Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

OHNE DOLLAR KEINEN SARG - Eugenio Martin
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=1329
Page 1 of 3

Author: Anti-Hero [ 16.07.2010 18:37 ]
Post subject: OHNE DOLLAR KEINEN SARG - Eugenio Martin

Image


Der Steckbrief des Desperados Jose verspricht demjenigen, der ihn zur Strecke bringt 3.000 harte US-Dollars. Und genau diese will sich Kopfgeldjäger Luke Chilson (Richard Wyler) verdienen. Den Komplizen Joses erledigt er im Handumdrehen, nur der Outlaw selbst ist gerissener und kann sich in ein kleines Grenzstädtchen flüchten. Pech für Chilson, daß der Ganove dort nicht nur eine Freundin hat, sondern auch die Einwohner auf seiner Seite sind...
Klassischer Italo-Western nach dem Kopfgeldjäger-gegen-Outlaw-Prinzip. - ofdb.de


mit Tomas Millian, Richard Wyler, Mario Brega u.a.

E, I 1966

Author: reggie [ 16.07.2010 23:11 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Ein super Film! Mag ich total, Milian ist wieder mal spitze! Aber auch Wyler weis hier gut zu gefallen! Es spielt sich alles in einem kleinen Mexicanerdörfchen ab und das wurde perfekt in szene gesetzt!
Krekel hat uns diesen film in einer guten Qualli gebracht, da kann man nur danke sagen, die scheibe kann man bedenkenlos kaufen! Jo ab und an muss man den Olli schon loben! :o

Author: Anti-Hero [ 16.07.2010 23:24 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Hat mir auch sehr gut gefallen. Mit Töte, Django und den zwei Chuchillo-Auftritten unter Sollima die beste Leistung von Tomas Millian. Da kann ein Richard Wyler ,meiner Meinung nach, nicht mehr mithalten. Schade, in seine Rolle hätte man auch Leute wie Gianni Garko z.B. stecken können. Klasse auch noch die Kameraführung von Enzo Barboni und die Regie/Sets.

Guter Film !

Author: Stanton [ 17.07.2010 10:04 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Guter IW mit einem sehr guten Thomas Milian und einem tollen Score von Stelvio Cipriani.

Klar, Wyler ist eine Fehlbesetzung für einen IW.
Aber warum Garko? Das hier wäre meiner Meinung nach eine Idealrolle für Lee van Cleef gewesen. Eine von etwa 200 anstatt vieler die er dann tatsächlich im IW gespielt hat.

Author: Mailman [ 17.07.2010 10:42 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Na so schlecht ist Wyler nun auch nicht, außerdem verleiht ihm Synchronsprecher Rolf Schult noch das nötige Charisma.

Author: Anti-Hero [ 17.07.2010 11:29 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Ich kann mir Garko als einsamen Kopfgeldjäger in dem Film halt ganz gut vorstellen. Van Cleef wäre natürlich auch spitze, der würde super mit einem diesmal richtig bösen Tomas Millian harmonieren.


Wyler erinnert mich richtig unangenehm an diesen "lieben Cowboy" aus 50er B-Western aus den USA. Wenn er dann in seinem anderen Westernauftritt bei Django-unersättlich... von seinem alten Pauker im Klassenzimmer herumkommandiert wird, könnte ich kotzen. So schlimm ist es hier nicht, gibt ja auch Qualitätsunterschiede zwischen Martin und Klimovsky, aber er ist ein echter Schwachpunkt an dem Film. Gott sei Dank hat er nur sehr wenige Western gedreht.

Author: El Puro [ 17.07.2010 14:38 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Erstklassiger Film mit einer guten Atmo.
Der Jäger sieht sich plötzlich als Gejagter wieder und die Dorfbewohner müssen ihre anfänglichen Sympathien für Milian bitter bereuen.

Dazu, wie bereits von Anti-Hero und Stanton erwähnt, eine gute Kameraarbeit und ein guter Score.
Alles in allem, einer dieser kleiner Perlen des Genre, die es zu entdecken gilt.

Was Wyler anbetrifft, mag ich den auch nicht wirklich. Aber hier muß ich sagen, hat er ganz gute Arbeit geleistet, auch dank der mal passenden deutschen Synchro.

Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann, ist die Begeisterung für die deutsche Marketing DVD. Die Bildqualität stufe ich eher im unteren Drittel ein. Andererseits muß man dankbar sein, dass der Film in Deutschland auf DVD erschienen ist. ;)

Author: Admin [ 05.08.2010 20:32 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Na hoffentlich mach ich mir jetzt keine Feinde... Hab ihn mir gestern nach einer Ewigkeit mal wieder angesehen und meine Erinnerung daran wurde bestätigt. Mehr als ein überdurchschnittlicher Italowestern ist das für mich nicht. Klar, Milian macht seine Sache wirklich wieder sehr gut und trägt ja fast den Film, aber so richtig Spannung möchte bei dem Film trotz der durchaus interessanten Geschichte nicht aufkommen. Da bleibt einiges auf der Strecke, auch wenn er durchaus Potenzial und zudem auch wirklich einige schöne Einstellungen und guten Score hat. Aber der Funke, der vermochte nicht so wirklich überzuspringen.

Author: ephedrino [ 05.08.2010 22:15 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Na, für die Bewertung "überdurchschnittlich" gibt es hier noch keinen Satz heiße Ohren. ;-)

Author: Stanton [ 06.08.2010 09:33 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Ein Meisterwerk ist es ja auch nicht. Solide 6/10

Author: Blap [ 06.08.2010 09:44 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

In Ultrakurzform:


Ohne Dollar keinen Sarg

Luke Chilson (Richard Wyler) ist ein abgebrühter Kopfgeldjäger. Als der Schurke José Gómez (Tomas Milian) bei einem Gefangenentrasport entkommt, möchte sich Chilson die 3000 Dollar Kopfgeld nicht entgehen lassen. In einem kleinen, staubigen Nest treffen die Gegner aufeinander...

Tomas Milian spielt den leicht durchgedrehten Kriminellen überzeugend. Richard Wyler wirkt ein wenig blass.

Netter Italo-Western, der auf deutlichem Abstand zu den Referenzen des Genres bleibt.

6,5/10

***

Ich habe den Film als solide in Erinnerung, allerdings hauptsächlich wegen Frau Milian. ;)

Author: Stanton [ 06.08.2010 10:13 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Ja, Frau Milian war vielleicht ohnehin besser im Schurken- als im Heldenfach.

Author: Nobody [ 06.08.2010 10:17 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Für mich ein netter Western mit einem Touch Budd-Boetticher Style.

Author: Slim Naughton [ 06.08.2010 23:30 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Also ich schätze das Ding deutlich höher ein: Milian zeigt hier, gerade in den Zwischentönen, dass er ein wirklich herausragender Schauspieler ist. Dazu liefert Barboni eine Spitzen-Kameraarbeit ab. Und dass der eher limitierte Richard Wyler hier nicht abstinkt, sondern seine wohl beste SW-Leistung zeigt, ist auch Verdienst des Regisseurs. Ganz starker Film, der für mich zwar nicht ganz oben, aber unter den Top-30 rangiert.

Author: reggie [ 25.12.2011 19:25 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Wyler Passt schon, kann mir keinen anderen Vorstellen für diesen Film! Klar hätte auch ein Cleef gepasst, aber im zusammenspiel mit der Karin passte so eine Type wie der Wyler echt toll...

Genialste Szene als Milian seinen Kopf an der Pistole seines Kompadres reibt ;)

Die simple story ist dabei auch grandios, Chilson der Kopfgeldjäger wird von anfang an von jedem Gehasst, da ihm Menschenleben nichts wert sind. Er nur auf die Prämie aus ist...
Gomez dagegen wird mit offenen Armen empfangen, alle lieben ihn da sie ihn als kleinen lieben Jungen schon kannten..
Nun ist dieser aber zum Schwein geworden und so langsam verspielt er seine Sympatien, die Richtung Chilson wandern...
Ganz geil auch am ende der Tod im Staub, klasse Schauspielerische Leistung!!!!!

8,5/10

Author: Grinder [ 30.12.2011 22:42 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

reggie wrote:
Wyler Passt schon, kann mir keinen anderen Vorstellen für diesen Film! Klar hätte auch ein Cleef gepasst, aber im zusammenspiel mit der Karin passte so eine Type wie der Wyler echt toll...

Genialste Szene als Milian seinen Kopf an der Pistole seines Kompadres reibt ;)

Die simple story ist dabei auch grandios, Chilson der Kopfgeldjäger wird von anfang an von jedem Gehasst, da ihm Menschenleben nichts wert sind. Er nur auf die Prämie aus ist...
Gomez dagegen wird mit offenen Armen empfangen, alle lieben ihn da sie ihn als kleinen lieben Jungen schon kannten..
Nun ist dieser aber zum Schwein geworden und so langsam verspielt er seine Sympatien, die Richtung Chilson wandern...
Ganz geil auch am ende der Tod im Staub, klasse Schauspielerische Leistung!!!!!

8,5/10


Sehr schön beschrieben, sehe ich auch so.

Wyler passt hier ganz gut.

Author: Stanton [ 31.12.2011 12:05 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Interessant das man Wyler so unterschiedlich bewerten kann.

Author: El Puro [ 31.12.2011 20:00 ]
Post subject: Re: Ohne Dollar keinen Sarg - Eugenio Martin

Stanton wrote:

Das hier wäre meiner Meinung nach eine Idealrolle für Lee van Cleef gewesen.


Den hätte ich hier sehr unpassend empfunden.
Lee van Cleef war sicher gut, aber für diese Rolle wäre er zu alt gewesen.

Wyler passt, weil er hier sehr cool und lässig spielt, ohne es zu übertreiben.
Es war aber sicher Wyler's einzigste gute Leistung in einem IW.

Author: Anti-Hero [ 31.12.2011 20:09 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Van Cleef zu alt ? Erlaube ! :o

Author: reggie [ 31.12.2011 20:16 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Na also oder meinst du etwa das "Ratface", hätte auch die Frauen so umgarnen können wie der Wyler?
In der gerissenheit hätte er ihn vl. geschlagen, aber gleichzeitig sypathien oder Attraktivität für die Dame hervorzubringen hättes nicht gelangt oder wäre unglaubwürdig gewesen :lol:
Denn ich denke das sie sich etwas Luke Chilson verschossen hatte die gute Karin ;)

Author: Anti-Hero [ 31.12.2011 20:20 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Man hätte ja aus Cleef einen reichen Kopfgeldjäger machen können. Dann wär ihm dieses Stück genauso hinterher gerannt , wie dem Harrison Ford-Verschnitt :lol:

Author: El Puro [ 31.12.2011 20:25 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Anti-Hero wrote:
Man hätte ja aus Cleef einen reichen Kopfgeldjäger machen können. Dann wär ihm dieses Stück genauso hinterher gerannt , wie dem Harrison Ford-Verschnitt :lol:


Dann hätte "dieses Stück" ihn wahrscheinlich angesprungen. ;) Alle hopp !

Author: reggie [ 31.12.2011 20:32 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Nene so eine war die gute Karin nicht. Hätte der Lee noch so reich sein können wäre da nichts gelaufen ;) :mrgreen:

Author: Stanton [ 31.12.2011 21:55 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Das die sich in Wyler verliebt nehme ich ihr aber auch nicht ab, Dann schon eher unser Lee.

Und ohne jetzt zu schauen wer wie alt ist fand ich Lee in 66 eher noch jünger aussehend als Wyler. Danach ist er sehr schnell gealtert.

Da bleib ich bei. Eine perfekte Rolle für LvC, und ein Film der in seiner Filmographie besser ausgesehen hätte als fast alles was danach noch kam.

Edit: Ok doch geschaut. Lee war damals gerade 41, gerade mal 5 Jahre älter als Eastwood. Und Wyler war 43. Hah

Author: Italo-West-Fan [ 01.01.2012 10:42 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Ich könnt mir auch gut Craig Hill anstelle von Wyler vorstellen !
Aber ganz ehrlich, ich fand Wyler ganz passend hier ! Er passt gut in den Film.

Author: Stanton [ 01.01.2012 11:20 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Das hätten viele spielen können. Fast jeder IW Hauptdarsteller. Aber die sind alle jünger als Wyler oder LvC. Wenn es ein etwas älterer Darsteller sein sollte, der auch noch Starqualitäten hat, dann bleiben im IW nicht mehr so viel Alternativen übrig.
Salerno ginge, aber der hat eigentlich auch kein typisches Westerngesicht. Oder William Berger.

Von all diesen älteren Darstellern hätte ich immer LvC genommen, der hatte das aussehen und die Ausstrahlung.
Oder Anthony Ghidra, der wäre vielleicht noch besser gewesen.

Meine beiden Allzweckwaffen für jede ältere Hauptrolle im IW.

Author: Italo-West-Fan [ 01.01.2012 11:50 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Wiliam Berger könnt ich mir garnicht vorstellen in der Rolle !
Eigentlich passt die Rolle von Wyler perfekt auf Anthony Steffen ! ;)

Author: Stanton [ 01.01.2012 12:35 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Italo-West-Fan wrote:
Wiliam Berger könnt ich mir garnicht vorstellen in der Rolle !
Eigentlich passt die Rolle von Wyler perfekt auf Anthony Steffen ! ;)


Würg ... ja, mach das neue Jahr gleich kaputt ;)

Author: Italo-West-Fan [ 01.01.2012 12:45 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Ach, ich doch nicht ! ;)
Steffen ist doch ein sympatischer Kerl ! Könnte mir sehr gut vorstellen, wie er da im Stall vestgebunden ist, halb tot oder in der Dorfmitte angebunden und die Banditen schießen auf die Flaschen... Das sind so Szenen wie sie in Steffens Western gang und gebe sind !!!
Er wäre mit unter die beste Wahl für Wylers Rolle :!:

Author: Grinder [ 01.01.2012 14:39 ]
Post subject: Re: OHNE DOLLAR, KEINEN SARG - Eugenio Martin

Wie gesagt, ich finde Wyler passt ganz gut.
In seinen anderen IW finde ich Ihn allerdings (auch) furchtbar.
Van Cleef oder gar Steffen könnte ich mir für die Rolle eher nicht vorstellen, dann doch lieber Ghidra.

Page 1 of 3All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software