Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

GET MEAN (Time Breaker) - Ferdinando Baldi
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=1132
Page 2 of 2

Author: sid.vicious [ 04.05.2017 21:28 ]
Post subject: Re: GET MEAN (Time Breaker) - Ferdinando Baldi

Italo-West-Fan wrote:
@Michael: Kommt da noch was von euch, und wenn ja; in der Western Helden Reihe ?


Die Antwort ist schon da. :) Musst du nur ein wenig nach unten scrollen.

film-allgemein-f79/koch-media-nur-fragen-t8922-1440.html

Author: Italo-West-Fan [ 04.06.2017 09:34 ]
Post subject: Re: GET MEAN (Time Breaker) - Ferdinando Baldi

Schön das er nicht gestrichen wurde :)

Author: SandoKid90 [ 25.05.2018 11:52 ]
Post subject: Re: GET MEAN (Time Breaker) - Ferdinando Baldi

Und dieses Jahr kommt er endlich von Koch!!! Im August ist soweit.

Author: Djabartana [ 13.09.2018 20:11 ]
Post subject: Re: GET MEAN (Time Breaker) - Ferdinando Baldi

#191 "Get Mean" aka "Time Breaker" wurde von Ferdinando Baldi gedreht, der bei mir sehr hoch im Kurs steht, da er einige hervorragende Italowestern hervorgebracht hat. Die Hauptrolle im hier besprochenen Film spielt Tony Anthony, der einer meiner liebsten Italowestern-Darsteller ist und der gemeinsam mit Baldi schon den grandiosen "Blindman" hervorbrachte. Auch "Get Mean" habe ich vor geraumer Zeit schon einmal gesehen und erinnere mich, dass ich ihn damals nicht so gut fand wie die anderen mir bekannten Filme mit Anthony. Nun ist es an der Zeit dem Film im Zuge der neuen Blu-Ray-Veröffentlichung erneut eine Chance zu geben mich zu beeindrucken. Leider wartet die IW-Gemeinde immernoch auf eine Veröffentlichung von "Comin' At Ya!" um die Tony Anthony-Italowestern endlich zu komplettieren, doch mit "Get Mean" konnte die erste Lücke schon einmal geschlossen werden.
Bei "Get Mean" handelt es sich im Grunde genommen um den vierten Stranger-Film. Der Stranger wird hier zu Beginn von seinem Pferd unglücklicherweise durch den Dreck gezogen und findet sich schließlich in einer Geisterstadt wieder. Wie es zu dazu kam, dass er hinter seinem Pferd hergeschleift wird erfahren wir nicht, man ist also direkt mitten im Geschehen. Die Szene macht sehr viel Spaß und man freut sich ungemein auf die folgenden 90 Minuten, welche allerdings wirklich sehr wirr und abgedreht werden. In der Geisterstadt trifft er auf eine Hexe die ihm 50.000$ dafür bietet eine spanische Prinzessin in ihre Heimat zu begleiten. Dort angelangt findet sich der Stranger inmitten einer Schlacht zwischen Rittern und Barbaren wieder, die sich aufgrund eines Schatzes bekämpfen. Nur die Prinzessin weiß wo sich der Schatz befindet und somit hat Anthony alle Hände voll zu tun sie zu beschützen.
Okay also der Film ist wie man bereits meiner kurzen Inhaltsangabe entnehmen kann kein gewöhnlicher Italowestern und dies merkt man ihm auch zu jeder Sekunde an. Die Handlung ist völlig an den Haaren herbeigezogen und die Schausplätze und Kostüme sind ebenfalls einzigartig im Genre. Man darf nicht den Fehler machen und einen bierernsten Italowestern erwarten. Dies war ja schon beim dritten Stranger-Film der Fall, jedoch wurde das in dem Fall nicht so ausgereizt wie bei "Get Mean". Schließlich finden hier auch einige Fantasy-Elemente ihren Platz und man bekommt wahrlich unfassbare Szenen geboten. Meiner Meinung nach macht der Film dennoch Laune wenn man sein Hirn abschaltet und sich einfach berieseln lässt. Wie Tony Anthony sich seinen Weg durch das Abenteuer bahnt ist schon mehr als amüsant auch wenn es hier und da ein paar Szenen gibt die wirklich dämlich sind. Aber egal mir hat das nichts ausgemacht, auch wenn ich die andern Stranger-Filme und vor allem "Blindman" mehr schätze.
Für dieses spaßige Filmchen ziehe ich 6,5/10 Punkte und werde die Blu-Ray somit definitiv in meinem Regal stehen lassen, da ich ihn garantiert noch weitere Male schauen werde. "Get Mean" ist einfach eine schöne Ergänzung zu den anderen Anthony-Filmen und ich bin richtig heiß auf "Comin' At Ya!" geworden.

Page 2 of 2All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software