. Aber am besten selber ansehen und meinung bilden... Don't believe the hype!

Author: KommKino [ 15.06.2013 21:08 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Bei uns kann man sich auch gern ein eigenes Bild machen. Wir zeigen Berberian Sound Studio (OmU) noch bis kommenden Dienstag (18.6.) täglich um 21:15.

Eintritt: 5,-

Infos zur Anfahrt in der KommKino Programmvorschau und zum Film auf der KommKino Homepage

Author: Lesotho [ 19.06.2013 07:39 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

FlashSolo wrote:
Und am 04.07. läuft der Film mit anschließendem Besäufnis, gesponsert von Rapid Eye Movies, im Filmhaus Köln.
Und nach dem Besäufnis gibt's noch "Der Schwanz des Skorpions".


Danke für den Hinweis, hört sich verdammt gut an!

Author: TRAXX [ 19.06.2013 15:02 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

KÖLN

Läuft morgen (20. Juni) im Doppelprogramm - BERBERIAN SOUND STUDIO + SUSPIRIA - Museum Ludwig.

Quote:
Donnerstag, 20.6. 19.00h
Filmmusik: Meilensteine und Experimente
Double Feature
BERBERIAN SOUND STUDIO
Großbritannien 2012, 94 Min, 35mm, OmU
Regie: Peter Strickland, Musik: Broadcast mit: Toby Jones, Antonio Mancino, Fatma Mohamed, NRW-Premiere
SUSPIRIA
Italien 1976, 92 Min, 35mm, engl. OF
Regie: Dario Argento, Musik: Goblin mit: Jessica Harper, Stefania Casini, Joan Bennett, Udo Kier
Mit einer Einführung von Sven von Reden, StadtRevue


Quelle

Author: Lesotho [ 20.06.2013 23:16 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

@Traxx: warste da??

Author: TRAXX [ 21.06.2013 01:05 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Lesotho wrote:
@Traxx: warste da??

Yau, du aber nicht, oder? :?

Author: Lesotho [ 21.06.2013 06:59 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Nee, habs leider verpasst. Deine 12/12 für SUSPIRIA kann ich verstehen ;) Werde mir BERBERIAN SOUND STUDIO dann beim normalen Kinostart demnächst im Filmhaus angucken...

Author: TRAXX [ 21.06.2013 16:24 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Lesotho wrote:
Werde mir BERBERIAN SOUND STUDIO dann beim normalen Kinostart demnächst im Filmhaus angucken...

BSS läuft ja am 4. Juli im Double Feature mit SCHWANZ DES SKORPIONS im Filmhaus. 8-)

Author: Lesotho [ 15.07.2013 10:47 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Habe den Film endlich gestern gesehen. Hat mir ganz gut gefallen, allerdings anders als erwartet. Gut gespielt und atmosphärisch, am Ende wars eher ein Schwanken zwischen Wahn und Wirklichkeit oder ob das Leben die Kunst imitiert oder umgekehrt, nicht immer gelungen und etwas redundant.
Wirklich geil fand ich den Vorspann des Fake-Films, für den Gilderoy (Toby Jones) die Soundeffekte macht.
6,5/10.

Author: dicfish [ 21.08.2013 11:41 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Für alle Wiener:

Das Gartenbaukino veranstaltet anlässlich des Kinostarts von "Berberian Sound Studio" ein
GIALLO WEEKEND!

Image

Jeder Film mit Ticket von BERBERIAN SOUND STUDIO um nur €6.-!

Freitag, 30.8.2013, 22:15

DER KILLER VON WIEN
(Lo strano vizio della Signora Wardh)
Ein Film von Sergio Martino
Ita/Spa 1971, min, 35mm, DF


Samstag, 31.8.2013, 22:15

DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE
(The Bird With The Crystal Plumage/L'uccello dalle piume di cristallo)
Ein Film von Dario Argento
Ita/Brd 1970, min, 35mm, DF


Samstag, 31.8.2013, 23:59

PROFONDO ROSSO
Ein Film von Dario Argento
Ita 1975, min, Blu-Ray, OmdU

Mehr Informationen hier.

Author: Nanni Vitale [ 25.08.2013 11:35 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

dicfish wrote:
Für alle Wiener:

Das Gartenbaukino veranstaltet anlässlich des Kinostarts von "Berberian Sound Studio" ein
GIALLO WEEKEND!



GEIL!!! Der Killer von Wien auf der riesigen Leinwand im Gartenbau - das wird ein Fest!
Danke für die Info :D

Author: Richie Pistilli [ 10.02.2014 18:35 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

BSS wird wohl am 04.04.2014 von Rapid Eye Movies im engl. OT mit dt. Untertiteln veröffentlicht werden :88n: :jc_doubleup:

Quelle

Author: italo [ 10.02.2014 21:52 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Richie Pistilli wrote:
BSS wird wohl am 04.04.2014 von Rapid Eye Movies im engl. OT mit dt. Untertiteln veröffentlicht werden :88n: :jc_doubleup:

Quelle



Nur als DVD? :roll:

Author: Randolph Carter [ 23.03.2014 12:32 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Lief ja vor kurzem im TV (OmU). Ich rate hiermit jedem von einem Blindkauf ab; am besten vorher ausleihen oder warten, bis er wieder im Fernsehen kommt. Zwar fand ich den Film gut und interessant und faszinierend, aber den DVD-Kauf hätte ich bereut, da ich ihn mir wohl nicht noch einmal einsehen werde. Ist mir einfach eine Spur zu wirr und prätentiös, als daß ich mit dem jemals richtig warm werden würde. Spannend ist er auch zu keiner Sekunde. Berichtet aber bitte mal, wie das mit der Sprachbarriere in der dt. Synchronfassung gelöst wurde.

Author: Richie Pistilli [ 23.03.2014 13:53 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Randolph Carter wrote:
Berichtet aber bitte mal, wie das mit der Sprachbarriere in der dt. Synchronfassung gelöst wurde.


Soweit ich weiß, wurde dieser Film gar nicht in dt. Sprache synchronisiert sondern erscheint auch auf DVD gleichfalls im engl. OT mit dt. UT ;)

Author: TRAXX [ 23.03.2014 19:24 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Randolph Carter wrote:
Lief ja vor kurzem im TV (OmU). Ich rate hiermit jedem von einem Blindkauf ab; am besten vorher ausleihen oder warten, bis er wieder im Fernsehen kommt. Zwar fand ich den Film gut und interessant und faszinierend, aber den DVD-Kauf hätte ich bereut, da ich ihn mir wohl nicht noch einmal einsehen werde. Ist mir einfach eine Spur zu wirr und prätentiös, als daß ich mit dem jemals richtig warm werden würde. Spannend ist er auch zu keiner Sekunde. Berichtet aber bitte mal, wie das mit der Sprachbarriere in der dt. Synchronfassung gelöst wurde.

Dem kann ich eigentlich nur uneingeschränkt zustimmen: Ganz nett, aber 1x anschauen recht vollkommen.

Author: Randolph Carter [ 24.03.2014 17:51 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Richie Pistilli wrote:
Soweit ich weiß, wurde dieser Film gar nicht in dt. Sprache synchronisiert sondern erscheint auch auf DVD gleichfalls im engl. OT mit dt. UT ;)


Eine gute Entscheidung.

Author: Malastrana [ 24.03.2014 18:01 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Hm, der Film klingt durchaus interessant. Trotz der gemischten Bewertungen werd ich den mal antesten, zumal er bei ofdb.de für gerade mal nen knappen 10er gelistet ist. Da kann man schon nen lindkauf wagen...

Author: Sbirro Di Ferro [ 04.06.2015 15:14 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Habe ihn heute Nacht auf ZDF Neo gesehen, war aber ziemlich enttäuscht.
Die Grundthematik ist ja eigentlich recht interessant, weil es hauptsächlich um die Arbeit in einem Tonstudio geht, aber sonst hat der Film leider gar nichts zu bieten.
Es gibt hin und wieder Anleihen beim Psychothriller (von einem Giallo ist so gut wie nichts vorhanden) die aber auch nicht sehr überzeugend sind.
Das einzige, was ich richtig gut finde, ist der Vorspann vom Film um den es im Film geht.
Über das Schauspielerische braucht man sich auch keine großen Gedanken machen.
Ich sehe in dem Film auch keinerlei Giallo-Hommage, sondern eher einen (zugegebenermaßen recht interessanten) Einblick in die Vertonungsarbeit eines Films.
Das ist aber leider, wie gesagt, auch schon alles und daher kann ich nur sagen: 1x sehen - schön und gut - aber das reicht auch.

Punktevergabe entfällt diesmal.

Author: Bizarro [ 22.04.2016 12:05 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

Habe BERBERIAN SOUND STUDIO nun ein zweites Mal gesehen, nachdem mich die erste Sichtung mit vielen Fragezeichen zurückgelassen hat. Ich mag Filme, die kleine Rätsel sind.
Bei BSS handelt es sich keineswegs um einen Neo-giallo, und auch eine lupenreine Hommage an den Giallo vermag ich ebenfalls nicht wirklich zu erkennen, höchstens auf akustischer Ebene: Guest- Screams von Suzy Kendall, die matschigen bis knackig- fruchtigen Soundeffekte und natürlich der Soundtrack: Broadcast ( :cry: s.u.) machen hier nämlich einen auf Goblin.
Der Film beschäftigt sich lediglich thematisch mit der Produktion eines Giallo in den 70er Jahren.

Die Atmosphäre des Films und die Darstellung der Ausweglosigkeit für unseren Protagonisten Gilderoy haben mich dennoch schnell in den Bann gezogen. Der Film trägt durchgängig einen „lost in translation“- Effekt, bei dem kommunikativ nicht nur ein wenig verloren geht, sondern nahezu alles auf der Strecke bleibt, da unser Mann, Tonmeister Gilderoy, nun mal kein italienisch spricht und versteht. Emotional ohnehin auf verlorenem Posten platziert, verliert Gilderoy weiterhin jeglichen Kontakt zu den Menschen und Vorgängen um sich herum.
Eine deutsche Synchronisation des Filmes wäre total sinnfrei, da sich das Nicht- Verstehen dann nicht so schön auf den Zuschauer übertragen würde. Zur Verstärkung dieses Effektes sollte man sich den Film am besten sogar ohne jeglichen Untertitel ansehen.

Irritierend auch, wie Gilderoy, der leider mittellos aus England in Italien ankommt, ein Vorschuss auf seine Gage auf fast schon kafkaeske Art verwehrt wird. Er wird von a nach b verwiesen, bis langsam klar wird, dass das System des Studios keiner nachvollziehbaren Logik folgt und Gilderoy wohl lange auf seine Kohle warten kann.
Dafür wird er jedoch später in Wahnsinn entlohnt.
Das sehr zurückhaltende Spiel des Darstellers Toby Jones, der das introvertierte Muttersöhnchen Gilderoy spielt, passt perfekt, da auf diese Weise eine möglichst große Projektionsfläche und somit Identifikationsmöglichkeit für den Zuschauer geboten wird.

Insgesamt ist Berberian Sound Studio ein surrealer und zudem sehr guter Film, der aufgrund seiner Vieldeutigkeit zum mehrfachen Ansehen einlädt.

Traurig gestimmt hat mich nach der ersten Sichtung des Filmes etwas, von dem ich vorab nicht gehört hatte: am Schluss des Filmes ein Nachruf auf Trish Keenan, Sängerin der Gruppe Broadcast. Trish Keenan erlag 2011 im Alter von 42 Jahren einer verschleppten Lungenentzündung. Auf dem Label Warp haben Broadcast im Zeitraum von 1997 – 2009 sechs wunderschöne und zeitlose psychedelische Alben herausgebracht. Es empfiehlt sich zum Einstieg die Platte „The noise made by people“ zu testen, um sich für immer in diese wunderschöne Stimme zu verlieben.
R.I.P. Trish Keenan

Author: Pa_Nik [ 22.04.2016 12:42 ]
Post subject: Re: BERBERIAN SOUND STUDIO - Peter Strickland

"Berberian Sound Studio" hat mir auch gut gefallen.
Eine schöne Hommage an die Tonspur.

Sehr gespannt bin ich auf Peter Stricklands "The Duke of Burgundy". Der soll ein sinnliches Erlebnis sein.
Leider bei uns wohl bisher nur auf DVD veröffentlicht. Allerdings fraglich, ob da noch eine BD nachkommt.

Hat jemand die dt. DVD und kann was zur Bildqualität und zum Bildformat sagen?

Danke schon mal.

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour
phpBB Forum Software