Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.09.2020 15:49

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 21.05.2018 22:32 
Offline

Joined: 03.2018
Posts: 161
Gender: None specified
Ich wollte mal fragen welche guten Spät Italowestern es neben den Bekannteren Mannaja, Keoma, Mann aus Virginia und Silbersattel es noch gibt die man empfehlen kann.
Fall es Topic schon gibt bitte verschieben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 21.05.2018 22:55 
Offline
User avatar

Joined: 08.2014
Posts: 33
Location: Norddeutschland
Gender: Male
"Verdammt zu leben – verdammt zu sterben"!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 21.05.2018 22:59 
Offline

Joined: 03.2018
Posts: 161
Gender: None specified
Achja der ist auch gut. Ich hab auch was Von Wilde Pferde gelesen. Kann man den empfehlen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 08:25 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: middle of nowhere
Gender: Male
SandoKid90 wrote:
Achja der ist auch gut. Ich hab auch was Von Wilde Pferde gelesen. Kann man den empfehlen?

Wenn du US Western magst, liegst du mit Titel sicherlich nicht falsch. ;-)
Ist sehr melancholisch geraten. Ich mag den Film sehr.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 08:39 
Offline

Joined: 07.2016
Posts: 171
Gender: None specified
Wilde Pferde ist mehr ein ruhiger Film. Ich würde ihn nicht in die Italowestern Reihe einordnen. Vielmehr ist es ein Abgesang auf den alten Westen, es gibt kein freies Weideland mehr, der Stacheldraht erhebt die Oberhand. Für mich ist es ein schöner Film mit einem überzeugenden Charles Bronson als Pferdezüchter Chino Valdez, der die berühmten Valdez Pferde züchtet und dabei das Leben von einem Großrancher schwer gemacht bekommt. Am Ende kommt es sogar zur einem Shootout. Darüberhinaus verfügt der Film über einen schönen Soundtrack. Der Film handelt von Freundschaft, das Streben nach Unabhängigkeit und Freiheit. Wer einen Western mit wilden Schießereien erwartet, wird enttäuscht sein. Fans von Charles Bronson können ruhig einen Blick riskieren. Hier spielt er, wie immer, einen Einzelgänger der sich nicht einschüchtern lässt und seinem Gegner allein die Stirn bietet. Immerhin spielt Bronsons Ehefrau Jill Ireland mit. Beide harmonieren sehr gut miteinander. Eurowestern? Vielleicht aber kein Italowestern. Immerhin ist dieser Film im schönen Spanien gedreht. Das Ende des Films fand ich eher traurig, vielleicht sogar realistisch. Ich würde diesen Film in die Spätwesternphase einordnen. SandoKid, diesen Film kannst du auch auf You Tube in deutscher Sprache angucken.

Wenn Dir MONTE WALSH mit Lee Marvin gefallen hat, wird Dir dieser Film ebenfalls gefallen.

Viel Spaß beim Entdecken.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 17:54 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2429
Location: Berlin
Gender: Male
Richtig gut sind DIE RACHE DES WEIßEN INDIANERS, IN MEINER WUT WIEG ICH VIER ZENTNER, WOLFSBLUT und auch EINE FAUST GEHT NACH WESTEN; als immerhin (sehr) unterhaltsam würde ich DER MANN MIT DER KUGELPEITSCHE bezeichnen.

Für einen Sonntagnachmittag gehen auch noch DJANGOS RÜCKKEHR und DIE ROTRÖCKE, aber hier gehen die Meinungen wohl ziemlich auseinander . . .


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 18:12 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10920
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Der Mann mit der Kugelpeitsche
Mörder des Klans
Vier Teufelskerle
Einen vor den Latz geknallt
Time Breaker

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 19:26 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 866
Gender: None specified
Mir gefällt "Zehn Cowboys und ein Indianerboy" recht gut. Die Ausstattung erinnert zwar mehr an ein Kinderferienlager und lässt wenig Westernstimmung aufkommen, aber die Story ist richtig toll und die Besetzung erlesen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 20:01 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12242
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Der Mann mit der Kugelpeitsche
Mörder des Klans



Sind die nicht vor 1973 ?



1973 ist eine ganz gut gewählte Zäsur. Ab 1970 wurden gute und aufwendigere IWs selten, nach 1971 würde ich vom Ende der Serienfertigung sprechen, 1972 gab es noch ein paar Nachzügler, aber 1973 war wirklich nicht mehr viel los.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 21:10 
Offline
User avatar

Joined: 05.2015
Posts: 1059
Gender: None specified
1. Mein Name ist Nobody (1973)
2. In meiner Wut wieg' ich vier Zentner (1975)
3. Einen vor den Latz geknallt (1975)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 21:30 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2429
Location: Berlin
Gender: Male
Frank wrote:
1. Mein Name ist Nobody (1973)


Das muss ein Geheimtipp sein?! ;) :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 21:47 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
In 1973 gab es noch Il grande duello, aber ein Überflieger ist das für mich auch nicht, jedoch in der großen SWDB Umfrage immerhin (und für mich unverdient) momentan auf # 40. Tendenz leicht sinkend ...

Für mich ist der im Dez 73 erschienene Mein Name ist Nobody so etwas wie ein würdiger Abschluß des dramatischen IW, und das ist ja auch ebenso ein Spätwestern Abgesang auf den Western überhaupt, und die Spät-IW Phase sehe ich dann danach ab 1974.
Als gelungen empfinde ich von all den späten IW aber lediglich Keoma und Verdammt zu leben - verdammt zu sterben, sowie mittlerweile auch noch California. Daneben gibt es noch ein paar weitere die ganz nett sind, aber keinen davon brauche ich wirklich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 22:09 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2429
Location: Berlin
Gender: Male
Stanton wrote:
In 1973 gab es noch Il grande duello, aber ein Überflieger ist das für mich auch nicht, jedoch in der großen SWDB Umfrage immerhin (und für mich unverdient) momentan auf # 40. Tendenz leicht sinkend ...

Für mich ist der im Dez 73 erschienene Mein Name ist Nobody so etwas wie ein würdiger Abschluß des dramatischen IW, und das ist ja auch ebenso ein Spätwestern Abgesang auf den Western überhaupt, und die Spät-IW Phase sehe ich dann danach ab 1974.
Als gelungen empfinde ich von all den späten IW aber lediglich Keoma und Verdammt zu leben - verdammt zu sterben, sowie mittlerweile auch noch California. Daneben gibt es noch ein paar weitere die ganz nett sind, aber keinen davon brauche ich wirklich.


Na ja . . . DER MANN AUS VIRGINIA mag vllt. kein allumfassender großer Abgesang auf den 'Westen' sein, aber er reflektiert doch die "Zeitenwende" hervorragend auf der Ebene persönlicher Schicksale.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 22:12 
Offline

Joined: 03.2018
Posts: 161
Gender: None specified
Gibt es den Von der Mann aus Virginia eine Uncut DVD in deutsch mit guter Grafik? Habe bisher nur sehr wenig über den Film gehört.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 22:27 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2429
Location: Berlin
Gender: Male
SandoKid90 wrote:
Gibt es den Von der Mann aus Virginia eine Uncut DVD in deutsch mit guter Grafik? Habe bisher nur sehr wenig über den Film gehört.


Grafick?! :roll:

Der Film ist bei Koch in der Box Nr. Due erschienen - und unbedingt empfehlenswert. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 22.05.2018 22:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Jimmy Stewart wrote:
Stanton wrote:
Als gelungen empfinde ich von all den späten IW aber lediglich Keoma und Verdammt zu leben - verdammt zu sterben, sowie mittlerweile auch noch California. Daneben gibt es noch ein paar weitere die ganz nett sind, aber keinen davon brauche ich wirklich.


Na ja . . . DER MANN AUS VIRGINIA mag vllt. kein allumfassender großer Abgesang auf den 'Westen' sein, aber er reflektiert doch die "Zeitenwende" hervorragend auf der Ebene persönlicher Schicksale.


Ich habe nicht gesagt daß es keiner ist, oder daß es einer sein sollte. Lediglich daß ich ihn mittlerweile relativ interessant finde. Ein 6/10 IW. Also ein guter.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 23.05.2018 08:09 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Zwar nicht sonderlich anspruchsvoll aber unterhaltsam ist meines Erachtens noch FUZZY,HALT DIE OHREN STEIF mit Anthony Steffen.

Dann kann ich noch zwei Titel ohne deutsche Auswertung empfehlen:

BLU GANG von Luigi Bazzoni

und (obwohl nur auf dem Papier ein Italowestern) CHINA 9 LIBERTY 37 von Monte Hellmann mit Fabio Testi.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 23.05.2018 22:20 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2429
Location: Berlin
Gender: Male
Stanton wrote:
Ein 6/10 IW. Also ein guter.


Das wollte ich dir ja nur entlocken . . . ;)


P.S.: Bevor hier jemand den ZWIEBEL-JACK erwähnt . . . der ist, auch wenn es Schlimmeres gibt, m. E. ziemlicher Mist!


Last edited by Jimmy Stewart on 23.05.2018 22:40, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 23.05.2018 22:23 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1953
Gender: None specified
Mit "Schlimmeres" meinst du etwa VIER FÄUSTE UND EIN HEISSER OFEN? Den fand ich als Kind ganz okay, habe ihn aber sehr lange nicht mehr gesehen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 23.05.2018 22:28 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2429
Location: Berlin
Gender: Male
ephedrino wrote:
Mit "Schlimmeres" meinst du etwa VIER FÄUSTE UND EIN HEISSER OFEN? Den fand ich als Kind ganz okay, habe ihn aber sehr lange nicht mehr gesehen.


Den kenne ich gar nicht. Das scheint aber auch kein Film zu sein für den man die rustikale Bohnenpfanne beiseite stellen müsste . . . ?!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 23.05.2018 22:54 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Jimmy Stewart wrote:
Bevor hier jemand den ZWIEBEL-JACK erwähnt . . . der ist, auch wenn es Schlimmeres gibt, m. E. ziemlicher Mist!

Ich hätte das übernommen, aber in die gesuchte Kategorie passt der nicht wirklich.
Der hat mit Spätwestern in dem Sinn nichts zu tun.
Ich finde ihn aber prinzipiell - ganz nebenbei erwähnt - sehr gut.
Ist einer meiner persönlichen Favoriten, aber da spielt wohl auch ein bisschen die Nostalgie mit rein...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 24.05.2018 07:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Jimmy Stewart wrote:
ephedrino wrote:
Mit "Schlimmeres" meinst du etwa VIER FÄUSTE UND EIN HEISSER OFEN? Den fand ich als Kind ganz okay, habe ihn aber sehr lange nicht mehr gesehen.


Den kenne ich gar nicht. Das scheint aber auch kein Film zu sein für den man die rustikale Bohnenpfanne beiseite stellen müsste . . . ?!


Na ja, für "Zwischendurch" sind die noch ganz nett. Mehr aber nicht. Gibt aber bisher keine gute digitale VÖ der Streifen.
Ich glaube KOCH hat die Rechte.....wenn mich meine Erinnerung nicht trügt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Gute Spätitalowestern ab 1973
PostPosted: 30.11.2019 13:52 
Offline

Joined: 03.2018
Posts: 161
Gender: None specified
Also neben Keoma hat mir noch Mannaja sehr gut gefallen. Leider Maurizio Merlis einziger Auftritt im Genre soweit ich weiß.

California habe ich mittlerweile auch gesehen und er gefiel mir sehr gut. Silbersattel war ganz okay.

Welcher sehr gut sein soll ist Apache Women. Kann das jemand bestätigen?

Von den in Deutschland unveröffentlichten würden mich Blu Gang, La notte Rossa de Falco und el Macho reizen.

Gibt es von den 3 eigentlich irgend eine Veröffentlichung, sei es auf DVD oder VHS die man sich ansehen kann?


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 23 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker