Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=539
Page 3 of 3

Author: Anti-Hero [ 07.12.2015 19:02 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Irgendwo hat jemand hier geschrieben dass sie identisch ist

Author: giant_claw [ 07.12.2015 19:07 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Das Bildformat ist jedenfalls bei beiden falsch.

Author: Jimmy Stewart [ 07.12.2015 19:10 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Es wäre ja auch aussergewöhnlich, wenn eine billige Neuauflage Besserung bringen würde. Schade!

Author: albain [ 08.12.2015 19:44 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Ja ist absolut identisch. Gut zu sehen an den Filmkratzern beim Vorspann. Die Standmenüs sind genau wie bei der EMS grottenschlecht. Bonusmaterial ist ebendfalls gleich. Nichmal ein Wendecover kriegt man.

Author: Captain Blitz [ 08.12.2015 20:27 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Den mal auf Blu von einem gescheiten Label, das wäre es.

Author: Adalmar [ 09.12.2015 11:29 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Sbirro Di Ferro wrote:
Hat mir sehr gut gefallen.
Hierbei handelt es sich um einen sehr außergewöhnlichen IW.
Am Anfang ist es noch ein ganz normaler IW, nichts Besonderes, aber sobald es Nacht wird (und das ist es ab diesem Zeitpunkt fast den ganzen Film über) wird´s genial.
Zu Beginn sieht man Kinski im Straflager schuften, das ist schon sehr vielversprechend und wenn dann noch der Tornado ins Spiel kommt, wird´s immer besser.
Jede einzelne Sekunde dieses Films ist grandios.
Zwischendurch gibt´s immer wieder mal eine nette Idee.
(Miguel hängt am Glockenseil, Francesco kriegt die Glocke ab)
Am besten gefallen hat mir die Idee, Gothic-Horror-Elemente einzumischen.
Auch sehr gut gefallen hat mir die Szene als Kinski durchs Fenster kam und danach als Acombar zuerst versehentlich seinen Sohn und dann genüsslich seine Frau gelocht hat.
Das Finale ist dann nochmal was ganz besonderes, mit den Spiegeln im brennenden Haus.

Von der Musik ist nur das Titellied westernmäßig, der Rest erinnert eher an Geisterfilme, passt aber auch sehr gut.
10/10


Steht zwar schon ziemlich lange hier, aber vielleicht kannst du trotzdem mal die Spoilermarkierungen nachtragen ...?

Author: Sbirro Di Ferro [ 09.12.2015 17:02 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Da kommst du nach über zwei Jahren drauf...? :roll:
Das ist jetzt, glaube ich, auch schon egal.

Author: Adalmar [ 09.12.2015 17:17 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Sbirro Di Ferro wrote:
Da kommst du nach über zwei Jahren drauf...? :roll:


Vielleicht liegt es daran, dass ich deine Rezension zufällig erst jetzt gelesen habe.

Angenommen, ich wäre neu im Forum und würde mich über den Film informieren wollen, wäre ich nicht wirklich begeistert, wenn mir auf einmal ohne Vorwarnung der Schluss erzählt wird.

Author: Anti-Hero [ 09.12.2015 17:35 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Adalmar wrote:

Angenommen, ich wäre neu im Forum und würde mich über den Film informieren wollen, wäre ich nicht wirklich begeistert, wenn mir auf einmal ohne Vorwarnung der Schluss erzählt wird.



Da hast du Recht.

Beitrag wurde überarbeitet.

Author: Richie Pistilli [ 03.07.2016 20:38 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

Nach der gestrigen Spencer-Western Session stand dann heute Nachmittag mal wieder der SATAN DER RACHE auf dem Programm und konnte dabei ein weiteres mal zur vollsten Zufriedenheit überzeugen. Margheritis Gothic-Horror-Western ist und bleibt einfach einzigartig und gehört auch weiterhin zu meinen liebsten Genrevertretern, obwohl er auch nicht unbedingt zu den wahrhaften Meisterleistung des italienischen Western-Genres gezählt wird. Das macht in diesem Fall aber rein gar nix, da die bombastische Atmosphäre, der grandios aufspielende Bösewicht Peter Car"rrr"sten und ein körperbetont gedresster Racheengel mit ritzerotem Oberkleid alle evt. Mankos wieder ausgleichen und letztendlich für ein unterhaltsam düsteres Western-Spektakel sorgen.

Ein paar visuelle Eindrücke gefällig?




Bildergalerie Teil 1:

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image




Klaus Kinski als Satan der Rache

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image




Bildergalerie Teil 2:

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image

Image Image Image Image Image




Die Bilder stammen von der alten E-M-S DVD

Author: Djabartana [ 23.07.2017 15:20 ]
Post subject: Re: SATAN DER RACHE - Antonio Margheriti

#2 "Satan der Rache" wurde ebenfalls von Antonio Margheriti realisiert. Nachdem ich zuletzt "Fünf blutige Stricke" von diesem tollen Regisseur geschaut habe und dabei bestens unterhalten wurde dachte ich mir es ist bestimmt nicht verkehrt als nächstes "Satan der Rache" auszuwählen. Wieder ein Volltreffer obwohl ich "Fünf blutige Stricke" noch einen Tick besser fand.
Der Film ist ein Gruselfilm im Westerngewand. Ich glaube in dieser ausgeprägten Form ist das ein einzigartiger Beitrag im Italowesternbereich. Was den Film besonders auszeichnet ist die mehr als nur gelungene Atmosphäre. Es ist eigentlich den ganzen Film über Nacht und es wütet ein Sturm. Das alles lässt "Satan der Rache" ununterbrochen bedrohlich wirken.
Klaus Kinski als Hauptdarsteller und somit Sympathieträger zu sehen und mal nicht als Bösewicht ist schon mal eine schöne Ausgangslage. Ihm dabei zuzuschauen wie er seine Feinde einen nach dem anderen ausschaltet ist schon wirklich gut in Szene gesetzt. Allerdings ist die Story nicht die beste was den Spaß aber nicht unbedingt mindern muss. Ich fand jedoch, dass der Film sich mit fortschreitender Laufzeit leicht gezogen hat. Dennoch ein klasse Film für den ich gerne 7,5/10 Punkte ziehe.

Page 3 of 3All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software