Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 13.12.2019 08:16

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DIE RACHE DES PANCHO VILLA - Jose Maria Elorrieta
PostPosted: 23.10.2011 15:40 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
:servus: miteinander,

Image

INHALT:
Don Diego (John Ericson) bekommt 10.000 Pesos vom verwundeten Pancho Villa (Ricardo Palacios - der nicht so ganz als Villa passt) wenn er es schafft sein verstecktes Gold zu holen. Mit einer Handvoll Männer von Villa macht sich Don Diego auf den Weg. Dosch später findet er heraus, das die Männer seiner Eltern auf dem Gewissen haben...

DARSTELLER:
John Ericson
Ricardo Palacios
Gustavo Rojo
Mara Cruz
James Philbrook
Fernando Curiel
...

Nen ganz schön durchschnittlichen Abenteuer-Goldsuch-Revolutions-Western haben wir hier ! Hier ist wirklich nicht was herausragt, aber auch nichts, was man als grottig bezeichen kann. Allein die schöne Spanische Landschaft hebt sich über dem Niveau des Films und lässt ihn zumindest schonmal gut aussehn ! Den sonderlich viel Action oder Spannung wird nicht geboten, der Film läuft schön seine 80 Minuten durch, ohne größeren ereignisse ! Aber groß langweilen tut man sich nicht. Hier und da trifft man mal auf Soldaten, die den Männern von Villa an den Kragen wollen, die werden schnell um die ecke gebracht, dann gibts wieder lange reitszenen udn viel gelaber.
Der Hauptdarsteller John Ericson ist ein noch hölzerner Schauspieler als Anthony Steffen. Er verzeiht den ganzen Film über nicht seine Miene ! Immer das selbe Gesicht ! Die anderen Schauspieler sind ganz OK und ein paar bekanntere Gesichter wie Gustavo Rojo oder Ricardo Palacios sind auch dabei. Die Musik ist nicht sonderlich originell, passt aber, beitet aber trotzdem nicht alzu viel Abwechslung. Die Story wurde auch etwas holprig inszieniert ! Bei der deutschen Synchro dacht ich anfänglich es wäre eine DDR Synchro, was vielleicht auch stimmt. Ich weiß jetzt nicht, ob der bei uns im Kino war. Laut Bruckner war die deutsche Erstaufführung 1975.
In den letzten 25 Minuten gibts dann ncoh etwas Geballere und etwas Spannung. Mehr gibts eigentlich nicht zu sagen. Man kann ihn sich mal ansehnn ! Aber was besonderes sollte man nicht erwarten. Etwas Billig sieht sieht er auch aus und da amerikanisch/spanisch Co-Produziert kommt er auch etwas wie ein US Western daher. Ich denke so 5 von 10 sind passend !

Gesehen hab ich die eine deustche TV Aufzeichnung von Kabel 1. Bildformat ist etwa 1,50:1 in guter VHS Qualität. Laufzeit etwa 80 Minuten. Von der konnte ich allerdings keine Screenshots machen. Aber demnächst bekommen ja einige die Fassung vo mir, und da wird sich sicher einer Bereit erklären und macht 2 oder 3 Screenshots von der deutschen Fassung. Damit ihr erstmal nen Eindruck vom Film bekommt, hab ich hier Screenshots von einem englischen Fandub. Basis ist eine spanische TV Fassung. Leufzeit ist in etwa identisch mit der deutschen, nur das beim Fandub ein großer Teil vom Intro fehlt !

Image Image Image Image Image Image Image Image Image

*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE RACHE DES PANCHO VILLA - Jose Maria Elorrieta
PostPosted: 26.10.2011 10:50 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Hm, ich steh ja total auf Revolutionswestern aber dieser hier scheint mir nicht wirklich interessant zu sein. Die Geschichte klingt nicht gerade aufregend und politischer Hintergrund scheint mir auch nicht vorhanden zu sein.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE RACHE DES PANCHO VILLA - Jose Maria Elorrieta
PostPosted: 26.10.2011 16:07 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Also Geschichtlicher Hintergrund ist hier wirklich nicht im geringsten vorhanden. Und wirklich interessant ist die Geschichte auch nicht. Haht halt in meinen Augen nen gewissen Seltenheitsfaktor, zumindest die deutsche Fassung ! ;)
Aber man muss ihn nicht gesehen haben !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE RACHE DES PANCHO VILLA - Jose Maria Elorrieta
PostPosted: 06.11.2011 14:14 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10557
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Hab ihn mir gerade angesehen und man kann hier ja fast von einem C-Western sprechen. Er ist zwar ordentlich gefilmt, dennoch merkt man das geringe Budget an allen Ecken und enden. Das drehbuch gibt auch nichts besonderes her und der Film sleber ist stellenweise mehr als hol!!!!!

Da wäre bei Ballereien, das Leute des öfteren absichtlich in die Schussbahn laufen um getroffen zu werden, sowas von stümperhaft. Dann wird in die gegend geballert wo überhaupt keiner ist.
Dann die werte Mexicanerin die mit der Bande zieht, zuerst liebt sie den Gringo, doch der erwiedert ihre liebe nicht. Den Banditenführer der sie dauernd vergewalltigen will, kann sie nicht ausstehen.... Nach einem Kampf zwischen dem Gringo und dem Baditenführer, wobei der Bandit unfaire Mittel einsetzt, es am ende aber keinen Gewinner gibt. Schmeisst sich die Frau plötzlich dem Banditen an den Hals. Weshalb der Sinneswandel????
Oder erst der abgang des Sheriffs, ballert drei Schüsse sinlos in die Gegend niemand weit und breit. Später hat er dann keine Munition mehr. Als er keine mehr hat verlässt er seine schützende deckung und rennt auf die banditen los, ein kurzer billiger Faustkampf, dann bekommt er ne kugel in den rücken.... :roll:

Es wird viel geritten, dazu altbekannte Mexicanische Melodien, wie "Lakukaratscha"(oder wie man das schreibt), "Oh Good Morning My sweet Adelita" usw...
Besondere Locations oder Landschaften versuchte man vergebens...
Dieser lupenreine Eurowestern konnte mich nicht überzeugen... 4,5/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE RACHE DES PANCHO VILLA - Jose Maria Elorrieta
PostPosted: 14.06.2018 14:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2394
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Habe den Eintrag in der OFDb mal ein wenig mit Leben gefüllt ;-)

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Vielen Dank an unseren Pistolero, der dafür die genauen Kinodaten zur Verfügung stellen konnte. Gracias, Amigo. :)

Die Kinofassung (Synchro) ist dann mal wieder was für unseren "verschollen" thread. :-(


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker