Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=1898
Seite 1 von 2

Autor: Anti-Hero [ 12.12.2010 19:58 ]
Betreff des Beitrags: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Revolverheld Django ist zum friedliebenden Mönch geworden und fristet ein einsames und bescheidenes Dasein in einem Kloster. Währenddessen versklavt der brutale Prinz Orlowski ganze Dörfer, um sie in seiner Silbermine schuften zu lassen. Eines Tages entführt Orlowski auch Djangos Tochter. Django bricht auf, um den Prinzen zu töten. Doch dann wird auch er gefangen genommen... (OFDB.de)


mit Franco Nero, William Berger, Donald Pleasence, Christopher Connelly u.a.

I 1987

Autor: reggie [ 12.12.2010 20:08 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Irgendwie finde ich da er am anfang da ja im Kloster ist, das es irgendwie von Rambo 2 oder wars 3 abgekupfert ist... und von der action her auch denke ich das man sich da bisserl orientiert hat....

Autor: El Puro [ 12.12.2010 20:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Danke für die Screenshots, Anti-Hero. Sind die von der Kinowelt DVD?

Der Film ist so schlecht, da will ich nocht nicht mal eine TV-Aufzeichnung.
Oder sagen wir es mal so, als ich den Film das erste Mal sah, hatte ich ungefähr den Gesichtsausdruck, wie der Kerl auf dem ersten Screen.

Der Film hat rein nichts mehr mit IW zu tun. Die Lokations passen nicht (Kolumbien :o ), Nero hatte auch nicht seine besten Tage .... Das beste ist noch der Score, obwohl der auch nichts besonderes ist.

Und der Donald Pleasence. Ja, ich glaube der hat in den 80'er Jahren in jedem Gurkenfilm mitgespielt, wenn es 3 Cent Kohle gab. Irgendwie musste er ja auch die Zeit zwischen dem 1000 und 1001'ten Remake von Halloween überbrücken. ;)

Autor: reggie [ 12.12.2010 20:15 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Puro hast recht film ist scheisse, hab den hier aber noch nie geschaut, nur mal bei nem kumpel das hat gelangt!! Die frechheit ist ja das teil Djangos Rückkehr zu nennen....
Mit nem anderen titel ohne bezug zu Django kann man ihm vl. bisserl was abgewinnen....

Autor: Anti-Hero [ 12.12.2010 20:55 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

@Puro

Ja, ist die Kinowelt. Und besonders der Anfang mit Berger hat noch viel schlechtere Videoqualität. Kein Vergleich zu dem restaurierten Boxinhalt Django und Django-der Rächer.

Ich empfinde ihn jetzt nicht als unkonsumierbar schlecht, aber hinter der Idee einen Film wie Django fortführen zu müssen, das 20 Jahre zu spät, in einem vollkommen ungeeigneten Land, fast ohne Ähnlichkeiten zu dem alten Original bzw. dem Genre, kann eigentlich nur Instinktlosigkeit stecken. Um schnelles Geld zu machen, hätte man gleich einen inoffiziellen Rambo-Aufguss drehen und die 15% reingeschlampten Westernelemten rauslassen sollen.

So um 1976 wär doch eher noch Zeit gewesen, so nach Keoma, auch mit Castellari von mir aus...

Hätte mich interessiert ob in dem Fall bei Corbucci angeklopft wurde, bzw. was der dazu dachte.

Autor: Bongo [ 13.12.2010 02:41 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

haha was geht den hier ab, das muss man sich nurmal vorstellen da heißt es dieser filmt bedient sich bei rambo!!!
ich will jetzt nich sagen rambo hat sich einzig & allein am spaghetti-western bedient aber das ist ja wohl offensichtlich oder?
besonders sieht man aber die einflüsse bzw. kann man schon von kopieren sprechen im 3. teil... der ist ja auch ein witz.

vor diesem django film ziehe ich meinen hut, :10hallo2: der ist sau-geil und kurzweilig!!! hat tolle locations und das schiff is der oberhammer!
ist mir sowas von pups dass der film in den 80er gedreht wurd und zuwenig originales drinsteckt, hier gehts doch um action trash
und feuerwerk!!! hab auch das kinoposter an meiner küchentür hängen, das is so cool freunde ihr seid banausen, aber sowas von :sarcast:

Autor: Sbirro Di Ferro [ 19.08.2013 20:04 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Ich weiß nicht was die sich dabei gedacht haben den Film Djangos Rückkehr zu nennen.
Der hat weder was mit Django noch was mit Western zu tun.
Es ist schwierig zu beschreiben, was das für ein Film ist.
Für mich ist er jedenfalls nur eines: SCHEISSE.
Es gibt nichts, aber auch wirklich gar nichts, was gut ist.
2/10 mehr ist absolut nicht drin.

Autor: Nobody [ 20.08.2013 06:58 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ich weiß nicht was die sich dabei gedacht haben den Film Djangos Rückkehr zu nennen.
Der hat weder was mit Django noch was mit Western zu tun.


Nun ja die Story ist das einzige echte Sequel... Auch wenn man eher auf die Rambowelle aufspringt, als der Originalfigur zu folgen.

Autor: Django_ [ 20.08.2013 09:56 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Ich wage mich jetzt auch mal aus der Deckung und sage, dass der Film eigentlich gar nicht so verkehrt ist.
Die Grundidee gefällt mir eigentlich ganz gut auch wenn da unverschämt viel Potenzial ungenutzt blieb.
Ein Western ist der Film halt bei aller Liebe definitiv nicht, eher ein 80er Action Streifen mit kleineren exploitation Anleihen (die nicht hätten seien müssen)
Aber hey immerhin schickt Nero fast 80 Badguys auf allerlei kreative Weise über den Jordan und langweilig ist der Film definitiv nicht.
Mit einem Auge zu und der Nero Fanbrille sind immer noch solide 6/10 Knuffelpunkte(wie man hier so gerne sagt) drin

Autor: Anti-Hero [ 27.06.2015 23:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



:D

Django 3 sollte also gedreht werden

Autor: trainspotting [ 28.06.2015 13:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Sehr geil :D

Autor: Anti-Hero [ 28.06.2015 16:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Der Franco wird sich auch gefragt haben, was stellt mir dieser Depp denn für Fragen ? :D

Aber interessant, dass Django 2 so eine Aufmerksamkeit bekommen hat. Heute kennt den ja keiner mehr

Autor: Reverendo Colt [ 28.06.2015 18:22 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

"Wie geht's weiter für Franco Neg.. ähhh Nero?" :D

Autor: reggie [ 29.06.2015 17:55 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Tja Leider ? Wurde der Film kein erfolg....
Nicht auszudenken wie die einen dritten Teil gedreht hätten....

Autor: Ferkelchen [ 29.06.2015 21:21 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Anti-Hero hat geschrieben:
:D
Django 3 sollte also gedreht werden


Bescheuertes Interview ... :roll:

Django 3 wird vielleicht gedreht. ;)
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Autor: Nobody [ 30.06.2015 08:44 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Nach dem Interview fragt man sich, wie sich Jauch noch über 25 Jahre im TV halten konnte...

Autor: Blap [ 30.06.2015 08:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Nobody hat geschrieben:
Nach dem Interview fragt man sich, wie sich Jauch noch über 25 Jahre im TV halten konnte...


Nein, wie diese Hackfresse überhaupt den Sprung ins Fernsehen geschafft hat! :mrgreen:

Immerhin fördert der Typ meine Reaktionszeit. Wenn Sonntags der Tatort Abspann zu Ende ist, schalte ich spätestens nach einer Sekunde um. :lol:

Autor: Mailman [ 30.06.2015 08:56 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Blap hat geschrieben:
Immerhin fördert der Typ meine Reaktionszeit. Wenn Sonntags der Tatort Abspann zu Ende ist, schalte ich spätestens nach einer Sekunde um. :lol:

Und da sagst Du immer, Du seist alt und gebrechlich. :lol:

Jauch war gut als Spürhund beim "Rätselflug" - ansonsten frag ich mich auch, was an dem Typ so toll ist. Charisma hat er jedenfalls nicht.

Autor: Blap [ 30.06.2015 09:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Mailman hat geschrieben:
Und da sagst Du immer, Du seist alt und gebrechlich. :lol:


So ist es. ... und ich verabscheue hektisches Gezappe, aber in diesem Fall zuckt der Finger auf der Fernbedienung umher. :ugeek: :twisted:

Autor: Nobody [ 30.06.2015 09:59 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Blap hat geschrieben:
Nobody hat geschrieben:
Nach dem Interview fragt man sich, wie sich Jauch noch über 25 Jahre im TV halten konnte...


Nein, wie diese Hackfresse überhaupt den Sprung ins Fernsehen geschafft hat! :mrgreen:

Immerhin fördert der Typ meine Reaktionszeit. Wenn Sonntags der Tatort Abspann zu Ende ist, schalte ich spätestens nach einer Sekunde um. :lol:


Der Blap, der schneller zappt, als sein Schatten :D

Autor: Anti-Hero [ 30.06.2015 10:17 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Mailman hat geschrieben:
Blap hat geschrieben:
Immerhin fördert der Typ meine Reaktionszeit. Wenn Sonntags der Tatort Abspann zu Ende ist, schalte ich spätestens nach einer Sekunde um. :lol:

Und da sagst Du immer, Du seist alt und gebrechlich. :lol:

Jauch war gut als Spürhund beim "Rätselflug" - ansonsten frag ich mich auch, was an dem Typ so toll ist. Charisma hat er jedenfalls nicht.



Immerhin das Fortunaportal verdanken wir seiner populären Hackfresse. Seine größte Leistung...

Autor: Nobody [ 30.06.2015 11:13 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Extrem clever ist es auch, Werbung für einen Film zu machen, indem man das Ende verrät.

Autor: Anti-Hero [ 30.06.2015 11:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Nobody hat geschrieben:
Extrem clever ist es auch, Werbung für einen Film zu machen, indem man das Ende verrät.



Ja, die ganze Sendung ist von absoluten Experten gemacht.

Autor: Belmondo [ 30.06.2015 11:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Der Jauch ist ein inkompetentes Arschloch.
Laut einer Unfrage würden den ja sehr viele deutsche als Bundeskanzler haben. :roll:

Autor: Djabartana [ 29.09.2017 16:55 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

#34 Weiter ging es heute mit dem einzigen offiziellen Django-Nachfolger. Hierzu muss man sagen, dass es sich bei dem Film NICHT um einen Italowestern handelt. Vereinzelt gibt es zwar Szenen die man auch in einem IW ähnlich vorfinden kann, aber das reicht nicht um auch wirklich ein waschechter IW zu sein. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Film vor einer exotischen Kulisse gedreht wurde, nämlich in Kolumbien und dass es sich hier mehr um einen Rambo-Abenteuerfilm-Verschnitt handelt.
Unterhaltsam ist der Film definitiv, wobei aber auch ein paar nicht so gelungene Szenen dabei sind. Angucken kann man ihn sich dennoch auch wenn es kein Must-See-Film ist. Das Finale ist ein Freudenfest für Anhänger von wilden Ballereien und Explosionen.
5,5/10 ist eine angemessene Wertung finde ich.

Autor: Sbirro Di Ferro [ 29.09.2017 20:34 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Djabartana hat geschrieben:
5,5/10 ist eine angemessene Wertung finde ich.

So, jetzt gibt's die Retourkutsche: Jetzt sage ich, du stehst mit der Meinung ziemlich alleine da.
Abgesehen davon, dass das, wie du schon richtig gesagt hast, nicht einmal ein richtiger IW ist, ist das nicht annähernd irgendwie durchschnittlich.
Das ist nicht mehr, als ein lahmer Rambo-Trittbrettfahrer, der mit Django genau genommen genauso wenig zu tun hat (auch wenn es die einzige offizielle Fortsetzung ist), wie mit dem IW generell.

Autor: Anti-Hero [ 29.09.2017 20:41 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

6,5 /10


ich mag ihn mittlerweile


gemessen an der verbrannten Erde des Italo-Kinos 1987 fast ein Genie-Streich

Autor: Sbirro Di Ferro [ 29.09.2017 20:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Naja, "verbrannte Erde des Italo-Kinos" finde ich doch ein bisschen zu pauschal.
Zeiten ändern sich und damit auch das Publikum und der allgemeine Geschmack.
Zur damaligen Zeit, also in den 80ern, waren verstärkt Komödien auf dem Vormarsch, aber auch Politthriller waren vereinzelt noch gelungene dabei.
Auch Leone hat noch seinen letzten Film gedreht...
Und wenn ich jetzt einen Regisseur nennen müsste, der erst in den 80ern so richtig durchgestartet ist: Giuseppe Tornatore.
Der hat ab den 80ern bis in die 2000er viele schöne Filme abgeliefert.
Auch heute geht also noch einiges in der italienischen Filmindustrie, nur schafft es das meiste schlicht und einfach nicht mehr über die Grenzen Italiens hinaus.

Autor: Nobody [ 29.09.2017 22:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Anti-Hero hat geschrieben:
6,5 /10


ich mag ihn mittlerweile


gemessen an der verbrannten Erde des Italo-Kinos 1987 fast ein Genie-Streich


Wieso verbrannte Erde? Im Horror- im Actionbereich ging da doch noch einiges.

Autor: Djabartana [ 30.09.2017 02:37 ]
Betreff des Beitrags: Re: DJANGOS RÜCKKEHR - NELLO ROSSATI

Ich wette kaum jemand bewertet den unter 5 von 10... Unterhaltsam is der definitiv!

Seite 1 von 2Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software