Dirty Pictures
https://dirtypictures.phpbb8.de/

SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo
https://dirtypictures.phpbb8.de/viewtopic.php?f=7&t=6345
Page 1 of 1

Author: Pistolero [ 10.10.2013 13:11 ]
Post subject: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Image
Sono Sartana, il vostro becchino (Italien 1969)
Deutsche Erstaufführung: 26.2.1970
Darsteller:
Gianni Garko, Klaus Kinski, Frank Wolff, Gordon Mitchell, Ettore Manni, Sal Borgese,
Federico Boido, José Torres, Jean Louis, Sal Borgese, Franco Pesce, Samson Burke, Celso Faria
Musik: Vasco & Mancuso

Banditen, deren Anführer als Sartana verkleidet ist, rauben eine Bank aus. Der Verdacht fällt natürlich auf Sartana,
auf dessen Ergreifung ein Kopfgeld von 10.000 Dollar ausgesetzt wird.
Die Bounty-Killer satteln erwartungsvoll ihre Pferde und die Jagd beginnt. Sartana versucht, den wahren Schuldigen
ausfindig zu machen. Unterstützt wird er dabei von dem dubiosen Buddy Ben.
"Harter Italowestern mit kriminalistischen Zügen"(Lex. des intern.Films)

Image
Besucherzahlen:
Spanien: 881.877
Frankreich: 347.773
Italien: Rang 57 der 100 erfolgreichsten Filme (Saison 1969/70)

Giuliano Carnimeo drehte den Nachfolger von "Sartana - Bete um deinen Tod", bei dem noch Gianfranco Parolini
Regie geführt hatte.
Carnimeo inszenierte routiniert und solide mit einigen guten Einfällen. Die Kameraführung ist durchaus ideenreich,
musikalisch gibt es auch nichts auszusetzen.
Garko ist cool wie immer und natürlich kommt wieder sein kleiner vierschüssiger Revolver zum Einsatz. Außerdem
erweist sich unser Todesengel als treffsicherer Messerwerfer.
Ohnehin ist die Besetzung vom feinsten und bietet jede Menge bekannter Namen und Gesichter.
Fast fühlt man sich wie bei einem Familientreffen. Und da die Synchro auf alberne Kalauer und
aufgesetzten Humor verzichtet wird man insgesamt gut unterhalten.

Image
Image

Author: sid.vicious [ 10.10.2013 14:10 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Glückwunsch! Ein Italo-Western gefunden, den es hier nocht nicht gab. 8-)

Habe bisher bewusst die Finger von der Pest DVD gelassen.

Author: Nobody [ 10.10.2013 17:00 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Wow, von dem gab es echt noch keinen Thread? Für mioch der beste Carnimeo Sartana. Ich finde den Vorspann gut, di Story ist spannend erzählt, nur die Kinski-Nebengeschichte ist eher lose mit eingewebt, aber trotzdem unterhaltsam. Die Actionszenen sind sehr gut inszeniert und wie so oft bei Carnimeo kommt auch das an Wendungen sehr reiche Ende gut rüber. Frank Wolff hat einen tollen Charakter abbekommen und ist mein Lieblingssidekick in der Reihe
9/10

Author: Italo-West-Fan [ 10.10.2013 17:19 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

sid.vicious wrote:
Habe bisher bewusst die Finger von der Pest DVD gelassen.

Wieso den das ? Ich finde die Bildqualität der Best Scheibe durchaus ordentlich, auch wenn sie nicht anamorph (?) ist !
Die Kürzungen machen den film letzendlich auch nicht schlechter !

Mag ich sehr sehr gerne, den Brot Sartana !!!

Author: reggie [ 10.10.2013 17:22 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Stimmt hier kann man bei der Pest nicht meckern.
Mag den Film auch sehr gerne ;)

Das deutsche Plakat ist auch sehr schön ;)

Author: El Puro [ 10.10.2013 18:26 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Da besprechen wir hier fast alle IW und dann vergessen wir die Sartana Streifen. Asche über unser Haupt. :D

Author: Anti-Hero [ 10.10.2013 18:53 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

wir hatten doch die Umfrage nach dem besten Sartana. Da ist einiges drin gelandet

Author: Stanton [ 10.10.2013 20:03 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Der hier ist der Viertbeste, wenn ich den Hilton Sartana nicht mitrechne.

Author: GunmanStan [ 11.10.2013 17:12 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Gutes Material,wie jeder Sartana mit Garko.

Pistolero wrote:
Italien: Rang 57 der 100 erfolgreichsten Filme (Saison 1969/70)
Wo haste denn die Info her ?

Author: Anti-Hero [ 11.10.2013 17:17 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Ich mag alle anderen mehr

Author: Pistolero [ 11.10.2013 17:41 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

GunmanStan wrote:

Pistolero wrote:
Italien: Rang 57 der 100 erfolgreichsten Filme (Saison 1969/70)
Wo haste denn die Info her ?

hitparadeitalia.it
BOX OFFICE ITALIA
Dort gibt es Jahreslisten ab 1954

Author: GunmanStan [ 11.10.2013 18:21 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Gerade mal durchstöbert,in der zweiten Hälfte der 60er waren die IW wirklich das Maß aller Dinge und Gemma mit allen seinen Western unter den ersten 100
Ne schöne Zeit ;)

Author: El Puro [ 11.10.2013 19:08 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Italo-West-Fan wrote:
sid.vicious wrote:
Habe bisher bewusst die Finger von der Pest DVD gelassen.

Wieso den das ? Ich finde die Bildqualität der Best Scheibe durchaus ordentlich, auch wenn sie nicht anamorph (?) ist !


Vor allem gibt es da weltweit nichts besseres. Von daher ist die Pest ganz ok.
Bin mal gespannt, ob Wild East da was besseres aufgetrieben hat.

Author: sid.vicious [ 11.10.2013 19:38 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

El Puro wrote:
Italo-West-Fan wrote:
sid.vicious wrote:
Habe bisher bewusst die Finger von der Pest DVD gelassen.

Wieso den das ? Ich finde die Bildqualität der Best Scheibe durchaus ordentlich, auch wenn sie nicht anamorph (?) ist !


Vor allem gibt es da weltweit nichts besseres. Von daher ist die Pest ganz ok.
Bin mal gespannt, ob Wild East da was besseres aufgetrieben hat.


Dann werde ich die Pest DVD mal vormerken.

Author: Anti-Hero [ 11.10.2013 19:48 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

30-40 Cent sollten klar gehen

Author: Sbirro Di Ferro [ 21.03.2014 17:11 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Hat mir gut gefallen!
Zwar nicht so gut, wie der erste SARTANA von Parolini, aber besser als die Schlaftablette NOCH WARM UND SCHON SAND DRAUF, der wohl ohne die Brandt-Synchro nicht auszuhalten wäre.
Hier hat man einige Spezialitäten aus dem ersten Sartana übernommen, wie z.B. seinen Spezialrevolver.
Auch Klaus Kinski ist wieder dabei.
Von der Geschichte her wird nichts neues geboten.
Sartana wird beschuldigt gemeinsam mit ein paar anderen Leuten eine Bank überfallen zu haben, denn der Bankdirektor konnte ihn identifizieren.
Aber Sartana hat von dem Überfall gar nichts gewusst und so macht er sich auf die Suche nach den wahren Schuldigen...
Was die Action betrifft, gibt´s nichts zu bemängeln.
Es ist genügend (ziemlich viel) vorhanden und auch sehr gut inszeniert.
Was noch hervorzuheben wäre, ist die sehr gute Kameraarbeit.
An Stelvio Massi kommt Giovanni Bergamini zwar nicht ran, aber es gibt trotzdem einige nette Ideen.
Die Musik hat mir auch gut gefallen.
Natürlich gibt´s auch wieder genügend bekannte Gesichter, aber die haben alle nur kleine Nebenrollen bzw. Gastauftritte.
8/10

Author: Companero [ 22.03.2014 21:39 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

Sbirro Di Ferro wrote:
...besser als die Schlaftablette NOCH WARM UND SCHON SAND DRAUF, der wohl ohne die Brandt-Synchro nicht auszuhalten wäre.


Unfug. NWUSSD ist sowohl mit als auch ohne Brandt-Synchro der bessere Film. Das einzige, was an TWSTB besser ist, sind die Nebendarsteller (Kinski und Wolff).

Author: Djabartana [ 26.08.2017 19:59 ]
Post subject: Re: SARTANA - TÖTEN WAR SEIN TÄGLICH BROT - Giuliano Carnimeo

#13 "Sartana - Töten war sein täglich Brot" wurde von Giuliano Carnimeo realisiert und stellt den 2ten Teil innerhalb der Sartana-Reihe dar. Dies ist zugleich auch der erste der vier von Carnimeo inszenierten Sartana-Filme.
Auch in diesem Teil der Reihe ist die Besetzung wieder Spitzenklasse. Neben einem wiedermal genialen Gianni Garko treffen wir erneut auf Klaus Kinski, der hier einen spielsüchtigen Kopfgeldjäger mimt. Dazu gesellen sich noch Frank Wolff als Sidekick und Gordon Mitchell der ebenfalls einen Kopfgeldjäger spielen durfte.
Storytechnisch haben wir es mit einem inszenierten Banküberfall zu tun, welcher Sartana in die Schuhe geschoben werden soll, der allerdings überhaupt nichts damit zu tun hat. Folglich macht er sich auf die Suche nach den wahren Übeltätern und wird währenddessen von einigen Kopfgeldjägern gejagt. Wie in eigentlich alle Filmen dieser unterhaltsamen Reihe hält die Story auch hier ein paar interessante Wendungen parat.
Die musikalische Untermalung hat mir bei diesem Teil besonders zugesagt und auch die Action kommt hier natürlich wieder nicht zu kurz. Außerdem entdeckt unser Sartana in dem Film sein Talent als Messerwerfer. Die Zeit verging wie schon beim Vorgänger wie im Fluge. Dennoch hat mir der erste Teil noch einen Ticken besser gefallen. Jedenfalls sind 8/10 Punkte meine Wertung für den hier besprochenen Film.

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour
phpBB Forum Software