Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=2057
Page 2 of 2

Author: Grinder [ 01.11.2015 12:09 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

So gestern mal mit BRD Synchro geschaut.
Macht den Film zwar nicht unbedingt besser, aber schön, bekannte Sprecher wie Wolfgang Hess, Klaus Kindler, Michael Cramer, Helga Trümper oder Hermann Ebeling (Hannibal Sprecher aus dem A-Team, hier auf Brad Harris) zu hören.

Na ja, Wyler ist mal Tony,mal Django ansonsten ist die Synchro solide.

Da die BRD Fassung so 2-3 Minuten länger als die DDR Fassung läufen müsste, finde ich es schade, dass man die "zusätzlichen" Szenen nicht mit auf die dvd gepackt hat.
Die DEFA Schnittfassung leidet merklich unter den Gewaltschnitten in mindestens 2 Szenen.

Der Film selbst wäre für 1963/1964 noch OK gewesen, für das Erscheinungsjahr 1967 ist er schon ziemlich stümperhaft und bieder.
Es gibt zwar immer wieder ein paar gute Szenen, die dann aber gleich wieder von etwas peinlichem abgelöst werden.
Zumindest vergehen die 80min recht schnell.....unfreiwilliger Komik und Trash sei Dank (Schlange am Bindfaden :mrgreen: )

Wyler als Django ist hier wirklich schlecht, eine richtige Schlaftablette.
Kein Ahnung wie er dagegen als Luke Chilson in "Ohne Dollar keinen Sarg" eine grundsolide Performance hinbekommen hat. Vielleicht hatte er hier einfach keine Lust...

Author: Anti-Hero [ 01.11.2015 12:20 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

ja, das seh ich auch so. Der ist für 1967 schon zu altbacken, aber das ist typisch für Don Klimo.

Sagen wir mal so, für eine VÖ dieser Art ist es ja fast schon ein Wunder, dass der West-Ton dabei ist. Ein ganz klein wenig Koch war also bestimmt im Hintergrund. ;)

Die Uncut-Szenen sehen wir sicher mal in einer Auslandsfassung (bei dem Film ist man halt nicht so heiß drauf :lol: )

Auf die West-Sprecher freue ich mich schon.

Author: Grinder [ 01.11.2015 14:56 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Anti-Hero wrote:

Die Uncut-Szenen sehen wir sicher mal in einer Auslandsfassung (bei dem Film ist man halt nicht so heiß drauf :lol: )


Habe mal den in der DDR Fassung geschnittenen Kaktuskampf hochgeladen.
Leider in mieser Qualität. :(
[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x3bwk0b_django-unersattlich-wie-ein-satan-1967-leon-klimovsky-cutszene-kaktuskampf_shortfilms[/BBvideo]

Author: Anti-Hero [ 01.11.2015 15:13 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Grindersche Soforthilfe :D


Auch wenn es reiner Trash ist, es reicht locker für die beste Szene in diesem Softwestern. :|

hätte ich schon gerne drin gehabt

Author: Grinder [ 02.11.2015 08:57 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Anti-Hero wrote:
Grindersche Soforthilfe :D


Auch wenn es reiner Trash ist, es reicht locker für die beste Szene in diesem Softwestern. :|

hätte ich schon gerne drin gehabt


Sehe ich auch so.
Einen "Endkampf" quasi komplett zu entfernen, deutet nicht gerade auf Fingerspitzengefühl der Verantwortlichen.

Ich denke, wenn der Film in den 80ern ungeschnitten auf Video rausgekommen wäre, hätte er auf Grund dieser Szene einen gewissen Kultstatus ;)

Author: Anti-Hero [ 02.11.2015 12:48 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Grinder wrote:
Ich denke, wenn der Film in den 80ern ungeschnitten auf Video rausgekommen wäre, hätte er auf Grund dieser Szene einen gewissen Kultstatus ;)



Genau, das wäre dann der Kaktus-Django, so wie Requiem der mit dem Leopardenfell, VDMDBE der mit der Brille etc. wäre.


Vielleicht waren ein paar Sekunden auch in der Westfassung gekürzt, oder zumindest etwas zurückhaltender synchronisiert. Immerhin war er ja auch nur ab 16. Wir werden es so bald nicht erfahren. :|

Und die DDR-Schnittfassung...

Tja man kann nicht sowas senden und sich dann wundern, dass einem die Leute stiften gehen :D

Author: GunmanStan [ 03.11.2015 19:50 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Grinder wrote:
So gestern mal mit BRD Synchro geschaut.
Macht den Film zwar nicht unbedingt besser, aber schön, bekannte Sprecher wie Wolfgang Hess, Klaus Kindler, Michael Cramer, Helga Trümper oder Hermann Ebeling (Hannibal Sprecher aus dem A-Team, hier auf Brad Harris) zu hören.

Na ja, Wyler ist mal Tony,mal Django ansonsten ist die Synchro solide.

Da die BRD Fassung so 2-3 Minuten länger als die DDR Fassung läufen müsste, finde ich es schade, dass man die "zusätzlichen" Szenen nicht mit auf die dvd gepackt hat.


Bin noch am zweifeln ob ich mir die Box zulege ...
Wenn doch,wäre es nur wegen dieser West Synchro :lol:

Nicht wegen dem,oder den anderen beiden Streifen,die ich in der Form eh alle drei hab.

Author: Bernd [ 11.11.2015 23:37 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Soo gesehen. Toll natürlich, dass die alte BRD-Synchro jetzt mit drauf ist. Die macht den m.E. sehr schwachen Film erheblich besser. Ein Meisterwerk wird daraus natürlich nicht mehr, aber er ist jetzt wesentlich erträglicher als in der DDR-TV-Synchro.

Grinder wrote:
So gestern mal mit BRD Synchro geschaut.
Macht den Film zwar nicht unbedingt besser, aber schön, bekannte Sprecher wie Wolfgang Hess, Klaus Kindler, Michael Cramer, Helga Trümper oder Hermann Ebeling (Hannibal Sprecher aus dem A-Team, hier auf Brad Harris) zu hören.

Bei Brad Harris hast du die beiden 'Hannibal'-Sprecher vom A-Team verwechselt. Es ist Eckart Dux (1. Sprecher von Hannibal) und nicht Hermann Ebeling. Aber ansonsten passt deine Aufzählung. ;)

Author: Anti-Hero [ 12.11.2015 00:06 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Dux mag ich sehr gerne. Hat ja die zweitsynchro von Pat garrett übernommen

Author: Captain Blitz [ 12.11.2015 08:36 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Ecki ist der Beste! ;) Ein unverwüstliches Urgestein, ihn höre ich immer sehr gerne.

Author: Grinder [ 12.11.2015 09:21 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Bernd wrote:
Bei Brad Harris hast du die beiden 'Hannibal'-Sprecher vom A-Team verwechselt. Es ist Eckart Dux (1. Sprecher von Hannibal) und nicht Hermann Ebeling. Aber ansonsten passt deine Aufzählung. ;)


Uups sorry, du hast natürlich recht :oops:

Ist Dux und nicht Ebeling.

Author: sid.vicious [ 20.11.2015 13:50 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE DER SATAN

Produktionsland: Italien, Spanien
Produktion: Luigi Mondello
Erscheinungsjahr: 1967
Regie: Leon Klimovsky
Drehbuch: Luigi Mondello
Kamera: Julio Ortas
Schnitt: Antonio Gimeno, Gianmaria Messeri
Musik: Francesco de Masi
Länge: ca. 81 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Richard Wyler, Guglielmo Spoletini, Brad Harris, Simon Arriaga, Luis Induni, Femi Benussi


Image Image Image


Sergeant Anthony Garnett ist einem Komplott zum Opfer gefallen und wird zum Tode verurteilt. Der Sergeant kann fliehen und versucht die wahren Schuldigen zu finden.

Der Name León Klimovsky wird gern mit den Paul Naschy-Vehikeln wie NACHT DER VAMPIRE und REBELLION DER LEBENDEN LEICHEN in Verbindung gebracht. Auch im IW-Bereich hinterließ Klimovsky seine Duftnote. Der ordentliche DJANGO KENNT KEIN ERBARMEN, der schlechte BLEIGEWITTER und der grottenschlechte DJANGO-UNERBITTLICH WIE DER SATAN stehen u.a. auf seine Visitenkarte.

DJANGO-UNERBITTLICH WIE DER SATAN wurde 1967 inszeniert und bei seiner Erstauswertung für den Heimkinomarkt mit einer entsprechend schlechten DDR-Synchro ausgestattet. Die „Neuauflage“ von Koch Media bietet den Film als EMS-Repack und enthält als Bonus die deutsche Kinosynchro. Diese ist zwar ebenfalls sehr dürftig ausgefallen, der DDR-Synchro jedoch um einiges voraus. Die Sprecher klingen nämlich nicht ganz so gelangweilt, auch wenn sie den gleichen Blödsinn von sich geben. Die deutsche Synchro macht aus Tony Garrett sprich Rattler Kid, Django. Dieses kommt fast einer Beleidigung gleich, denn so einen schlechten Django Vertreter hat man selten (selbst bei Fidani nicht) gesehen.

Der Film ist äußerst langweilig inszeniert und lustlos gespielt. Die Darsteller/innen passen sich somit dem schlechten Skript an. Richard Wyler spielt seinen Part dermaßen schlecht dass man ihn nicht einmal mitleidig belächeln kann. Ein kleines Highlight ist: dass Wyler in einer Szene enorme Probleme hat den Colt wieder in den Halfter zu führen. Wyler ist einfach nur schlecht. Aber gibt es bei DJANGO-UNERBITTLICH WIE DER SATAN überhaupt einen guten Darsteller? Ich kann jedenfalls keinen finden.

Fazit: Ein übler Italo Western der selbst den Hardcore-Fans des Genres nichts Erbauliches zu bieten hat.

Author: Grinder [ 20.11.2015 14:34 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

sid.vicious wrote:
Aber gibt es bei DJANGO-UNERBITTLICH WIE DER SATAN überhaupt einen guten Darsteller? Ich kann jedenfalls keinen finden.


Doch, Femi Benussi.
Die muss hier nur gut aussehen und das schafft sie mit links ;)

Author: Prisma [ 19.02.2017 00:45 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

"Django - unersättlich wie der Satan" war bei mir jetzt eine Erstsichtung und man sollte ja niemals nie sagen, aber vermutlich bleibt es bei einer einmaligen Angelegenheit. Die ziemlich schwache Story ist ja zu verkraften, aber was viel irritierender war: es passiert so gut wie nichts. Der Film schleppt sich unspektakulär über die Zielgerade und Längen führen hier das Regiment, leider bekommt man vom vielversprechenden Titel rein gar nichts zu sehen. Erfreulich waren die Auftritte einiger gerne gesehenen Darsteller wie Brad Harris, Femi Benussi oder José María Caffarel, die die Zeit dann doch einigermaßen vertreiben können. Im Endeffekt hat Leon Klimovskys netter Versuch viel zu wenig zu bieten, er wirkt altbacken, zäh und bleibt unterm Strich leider langweilig.

Author: Anti-Hero [ 19.02.2017 00:54 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Jo, altbacken ist das Wort für diesen Film.

Author: Il Nero [ 04.07.2019 19:46 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Heute entdeckt :lol:
Sorry habs nur schnell abfotografiert

Image

Author: ephedrino [ 04.07.2019 20:46 ]
Post subject: Re: DJANGO- UNERSÄTTLICH WIE EIN SATAN - Leon Klimovsky

Das hängt in mehreren Western an der Wand. ;)

Page 2 of 2All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software