Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 15.11.2019 11:37

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: MACISTE BESIEGT DIE FEUERTEUFEL - Tanio Boccia
PostPosted: 30.11.2013 18:48 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 672
Gender: None specified
Image
Il Trionfo Di Maciste (Italien 1961)
Darsteller:
Kirk Morris, Ljuba Bodin, Cathia Caro, Cesare Fantoni, Piero Leri, Carla Carlo, Aldo Bufilandi

Tenefi, die Königin von Memphis (Ägypten), lässt aus den umliegenden Ortschaften immer wieder junge Mädchen herbeischaffen, um sie dann dem Feuergott zu opfern. Durch Macistes Eingreifen können einige, darunter Antea, gerettet werden. Maciste will dafür sorgen, dass der rechtmäßige Thronfolger, Prinz Iram, die Herrschaft in Memphis übernimmt. Durch einen Verrat wird er aber von Tenefis Soldaten gefangen genommen. Nachdem er eine Mutprobe bestanden hat, verletzt ihn die Königin, für die er zum Objekt ihrer Begierde wird, mit ihrem magischen Zepter. Damit löscht sie seine Erinnerung aus und macht ihn zu ihrem Liebessklaven. Als Antea das erfährt, macht sie sich auf den Weg, um den Zauber mit einem Gegenmittel aufzuheben ...

"Edelmut und Muskelkraft triumphieren über Tyrannei, Verrat und Götzenopfer. Die herkömmliche Maciste-Schablone." ( Lexikon des intern. Films)

Image

Image

Ein Sandalen-Epos, das den gängigen Mustern folgt und kaum Überraschungen zu bieten hat. Besonders im ersten Drittel zieht sich der Film etwas in die Länge und ist auch ziemlich dialoglastig. Der oft übliche Pomp und Prunk hält sich hier eher in Grenzen. Immerhin gibt es andere Schauwerte wie unterirdische Höhlen, Falltüren, ein bißchen Zauber und Magie, dazu die haarigen Kreaturen, die als "Feuerteufel" im deutschen Filmtitel auftauchen. Insgesamt wird so ein gewisser Unterhaltungsanspruch durchaus erfüllt.

Der italienische Bodybuilder Kirk Morris unterscheidet sich von seinen Kollegen Steve Reeves, Dan Vadis, Mark Forest usw. vor allem durch seine etwas jungenhafte Ausstrahlung. Wäre die hier etwas wirkungsvoller unterstrichen worden, hätte das dem Film eine gewisse Leichtigkeit verliehen, mit der er aus der Massenproduktion ähnlicher Filme herausgeragt hätte. Doch diese Chance wurde nicht genutzt oder gar nicht erst erkannt. Die Jugoslawin Ljuba Bodin überzeugt als "Evil Queen", auf die Macistes Körper eine deutliche Anziehungskraft ausübt. Regisseur Tanio Boccia (der hier das Pseudonym "Amerigo Anton" benutzt) inszenierte später auch Italowestern wie "Für eine Handvoll Blei" oder "Die sich in Fetzen schiessen".


Image
Ein besiegter Feuerteufel ...


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker